Post Reply  Post Thread 

101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Author Message
Himami
Il-Khan
*


Posts: 1,535
Words count: 250,403
Group: Basic
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 31
Experience: 2123
Glory Points: 581
Medals: 19

Post: #1
101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Da mir die Suchfunktion nicht weiter helfen konnte, habe ich kurzerhand mal einen Thread dazu aufgemacht.

Folgendes: Als ich meinen Staat Hotawu in Q55 ( http://de.ars-regendi.com/state/159943/show.html ) gerade dabei war die Daten zu überprüfen überflog ich auch mal die Zahlen der Glücklichen, Extremisten und Co. Dabei ist mir aber aufgefallen, dass die Zahlen auf irgendeine Summe kommen, aber nicht auf 100.

Glückliche: 10%
Zufriedene: 78%
Unzufriedene: 0%
Extremisten: 13%

Also kurzerhand addiert und ich komme auf eine Summe von 101%.
Um einen Anzeigefehler von Opera auszuschließen und auch sicher zu gehen, dass ich mich nicht verzählt und verguckt habe, habe ich auch einen Blick in den Quellcode geworfen, der selbiges ausgibt:

Code:
<style type="text/css">
            .happy {
              width: 10%;
            }
            .content {
              width: 78%;
            }
            .unhappy {
              width: 0%;
            }
            .extremists {
             width: 13%;
            }
          </style>


Sowie:

Code:
<td class="happy" title="10%"><span class="hidden">10</span></td>                    <td class="content" title="78%"><span class="hidden">78</span></td>                                        <td class="extremists" title="13%"><span class="hidden">13</span></td>                  </tr>


Da das ganze schwer nach irgendeinem Rundungsfehler aussieht, habe ich ein bisschen gesucht und noch den Staat Indonesien gefunden: ( http://de.ars-regendi.com/state/160445/show.html )

Glückliche: 0%
Zufriedene: 75%
Unzufriedene: 2%
Extremisten: 22%

Ich komm hier auf eine Summe von 99%.
Der Quellcode gibt mir hier selbiges aus:

Code:
<style type="text/css">
            .happy {
              width: 0%;
            }
            .content {
              width: 75%;
            }
            .unhappy {
              width: 2%;
            }
            .extremists {
             width: 22%;
            }
          </style>

Sowie später im Code:

Code:
<td class="content" title="75%"><span class="hidden">75</span></td>                    <td class="unhappy" title="2%"><span class="hidden">2</span></td>                    <td class="extremists" title="22%"><span class="hidden">22</span></td>                  </tr>


Selbst wenn ein Staat keine Unzufriedenen mehr hat, taucht dieser Fehler nicht immer auf. Das scheint also in keinem direkten Zusammenhang zu stehen. Wie in http://de.ars-regendi.com/state/144087/show.html z.B. (12/80/0/8).

Ich weiß nun natürlich nicht, ob das alles nur eine Anzeige ist und damit ein kleiner Schönheitsfehler, oder die Prozente richtige Staatsdaten darstellen, die auch Probleme machen könnten.
Ich wollte es jedenfalls mal irgendwo im Forum stehen haben. Pfeif

17.01.2014 03:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Titian
Benevolently Watching You
*


Posts: 5,324
Words count: 557,754
Group: Basic
Joined: Nov2009
Status: Offline
Reputation: 95
Experience: 1706
Glory Points: 1364680
Medals: 5643

Post: #2
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Ist ein Rundungsfehler;
wahrscheinlich beträgt die Anzahl deiner Unzufriedenen nicht 0, sondern eher bis zu 0.49999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 99999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999999 999999999999999999999999999999999999999999999usw.

Dann wären, unter anderen, folgende Kombinationen möglich:

Code:
Glückliche: 9.6%     Zufriedene: 77.5%     Unzufriedene: 0.4%     Extremisten: 12.5%
Glückliche: 9.5%     Zufriedene: 77.6%     Unzufriedene: 0.4%     Extremisten: 12.5%
Glückliche: 9.5%     Zufriedene: 77.5%     Unzufriedene: 0.4%     Extremisten: 12.6%



Es ist gut möglich, dass das System nicht mit den gerundeten sondern den genaueren Werten arbeitet. Dass im Quellcode keine Kommastellen angezeigt werden hat nicht viel zu sagen; Der Code wird ja serverseitig generiert und dann an deinen Browser gesandt. Würde man die Daten einfach so aus der Datenbank rausziehen und dann zur Weiterverarbeitung an den Client senden, dann gäbe es lediglich eine ganze Reihe unnötiger Probleme. Die Rundung selbst wird vor allem aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Passt einfach besser zum Köpflibalken Smile


"If you grab them by their balls, their hearts and minds will follow." (Yes, Minister)

This post was last modified: 17.01.2014 03:31 by Titian.

17.01.2014 03:27
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,436
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #3
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

EDIT: Titian war schneller Wink

Mir ist selbiges schon lange bei meinen Staatstabellen aufgefallen. Das ist soweit ich das verstehe eine ganz einfache Sache mit den Aufrundungen.

Beispiel:

9,5% Glückliche (Angezeigt wird 10%)
79,5% Zufriedene (Angezeigt wird 80%)
5,5% Unzufriedene (Angezeigt wird 6%)
5,5 % Extremisten (Angezeigt wird 6%)

= 100% (Angezeigt wird 10%+80%+6%+6%=102%)

Mich stört es persönlich nicht. Im Datenverlauf gleich sich das sowieso immer aus.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad

This post was last modified: 17.01.2014 03:32 by TheLastShah.

17.01.2014 03:31
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Himami
Il-Khan
*


Posts: 1,535
Words count: 250,403
Group: Basic
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 31
Experience: 2123
Glory Points: 581
Medals: 19

Post: #4
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Titian Wrote:
[...]Dass im Quellcode keine Kommastellen angezeigt werden hat nicht viel zu sagen; Der Code wird ja serverseitig generiert und dann an deinen Browser gesandt. Würde man die Daten einfach so aus der Datenbank rausziehen und dann zur Weiterverarbeitung an den Client senden, dann gäbe es lediglich eine ganze Reihe unnötiger Probleme. Die Rundung selbst wird vor allem aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Passt einfach besser zum Köpflibalken Smile


Das der Quellcode keine anderen Zahlen enthalten kann, da sie vom Server können war mir bewusst. Ich wollte nur sichergehen, dass mir Opera nichts anzeigt wenn ich den Zeiger über die Grafik bewege. Daher der Code, sodass es definitiv Browserunabhängig ist.

Ich vermute schließlich auch, dass es irgendwie ein Rundungsfehler ist, nur ist es wirklich nur Ästhetik oder doch etwas anderes? Weiß vermutlich nur Malone.
Jedenfalls wären Kommastellen und eine vernünftige Rundung sicherlich nicht verkehrt, man will schließlich mit möglichst genauen Zahlen arbeiten.

Achja, dankeschön, habe ich mich doch nicht verrechnet, denn ich habe es mindestens zig mal nachgerechnet. Zudem scheint es dazu noch kein Thema gegeben zu haben. Jetzt hat man eins. xD

This post was last modified: 17.01.2014 05:10 by Himami.

17.01.2014 05:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
fleischidambach
Kurfürst fleischidamach/Super Mod
*


Posts: 3,552
Words count: 254,239
Group: Basic
Joined: Jan2008
Status: Offline
Reputation: 35
Experience: 2372
Glory Points: 95
Medals: 6

Post: #5
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Wenn du Anteile zusammenrechnest, wird es dir zwangsläufig passieren, dass du bei derlei Berechnungen mit % bei irgendeiner Stelle runden müssen wirst und keine exakten 100 % erhalten kannst. Wie bei Ars Regendi gerundet wird (mathematisch oder kaufmännisch) und mit welcher Anzahl an Stellen bzw. lässt sich schwer eruieren für mich und ist wohl auch nicht relevant - wichtig ist: es lässt sich nicht vermeiden. Ein Beispiel:

Wenn wir die Situation hätten, dass 1/3 glücklich ist, 1/3 zufrieden und jweweils 1/6 unglüclich oder extrem ist, kommst du mit Brüchen auf 1 Ganzes. Wenn du mit Rundungen bei Dezimalzahlen arbeitest, kann die Rechnung z.B. so aussehen:

1/3 = 0,333
1/6= 0,167

0,167+0,167= 0,334
0,333+0,333 = 0,666

Ergibt somit zusammengezählt exakt die 100 % (=1)

Angezeigt werden dir 2 mal 33 % und 2 mal 17 % (aufgrund der Rundungen), wir kommen auch auf 100 % somit laut Anzeige.

Anderes Beispiel
Glückliche: 2/9 = 0,222 = 22 %
Zufriedene: 4/9 = 0,444 = 44 %
Unglückliche: 2/9 = 0,222 = 22 %
Extremisten: 1/9 = 0,111 = 11 %
0,222 + 0,444 + 0,222 + 0,111 = 0,999 --> man kommt durch Runden auf 1, also 100 %. Wenn du aber die anzeigten % jeweils addierst, sind's nur mehr 99 %.

Was uns angezeigt wird, ist, wie Titian sinngemäß meinte, wohl kaum der Rechenwert, sondern ein anzeigebedingter Rundungsfehler.


Befreundet mit Girips
18.01.2014 22:03
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Himami
Il-Khan
*


Posts: 1,535
Words count: 250,403
Group: Basic
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 31
Experience: 2123
Glory Points: 581
Medals: 19

Post: #6
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Ja schön und toll. Frage bleibt ob es nur Ästhetik ist oder doch Rechenfehler sind.

Jedenfalls sollte es kein Problem darstellen, Kommastellen mit anzugeben, um einem Anzeigeproblem effizient entgegenzuwirken.
Ein Rundungsfehler auf der 5.ten Kommastelle kann man noch irgendwie bei den Werten verkraften, aber auf einer ganzen Zahl, was schon eine Abweichung von 1%-Punkt verursacht irgendwie nicht.

Ich runde jedenfalls nicht mehr und gebe Zahlen prinzipiell mit "circa" oder "..." am Schluss an, wenn sich kein exakter Wert beziffern lässt. Alles andere fühlt sich für mich irgendwie "falsch" an, keine Ahnung warum, ich mach es einfach so. Pfeif

19.01.2014 00:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
fleischidambach
Kurfürst fleischidamach/Super Mod
*


Posts: 3,552
Words count: 254,239
Group: Basic
Joined: Jan2008
Status: Offline
Reputation: 35
Experience: 2372
Glory Points: 95
Medals: 6

Post: #7
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

(Ich wollte nur erwähnen, dass ich folgendes in Hast, aber ohne Aufregung schreibe, sondern es nur zur Aufklärung dienen soll. Nur dass sich niemand angegriffen fühlt, erwähne ich das Wink)

Wenn du nur "ca." schreibst oder "...", macht das eine Zahl auch nicht exakter. Soll man bei AR nun das gleiche Prinzip fahren? Noplan Nur weil deine Art und Weise, die Sachen so zu schreiben, für dich "richtiger" erscheinen mögen, macht sie dies nicht richtiger. Ich fände deine Art und Weise sogar sehr ungewöhnlich und würde Schülern eher nicht zu solchen Schreibweisen raten.

Wie in meinem Beispiel erwähnt, handelt es sich weder um einen Anzeigefehler noch ein Rechenproblem - Bei Rundungen auf ganzen Zahlen lassen sich Abweichungen von +/- 1 % nicht vermeiden. Ähnliche Dilemma wirst du bei der Anzeige von Ergebnissen von Excel ebenso finden - auch ohne %e.

Mal ehrlich - was bringt es dir effektiv, wenn du nun statt 40 %/20%/20%21% nun 39,83491%/19,23781%/.... siehst? Welchen Mehrwert ziehst du daraus? "Ah, es sind nicht 10 % Extremisten, sondern nur 9,8367 %."...? Solange du nicht exakte Einblicke in die Wahrscheinlichkeitsberechnungen im Hintergrund hast, bringen dir so exakte Zahlen gar nichts.

Diese Rundungen verschaffen einen simplen Überblick - nicht mehr und nicht weniger. Ich sehe auch schon den nächsten Eintrag, wenn man so exakte Werte (wie von dir als Alternative erwähnt) angeben würde - irgendjemand würde sich beklagen, dass das statistischer Nonsense ist, da man nie so genaue Einblicke in die Befindlichkeit der Bevölkerung haben könnte...dass bisher noch niemand gesagt hat, dass man eine statistische Unsicherheit angeben müsste, grenzt ja nun fast an ein Wunder Hehe


Befreundet mit Girips
19.01.2014 23:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Himami
Il-Khan
*


Posts: 1,535
Words count: 250,403
Group: Basic
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 31
Experience: 2123
Glory Points: 581
Medals: 19

Post: #8
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Tja ich habe weder geschrieben, dass man es so machen soll, wie ich es mache, noch das man die 5.te Kommastelle eingesetzt werden sollte.

Um es nochmal aufzuzeigen:

Himami Wrote:
Jedenfalls sollte es kein Problem darstellen, Kommastellen mit anzugeben, um einem Anzeigeproblem effizient entgegenzuwirken.


Ich schlage somit nur vor, dass man Kommastellen mit angeben müsste. Zwei wären hier wohl praktisch, also 9,89% Glückliche, noch übersichtlich genug.

Himami Wrote:
Ein Rundungsfehler auf der 5.ten Kommastelle kann man noch irgendwie bei den Werten verkraften, aber auf einer ganzen Zahl, was schon eine Abweichung von 1%-Punkt verursacht irgendwie nicht.


Allgemeiner Bezug darauf, dass runden auf der 5.ten Kommastelle bei solchen Werten wohl kaum mehr ins Gewicht fällt, aber auf eine ganze Zahl schon.

Himami Wrote:
Ich runde jedenfalls nicht mehr und gebe Zahlen prinzipiell mit "circa" oder "..." am Schluss an, wenn sich kein exakter Wert beziffern lässt. Alles andere fühlt sich für mich irgendwie "falsch" an, keine Ahnung warum, ich mach es einfach so. Pfeif


Hier beschreibe ich nur, wie ich es mache. Natürlich wird die Zahl nicht genauer. Nur man sieht auf den erste Blick, dass die Zahl sich nicht exakt beziffern lässt. Besser als auf eine ganze Zahl zu runden und zu suggerieren, dass es exakt dieser Wert wäre.


Ich drücke niemanden meine Art und Weise es zu schreiben auf, sondern schlage einzig und allein vor, mal Kommastellen zu verwenden, da dies bei den Werten sicherlich nicht so falsch wäre. Wieviele Kommastellen müssste man nur gucken was praktikabel ist.^^

20.01.2014 01:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Sheep
Admin
******


Posts: 13,192
Words count: 691,655
Group: Admin
Joined: Jan2008
Status: Offline
Reputation: 252
Experience: 5731
Glory Points: 195
Medals: 8

Post: #9
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Die Prozentzahlen gibt es nur in der Darstellung, ergo werden die Staaten von der falschen Rundung nicht beeinflusst.

Ich will da auch keine Nachkommastellen stehen sehen, weil die Mehrheit der Spieler davon eher abgeschreckt wird. Der Informationsgewinn steht in keinem Verhältnis zur erhöhten kognitiven Last durch zusätzliche Stellen.

Es gibt ein Verfahren, bei dem man trotz Rundung auf 100% kommt. Um mal die Beispielzahlen vom Shah herauszugreifen:

Quote:
9,5% Glückliche
79,5% Zufriedene
5,5% Unzufriedene
5,5 % Extremisten


a) 9.5% wird mathematisch gerundet zu 10% Glückliche, es verbleiben 90%.

b) Auf diese 90% sind 91% aufzuteilen, ergo multiplizieren wir die drei verbleibenden Werte mit 0.9/0.91. Ergibt ~78.626% und zweimal 5.440%.

c) ~78.626% wird mathematisch gerundet zu 79% Zufriedene, es verbleiben 11%.

d) Auf diese 11% sind ~10.88% aufzuteilen, ergo multiplizieren wir die beiden verbleibenden Werte mit ~1.011. Ergibt zweimal ~5.5%.

e) ~5.5% wird mathematisch gerundet zu 6% Unzufriedene, es verbleiben 5% für die Extremisten.

Der gesamte Fehler liegt bei 2% (viermal um 0.5% aufgerundet oder abgerundet). Bei der aktuellen Lösung liegt er ebenfalls bei 2% (viermal um 0.5% aufgerundet). Man kann Beispiele konstruieren, bei denen das neue Rundungsverfahren etwas schlechter ist (z.B. 1/3, 1/3, 1/3 und 0), aber ich denke mal, es wäre insgesamt eine Verbesserung.

Ich setz mich bei Gelegenheit dran, aber muss erstmal andere Dinge höher priorisieren. Danke jedenfalls für die Liebe zum Detail. Smile


21.01.2014 19:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
fleischidambach
Kurfürst fleischidamach/Super Mod
*


Posts: 3,552
Words count: 254,239
Group: Basic
Joined: Jan2008
Status: Offline
Reputation: 35
Experience: 2372
Glory Points: 95
Medals: 6

Post: #10
RE: 101%/99% bei Glückliche, Zufriedene etc.

Ok, ich finde es etwas "komisch", sagen wir mal, dass du sagst, was du gut fändest und wie du es machst, nur um nun zu sagen, dass du das nicht als Vorschlag verstehen willst - aber sei es so. Ich hab deine Ideen als Vorschlag verstanden.
Sheep hat ja nun auch extra nochmal klar gemacht, dass es eine Sache der Anzeige ist und nicht ein Rechenfehler


Befreundet mit Girips
22.01.2014 19:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
Sad Glückliche, zufriedene unzufriedene werden nicht mehr in Prozent angezeigt lechroaner 3 723 22.02.2021 09:30
Last Post: lechroaner

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: