Poll: Steht oben:
Versammlungsverbot und Kontaktsperren in Ausnahmesituationen
Versammlungsverbot und Kontaktsperren über die Ausnahmesituation hinaus
Gefängnis für Kritiker der Regierung
Todesstrafe für Kritiker
Bürger dürfen das Land nicht mehr verlassen
[Show Results]
Note: This is a public poll, other users will be able to see what you voted for.
Post Reply  Post Thread 
Pages (3): « First < Previous 1 2 [3] Last »

Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

Author Message
MagisterLudi
Junior Member
*


Posts: 22
Words count: 523
Group: Basic
Joined: Jun2020
Status: Offline
Reputation: 5
Experience: 104
Glory Points: 0
Medals: 2

Dilettantistan
Kastalisch Westafrika
Kastalien
Post: #21
RE: Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

Mit Verlaub, Brox. Die Neuinfizierten und Inzidenzwerte gäbe es natürlich auch, wenn sich keiner testen ließe. Nur würde man die eben nicht erkennen.

Das ist ja das Vogel-Strauß-Prinzip, das du beschreibst. Was ich nicht sehe, ist auch nicht da. Das ist nun wirklich keine vernünftige Grundlage.

Natürlich steigen die Zahlen, wenn mehr getestet wird. Das liegt doch auf der Hand. Denn das Virus verbreitet sich ja auch. Das zweifelst du ja nicht an. Wenn nicht getestet wird, hört das Virus (leider) auch nicht auf, sich zu verbreiten.

Die Maßnahmen bezweifle ich natürlich auch. Ich habe schon überlegt, meine Familie einfach nach Mallorca einzuladen und eine Finca zu mieten. Das ist alles wirklich seltsam. Kopfkratz

Weiterhin gehöre ich nicht zum Kreis der Impfgegner. Ich bin auch sehr selten krank und freue mich über jeden mit robuster Gesundheit. Ich unterliege aber auch einer beruflichen Impfpflicht. Und ich muss zugeben, dass ich mich bisher nicht getrackt fühle. Wink Das kann aber jeder halten, wie ein Dachdecker. Es gibt per se keine Pflicht, sich impfen zu lassen. Also muss man es auch nicht tun. In gewissen Bereichen gibt es diese Pflicht, die hat man dann auch mit allen Konsequenzen durch- und umzusetzen.

Zum Thema Konzerne. Klar stellen die den Impfstoff her. Wer sonst? Meine Oma kann es leider nicht, auch wenn sie prima Marmelade aus allem möglichen kocht. Ich kann es auch nicht und in meinem Freundeskreis besitzt leider auch niemand ein Labor im Keller. Ich mag Selbstversorger durchaus, aber irgendwo hat es Grenzen. Bei mir hört es bei selbstgemachtem Sauerkraut auf (übrigens auch von Omi gelernt). Da sind auch gute Sachen drin, die im pasteurisierten Kraut nicht drin sind. Auch überlege ich, mir Bienen zuzulegen. Find ich toll. Aber ich schweife ab.

Der Staat kann es auch nicht alleine herstellen (Impfstoff, nicht Sauerkraut). Er ist auf die Konzerne angewiesen. Insofern habe ich da auch ein gewisses Grundvertrauen.

04.04.2021 08:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 4,069
Words count: 473,616
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 60
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #22
RE: Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

Brox Wrote:
Die Untergangsszenarien und Panikmache kommen aber großteils von den Offiziellen selbst. Wenn sich keiner testen ließe, gäbe es auch keine Neuinfizierten und Inzidenzwerte. Soll jetzt aber nicht heißen, das ich den Virus anzweifel,mitnichten!

Diese Untergangsszenarien beschränken sich aber auf: Jeder bekommts, vielleicht auch mehrmals und einige werden davon sehr stark beeinträchtigt und werden sogar daran sterben.

Brox Wrote:
So einen mRNA lass ich mir nicht geben. Bin seit Jahren nicht geimpft, einzige was ich mal bekommen habe, war gegen Tetanus nach einem Unfall. Das liegt aber auch schon wieder 10 Jahre zurück. Für mich sehe ich keinen Grund mich impfen zu lassen. Und so halte ich das weiter.

Es gibt keine rationalen Gründe die gegen die mRNA-Impfung sprechen. Damit stehst du selbst einem früheren Ende der Pandemie im Weg, warum?

@MagisterLudi
Die Herstellung von dem mRNA impfstoff ist eigentlich eine Labormethode, bei der es Skalierungsprobleme gibt. Rein theoretisch könnte das jedes DNA-Labor herstellen, allerdings nicht mit einem so großen durchsatz. Bisher ist auch leider wenig darüber veröffentlicht...


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
04.04.2021 12:10
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MagisterLudi
Junior Member
*


Posts: 22
Words count: 523
Group: Basic
Joined: Jun2020
Status: Offline
Reputation: 5
Experience: 104
Glory Points: 0
Medals: 2

Dilettantistan
Kastalisch Westafrika
Kastalien
Post: #23
RE: Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

Jozilla Wrote:
@MagisterLudi
Die Herstellung von dem mRNA impfstoff ist eigentlich eine Labormethode, bei der es Skalierungsprobleme gibt. Rein theoretisch könnte das jedes DNA-Labor herstellen, allerdings nicht mit einem so großen durchsatz. Bisher ist auch leider wenig darüber veröffentlicht...

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, wie man die herstellt. Das klingt ja recht „einfach“, wenn ich das mal so salopp sagen darf.

Das Hauptproblem ist ja auch die Glaubwürdigkeit. Wenn das jeder kann, kann jeder auch irgendwas mixen. Das es keine „Open-Source-Lösungen“ ist auch wieder blöd. Einer erfindet es, andere schließen sich an. Dann könnte man den Durchsatz ggf. erhöhen.

Was mit AstraZeneca passiert ist ja ein einziger PR Super-Gau. Hilfe. Da sind ja selbst Impfbefürworter verunsichert.

Gott sei dank ist es eine Grippe. Ohne das zu verharmlosen. Aber man stelle sich mal vor, es wäre etwas ähnlich tödliches wie die Pest oder Ebola oder sowas. Wobei die Spanische Grippe auch nicht ohne war. Ich glaube die Leute sind es auch deshalb Leid, weil sie die Auswirkungen nicht sehen. Das ist wieder diese Kopf-in-den-Sand-Denkweise. Seh ich nicht - gibts nicht. Generell gepaart mit Misstrauen. Eigentlich ein Luxusproblem. Würden mehr Leute sterben, weil wir ein schlechteres Gesundheitssystem hätten, würde man es merken und entsprechend handeln. Kopfkratz Denke ich.

Kennst du dich mit der Herstellung der Impfstoffe aus?

04.04.2021 14:13
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 4,069
Words count: 473,616
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 60
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #24
RE: Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

MagisterLudi Wrote:
Kennst du dich mit der Herstellung der Impfstoffe aus?

Weniger konkret, meine Familie ist seit Generationen in der Pharmabranche tätig und da schaut man dann trotzdem immer weider auf neuerungen, ob sie wirklich einen bedeutenden unterschied machen, gerade dann wenn man selbst ein nicht immer so normales verhalten auf üblicherweise "wirksame substanzen hat. Das Verfahren um das es geht ist dieses https://de.wikipedia.org/wiki/Polymerase-Kettenreaktion
Dieses funktioniert auch mit mRNA, weil sie sich chemisch ähnlich genug wie normale DNA verhält.
Die größere technsiche herausforderung ist dann eben die Menge hinzubekommen und steril abzufüllen.
Bessere zusammengefasste infromation hier noch ein video
https://youtu.be/a_NpJU12_LA


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
04.04.2021 14:29
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Brox
Germanenbund
*


Posts: 1,211
Words count: 79,933
Group: Basic
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 17
Experience: 10179
Glory Points: 0
Medals: 0

NovaGermaniaIV
Post: #25
RE: Ab wann leben wir in einem Unrechtsregime?

Quote:
Natürlich steigen die Zahlen, wenn mehr getestet wird

Die Zahlen kommen zustande, weil die Tests jedes Fitzelchen finden und dann ist das Ergebnis positiv unabhängig davon ob man sich nun krank fühlt oder nicht. Würde man auf gewöhnliche Grippeviren testen, würde man die auch finden und es gäbe Inzidenzwerte die mal steigen, mal fallen usw. Meine Meinung.

Quote:
Weiterhin gehöre ich nicht zum Kreis der Impfgegner. Es gibt per se keine Pflicht, sich impfen zu lassen. Also muss man es auch nicht tun.

ich gehöre auch nicht zu diesem Kreis, ich sehe für mich nur keine Notwendigkeit.
Keine Pflicht das stimmt, aber ohne Impfung "kann man halt bestimmte Dinge nicht mehr machen"

Quote:
In gewissen Bereichen gibt es diese Pflicht, die hat man dann auch mit allen Konsequenzen durch- und umzusetzen.

Ok bisher gibts ja nur eine Testpflicht, aber mal angenommen es würde demnächst Pflicht für einen Friseurbesuch gegen Corona geimpft zu sein, wäre das für dich in Ordnung?


Jozilla Wrote:
Es gibt keine rationalen Gründe die gegen die mRNA-Impfung sprechen. Damit stehst du selbst einem früheren Ende der Pandemie im Weg, warum?

Doch die gibt es. Erstens, da ich wie oben geschrieben für mich keine Notwendigkeit sehe und zweitens ergibt sich daraus, das ich mich dann schon gar nicht mit einem Stoff impfen lasse, der erst seit wenigen Monaten existiert.
Ich bin niemand der auf Hypes aufspringt und sich davon verrückt machen lässt. Diese ganze Nummer ist für mich ein Hype, dem ich mich bisher auch halbwegs entzogen habe, die Frage ist wie lange kann ich mich noch dem entziehen, wann kommt die Zeit wo ich praktisch verpflichtet werde mich ständig testen zu lassen um zur Arbeits zu kommen, die in einem Hochinzidenzgebiet liegt, hatten wir hier wo ich lebe erst vor kurzem.


»...dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen. Es wird, glaube ich, auch klappen. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.«
Yascha Mounk (Tagesthemen, 20.02.2018)
*
Es kommt die Zeit da musst du dich entscheiden
willst du Multikulti, oder Deutscher bleiben?
*
Achte jedermanns Vaterland, aber das deine liebe!
-Gottfried Keller-
*
https://youtu.be/Ybm0BaBwCic

This post was last modified: 06.04.2021 18:15 by Brox.

06.04.2021 17:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (3): « First < Previous 1 2 [3] Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
Exclamation Leben wir in einer Computersimulation? Malone 29 4,645 24.06.2019 21:57
Last Post: Jozilla
  Diskussion mit einem AfD-Christen Malone 28 2,477 28.08.2016 19:47
Last Post: Jozilla
  Mohammeds Leben Malone 2 829 08.03.2015 02:13
Last Post: Fingolfin
  Was ist ein Mensch, was macht ihn zu einem Menschen ? John Locke 2 1,393 16.08.2013 20:50
Last Post: John Locke
  Wann wird man nasser? Malone 10 1,843 03.09.2012 16:24
Last Post: Sheep
Question Das Leben als Achterbahn Sheep 7 1,314 07.07.2012 10:10
Last Post: Arbales

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: