Post Reply  Post Thread 

Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Author Message
Errror42
Member
*


Posts: 87
Words count: 1,689
Group: Basic
Joined: Sep2015
Status: Offline
Reputation: 3
Experience: 62674
Glory Points: 0
Medals: 2

Elara
Sinope
Himalia
Post: #1
Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

In meinem Staat Awalanyar habe ich im Quartal 51 den Anarchokapitalismus eingeführt. Seitdem gab es keine Probleme.
de.ars-regendi.com/state/206028-protektorat-awalanyar/show.html

Von heute auf morgen gibt es aber 97% Extremisten, 14 Mio Hungerstode und die Arbeitslosigkeit sprang von fast keiner auf >50%.
Im letzten Quartal habe ich auch nur die Aufgabe "Organempfänger" erledigt, was ja für solche großen Veränderungen nicht verantwortlich sein kann. (Es sei denn, das führte zu einer Chancengleichheit von 1 -> Arbeitslosigkeit)

14.12.2017 13:54
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,437
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #2
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Erstmal: Beeindruckend, schon im Q51 Anarchokapitalismus durchzuführen! Daumenhoch

Zum Crash: leider hast du kein Premium-Account, es wäre interessant, die Staatsentwicklung im Zeitverlauf zu sehen. Es ist merkwürdig, dass deine Wohlfahrt (also die „Arbeitslosenhilfe“) bei 5€ steht. Faustregel ist, nicht unter 50% der Lebenshaltungskosten, damit es keine Hungertote und Extremisten gibt.

Vielleicht hat MrProper eine Idee Hehe

Grundsätzlich: wenn ein unverschuldeter Matrixcrash vorliegt, kann dein Staat um ein paar Quartale zurückgesetzt werden, solange er jünger als Q200 ist. Smile


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
14.12.2017 14:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 11,736
Words count: 805,142
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 192
Experience: 224534
Glory Points: 1965
Medals: 101

Tickloser Test
Human II
No Reforms I
Human I
Niskart
Post: #3
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Hm, dein Nettoeinkommen ist innerhalb eines Quartals um die Hälfte gefallen. Das mögen die Leute nicht gerade. Ich muss mir den Staat in Ruhe anschauen, um den Grund dafür zu finden und zu prüfen, ob es noch weitere Gründe für den massiven Abfall in der Beliebtheit gibt. Das könnte ein wenig dauern. Kopfkratz

This post was last modified: 14.12.2017 16:02 by optimus rex.

14.12.2017 16:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,229
Words count: 449,512
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 221
Experience: 185232
Glory Points: 3847
Medals: 104

Post: #4
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

TheLastShah Wrote:
Vielleicht hat MrProper eine Idee Hehe

Habe ich meinen Namen vernommen?

TheLastShah Wrote:
Erstmal: Beeindruckend, schon im Q51 Anarchokapitalismus durchzuführen! Daumenhoch

Na ja, er hat ein paar mal mit AP Reformen propagiert. Da geht das auch in Quartal 51 durch. Wink


TheLastShah Wrote:
Zum Crash: leider hast du kein Premium-Account, es wäre interessant, die Staatsentwicklung im Zeitverlauf zu sehen. Es ist merkwürdig, dass deine Wohlfahrt (also die „Arbeitslosenhilfe“) bei 5€ steht.

Fangen wir mit dem ersten Punkt an, in dem ich Shah recht geben möchte. Ein Premium Account lohnt sich grundsätzlich. Zugriff auf alle Grafiken zu haben hilft dabei die Auswirkungen von Aufgaben besser zu beurteilen, und andererseits lassen sich aufkommende Probleme leichter und früher erkennen, und somit auch bekämpfen. Definitiv eine Investition, die sich immer lohnt.

Damit zu dem Staat selbst: Der Exitus ist selbstverschuldet, und im wesentlich auf Anarchokapitalismus zurückzuführen. Beide Anarcho-Reformen bewirken recht wilde Effekte in den betroffenen Staaten. Um diese Reform zu überstehen, braucht es viel Spielerfahrung und einen guten vorbereiteten Staat. Anarchokapitalismus ist im Grunde wie "Liberalismus auf Steroiden", und Liberalismus hat schon recht krasse Auswirkungen. Deswegen würde ich einem Anfänger auch eher zur letzteren Reform raten, die sich zum üben gewissermaßen besser eignet.

Seht euch beispielsweise diesen etwas älteren Beitrag zu dieser Reform hier an. Der Plot verrät im Grunde, was auch in diesem Staat geschah: Rapider Boom, gefolgt von einer massiven Wirtschaftskrise. Da der Staat (und auch eine Sozialleistungen) nahezu kompllet abgeschafft werden, kommt es zu einer doppelten Krise: Rapider Anstieg der Arbeitslosigkeit, bei gleichzeitigem Wegfall von Sozialleistungen und sinkenden Löhnen der verbliebene Arbeitnehmer. Da bei 50% Arbeitslosigkeit ganz Familien arbeitslos sind und es niemand gibt, der diese Personen unterstützen würde, explodiert die Zahl der Hungertoten. Sprunghafte Extremismusanstiege auf 100% sind im Zusammenhang mit drastischen Erhöhungen der Hungertoten sind schon oft berichtet worden, und ein fester Bestandteil der Matrix.

Da der Extremismus auf die Hungertoten, und diese wiederum letztlich eine unmittelbare Folge der (extremen) Reform sind, liegt eigentlich kein Fehler vor.


冥王星違法です

This post was last modified: 14.12.2017 19:13 by MrProper.

14.12.2017 16:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,437
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #5
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Quote:
Habe ich meinen Namen vernommen?


Und da ist auch schon die Kavallerie!

Aber zum Staat:

An selbiges (also Crash durch unvorsichtige Einführung der Reform) habe ich am Anfang auch gedacht, aber hier liegt die Reform über 40 Quartale(!) in der Vergangenheit. AK wurde also ganz gut gemanaged, und dementsprechend auch der Staat auf die Reform vorbereitet. Daher würde ich mal ein Fragezeichen bei Exitusursache setzen. Die Haushaltsänderungen können wir leider nicht nachvollziehen Kopfkratz


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad

This post was last modified: 14.12.2017 16:58 by TheLastShah.

14.12.2017 16:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 11,736
Words count: 805,142
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 192
Experience: 224534
Glory Points: 1965
Medals: 101

Tickloser Test
Human II
No Reforms I
Human I
Niskart
Post: #6
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Richtig ist, dass neben dem Einbruch beim Nettoeinkommen die Arbeitslosenzahl massiv anstieg und diese dann - aufgrund fehlender Wohlfahrt - zu Hungertoten und dann zum Extremistenanstieg führte. Mir fehlt nur gerade die Ursache für diesen so massiven Einbruch der Werte. Ich habe mir die betreffende Reform angeschaut. Ich kann nicht erkennen, warum plötzlich 40 Quartale später die Zahlen dermaßen einbrechen sollten. Kopfkratz Die letzten Aufgabenlösungen bedingen m.E. auch nicht diesen Zusammenbruch.

This post was last modified: 14.12.2017 17:14 by optimus rex.

14.12.2017 17:13
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,164
Words count: 911,576
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #7
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Tja, die Arbeitslosenquote springt einfach auf fünfzig Prozent. Ich kann auch in den detaillierten Systemdaten absolut keinen Grund dafür erkennen Noplan Bleibt mir nur, den Staat um vier Quartale zurückzusetzen, abzuwarten und zu hoffen, dass sich die Matrix irgendwo bei der Berechnung "verschluckt" hat. Mach einfach alles so wie vorher und sag im nächsten Quartal 97 Bescheid.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
14.12.2017 18:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,229
Words count: 449,512
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 221
Experience: 185232
Glory Points: 3847
Medals: 104

Post: #8
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

TheLastShah Wrote:
An selbiges (also Crash durch unvorsichtige Einführung der Reform) habe ich am Anfang auch gedacht, aber hier liegt die Reform über 40 Quartale(!) in der Vergangenheit.

Ich meinte sie 15 Quartale in der Vergangheit gesehen zu haben, habe mich aber offensichtlich verguckt.


冥王星違法です
14.12.2017 19:16
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Errror42
Member
*


Posts: 87
Words count: 1,689
Group: Basic
Joined: Sep2015
Status: Offline
Reputation: 3
Experience: 62674
Glory Points: 0
Medals: 2

Elara
Sinope
Himalia
Post: #9
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Quote:
Erstmal: Beeindruckend, schon im Q51 Anarchokapitalismus durchzuführen! Daumenhoch

Jop, das war mein Ziel bei dem Staat

Quote:
Die Haushaltsänderungen können wir leider nicht nachvollziehen Kopfkratz

Ohne mich genau zu erinnern habe ich mit 20% Gesundheit, Sonstiges und Umwelt erhöht, vielleicht noch Verwaltung. Die Steuern und die Sozialleistungen habe ich nicht angerührt und die Geldmenge vlt mit 1%

Quote:
Hm, dein Nettoeinkommen ist innerhalb eines Quartals um die Hälfte gefallen.

Das ist mir nicht aufgefallen, war das im vorletzten Quartal des Zusammenbruchs? Dann könnte es an der Aufgabe "Servicewüste" liegen, bei der ich mich dafür entschieden habe, dass jeder Arbeitnehmer am Profit des Unternehmens beteiligt wird. Könnte die dann zuerst ein niedrigeres Nettoeinkommen ausgelöst haben und dann ein Quartal verzögert die Krise?

Die einzige Aufgabe, die ich im Quartal davor erledigt habe, war ja "Organempfänger". Die hat dann wohl zum einzigen extremen und negativen Wert in meinem Staat geführt, der Chancengleichheit von 1. Könnte das vielleicht zu Arbeitslosigkeit geführt haben?

Aber naja, wenn die Matrix sich auch einfach so verschlucken kann, warte ich mal ab Daumenhoch

14.12.2017 23:22
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,164
Words count: 911,576
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #10
RE: Anarchokapitalistischer Staat bricht zusammen

Nein, hat nicht an einer Entscheidung von dir gelegen.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
14.12.2017 23:39
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Nachricht Staat verloren Piranha 1 1,082 10.07.2017 08:49
Last Post: optimus rex
  Staat stagniert HILFE smaxtie 4 1,463 12.06.2016 09:28
Last Post: optimus rex
Question Mein neuer Staat ist verschwunden Charlie-Mike 3 1,145 01.03.2016 12:14
Last Post: optimus rex
  Staat Inselaa: extremer Beliebtheitseinbruch Scarvus 3 1,310 07.06.2015 11:22
Last Post: GeoW
  Staat Riva: Matrix kaputt Number Zero 2 1,391 05.06.2015 08:22
Last Post: Number Zero
Question Erstellter Staat ist weg Meister Makrele 6 1,427 28.04.2015 16:25
Last Post: MrProper
  Bug im Ticklosen Staat TheLastShah 13 2,898 05.11.2014 20:05
Last Post: TheLastShah
  2-Tick-Staat kostet Coins trotz Sorglos-VIP Bratti 2 1,321 21.10.2014 19:27
Last Post: Bratti
  Staat steht still Charlie666 15 2,250 07.07.2014 13:49
Last Post: Himami
  abgeschmierter Staat. milchkartoffel 7 1,693 29.06.2014 15:30
Last Post: Himami

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: