Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Extremer Verlust an Beliebtheit (?)
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.

H.Dunarkyl

Hallo,

über Nacht scheint etwas recht Eigentümliches passiert zu sein. Gestern lag die Wiederwahlwahrscheinlichkeit bei stabilen 60%, die Beliebtheit war zwar nicht berauschend aber dennoch zumindest positiv.

Heute morgen jedoch erschreckende -5.00 Beliebtheit, WwW bei 35% und damit eine Wiederwahl ausgeschlossen. Ich wüßte doch gern, ob das nun spaßig gemein, ein bug oder schlichtweg Unfug ist. Wenn es seine Richtigkeit hat, wäre mir zumindest an einer Begryndung gelegen.

Gruß
Werther Robbenklopfer,

es handelt sich keineswegs um einen Käfer. Der letzte Winter scheint indes Ihre Hirnwindungen letztendgyltig völlig eingefroren zu haben. Die Kombination verschiedener haushalterischer Maßnahmen wie der Senkung beinahe sämtlicher Staatsausgaben insbesondere einer maximalen Stutzung der Wohlfahrt sowie der (unnötigen) Entziehung von 300 (!) Milliarden Robbendollar aus dem Wirtschaftskreislauf führte zu einer starken Verringerung der Einkommen und dies wiederum zu einer sprunghaften Erhöhung an Extremisten.

Es tut mir, leid, dass Sie wohl keine Schanze auf eine Wiederwahl haben. Indes sei die Frage gestattet, warum Sie gerade im Wahljahr ein solches Risiko eingehen, ohne in wirklicher Bedrängnis zu sein? Insbesondere in Anbetracht der hohen Volatilität des Beliebtheitwertes, der sich doch bekanntermaßen aus einem Vergleich der aktuellen Glycklichkeit mit der des Vorjahres berechnet.

H.Dunarkyl

Sehr wohl,

seiner Herrlichkeit Hubertus - Spross einer Klopfdynastie und keine Leuchte in volkswirtschaftlichen Fragen an der hammerfest'schen Grundschule - kam moeglicherweise zu spaet bis gar nicht ins Bewusstsein, dass es keine gute Idee ist, Obdachlosen die Stytze zu kyrzen und gleichzeitig den sozialen Wohnungsbau aus dem Regierungsprogramm zu nehmen.

Nachdem wir nun Robbonien erneut den garstigen Sozis zu yberlassen gezwungen sind, werden wir kurzerhand unter Zuhylfenahme unseres nicht-vorhandenes Militaer eine friedliche Ybernahme des Nachbarlandes vorbereiten und es unseren Wynschen gemaess formen.

Wir danken foermlich fyr die weisen und durchaus konstruktiven Worte und werden den Markt auch kynftig mit Heulerfellen beherrschen.

Man grysst!

PS: Und aendern Sie endlich mein Portrait, ich trage die Haare wesentlich kyrzer, auch ein Schnurrbart ziert mein Antlitz, sapperlot!
Hallo, habe ähnliche Wertverluste von ca 68% ganz runter, bin dann offensichtlich gleich heute Nacht von Extremisten gemeuchelt worden und habe somit meinen Staat Uruguay verloren, obwohl ich im Winter keine großartigen Eingriffe gemacht habe, die negativ aufgefasst werden könnten, ich habe das Familienbudget mal wieder ziemlich angehoben etc. Habe auch meiner Meinung nach nicht all zu gravierende Kürzugnen gemacht und ich finde es ziemlich ätzend, dass ich jetzt von vorne starten soll, was ich ganz sicher nicht machen werde. Immerhin habe ich durch genau solche Budgetänderungen die hohe Zufriedenheit und Anhängerzahl erreicht. Wenn das von heute auf morgen tödlich sein kann, anstatt zu helfen, habe ich ehrlichgesagt wenig Vertrauen, dass - sollte ich einen neuen Staat gründen und hocharbeiten - nicht auf einmal wieder so eine merkwürdige Bewertung des Systems dazu führt, dass ich von vorne anfangen darf denn so machts einfach keinen Spaß.

Bitte um ein kurzes Statement, weil ich die Vorgänge wirklich nicht nachvollziehen kann.

Grüße Katana
Das war eine Koproduktion von Dir und mir. Du hast die Renten gekürzt, so dass sie ziemlich stark unter die Lebenshaltungskosten abfielen, was zu Hungertoten und damit Extremisten führte. Mein Anteil daran war, dass ich diesen Effekt eigentlich etwas abschwächen wollte, aber accidently leicht verstärkt habe.
Ich glaube die Ausfälle mehren sich inzwischen stark, das ein Restart unumgänglich wird, unabhängig von einer Umfrage.

@katanassoul
Mach dir nix draus. Im Moment werden die Besten zusammengerafft. Bewirb dich bei ALPS - wir haben wieder genug freie Plätze! Tongue
Hm okay, hätte nicht gedacht dass das mit den Renten sich so enormst auswirkt wegen ein paar Hungertoter gleich gekillt zu werden o.O

Muss ich wohl das nächste Mal ziemlich aufpassen mit den blöden Renten :/

Werde bis ich neu anfange aber sicherlich erstmal ne Weile warten, hab jetzt Abiklausuren und daher keine Zeit mich um nen neuen Staat zu kümmern.

Grüße Katana
letztes Quartal:
die Wirtschaft erholt sich
die Arbeitslosenzahlen verringern sich
die Bürgerrechte wurden verbessert
Infrastruktur aufgebessert
ein wenig ging die Korruption zurück
...
und meine Beliebtheit schießt um 6 Punkte in den Keller Kopfkratz
Ich will ja nicht meckern nur das wissen um eine Ursache könnte weitere Abstürze verhindern.
War das wegen der Fleischsache?(wir wollten doch alle nur das beste für unsere Leute Hehe )
Auch eine Folge der Änderungen im letzten Winter. Steuern erhöht, Renten gesenkt, dabei steigen die Lebenshaltungskosten und die Wirtschaft schwächelte. Bist aber in der Tat wieder auf einem guten Wege.

Quote:
was zu Hungertoten und damit Extremisten führte


Die sind hungertot und extremistisch?

Pages: 1 2
Reference URL's