Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Planwirtschaft unmöglich?
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Wieso gibt es die Planwirtschaft überhaupt als Reform?
Gibt es irgendeine Möglichkeit diese erfolgreich durchzuführen?

Ich hatte schon mit Freiland und Aufgaben alles mögliche verstaatlicht, was geht. Staatsanlagevermögen von 11.000 Mrd. Euro. Dirigismus war auch schon sehr hoch.

Kann ja nur noch ein kleiner Schritt sein, nicht mehr viel schief gehen dachte ich mir. Hopla. Staat ruiniert. Staatsanlagevermögen ist nach Verstaatlichung des Rest sogar gesunken. Macht doch keinen Sinn sowas.
Randale, Revolte? Ne, Bürger waren weiterhin glücklich.

Habe auch mehrmals im Forum gelesen, dass die Arbeitslosenrate sinken sollte. Aber bei mir ist die sogar leicht gestiegen.

Habe ich jetzt zu gut auf die Planwirtschaft hingearbeitet, dass das System damit nicht mehr fertig werden konnte?

Unglaublich... Planwirtschaft in Excelsior seit Q213



Seerun

Mal schauen - Habe ein ganz bestimmtes Experiment mit der Planwirtschaftsreform vor. Es wird noch einige Zeit dauern, aber wenn ich es durchgeführt habe, werde ich über die Auswirkungen Bericht erstatten.
Es gab hier vor geraumer Zeit einen Wettbewerb. Ziel war es einen kommunistischen Staat zu errichten. Viele der Teilnehmer haben die Planwirtschaft eingeführt und die Staaten über Jahre erfolgreich geführt.

Eine erfolgreiche Einführung dieser Reform ist durchaus möglich.

Referenzen:

http://forum.ars-regendi.com/ussa-f-1098.html

Dort findest du direkt im ersten Themenstrang eine Aufstellung über die Staaten und wann diese die Planwirtschaft eingeführt haben.

Mir scheint es so, als ob diese Reform am Besten bei jungen Staaten zu verkraften ist. Es mag sein, dass deiner zu weit entwickelt war und deshalb die Matrix so reagiert. Dies ist aber lediglich eine Vermutung.
Ja, hatte den Wettbewerb die ganze Zeit über verfolgt. Bin dadurch erst auf die Idee gekommen, dass auch zu probieren.
Nur halt n bisschen anders Zwinker2
Habe jetzt kurzschlüssig mit Anarchosyndikalismus gegenreagiert.. und schmeiss jetzt noch Totalitarismus dazu... passt nicht wirklich zusammen, aber was solls. Vielleicht überleb ich das ja Smile

Anarchios

Probiers doch mit Freigeld. Dadurch würde wieder mehr investiert werden.
Mein planwirtschaftliches Indien gurkt so vor sich hin:

http://de.ars-regendi.com/state/97469/show.html

Andere rotgefärbte Maßnahmen als Vorbereitung oder nachträgliche Kompensation durchzuführen mag sinnvoll klingen, ist es aber meiner Meinung nach nicht. Es ruiniert die Wirtschaft nur noch weiter...

Ich halte es für besser, den sozialliberalen Kurs zu fahren, irgendwann Planwirtschaft einzuführen und dann weiter sozialliberal zu regieren. Muss ich aber auch erstmal probieren...
Ich werde in naher Zukunft auch versuchen die Planwirtschaft einzuführen.

Habt ihr irgendwelche Ratschläge zu den Vorbereitungen?

Ich schätze mal, dass ich erstmal die Schulden abbauen und ein großes Guthaben anhäufen sollte, da die Reform äußerst viel kostet.

Sollten alle Stricke reißen wird eben die GeldreformII rausgehauen... nur versetzt das der Wirtschaft auch einen Schlag in die Magengrube...

Eine _gewinnbringende_ Planwirtschaft scheint äußerst kompliziert zu sein Kratz

Ernesto Ferrer

Der Warschauer Pakt hat den ein oder anderen recht erfolgreichen Planwirtschaftsstaat hervorgebracht.

http://de.ars-regendi.com/state/134959/show.html
http://de.ars-regendi.com/state/140175/show.html

Ist also nicht ganz unmöglich, diese Reform.
Habe gerade in meinem Staat Evolvia im 80. Quartal die Planwirtschaft eingeführt. Der Plan war, den Staat gemäß des historischen Materialismus zuvor marktradikal zu regieren.

Ich bin mit dem Ergebnis eigentlich sehr zufrieden: Rasanter Anstieg meiner Beliebtheit (von etwas weniger als 6 auf 11,19), die Extremisten sind fast komplett verschwunden (waren wohl KommunistenHehe), ebenso die Arbeitslosen, der GINI-Koeffizient ist von 0,31 auf 0,06 hinabgestürzt.

Mein Regent wird wohl aufgrund der ungesunden Lösung einiger Aufgaben nicht allzu lange leben, aber ich glaube eine neue Lieblingsreform gefunden zu haben.
Wie hast du die ueberhaupt eingefuehrt? Braucht doch Einfluss von 9 und laut deinem Regentengraph hattest du noch nicht mal 8, warst du kurzzeitig in einer Allianz?
Pages: 1 2
Reference URL's