Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Projekt Planwirtschaft
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
ich möchte einen staat nach dem vorbild der UDSSR aufbauen, ticklos...
den link veröffentliche ich dann hier, dann kann man ja ab und zu vorbeischauen...

nun stellt sich aber noch die frage nach der template... welche staatenvorlage soll ich wählen? USA und DDR kommen nicht in frage, da hab ich keine lust drauf...

nun noch die frage nach ein paar reformen, da ich nicht weiß, ob sie dazu passen würden oder nicht... protektionismus? steuerreform1? freigeld?

Kleptomane Wrote:
ich möchte einen staat nach dem vorbild der UDSSR aufbauen, ticklos...
den link veröffentliche ich dann hier, dann kann man ja ab und zu vorbeischauen...

nun stellt sich aber noch die frage nach der template... welche staatenvorlage soll ich wählen? USA und DDR kommen nicht in frage, da hab ich keine lust drauf...

nun noch die frage nach ein paar reformen, da ich nicht weiß, ob sie dazu passen würden oder nicht... protektionismus? steuerreform1? freigeld?


Russland/Rohstoffmacht bietet sich da doch an Kopfkratz
An Reformen: Totalitarismus und Planwirtschaft würde ich sagen.

welche reformen ich durchführe, ist eigtl. schon beschlossene sache, nur bei den drei oben genannten bin ich mir nicht sicher...
Also Steuer I passt eher nicht - das ist schlicht und einfach die bürgerliche Flattax und - zumindest in diesem Aufgabentext - nicht progressiv, was man von einem sozialistischen Steuermodell eigentlich erwarten sollte.
Freigeld passt auch nicht. Protektionismus könnte passen, aber ich müsste da erst ausgiebig im Netz suchen. Kopfkratz

Russland ist eine naheliegende Wahl beim Musterstaat, wenn es nah an der realen UdSSR sein soll, wobei Deutschland einfacher zu spielen ist.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetische...elsmonopol

ich weiß nicht, ob dieser artikel ja zum protektionismus sagt...
Ich hatte erstmal Mühe, im Netz was zu finden (Google setzt Russland mit UdSSR und Sowjetunion gleich Glotz), und musste Boris die Klinge anschreiben... Jedenfalls, die Quelle hier ist ziemlich gut:

http://www.monarchieforum.org/index.php?...&Itemid=79

Das Handelsmonopol war von entscheidender Bedeutung für den Außenhandel, ja:

Quote:
"Keine Zollpolitik kann in der Epoche des Imperialismus und des ungeheueren Unterschiedes zwischen armen und unglaublich reichen Ländern wirksam genug sein. Unter diesen Verhältnissen kann jedes der reichen Industrieländer den Zollschutz zunichte machen. Zu diesem Zwecke braucht es nur eine Exportprämie für diejenigen Waren zu gewähren, für die wir Zölle eingeführt haben. Jeder Industriestaat hat hierfür mehr als genug Geld, und er kann auf diesem Wege unsere Industrie ohne weiteres zerstören."


Gleichzeitig waren aber auch die Zölle hoch:

Quote:
die an sich sehr hohen Zölle Sowjetrußlands

also ganz streng nach UDSSR werd ich den staat nich leiten, aber planwirtschaft auf jedenfall nach einigen vorbereitungsreformen einführen...

http://de.ars-regendi.com/state/111754/show.html

erstmal eine deutschland-template... falls es auch nur halbwegs klappt, starte ich mit einer anderen template nochmal...
Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg. Daumenhoch

Hach, da werden Erinnerungen an den letzten Kommunismus-Wettbewerb wach.
Pages: 1 2 3
Reference URL's