Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Vorschlag RP World Porto/Ankara: Demokratie vs. Diktatur
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Wer wäre interessiert eine Art RP in der Welt Porto/Ankara mitzumachen? Also es gibt Staaten die Demokratie und Rechte der Bürger pflegen, die kaltblütige Diktatur und dann natürlich neutrale Staaten. Am besten gründet man ein Bündnis für die demokratischen Staaten und eins für die Diktaturen. Natürlich ist das Verhältnis zw. den beiden Bündnissen sehr angespannt. Ob es dann ein Weltkrieg gibt oder Friede, Freude, Eierkuchen werden wir sehen. Hehe

P.S.
Am besten ist (vorallem), wenn die Supermächte (einigermaßen) fair verteilt sind. Wink
gibt es doch in fast jeder Welt^^ so ähnlich
( Supermächte sind nicht sooo wichtig ^^)

plumbum Wrote:
gibt es doch in fast jeder Welt^^ so ähnlich
( Supermächte sind nicht sooo wichtig ^^)


Naja bei mir war es nur in Valencia so ^^ In der anderen Welten, wo ich war war sonst nur Todehose oder ich hab da noch die Aufgabenauswirkungen begutachtet D; Egal dann halt in Ankara Big Grin Hoffentlich machen einige mit ^^

Wie genau willst da verteilen ?
Bzw wieweit muß da verteilt werden Noplan

Globaltom Wrote:
Wie genau willst da verteilen ?
Bzw wieweit muß da verteilt werden Noplan


Ich meine damit, dass die Staatsklassen einigermaßen ausgeglichen sind. Z.B. nicht 20 demokratische Staaten, die überwiegend aus Schwellenländer, Entwicklungsländer,... bestehen und die dikatorischen nur die "guten" Staatsklassen(Supermacht, Industriemacht, Rohstoffmacht) sind. Wenn z.B. es 3 demokratische Rohstoffmächte gibt, dann sollte es auch 3 diktatorische Rohstoffmächte geben oder 2 Rohstoffmächte und ein Industrieland oder so was in der Art.

Regent Wrote:

Globaltom Wrote:
Wie genau willst da verteilen ?
Bzw wieweit muß da verteilt werden Noplan


Ich meine damit, dass die Staatsklassen einigermaßen ausgeglichen sind. Z.B. nicht 20 demokratische Staaten, die überwiegend aus Schwellenländer, Entwicklungsländer,... bestehen und die dikatorischen nur die "guten" Staatsklassen(Supermacht, Industriemacht, Rohstoffmacht) sind. Wenn z.B. es 3 demokratische Rohstoffmächte gibt, dann sollte es auch 3 diktatorische Rohstoffmächte geben oder 2 Rohstoffmächte und ein Industrieland oder so was in der Art.

Schon klar , nur wie und wann willst das festlegen.
Mir zum BP wärs egal . Hätt Lust auf alles davo n?

Am besten hier vor dem Weltstart.

Beispiel

Meme Wrote:
Staatenklasse: Industrieland
Allianz: Demokraten


Dann hat man ein Überblick. Wenn es "zu unfair" verteilt ist, wäre es optimal, wenn einige freiwillige das Lager wechseln.

nur wissen nicht alle welche Klasse sie bekommen ^^

Habe diese Welt etwas anderes geplant und würde dann zu den neutralen wechseln.

plumbum Wrote:
nur wissen nicht alle welche Klasse sie bekommen ^^

Habe diese Welt etwas anderes geplant und würde dann zu den neutralen wechseln.


Ist auch nicht so schlimm, wenn es etwas abweicht und ich gebe den Vorschlag langsam auf :|

Wart mal bis die Welt beginnt.


bzw. Ich versuch mal nochmal ne Monarchie
Reference URL's