Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Weihnachtsüberraschungen / Christmas surprises
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Deutsch Mal etwas Neues für die Adventszeit! Smile

Geplant ist folgendes:
Hier könnt ihr eure Wünsche für neue Funktionen oder Änderungen in Ars Regendi kundtun und sammeln. Jeden Advent und an Heiligabend wird dann etwas von dieser Wunschliste umgesetzt.

Im Detail wird das folgendermaßen ablaufen:
Bis einschließlich den 18.11.2016 könnt ihr hier jegliche Ideen, Anregungen, Wünsche, Verbesserungsvorschläge, Umgestaltungen und so weiter für Ars Regendi posten. Jeder unbegrenzt viele und gerne auch solche, die bereits einmal vorgetragen, aber noch nicht umgesetzt wurden. Solange es mit dem Spiel oder der Gestaltung des Forums zu tun hat gibt es keine Einschränkungen! Smile
Anschließend werden Malone, Optimus und ich über diese Liste beraten und mindestens fünf (je nachdem, wie umfangreich diese sind) Vorschläge auswählen, die ich in den nächsten Wochen dann umsetzen werde. An jedem Advent (27.11., 4.12., 11,12., 18.12.) sowie an Heiligabend (24.12. Tongue) werden die ausgewählten Punkte schließlich ins Spiel integriert.

Darüber hinaus erhält jeder, der mindestens einen in diesem Thread noch nicht genannten Vorschlag gemacht hat, am Weihnachtsabend (auf Wunsch auch erst am Weihnachtsmorgen Tongue) eine weitere kleine Überraschung. Diejenigen, deren Vorschlag umgesetzt wurde, vielleicht eine größere. Smile

Ich hoffe auf eine rege Beteiligung, sodass möglichst viele Vorschläge zusammenkommen (die dann auch nach der Weihnachtszeit nicht in Vergessenheit geraten werden Wink)!

Erster Advent: Wiederverwendbare Staatsnamen



English Something new for the Advent season! Smile

Planned is the following:
In this thread you can post wishes for new features or changes in Ars Regendi. Every Advent and Christmas Eve something on the list will be implemented.

How this will pass off:
Up to and including 18 November 2016 you can post every ideas, wishes, suggestions, change offers etc. for Ars Regendi as many as you want and also even things that had been suggested before but has never been implemented. As long as it is related to the game or the forum there are no restrictions! Smile
After that Malone, Optimus and me will discuss this list and choose at least five suggestions (related to how much work they are) that I will implement in the next weeks. At every Advent (27th Nov, 4th Dec, 11th Dec, 18th Dec) and at Christmas Eve (24th Dec) the choosen ideas will be integrated into the game.

Furthermore, anyone who made a suggestion that nobody in this thread did before will get a little surprise at Christmas Eve (or, if you wish so, at Christmas morning). Maybe the ones who had made the suggestions we choosed will get a bigger gift. Smile

I hope for a lot of suggestions (which will not be forgotten after Christmas time Wink).

First Advent: Reusable state names.
Hallo lieber Weihnachtsmann,

ich hab dieses Jahr ein sehr langen Wunschzettel. Ich hoffe, du bist mir nicht böse.

Zu einem wünsche ich mir, das einige Fehler behoben werden - alles wohlgemerkt separate Wünsche.
  • 1. Auf dem Dashboard (http://de.ars-regendi.com/dashboard.html) wird dem Spieler für gewöhnlich in der oberen, linken Ecke sein Avatar angezeigt. Seit einer Weile wird dieser nicht mehr aktualisiert, wenn man seinen Avatar wechselt (der Alte wird weiterhin angezeigt). Dabei kann auch gleich die Übersetzungshilfe von Deutsch auf Englisch, die auf dem Schreibtisch zweimal erwähnt wird, um eins reduziert werden. Wunsch erfüllt! ✔
  • 2. Im Portfolio ändern sich wohl seit einer Weile keine Werte mehr[1][2]. Ich würde mich freuen, wenn der Weihnachtsmann macht das dass wieder geht.
  • 3. Ich wünsche mir, das Spieler mit ticklosen Staaten keine Bündnisse mehr Gründen können. (Credit geht an GeoW, der das zuerst bemerkt hat)
  • 4. Gern hätte ich dann auch noch Erfahrungspunkte für ticklose Staaten [1].

Darüber hinaus habe ich einige Allgemeine Verbesserungswünsche für Ars Regendi:
  • 5. Eine Migration zu einer neuen Forensoftware. Die momentan genutzte ist ein wenig Antik, und viele Rollenspieler würden sich über zusätzliche Funktionen neuerer Forensoftware freuen.
  • 6. Das es mehr spezielle Möglichkeiten gibt in wirtschaftlich schwächeren Templates für Wachstum zu sorgen, wie damals hier am Beispiel des Schwellenlands besprochen.
  • 7. Einen Spielzwang für nicht mehr gespielte ticklose Staaten nach spätestens einem Jahr, damit die Statistiken nicht dauherhaft zugeparkt werden können.
  • 8. Das wieder regelmäßig Aufgaben implementiert werden wie hier angekündigt, aber ohne extra Abstimmungen. Es wurden seit dem viele Vorschläge gemacht, darunter einige sehr gute. Die Teilnahme an Abstimmungen für neue Aufgaben hingegen ist eh nicht groß, während das Aufstellen der Polls mit einer breiten Auswahl viel Arbeit ist. Ars Regendi hat aber bereits eine gute Auswahl von Aufgaben implementiert, weswegen euch die meisten Spieler vertrauen werden, dass ihr auch gute Entscheidungen bei den neu hinzuzufügenden Aufgaben trefft.
  • 9. Die Implementierung der ersten Staatentemplate abhängigen Aufgabe Entwicklungshilfe, deren Aufgabentext von Malone entworfen wurde und in 2 Fassungen existiert: Typ 1 (Geberperspektive) steht nur in Russland-, USA-, Deutschland- und Großbritanienstaaten zur Verfügung, Typ 2 (Nehmerperspektive) nur in Indien-, Kolumbien-, Türkei- und Iranstaaten.

Und noch ein paar letzte Verbesserungswünsche in Welten.
  • 10. Das die Zahlungen in den Welten wiederhergestellt werden, auch wenn ich weiß dass das schon geprüft wird. Wunsch erfüllt! ✔
  • 11. Das auf den Weltkarten wieder Neuigkeiten im Form eines Newstickers angezeigt werden. Wunsch erfüllt! ✔
  • 12. Das Atomschläge in den Welten wieder einen (wenn auch reduzierten) Einfluss auf die globale Umwelt haben
  • 13. Das der globale Umwelt-Wert wieder ein milden Einfluss auf jeden Staat hat
  • 14. Mehr einmalige Orden, die bestimmte Staatsparameter belohnen - Zum Beispiel Beste Infrastruktur oder höchste Lebenserwartung!
Hallo alle zusammen,

Ich habe auch einen, wenn auch harmlosen, Vorschlag.
Es wäre cool, wenn der Bündnisleiter eine 'Bündnisfarbe' wählen könnte und das Bündnis auch auf der Weltkarte mit dieser Farbe angezeigt wird.

Frohe Vorweihnachtszeit!

GeoW

Benedikt Magnus Wrote:
Up to and including 18 October 2016

I guess you meant November, not October.

Anyway, here are my proposals:

1. Provide the second national flag to the World states. Then the first, preset flag will match the location of the state on the map, and the second flag will be selectable, like the flags of the Classic states.

It is absurd that the Classic states offer more possibilities for the customization even though the RP is the most active in the Worlds.

2. Modify the "Free Land" ("Freiland") reform to make it provide the boost to the Environment (Umwelt) in addition to its other effects.

On the one hand, the "Free Land" ("Freiland") reform currently has too weak effect on the gameplay for the reform that requires so much Influence, and on the other hand, in my opinion we need at least one reform that will be helpful for the Environment (Umwelt).

3. Make it so that the deleted states will not vanish anymore from most of the records. (For example currently they completely vanish from the history of the alliances in which they have participated.)

4. Modify the "Bank Reform I" ("Bankreform I") and the "Planned Economy" ("Planwirtschaft") reforms to make them provide the boost to the Statism (Dirigismus) in addition to their other effects.

It simply does not make any sense that two reforms that increase the grip of the state at the economy more than any other reforms or tasks have nevertheless zero effect on the Statism (Dirigismus).

Lord Alexander Wrote:

Benedikt Magnus Wrote:
Up to and including 18 October 2016

I guess you meant November, not October.


Yes, thanks, I corrected it.

yangusbeef

1. Add the reform "Communist Society," the effect of it being the elimination of all remnants of government and economy. (It immediately ends the 'state'.) I recommend making the reform cost 12 influence and command economy required to introduce it. Note that this is not deleting a state, it removed the regent.

2. Eliminate "basic income" from the game. It does not work with the algorithms and is essentially a parlor trick for players to keep an ill-run economy afloat.

3. In addition to unrest, choosing a non superpower and having a debt-GDP of 200% or more causes the economy to immediately slump into a deep depression until the debt is corrected. (likewise, it should immediately greatly decrease all expenditures, via an event that is to be expressed in tasks' consequence box.) For SuperPowers (Germany, USA, Russia), make it 600%. This is to penalize massive budget deficits that would be unrealistic, and impossible, in real life.

4. Edit the algorithms so that a 'bubble' forms when the stock market grows faster than the GDP. The bubble randomly pops (investment crashes) if the obscene stock market growth does not stop via higher interest rates. This is to prevent players from portfolio farming, where they take advantage of low interest rates and ridiculous economic policy to artificially increase stock index values without penalty.

5. Add a fun random consequence related to the recent U.S. presidential election: "A populist is elected president in a foreign superpower, sending shockwaves through the population."

6. Add the reform, "Industrialized plutocratic society." The effect of the reform is to industrialize private society, while also making the society plutocratic. It only slightly decreases statism, as anti-union and competition laws and tariffs must be enforced. It greatly increases corruption, increases exports, and imports substantially and proportionally. Equality of opportunity essentially becomes zero. I recommend the required influence being 8.

7. Add the reform, "Central Bank." The reform allows the player to have complete control over nominal interest rates.
Ein Projekt zur Abwehr von Nuklearwaffen, wie es hier versprochen wurde. Daumenhoch
1. Umsetzung der Aufgabenvorschläge von DictatorLiberty(http://forum.ars-regendi.com/aufgabenvor...30201.html) und Charlie
http://forum.ars-regendi.com/aufgabenvor...29642.html
( Ich wünsche mir die Umsetzung von beiden Vorschlägen Charlies.)
2. Einführung von Finanzmächten auf der Weltkarte
3. Militarismus sollte nicht mehr durch Pazifismus ausgeschlossen sein
4. Möglichkeit zum sperren von Projekten für Weltherrscher
( Er könnte u.a. eine atomare Aufrüstung verhindern, zum Umgehen würde einer Sperre bräuchte man, wie bei Reformen 2 AP)
5. Flexible Gestaltung der Lage der Staatentemplate in privaten Welten durch den Gründer
Weiteres folgt womöglich noch
Oh Jeez.
Ist bestimmt zuviel verlangt, aber damit es mal irgendwo steht:
Ein neues Template: der Stadtstaat.

Nach Singapur oder Hongkong modelliert. Heißt, um 1990:
  • Geringe Fläche (~700-1000 km²), Bevölkerungszahl (~3-5 mio) und Geburtenrate (~1,8)
  • Moderne Wirtschaft (~15k BIP/pro Kopf), hoher GINI (>0.40), niedrige Arbeitslosigkeit (1-2%), insgesamt hohe Lebensqualität
  • Freie Wirtschaft: geringe Steuerbelastung, Dirigismus und Bürokratie, hohe Lebenshaltungskosten, jedoch hohes Nettoeinkommen, wenig freie Zeit
  • Hohe Sicherheit: geringe Korruption, geringe Kriminalität
  • Geringe politische Freiheit: geringe Bürgerrechte, hohe Diskriminierung,
Und weiteres. Solltet ihr tatsächlich darüber nachdenken (auch nach dem ganzen Spektakel), würde ich auch bei der Datensammlung behilflich sein. :3

Und zweitens, ein wenig in eigenem Interesse: die Justizreform II.

edit: achja, was mir gerade mal noch so einfiel, und was auch immer aller paar Jahre mal angefragt wurde (unter anderem auch von mir) - die Möglichkeit, Projekte zu pausieren. Also ein laufendes Projekt einzufrieren. Heißt, der Fortschritt stoppt, und dementsprechend auch die Kosten. Vielleicht nicht auf null, aber auf einen kleinen Wartungsbetrag oder so.
Pages: 1 2 3 4 5 6
Reference URL's