Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Off-RP-Thread [Off-Game / Q&A]
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
@Charlie666:
Ich werd auf jeden fall etwas Religiöses spielen, was genau, weis ich aber noch nicht.
MrProper und Juerss haben eine ganz interessante Sache besprochen (ich war später nur im Loop), vielleicht kannst du, MrProper, deine Idee hier mal vorstellen. Unabhängig davon, ob wir das vielleicht schon zu Hannover hinbekommen, würde ich mal sehr gerne mit/unter Lee im Team spielen. Smile
Ich weiß noch nicht, was ich RP-technisch machen soll.

TheLastShah Wrote:
[...] vielleicht kannst du, MrProper, deine Idee hier mal vorstellen [...]

Die Idee war, in einem Satz, ein Post-Völkerwanderungssetting. Bekanntermaßen fielen im 3. und 4. Jahrhundert die Hunnen in Europa ein, und lösten weitläufige Wanderungen germanischer Stämme aus. Diese eroberten große Gebiete des römischen Reichs, und gingen - historisch gesehen - zumeist in der Bevölkerung der eroberten Gebiete auf. doch in diesem Setting wäre es umgekehrt - eine Erklärung dafür, warum "germanische Sprachen" in 1994 die Welt dominieren. Jeder Spieler würde einen "Stamm" wählen, und hätte generell viel Freiheit in der Ausgestalltung. Von Demokratie über Republik bis hin zu leicht despotischen Staaten. Alte Götter (mit bevorzugter Gottheit) oder neue Glaube (beispielsweise Christentum). Stammesfeden, Versammlungen (Thing), Rituale oder neue Wanderungen. Insgesamt eine Grundrahmen, der viel Raum für kreative Ideen und Ausgestaltung lässt. Auch besteht die Möglichkeit Föderationskonzepte einzubauen, ebenso wie eine Diktaktur durch einen einzelnen Stamm ... Man könnte jedenfalls viel draus machen.

Allerdings glaube ich nicht, dass wir das in dieser Welt schon schaffen. Juerss hat noch viel um die Ohren und auch meine Zeit ist begrenzt.

Ich sollte wohl aber auch erwähnen, dass ich zur Zeit über eine Neuauflage meines Militaristischen Japankonzepts aus der Welt RP-Erde nachdenke. Ich habe noch viel in der Hinterhand, dass ich damals aus Zeitgründen nicht umsetzen konnte. Mittlerweile hatte ich ein paar gute Ideen, wie ich andere Spieler so einbinden kann, dass das Konzept gleichermaßen spielbar wie spannend bleibt. Wer sich für die grundsätzliche Idee interessiert, sollte sich am besten den Vorgänger anschauen. (Unter dem Link lässt sich das meiste wichtige finden, auch Links zu den Presseveröffentlich, den Youtube-Kanal und zu den besonders aufwendigen Heiligen Japanischen Spielen)

Natürlich würde es wieder meine Zeitung geben, wobei ich schon Ideen für eine "verbesserte" Version habe:


Moin!

Ich würde gerne kapitalistisch und liberal spielen wollen und etwas ähnliches wie die NATO aufbauen. Mal gucken. ^^
Wie wollen wir den Weltherrscher im Rp einbauen. Ich würde vorschlagen
er ist der Generalsekretär der UN und die UN ähnlich aufgebaut ist wie das
reale Vorbild.
Das sollte sich erst im RP etablieren. Wenn es eine autoritäre Macht schafft, so würde sie den Posten anders kreieren, als wenn ein liberaler den bekommen würde. Zuviel vorarbeit ist schlecht für das RP.

HUNDmiau Wrote:
Das sollte sich erst im RP etablieren. Wenn es eine autoritäre Macht schafft, so würde sie den Posten anders kreieren, als wenn ein liberaler den bekommen würde. Zuviel vorarbeit ist schlecht für das RP.


bis der Status des Weltherscher im RP nicht geklärt wurde
sollte dieser bis dahin keine Reformen sperren. Meine Meinung nach.

Jorak Wrote:
Wie wollen wir den Weltherrscher im Rp einbauen. Ich würde vorschlagen
er ist der Generalsekretär der UN und die UN ähnlich aufgebaut ist wie das
reale Vorbild.


Klingt gut. Dem Vorschlag schließe ich mich an.

Also MrProper, ich wäre mit Gotaland ("Juta-Land und Gota-Land", ist das Berliner Dialekt? ^^) bei einem germanischen Bündnis dabei. Lee, dich hätte ich gerne auch dabei, ich glaube wir drei hatte noch nicht die Ehre, Seite an Seite zu regieren. Der religöse Teil würde sehr gut dazu passen, und ich bin auch neugierig, mehr über die altgermanischen Götterkulte zu lernen (in Basel war/ist das RP für uns ganz lehrreich, was das islamische Staatsrecht und Auslegung religiöser Texte angeht; RP kann man immer gut damit verbinden, selbst mehr über die Vergangenheit zu lernen Eyes).

Zu dritt könnten wir auch sicher ein paar Neueinsteiger fürs RP begeistern, und dann ein intensives RP-Erlebnis für alle schaffen. Ich denke da an sogar an so atmosphärische Sachen wie RP im Bündnisforum (einen Off-Thread darf es natürlich geben, aber grundsätzlich können wir auch in der internen Kommunikation in unseren Rollen bleiben, was die Atmosphäre natürlich nochmal viel dichter, und das Rollenspiel ungewisser und spannender macht). Als Idee hatte ich noch, dass wir die Charaktere, die wir spielen, richtig "erschaffen", d.h. mit Eigenschaften ausstatten, und dann entsprechend ihrer Charaktereigenschaften auch ausspielen (ein Char mit niedriger Intelligenz wird wohl kaum selbst Intrigen spinnen, ist aber leichter von anderen zu überreden; ein Char mit hohem Mut/Kraft wird im Kampf in vorderster Front kämpfen usw.).

Was denkt ihr?
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reference URL's