Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Off-RP-Thread [Off-Game / Q&A]
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.

TheLastShah Wrote:
Also MrProper, ich wäre mit Gotaland ("Juta-Land und Gota-Land", ist das Berliner Dialekt? ^^) bei einem germanischen Bündnis dabei. Lee, dich hätte ich gerne auch dabei, ich glaube wir drei hatte noch nicht die Ehre, Seite an Seite zu regieren. Der religöse Teil würde sehr gut dazu passen, und ich bin auch neugierig, mehr über die altgermanischen Götterkulte zu lernen (in Basel war/ist das RP für uns ganz lehrreich, was das islamische Staatsrecht und Auslegung religiöser Texte angeht; RP kann man immer gut damit verbinden, selbst mehr über die Vergangenheit zu lernen Eyes).

Zu dritt könnten wir auch sicher ein paar Neueinsteiger fürs RP begeistern, und dann ein intensives RP-Erlebnis für alle schaffen. Ich denke da an sogar an so atmosphärische Sachen wie RP im Bündnisforum (einen Off-Thread darf es natürlich geben, aber grundsätzlich können wir auch in der internen Kommunikation in unseren Rollen bleiben, was die Atmosphäre natürlich nochmal viel dichter, und das Rollenspiel ungewisser und spannender macht). Als Idee hatte ich noch, dass wir die Charaktere, die wir spielen, richtig "erschaffen", d.h. mit Eigenschaften ausstatten, und dann entsprechend ihrer Charaktereigenschaften auch ausspielen (ein Char mit niedriger Intelligenz wird wohl kaum selbst Intrigen spinnen, ist aber leichter von anderen zu überreden; ein Char mit hohem Mut/Kraft wird im Kampf in vorderster Front kämpfen usw.).

Was denkt ihr?


Die Charakter richtig "erschaffen" finde ich gut und nach ihren Eigenschafften handeln ebenso.
Nur habe ich leichte bedenken, dass einige nicht zwischen Spieler und Charakter unterscheiden
werden.

Ich habe ebenfalls vor etwas neues zu wagen und zwar sollen andere Spieler die Möglichkeit
haben die Innenpolitik meines Landes mitzugestalten.

Ich werde ein Königreich spielen und dieser soll aus (Kur)Fürstentümer, Freistädten, (Erz)Bistümen bestehen.
Es wird eine Art Parlament geben nur besteht es aus den Fürsten, Bischoffen und BürgermeisternFreiestadt)
des Königreiches.

Andere Spieler haben die Möglichkeit einen Fürsten, Bürgermeister der (Erz)Bischoff in meinen
Königreich zu spielen. Kurfürsten sind ausgenommen. Diese wählen nähmlich den König.
Durch Machtspiele können sie die Innenpolitik beeinflussen.

TheLastShah Wrote:
Also MrProper, ich wäre mit Gotaland ("Juta-Land und Gota-Land", ist das Berliner Dialekt? ^^)* bei einem germanischen Bündnis dabei.

Leider schaffe ich es momentan nicht das vorzubereiten, weswegen ich das ehrlich gesagt lieber (mit mehr Zeit in der Hinterhand) auf eine andere Welt verschieben möchte. Schon der Gedanke daran ein bisher nur halb-ausgereiftes/-geplantes Konzept zu spielen macht mich sehr unzufrieden. Das merke ich momentan auch schon im 'nicht so anspruchsvollen' Basel.
Neben dem großen Workload auf Arbeit kommt vorraussichtlich in den nächsten Monaten mindestens 2 Auslandsaufenthalte dazu. Die Situation wird damit wohl eher schlechter als besser.

Mit autoritärem (HUNDmiau), religiösen (Charlie), sozialistischen (Torgai), und royalem (Jorak) Rollenspiel sind in dieser Welt jedoch ohnehin schon sehr viele verschiedene Grundideen abgedeckt. Mindestens 2 der genannten Spieler habe ich in der Vergangenheit versprochen, dass ich irgendwann mal mit ihnen zusammenspielen würde. Auf Grund der genannten Umstände tendiere ich deswegen im Moment eher dazu eine dieser Personen zu unterstützen.


* Geht mehr in die Richtung Alt-Norwegisch.

MrProper, also bitte. Ich spiele doch keinen Autoritären Staat. Wir sind eine Lupenreine, sozialistische Demokratie. Man beachte bitte nicht die Arbeitslager, KZ's, Verminderung der Minoritäts-Rechte und Rassenbasierte Propaganda...
@MrProper: Das verstehe ich...

In dem Fall lasse ich die Welt mal auf mich zukommen, und entscheide dann spontan.
Ich verspreche nichts, aber ich habe mich zumindest mal angemeldet. Wink Der überzeugendsten Idee schließe ich mich an. Dennoch gilt das von MrProper geschriebene. Ich bin momentan zeitlich eher mehr als weniger eingebunden. Erwartet also bitte nicht zu viel RP von mir. Smile
Würde es eigentlich zufällig jemanden geben, der sich bereit erklären würde eine Wiki für die Welt zu betreuen? Das würde mich sehr glücklich stimmen Big Grin

+ Ich bin wie immer dafür...nicht gleich eine UN rauszuhauen sondenr erstmal abzuwarten, wie sich das RP entwickelt.
Hmmmm

Alexei B.Miller Wrote:
Hmmmm

The answer you seek is „Gazprom“.

Alexei B.Miller Wrote:
Hmmmm



Congratulations Miller, you got the Superpower Russia and it also has the right name.

Esser14 Wrote:
Congratulations Miller, you got the Superpower Russia and it also has the right name.

https://forum.ars-regendi.com/anderung-v...#pid438856

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reference URL's