Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Bug?
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.

Ethoss

Habe heute bei Utopyen einen 7%igen Wirtschaftsrückgang den ich mir nicht erklären kann..
die Auswirkungen der Freilandreform hatten schon bei Durchführung stark auf das Wirtschaftswachstum gedrückt.. vond aher glaube ich nicht das es Quartale später zu einer Zweitnachwirkung gekommen ist..

Also ich bin mir nicht sicher.. aber es kommt mir komisch vor..
zwar könnte auch die kapitalsteuererhöhung von 16% dafür verantwortlich sein, aber bisherige Erfahrungen widersprechen auch dort solch einer starklen Wirkung..
Also.. soweit ich das sehe, bist du aus einem Bündnis mal ausgetreten, denke ich - wird sicher kein Plus für die Wirtschaft gewesen sein.

Deine Steuern sind allgemein sehr hoch - sehr schlecht für die Wirtschaft.

Im vorherigen Quartal war deine Wirtschaft im enormen Aufschwung und jetzt hat sie sich wieder zurückgependelt, würde ich sagen Noplan

Persönliche Anmerkung: Ist es Absicht, dass Arbeitslose weit über den Lebenserhaltungskosten Geld beziehen, deine Renter aber deutlich darunter liegen? Wenn ja, würde mich eine Begründung interessieren.

Ethoss Wrote:
zwar könnte auch die kapitalsteuererhöhung von 16% dafür verantwortlich sein, aber bisherige Erfahrungen widersprechen auch dort solch einer starklen Wirkung..


16% Erhöhung der Kapitalsteuern dürften sich stärker auswirken, wenn der Steuersatz sowieso schon hoch ist - die absolute Steuerbelastung (in Währungseinheiten) steigt ja deutlich mehr als bei 5% * 116%. Dass dein Kapital rückläufig ist, lässt nichts gutes für die wirtschaftliche Zukunft ahnen.

Was hast du bei der Bankenpleite gemacht? Es sieht nicht so aus, als hätte da der Staat eingegriffen, darunter dürfte die Wirtschaft dann auch (verzögert) gelitten haben.

Ethoss

An den 16% kann es nicht gelegen haben, habe damit schon mehr als reichlich Erfahrungen mit anderen Staaten gemacht.. es sei denn comfreak hat da was geändert.

Der Austritt von Utopyen habe ich auch erst heute gemacht Zwinker2

Und was ist mit dem "Arbeitslosengeld"? ist damit die Wohlfahrt gemeint? Der Wert soll in etwa so bleiben, will ihn nur langsam auf 1.000 senken und die renten werden später eh wieder erhöht.. ist alles nur wegen der staatsentschuldung Smile


An die Bankenpleite habe ich allerdings net dran gedacht... da habe ich Forderungen an Makronia oder wie das heißt gestellt und der staat entschädigt bis dahin die Banken.. hab grad kein bock nachzuschauen ^^

Ich führe meine Staaten generell mehr oder weniger gleich und habe immer gute soziale Werte gehabt.. so mache ich es auch weiter, das ist mir wichtiger als wirtchaftlicher erfolg..
Ja, meinte die Wohlfahrt... recht sozial bist aber nicht zu deinen Rentnern bei deinem Staat....Sad. Mir tun halt die Alten bisschen Leid...

Wiederhole die Aussage von Sheep und mir: Die hohen und weiter erhöhten Kapitalsteuern sind Gift gewesen. So hohe Erhöhungen bei weniger Steuern bzw. kleinere Erhöhungen bei höheren Steuern schmerzen die Leute weniger. Und was ich sonst noch so erwähnt habe oben sind meine Erklärungen. Kann ja nur nach meinen Erfahrungen gehen.

Ethoss

Hehe, ja die Rentner leiden ein wenig.. vorläufig.
ABer ich garantiere dir an den 16% hat es nicht gelegen... sowas habe ich in rauen Mengen früher schon getan.. daran liegt es nicht.. vielelicht hat die Freilandreform dennoch spätere Auswirkungen, die heutigen Auswirkungen sind jedenfalls auf den Walfangboykott zurückzuführen ^^

Phaie

@ Ethoss
Die Freilandreform spielt da auf jeden Fall mit rein.
Ich habe wegen der Reform auch gerade Probleme mit meiner Wirtschaft.
Umgekehrt kann ich sagen, das die Freilandreform mir aber keine solchen Probleme bereitet hat - bei 4 anderen Staaten bisher. Also nur Anfangs, keine Nachfolgeprobleme.
Reference URL's