Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Philo
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Philosophie ist keinesfalls eine lebensferne Leidenschaft, die sich materiell verwöhnte Geschöpfe als geistigen Luxus gönnen. Sie entspricht vielmehr jenem natürlichen Impuls, den jeder verspüren würde, der in einem fremden Raum aufwacht. Es wäre kaum denkbar, sich dann nicht zu fragen, wie man dorthin gekommen ist, wo man eigentlich ist und wie man wieder zurückkommen kann. Unnatürlich ist allenfalls, gar nicht zu merken, dass man sich im Großen und Ganzen in einer solchen Situation befindet.

Quote:
Es wäre kaum denkbar, sich dann nicht zu fragen, wie man dorthin gekommen ist

Das ist wohl mehr intuition. Philosophie ist glaube eher das sammeln von maximen zu einem glücklichen leben

Bitzoseq Wrote:

Quote:
Es wäre kaum denkbar, sich dann nicht zu fragen, wie man dorthin gekommen ist

Das ist wohl mehr intuition. Philosophie ist glaube eher das sammeln von maximen zu einem glücklichen leben

Kompletter trugschluss: man ist alles andere als glücklich wenn man herrschende meinungen hinterfragt

Jozilla Wrote:

Bitzoseq Wrote:
Das ist wohl mehr intuition. Philosophie ist glaube eher das sammeln von maximen zu einem glücklichen leben

Kompletter trugschluss: man ist alles andere als glücklich wenn man herrschende meinungen hinterfragt


Gehört es nicht zum Glück, eine zu widerlegende "Wahrheit" auch zu widerlegen?
Natürlich ist es einfacher, einfach die "Wahrheiten" zu glauben, die Autoritäten einem vorgeben...

Jozilla Wrote:

Bitzoseq Wrote:

Quote:
Es wäre kaum denkbar, sich dann nicht zu fragen, wie man dorthin gekommen ist

Das ist wohl mehr intuition. Philosophie ist glaube eher das sammeln von maximen zu einem glücklichen leben

Kompletter trugschluss: man ist alles andere als glücklich wenn man herrschende meinungen hinterfragt


Ja aber das tut man ja ohnehin (herrschende Meinungen hinterfragen, zumindest tut man das nicht gezielt), wenn es mich aber geradezu lebensunfähig Traurig macht, jeden Tag zu lesen, dass wieder ein Mensch grundlos ermordet wurde, wäre es eine gute Maxime, der Tagespolitik aus dem Weg zu gehen.
Eine Anmerkung noch, ich meine mit glücklich eher so etwas wie schmerzfrei, reibungslos...

Bitzoseq Wrote:

Quote:
Es wäre kaum denkbar, sich dann nicht zu fragen, wie man dorthin gekommen ist

Das ist wohl mehr intuition. Philosophie ist glaube eher das sammeln von maximen zu einem glücklichen leben


Epistomologie vs Ethik Fight Erstere ist nötig, um über zweitere sprechen zu können.

Reference URL's