Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Karrieristen: Abgesandte der Hölle
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Diese Leute sind wirklich ein Übel. Alles was sie tun, hat nur den Zweck das eigene Ego zu stärken. Ein normaler Mensch versucht etwas zu tun, hinter dem er steht, für das er Freude empfindet, im Übrigen aber ein normales Leben zu führen. Da ist der Ladenbesitzer, der schon seit 30 Jahren ein- und verkauft, seine Familie hat, nie reich wurde, dennoch glücklich ist; da ist der Lehrer, der sich leidenschaftlich für sein Fach interessiert und bei jeder Gelegenheit gerne darüber spricht und andere in den geheimen Geist seiner Wissenschaft einweiht und da ist der Verwalter oder Polizist, der seinen Job macht, niemandem etwas schlechtes wünscht. Aber zu Ende mit den Beispielen.

Karrieristen findet man besonders in Hierarchien, wie in der großen blutsaugenden Wirtschaft, in Großkonzernen, der Wissenschaft, in der Untenhaltungsindustrie, aber vor allem in Banken und Versicherungen und fast ausschließlich in der hohen und selbst mittleren Politik. Ihre Eigenschaften sind:
- Ein Desinteresse an dem was sie tun, sie wollen voran kommen
- sie werden nicht glücklich wenn sie auf der gleichen Stufe bleiben, denn ihr Glück beziehen sie nicht aus dem was sie tun, sondern sie betrachten es nur als Mittel zum Aufstieg
- sie sind bereit zu lügen, zu betrügen und zu bestechen, oder ihre sexuellen Kapazitäten zu nutzen
Reference URL's