Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Executive Council of the Alliance of the People Arnheim
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.


------------
Exekutivrat // Executive Council
der // of the
Allianz der Völker Arnheim // Allaince of the People Arnheim



Vertreter des Exekutivrates,

als Weltherrscher ist es meine Bestimmung die Mitglieder dieses Exekutivrates zu ernennen.

Wie bei der Gründung widerspruchslos festgelegt gelten die Vertreter folgender Bündnisse beziehungsweiße Staaten als Mitglieder des Exekutivrates:

V.I.K.I
Houston Pakt
Altai Republic
Federal Union
Galbadia
Der Vorsitz der ständigen Generalversammlung


Als Vertreter für die V.I.K.I wurde der Staat B4V4R14 ausgewählt. Ich selbst werde die Operationen im Exekutivrat als Mitglied mitgestalten. Als Weltherrscher ernenne ich B4V4R14 zum Mitglied.

Ich bitte so schnell wie möglich alle genannten Vertreter zu bestimmen, damit der Vorsitz des Exekutivrates gewählt werden kann!
Stabilisierung

Die Eidgenossenschaft möchte vor dem Exekutivrat bekannt geben, dass "von Vithuland" durch ein Machtvakuum, kurz vor dem Verfall steht und möchte daher eine Stabilisierung bekannt geben.

Dabei wird eine völlige Waffenruhe bzw. Nichtangriffsvereinbarung der anderen Bündnisse erbeten, da dies eine rein bündnisinterne Aktion ist und keinerlei Feindseligkeit darstellt.

gez.

Jean Claude van Damme

Außenminister Helvetica


------------
Exekutivrat // Executive Council
der // of the
Allianz der Völker Arnheim // Allaince of the People Arnheim



Als im Moment einziges Mitglied des Exekutivrates, und in der Position als Weltherrscher, ergeht folgender Beschluss:

Die Eidgenossenschaft erhält das völkerrechtliche Mandat, im Namen des Exekutivrates, die Verhältnisse in von Vithuland zu stabilisieren. Die offensichtlich untergetauchte Regierung von Vithulands scheint hierzu nicht mehr in der Lage zu sein. Da von Vithuland seit bestehen der Nation ein Teil der Eidgenossenschaft ist, wird durch den Stabilisierungsauftrag auch keinerlei grundlegende Veränderung an Kultur und Staatsführung unternommen.
Mr. Chief Executive:

The Organization of Raw Material Exporting Countries (ORMEC) respectfully requests an explanation for our exclusion from the Executive Council.

The stated purpose of the Executive Council is to coordinate between Arnheim's alliances. ORMEC has just as many member-countries as VIKI, and, as such, we think that we are entitled to a seat at the negotiating table.

ORMEC respectfully yields the floor.


Galbadia ernennt die Hexe Edea zur Vertreterin im Exekutivrat
Distinguished Council Members:

The Kingdom of Khazaddum rises to inform you and all of Arnheim that, in accordance with a previous agreement with the international community, our military forces have begun the process of mobilizing to pacify the pirates operating along the Barbary Coast of North Africa.

As the international community understood when it previously approved Khazaddum's petition, piracy is a significant problem in the western Mediterranean. The governments in Arborea and East Altai especially understand this. Moreover, the recent wars in Rojava have further destabilized the region and increased the profitability of piracy.

Khazaddum is proud to carry the international banner of peace and stability to the Barbary Coast, and we thank this body and all of its members for their support.

The Kingdom of Khazaddum respectfully yields the floor.

(Vitaly Churkin, Altai Executive Councillor)


The Altai Federal Republic announces Vitaly Churkin as its representative in the Executive Council. Mr. Churkin is the former Altai Ambassador to Illusien, before then he served as Deputy Foreign Minister for the Americas and Caribbean. Mr. Churkin before joining the Foreign Ministry was the head of the Phlorida state department of economic relations focusing on boosting the state's international trade, he successfully lobbied state lawmakers into approving financing for a 1.3 billion yei upgrade of the Port of Niami. Some more prominent achievements of Mr. Churkin was overseeing the drafting of the Illusien - Altai Free Trade Agreement, and Mr. Chrukin personally advocated for the return of South Altai back into the union and led initial attempts to negotiate the federalization treaty with the federal states comprising South Altai and the central government.

The Altai Republic is proud to have such an experienced and distinguished diplomat representing over 150 million Altai citizens in this powerful international body. To ensure the coordinated, consistent, and cohesive implementation of Altai state policy in regards to Alliance of Peoples Mr. Churkin will also oversee the activities of the Altai Delegation to the People's Assembly.
Stabilisierung

Die Eidgenossenschaft möchte vor dem Exekutivrat bekannt geben, dass "Batavia" durch ein Machtvakuum, kurz vor dem Verfall steht und möchte daher eine Stabilisierung bekannt geben. (OffRP: Der Regent hat noch keine einzige Aufgabe erfüllt geschweige denn mal den Haushalt geändert)

Dabei wird eine völlige Waffenruhe bzw. Nichtangriffsvereinbarung der anderen Bündnisse erbeten. Dem Land und seiner Bevölkerung muss geholfen werden, bevor das Land in den Ruin stürzt und verfällt.


gez.

Erik Hartman
Päsident von Helvetica

Als Weltherrscher autorisiere ich diese Maßnahme und erbitte auch die Zustimmung der anderen Bündnisse.
Die Federal Union lehnt die angefragte "Stabilisierungs-"maßnahme des Herrn Päsidenten Hartman von Helvetica ab. Die Republik Batavia ist entgegen der hier gebrachten Darstellung absolut nicht kurz vor dem Verfall oder in irgendwelcher Gefahr. Das heißt ausgenommen von ihrem nördlichen Nachbar Helvetica. Die Stabilisierungsmaßnahmen der Eidgenossenschaft und insbesondere des Vorsitzes Helvetica sind geradezu legendär katastrophal. Ich erinnere hier an die Operationen in von Vithuland und Rojava. Beide haben die Länder in einem noch schlimmeren Zustand zurückgelassen als sie vorher waren. Letzterer Staat ist nun abhängig von meiner geliebten, jedoch wirtschaftlich schwer belasteten Heimat Asger. Ich verspreche Ihnen, niemand weiß mehr über Kriege als ich, ich war schon bei fünf dabei, dass eine Intervention Helveticas in Batavia den gesamten Nahosten für die nächsten Jahrzehnten destabilisieren wird, bis sich schlussendlich die Eidgenossenschaft ein weiteres Mal geschlagen und gedemütigt aus der Region zurückziehen wird. Doch wer muss dann die Suppe wieder auslöffeln, die uns die helvetische Arroganz eingebrockt hat? Die Volksföderation Asger? Das asgerische Volk ist in seinem Fleiß und seiner Entschlossenheit zu wahren Wundertaten fähig, doch auch wir können für euch, ganz ohne Hilfe, nicht alle Probleme lösen. Die Eidgenossenschaft soll endlich lernen zufrieden mit dem zu sein, was sie hat. Nicht jeder kann Nordasger sein!

Ehre sei Nordasger!

gez.
der ewige Präsident.
Application on the Extension of Territorial and Political Jurisdiction

The Altai Federal Republic formally request approval of its request to annex CS - 36. The Altai Republic believes this region to be critical to our state development road map and seek to take immediate control over this region before the next legislative period.

The Altai Republic retains a positive record of good governance and credible results in terms of national development. The region currently retains a substantial budget surplus, adequate reserves and its continued development will thus impose no burden on the federal budget of the Altai Republic. Rather, the federal government will support increased development of the regional economy via increased federal transfer as we take a calculated reduction in regional revenues to trigger indirect economic stimulus.

Further, as in South and East Altai the residents of the potentially new federal district will become fully fledged Altai citizens and will enjoy a full federalized relationship with the rest of the republic.

The Altai Republic request urgent attention be given to this petition so that our government may take immediate action.

Signed and Authorized by,
Vitaly Churkin
Altai Executive Councillor
Pages: 1 2 3 4
Reference URL's