Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Fragen
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
und deswegen geht der einkommenssteuersatz im haushalt hoch? Oo ich versteh ehrlich gesagt nicht wie du das jetzt meinst.
"Leistungssport" erhöht bei der Option mit "im Inland versteuern" die Einkommenssteuern. Im Prinzip ist es ja keine Schattenwirtschaft, wenn jemand den Wohnsitz wechselt, um Steuern zu sparen - es ist legal, wenn auch fragwürdig. Michael Schuhmacher ist ein gutes Beispiel.

Der durchschnittliche Einkommenssteuersatz steigt durch so eine Massnahme. Die Sportler, die nun im Inland versteuern müssen, erhöhen den Anteil der Spitzenverdiener an der Bevölkerung. Der Rest der Bevölkerung zahlt wie bisher, aber im Schnitt steigt der Satz.
danke für die antwort. wenn es genau so ist wie du es sagst ist es ok, ich wollte halt nicht dass mein gini bzw das nettoeinkommen auf dauer negativ beeinflusst wird weil ich die aribetende bevölkerung stärker besteuer.
Hmm, was sich Malone damals dabei gedacht hat, weiss ich nicht. Aber normalerweise hat er einiges an Zeit in die Auswirkungen der Aufgaben gesteckt.

Das Problem ist, dass die stark vereinfachte Modellierung ("Spitzensportler im Inland besteuern" als "Einkommenssteuer erhöhen") irgendwelche unerwünschten Nebeneffekte hat. Andererseits kannst du ja die Steuer einfach wieder senken.
jo genau das dacht ich mir ja^^ und das problem beim gegensenken ist dass ich das mehr an einnahmen wieder verliere. im endeffekt bleibt also alles beim alten, der effekt der nun stärker besteuerten "reichen" sportler ist nicht mehr da. aber ich will nicht zu viel drauf rumreiten, hautpsache es war so gewollt wie es modelliert wurde.
Die Option hat ja noch mehr Auswirkungen.

Und Steueränderungen durch Aufgaben können ja auch in die gewollte Richtung gehen, damit ist man schneller als nur mit Budgetänderungen.
Pages: 1 2 3
Reference URL's