Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Planwirtschaft/ planned economy
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.

Titian

Unter dieser Voraussetzung kann ich leider nichts erwiedern. Als kleiner Schüler habe ich noch keine gesellschaftlich anerkannte wirkliche AhnungNoplan

xaoc Wrote:
was ich versucht habe zu sagen: der schuldner und der, der das geld leiht, sind im falle des staates untershiedliche personen. die schuldner (die verantwortlichen) sind alle steuerzahler. die, die gläubiger sind aber nur ein teil des volkes, sowie personen/gesellschaften aus dem ausland.


Wenn der Staat die Bank besitzt, wird aber aber der Staat zum Gläubiger, nicht der Bankleiter und die Angestellten alleine - von der Voraussetzung gehe ich aus, da ich von einer verstaatlichen Bank ausgegangen bin. Ich habe nicht von einer Bank, die im privaten oder vom ausländischen Besitz ist, geschrieben. Du scheinst aber noch von einer privaten Bank zu schreiben - wir haben sozusagen wohl aneinander vorbeigeschrieben, denke ich.

Off-Topic: Ich dachte mir schon oft bei deinem Avatar, dass Alpha Centauri ein geiles Spiel ist Hehe. Auch wenn ich ideologisch (man mag es kaum glauben bei vielen meiner Ausssagen) eher dem chinesischen Typen bei dem Spiel bevorzugt habe *g*

ne ich hab eigtl schon versucht eine verstaatlichte bank zu beschreiben, ok du hast natürlich recht, der eigentümer ist das gesamte volk, nicht nur die bankleitung, aber die bankleitung muß halt im sinne der bank hadeln, und sich daher auch so verhalten als wäre sie der eigentümer. es gehört zu ihren aufgaben die interessen der bank zu vertreten. sonst müßte ja jeder staatliche betrieb alles kostenlos herstellen.

@offtopic: den yang? der ist doch ein verbrecher! Suspect

xaoc Wrote:
ne ich hab eigtl schon versucht eine verstaatlichte bank zu beschreiben, ok du hast natürlich recht, der eigentümer ist das gesamte volk, nicht nur die bankleitung, aber die bankleitung muß halt im sinne der bank hadeln, und sich daher auch so verhalten als wäre sie der eigentümer. es gehört zu ihren aufgaben die interessen der bank zu vertreten. sonst müßte ja jeder staatliche betrieb alles kostenlos herstellen.

@offtopic: den yang? der ist doch ein verbrecher! Suspect


Klar, aber da sehe ichd as Problem eben bei einer staatlichen Bank - sie kann zwar "softer" als ne private Bank geführt werden, aebr bestimmte Dinge lassen sich nur schwer abgewöhnen, insbesondere das Grundproblem des Zinses.


OT: Verbrecher? Nö. Der weiß nur, was Ordnung und Disziplin ist Hehe. Ok, so radikal wie der das mochte, bin ich in Real nicht, aber besonders früher hat mir das autorität-kommunistische von ihm ganz gut gefallen und verglichen mit vielen anderen Charakteren des spiels, würde ich auch heute noch mit ihm sympathisieren... Der russische Wissenschaftler wäre bei mir aber Wahl zwei gewesen aus klaren Gründen (als Naturwissenschaftler). Vom Kapitalisten zur Religionsfanatikerin und den Charakteren aus dem Expansion-Set war ja sonst für mich nichts mehr dabei.

Ich bevorzuge die Gaianer oder - bei Alien Crossfire - den Planetenkult. Wink

optimus rex Wrote:
Ich bevorzuge die Gaianer oder - bei Alien Crossfire - den Planetenkult. Wink


Sorry, dass es noch immer Off-Topic ist... aber ich möchte sagen, dass die Gaianer meine Lieblingsopfer immer waren Hehe

okok, es würd mich aber trotzdem interessieren warum der Infrastrukturabfall so aufällig stark ist nach Einführung der PW. Das war ja in der SU umgekehrt oder in kuba. Also ganz auf die Feinheiten dürften die Konzipeure wohl nicht eingegangen sein, wie man auch am Thread von wolodja sieht, gibt es natürlich noch mehr beispiele, wie eine anhaltende Arbeitslosikeit, die müsste dann doch bei null sein!

fleischidambach Wrote:
Was aber bei einer Verstaatlichung die gesamte Bevölkerung wiederum ist... also borge "ich" mir von mir seber Geld aus? Kopfkratz.

Staaten mit Planwirtschaft haben doch i.d.R. ein Problem mit Schulden, dachte ich immer - war das nicht bei der DDR schon ein riesen Knackpunkt?


wir immer gerne behauptet tatsache ist jedoch , dass die ddr zeit ihrer existenz immer ihre schulden bedienen konnte und sogar eine niedrigere bip ...beziehungsweise pro kopf verschuldung hatte als die brd

ariseagain Wrote:

fleischidambach Wrote:
Was aber bei einer Verstaatlichung die gesamte Bevölkerung wiederum ist... also borge "ich" mir von mir seber Geld aus? Kopfkratz.

Staaten mit Planwirtschaft haben doch i.d.R. ein Problem mit Schulden, dachte ich immer - war das nicht bei der DDR schon ein riesen Knackpunkt?


wir immer gerne behauptet tatsache ist jedoch , dass die ddr zeit ihrer existenz immer ihre schulden bedienen konnte und sogar eine niedrigere bip ...beziehungsweise pro kopf verschuldung hatte als die brd

Und trotzdem ging se zugrunde . Also irgendwo hings doch da ?

Globaltom Wrote:

ariseagain Wrote:

fleischidambach Wrote:
Was aber bei einer Verstaatlichung die gesamte Bevölkerung wiederum ist... also borge "ich" mir von mir seber Geld aus? Kopfkratz.

Staaten mit Planwirtschaft haben doch i.d.R. ein Problem mit Schulden, dachte ich immer - war das nicht bei der DDR schon ein riesen Knackpunkt?


wir immer gerne behauptet tatsache ist jedoch , dass die ddr zeit ihrer existenz immer ihre schulden bedienen konnte und sogar eine niedrigere bip ...beziehungsweise pro kopf verschuldung hatte als die brd

Und trotzdem ging se zugrunde . Also irgendwo hings doch da ?

ich würde mal behaupten , dass der gesellschaftsdruck hauptursache für den untergang der ddr war .

siehe prager frühling

Pages: 1 2 3 4
Reference URL's