Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Liberalism
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Sowohl Unternehmerverbände als auch Vertreter gesellschaftsliberaler Strömungen setzen sich für einen Rückzug des Staates aus den meisten Lebensbereichen ein.
vllt könnte man eine differenzierte reform machen ...ich finde das schon was heftig , dass der staat sich auch aus bereichen wie bildung zurückziehtSmile
Wie könnte die dann heißen?
liberalismus II ?
Eigentlich ist der Liberalismus schon die entschärfte Version des Anarcho-Kapitalismus. Aber ich denk mal drüber nach Kopfkratz
Wie wärs mit einer Reform die private Bildung/Gesundheit verbietet.

Das genaue Gegenteil eben.
Also Planwirtschaft für Bildung und Gesundheit?
Sheep hat mich unter dem Thread:

http://forum.ars-regendi.com/voraussetzu...-1752.html

auf die Idee gebracht, einen Gegenentwurf zum (Wirtschafts-)Liberalismus I anzudenken, der Liberalismus II heißen könnte und den Schwerpunkt auf Individualrechte legt, die den Kern des politschen Liberalismus bilden.

Wenn nötig, hänge ich eine Übersetzung an Pfeif.
Ist noch gar keine deutsche Version da Noplan Kann auch nicht versprechen, dass ich die nehmen würde, weil einiges wird ja durch Aufgaben zur Genüge abgedeckt.
Hmm, thought I was in the English section of the forum.
*rubs eyes* Previous posts still don't look like English, must make appointment for eye doctor. Wink
Anyways, a few thoughts. I ran a translation of the above posts and I believe that the general consensus is that Libertarianism is a milder form of anarcho-capitalism. While this might be generally true in the free-market sense, Libertarians at least here in the U.S.A. also tend to advocate removal from entangling foreign commitments. So, no involvement in Iraq, Afghanistan, and no military bases in foreign countries either. This also includes no or extremely limited foreign aid payments. I don't know what consequences this reform has, but to be true to Libertarianism it should definitely have international relations consequences. Lastly, the reform title is Libertarianism but the post in the forum is liberalism. The two are very different in my mind. If they are intended to be the same, please correct. Smile
Mallory Kade
Pages: 1 2 3 4
Reference URL's