Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Contradictions
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Please post here if you think, that a task or reform should exclude another reform or task or a single answer of it.

Bitte hier posten, wenn Eurer Ansicht nach eine Aufgabe oder Reform eine andere Reform oder Aufgabe, oder eine Antwort daraus, ausschlieŖen sollte.

sharif

Ich bin etwas verwundert, da es eine Aufgabe gibt, mich zum König macht.

Wozu brauch man dann noch die Reform Monarchie?
Die Aufgabe behandelt nur repräsentative Monarchie, die Reform eine "echte". Muss ich vielleicht noch ein bisschen umtexten, danke.
Hallo Malone,

bei der Bahnaufgabe finde ich als Konsequenzen einmal:
- die Enteignung der Bahnaktionäre löst an der Börse Panik aus

und ein anderes mal:
- die komplett verstaatlichte Bahn gl√§nzt wieder durch P√ľnktlichkeit und Zuverl√§ssigkeit

Resultiert nicht beides aus der Verstaatlichung, bzw. ist Einteignung keine Verstaatlichung Kopfkratz?
Oder beziehen sich beide Konsequenzen auf verschiedene Antwortoptionen (hab die Antworten nicht mehr im Kopf)?

Gruß
gottvater
Das eine ist die Zwangsenteignung, das andere die mit Entschädigung.

Malone Wrote:
Das eine ist die Zwangsenteignung, das andere die mit Entschädigung.

Ah - verstehe. Dann wäre es aber fair (und wahrscheinlich auch realistischer) die Enteignungskonsequenz ein bissel zu ergänzen...

- die Enteignung der Bahnaktion√§re l√∂st an der B√∂rse Panik aus aber die Kunden sp√ľren bald deutliche Verbesserungen

...oder √§hnlich. M√∂gen die Aktion√§re mich verw√ľnschen - wenn mich wenigstens meine Sch√§fchen daf√ľr lieb haben... Wink

Gruß
gottvater

Siehe bitte die Onlinehilfe zu den Auswirkungen. Hat nicht viel zu sagen was da steht.

Und ok, ich nehme die Anregungen dankend entgegen - aber ich kann unm√∂glich alles diskutieren oder begr√ľnden, hab einfach zu viel zu tun, damit Ihr alle mit frischen Aufgaben versorgt werdet Jaja
Und noch eine Anmerkung,

die neue Aufgabe 'Menschenrechtsrat' beißt sich ein bissel mit der schon vorhandenen Blasphemie-Aufgabe.
Ich meine, wer diese schon so entschieden hat, da√ü -> Wettbewerbe √ľber die beste Gottesparodie stattfinden, wird wegen ein paar Karikaturen keinen Aufstand mehr zu erwarten haben... mal ganz abgesehen davon, da√ü die Karikaturengeschichte Assoziationen zur traurigen realen Vergangenheit weckt - das wird wohl beabsichtigt gewesen sein...
So ein Aufgabentitel wie 'Menschenrechtsrat' w√ľrde m.E. besser in einem allg. Sinne zu Diskriminierung, Rassismus o.√§. passen. Oder schmei√üt die Blasphemie raus...
(wie immer - meine ganz persönliche Meinung Wink)

Gruß
gottvater
Naja die Karikaturen sind nur ein relativ beliebig ersetzbarer Aufhänger, es geht ja eigentlich um eine außergerichtliche Instanz. Mal schaun, vielleicht nehme ich da einen anderen Anlass, wenn mir einer einfällt.
Das Issue mit dem Menschenrechtsrat hatte ja ich geschrieben, und dass ich die Karikaturen als Aufhänger verwendet habe, hatte damit zu tun, wie ich auf die Idee zu dem Issue gekommen bin. Von mir aus können wir auch Rassismus oder sonstwas als Aufhänger nehmen. Vielleicht denke ich mir sogar selbst was aus. Aber sicher nicht mehr heute abend. Wink
Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8
Reference URL's