Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Nettoeinkommen geringer als Nettoeinkommen
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
ich versteh zwar nicht ganz worauf du im endeffekt hinauswillst, aber da stimm ich dir zu, dass sofern die mwst senkung auch als preissenkung an die kunden weitergeleitet wird, dies auch zu lohn senkung führen würde, bzw zu ausbleibender lohnerhöhung.

xaoc Wrote:
ich versteh zwar nicht ganz worauf du im endeffekt hinauswillst, aber da stimm ich dir zu, dass sofern die mwst senkung auch als preissenkung an die kunden weitergeleitet wird, dies auch zu lohn senkung führen würde, bzw zu ausbleibender lohnerhöhung.


ich hab einfach deine argumentation umgekehrt. da man die argumentation also auf beide(nachfrage- sowie angebotspolitik) anwenden kann, liegt hier nicht der unterschied. die frage ist also, wie unterscheidet sich das ergebnis von beiden systemen? ich denke ganz einfach darin, dass bei einer angebotspolitik auch reiche stärker zur kasse gebeten werden, sofern sie im Inland einkaufen und dass man einen gewissen Vorteil gegenüber dem Ausland hat. Daher preferiere ich die Angebotspolitik

achso ja, das kann man auf beide steuerarten anwenden, aber das wollt ich ja auch nicht bestreiten^^ es ist viel zu kompliziert als ob man sofort sagen könnte: senkung der x-steuer um y prozent wird das und das zu folge haben. daher verfolge ich bei ar ein steuersatzsystem wo jede steuer eine rolle spielt, wobei ich da nach bauchgefühl vorgehe^^
Pages: 1 2 3
Reference URL's