Ars Regendi Simulation Forum

Full Version: Pandora Allianz
You're currently viewing a stripped down version of our content. View the full version with proper formatting.
Meine sehr verehrten Damen und Herren Regenten,
Vielen dank, dass sie den internationalen Nachrichtenkanal eingeschaltet haben. Soeben eilt die Nachricht über den Globus, dass ein neues Völkerbündnis names Pandora ausgerufen wurde. Sie erhalten nun einen Auszug aus der gemeinsamen Eröffnungsrede der beigetretenen Regenten:


"Dies ist die Pandora. Eine Allianz aus freien Staaten, deren oberste Prämisse die Glücklichkeit und Zufriedenheit der Bürger ist.
Wir sind ein aktives, besonders reformorientiertes Bündnis, dass gemeinsam eine Balance zwischen sozialen und wirtschaftlichen Werten findet.

Durch eine besonders ausgewogene Reformpolitik und demokratische Meinungsvielfalt wird dieses Bündnis erblühen. Die Teilnahme eines jeden Regenten daran sollte natürlich obligatorisch sein!

Ich will nicht sagen das Bündnis sei linksorientiert, denn mit all den Wirtschaftlichen revolutionären Reformen ist die Allianz dann ebensosehr liberal. (nur eins sollte sie nicht sein: Konservativ und rechts. Denn Stillstand ist Rückschritt!)
"


Das Bündnis sucht laut neuesten Meldungen noch aktive Regenten, die gemeinsam an einem Strang ziehen wollen.
Meine Damen und Herren, sie sahen eine Sondermeldung des internationalen Nachrichtensenders. Vielen dank für ihre Aufmerksamkeit.

Delona

Hätte da noch ein paar Fragen ...
Wie steht ihr denn zu Kürzungen von sozialen Leistungen wie zB gesundheitsreform 1 oder Arbeitsmarktreform 1?
Was haltet ihr von staatl. Eingriffen bzw. Kontrollfunktionen seitens des Staates in der Wirtschaft?
Und noch eine letzte Frage...was genau würdet ihr als Rückschritt und was als Fortschritt definieren?

LG
Böse Zungen behaupten: "Nach dem Öffnen der Büchse der Pandora brach alles Schlechte über die Welt herein." :hm: Glotz Nono
Nein, im Spass, natürlich alles böse Verleumdungen, da die etablierten Bündnisse jedwede Konkurrenz befürchten und erstmal misstrauisch beäugen. Suspect
Nichtdestotrotz, willkommen auf der politischen Bühne und viel Erfolg. Big Grin
(Für mich persönlich können nicht genug liberale und reformpolitische Bündnisse entstehen!) Daumenhoch

Delona Wrote:
Hätte da noch ein paar Fragen ...
Wie steht ihr denn zu Kürzungen von sozialen Leistungen wie zB gesundheitsreform 1 oder Arbeitsmarktreform 1?
Was haltet ihr von staatl. Eingriffen bzw. Kontrollfunktionen seitens des Staates in der Wirtschaft?
Und noch eine letzte Frage...was genau würdet ihr als Rückschritt und was als Fortschritt definieren?

LG


Genau das meinte ich mit "misstrauisch beäugen"! Wink Pfeif

Ja, die liberalen Kollegen sind zugleich sehr kritisch! Suspect Es treiben sich halt zu viele dunkle Gestalten unter dem Mäntelchen der "Liberalität" herum Lachweg (Ohne natürlich irgendwelchen Regenten-Kollegen zu Nahe treten zu wollen.) Nono

Delona

Bulent Epikur Wrote:
Genau das meinte ich mit "misstrauisch beäugen"! Wink Pfeif


Na was sind denn das für Unterstellungen Wink

nein eigentlich möchte ich nur in Erfahrung bringen ob dieses Bündis was für mich wäre da ich mein jetztiges vllt demnächst verlassen werde.
Die Sache ist nämlich die, daß man ja immer relativ wenig über Bündnisse weiß, tritt ein und Ruck-Zuck hat man ne Reform am Hals hat die man gar nicht wollte...:hm:
Tja und nun such ich ein Bündnis daß nicht neoliberal oder konserativ ausgerichtet ist deswegen meine Fragen...
Möcht nicht auf eine endlose Bündnis-Odyssee gehen...Nono

So, Pandoras nun wißt ihr worauf ich eigentlich hinauswill uns bin schonmal gespannt auf eure Antworten Wink

Natürlich sind das nur böse und haltlose Unterstellungen. Auf die möglichen Antworten bin ich selber gespannt, da die pauschal liberale Einstellung etwas konkretisiert wird. Smile

Delona Wrote:
...und Ruck-Zuck hat man ne Reform am Hals hat die man gar nicht wollte...:hm:

Schau doch einfach mal in die diversen Allianzen rein - unter Reformen siehst Du sofort, was da schon gelaufen ist und was aktuell angepeilt wird - falls eine Reform nominiert ist.
(Gell BE - Transhumanismus... Suspect :hm: Nono Smile Wink)

Gruß
gottvater

Hi gv,
wir Normalsterbliche müssen halt aus unseren Fehlern lernen. Suspect
Da lobe ich mir die höheren Wesen.Cool
Aber vielleicht wird durch das Transhumanismusreform der Abstand zu den höheren Wesen ja kleiner.Tongue

Bulent Epikur Wrote:
...Aber vielleicht wird durch das Transhumanismusreform der Abstand zu den höheren Wesen ja kleiner.Tongue

Ja ja, Understatement was Wink dein Bündnis hat meins doch schon stabil überholt... Suspect Falls eure Klonkrieger geboren werden, ziehen wir bestimmt wieder vorbei Tongue.

Gruß
gottvater

gottvater Wrote:
Ja ja, Understatement was Wink Dein Bündnis hat meins doch schon stabil überholt... Suspect Falls eure Klonkrieger geboren werden, ziehen wir bestimmt wieder vorbei Tongue.

Gruß
gottvater


Jetzt tust du uns aber Unrecht mit der Bezeichnung "Klonkrieger"! Tststs! Suspect
Wir und Krieger? Wir sind nur wißbegierige Bürger, die auch einmal an der Rose "des Perfekten" riechen wollen. Und alles im Sinne der Schaffung des besseren Menschen, nicht mal des Übermenschen, um mal Nietzsche zu zitieren. Ausserdem geht die Ehre, die ersten besseren Menschen zu sein, eh an die UFTA-Mitglieder, die in bester liberaler Manier, offen und experimentierfreudig, wie wir sie kennen, sich der Sache angenommen haben. Wink

Und anlässlich der Bündnisranking: Zwischen uns ist eh alles nur marginal! Es gibt ein führenden Bündnis, und 9 "sichtbare" Bündnisse, die sich abmühen, den Abstand zu dem ersten Bündnis nicht vergrössern zu lassen!
In diesem Sinne - viel Erfolg an alle reformfreudigen Kollegen.Tongue

Pages: 1 2 3 4
Reference URL's