Werte Regenten,

bis Mitte dieser Woche wird aus privaten Gründen nicht allzuviel passieren, danach wird wieder mit Hochdruck gearbeitet. Insbesondere ist ein Forenupgrade vorgesehen, das die vielen kleinen Bugs hier beseitigen müsste.

Auf der Suche nach einem neuen Grafiker sind wir fündig geworden, ich bin schon sehr gespannt auf die künstlerischen Beiträge von Yezariael.

In der Umsetzung einiger Aufgaben und Reformen ist ein Fehler aufgetreten. So wurden beispielsweise beim Grundeinkommen nicht wie vorgesehen Renten und Wohlfahrt auf Null gesetzt. Die betroffen Staaten haben leider eine extrem hohe Staatsverschuldung zu erwarten - ich bin sehr gespannt, wie lange sie Bestand haben werden Rolleyes Generell solltet Ihr Euch sowieso nicht allzusehr mit dem Staat identifizieren, denn beim offiziellen Launch findet ohnehin ein kompletter Reset statt.

Einige Leute haben sich über ihren schnellen Exitus als Regent gewundert. Mir schleierhaft, denn Dringlichkeiten werden nicht umsonst als extrem hoch bezeichnet, und solche Aufgaben zu ignorieren, hat zwangsläufig früher oder später unangenehme Folgen Big Grin

Besonders zufrieden bin ich bislang mit der Konsistenz der Staatsmatrix. Mit Start der Beta hatte ich das erste Mal die Chance, Staaten über einen längeren Zeitraum als fünf Jahre zu berechnen. Und es waren nur geringfügige Korrekturen notwendig, dass die Staaten sich auch über zwanzig Jahre, also 100 Quartale, hinweg realistisch selbständig entwickeln. Alles was darüber hinaus geht, ist auch für mich Neuland, auf das ich sehr gespannt bin. Denkt daran dass eine Herrschaftsdauer von gut 60 Jahren durchaus denkbar ist Smile

Das war's erstmal. Gruß Malone