Post Reply  Post Thread 

Contagion - Film mit seltsamer Aussage

Author Message
Nietzsche
Unregistered


Post: #1
Contagion - Film mit seltsamer Aussage

Habe gestern in (am Ende recht enttäuschter) Runde den Film "Contagion", zu Deutsch "Seuche" oder "Verseuchung" geschaut. Der Film handelt von dem Ausbruch eines fiktiven Supervirus, angelehnt an H4N1 usw., der am Ende 1/12 der Weltbevölkerung killt. Mitarbeiter der Centers for Disease Control and Prevention (CDC), eine US-Behörde und Mitarbeiter der WHO versuchen, die Seuche unter Kontrolle zu bekommen.


So weit, so gut. Anfangs war ich äußert erfreut, denn

1.) Der Film versucht, die Ereignisse realitisch dazustellen. D.h. es wird der 'normale' Ablauf von der Entdeckung des neuen Virus, bis hin zu diversen Reaktionen dargestellt. Das geht natürlich nicht in zwei Tagen, sondern dauert Monate.

2.) Die Toten standen nicht mehr auf und wollten alle anderen fressen.


Erst ganz am Ende wurde mir dann etwas mulmig. Nebenbei, besonders sehenswert scheint der Streifen nicht zu sein, die Crowd war gelangweilt (realistisch gehalten, kaum Action, in der späteren Phase Zusammenbruch der Gesellschaftsordnung à la New Orleans, aber das war's.) Darum spoiler ich mal freiweg.


In der Story tritt auch ein Blogger auf. Dieser Blogger behauptet von Anfang an, ein pflanzliches Mittel, Forsythie, würde die Krankheit heilen. Er meint aber, die Regierung in Verbindung mit den Pharmakonzernen würde dies geheim halten, um ein eigenes, lukrativeres Heilmittel auf den Markt bringen zu können.
Laut Aussage des Films hat der Blogger am Ende viele Millionen Anhänger. Leute hängen Poster mit seinem Bild und dem Untertitel "Prophet" usw. Er selbst meint, er sei erkrankt gewesen, aber Forsythie habe ihn geheilt.


Nebenbei gibt es übrigens Fortschritte auf offizieller Seite. Die WHO hat eine Mitarbeiterin nach Hong Kong geschickt (Ausbruchsort der Seuche), die aber entführt wurde und als Geisel in einem Dorf gehalten wird, man will eine Impfstoff mit ihr erpressen.

Das CDC hat mit Morpheus, ähh Lawrence Fishburne, einen extrem weisen und klugen Arzt, der seine zwei Impfdosen nur seiner Frau und dem Sohn seines bettelarmen Hausmeisters gibt.

Eine weitere Mitarbeiterin des CDC findet übrigens das Heilmittel, überspringt den aufwändigen Testprozess am Menschen, indem sie es sich selbser gibt und sich danach mutwillig an Kranken ansteckt, um heldenhaft zu beweisen, dass ihre Impfung funktioniert.


Der Blogger trifft sich in einem Park mit einem modernen Dämonen (einem Hedgefond-Manager), der ihm nahelegt, Profit aus seiner Theorie zu schlagen, dass Forsythie schon lange Heilmittel gewesen ist. Der Blogger meint, "das müsse sich für ihn aber lohnen", bevor er festgesetzt wird. (Der Manager meint, die Regierung haben ihn dazu gezwungen, die Falle zu stellen.)

Ok, es wird offen gelassen, was wirklich los war. Das Labor der Regierung meint, der Blogger sei nie krank gewesen, habe gelogen. Er antwortet darauf, "Klar, dass Ihre Labors das sagen."
Kurz vorher traf der Blogger, der (auch nach seiner Heilung) in einem selbstgebauten Schutzanzug rumlief, eine kranke schwangere Frau, eine Bekannte, der versprach er noch, ihr sein Heilmittel zu besorgen. Am nächsten Tag stand nur noch ihr Bild vor der Tür und Kerzen daneben. Beides betrachtet er emotionslos.

Alle anderen sind Helden. Die Mitarbeiterin der WHO findet ihre Entführung übrigens ganz gut, freundet sich im Dorf mit allen an. (Bisschen wie bei Last Samurai, wird aber nur kurz gezeigt.) Als sie rauskriegt, dass das Heilmittel, dem dem sie freigekauft wurde, nur Fake war, ist sie natürlich empört.


Die Moral von der Geschichte: Wenn es eine Seuche gibt, dann versucht der böse Blogger, mit der Hoffnung der Menschen Geld zu machen. Alle in der Regierung haben a.) zu 100% Recht und sind b.) selbstlose Helden.
Vertraut bloß nur ihnen.



Kann Zufall sein, kann mich geirrt haben, kann nicht so von den Machern beabsichtigt gewesen sein. Keine Ahnung. Fand es dennoch denkwürdig. Millionen Menschen ziehen sich sowas rein und merken nichtmal, was sie grade gesehen haben, aber das Gefühl des Misstrauens gegenüber bestimmten Personen oder Gruppen bleibt.

01.03.2012 01:24
Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #2
RE: Contagion - Film mit seltsamer Aussage

Danke für die Review. Die Geschichte mit dem skrupellosen Blogger hat dem Film noch etwas Pep verliehen. Hier eine meiner Rezensionen:

Quote:
Ich bereue zwar nicht, Contagion ausgeliehen zu haben, aber eine Kaufempfehlung bekommt er von mir nicht. Sicherlich muss man dem Film eine sehr realistische Atmosphäre zusprechen, aber dieser wurde anscheinend so ziemlich alles geopfert, was einen spannenden und mitreißenden Spielfilm ausmacht. Kaum eine Identifikation mit den Figuren, kaum Spannungsbogen. Outbreak mag unrealistischer sein, aber da kam wirklich Spannung auf. Man litt mit den Protagonisten, deren Schicksal einem in Contagion vergleichsweise kalt lässt, weil man sie kaum kennenlernen konnte.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
01.03.2012 21:23
Find all posts by this user Quote this message in a reply
AtworkBojena
Junior Member
*


Posts: 15
Words count: 226
Group: Basic
Joined: Dec2011
Status: Offline
Reputation: 0
Experience: 0
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #3
RE: Contagion - Film mit seltsamer Aussage

ja der hat wirklich ne komische aussage...

27.04.2012 16:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Film-Trivia Malone 0 261 29.03.2019 23:15
Last Post: Malone
  Plakat aus einem Film gesucht Kleptomane 6 1,094 07.01.2013 13:40
Last Post: Sobitron
  Film: The Dark Knight Rises Nietzsche 8 1,369 02.08.2012 19:19
Last Post: Globaltom

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: