Post Reply  Post Thread 
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »

Das schönste Land der Welt

Author Message
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,925
Words count: 332,039
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960241
Glory Points: 1382
Medals: 35

Aedernøn
Norsefir
Post: #1
Toungue  Das schönste Land der Welt

Quote:
Suizidhilfe ist ein bedeutender Geschäftszweig

in den Haushalten klingelt es alle zehn Minuten mit einem Telefondrücker am anderen Ende

immer mehr traumatisierte und hyperaktive Kinder werden zum Psychologen gebracht


Das nur als kleiner Auszug zu den Lebensbedingungen in „Quin Na“. Devil

Dieses Mal spiele ich ganz bewusst als Arschloch-Regent, der seinen Bürgern das Leben zur Hölle machen will, mit kleineren und größeren Maßnahmen. Das mach auch Spaß Big Grin


Naser al-Djin III., genannt der Weise (☪ 26. 11. 1385 im Alter von 90 Jahren) | Caliph of the World Basel
Darius V. | Shah of the Greater Persian Empire in the World Basel

Adalf II. | King of Aedernon in the World Hannover

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Abwesend bis Ende April
23.12.2017 02:11
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bratti
Rächer der Enterbten
***


Posts: 1,345
Words count: 181,655
Group: VIP
Joined: May2012
Status: Offline
Reputation: 44
Experience: 29921081
Glory Points: 1632
Medals: 36

Bratti Forever
Brattimagie
Reformbratti
Post: #2
RE: Das schönste Land der Welt

Ich selbst spiele immer idealistisch. Brattiistische Länder sind gute Länder. Meine Mitbürger sind glücklich. Macht ist mir egal. Mir ist wichtig, dass jeder Regent in Frieden eine Welt zu Ende spielen kann. Für mich selbst kann ich auch in Zukunft ausschließen, jemals opportunistisch zu agieren. Sollte ich jemals wieder eine Welt spielen, so wäre ich wohl der ideale Weltherrscherkandidat. Aber wahrscheinlich wird das nicht der Fall sein. Zu schmutzig erscheint mir die "Kunst der Politik"... Big Grin

23.12.2017 02:37
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,925
Words count: 332,039
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960241
Glory Points: 1382
Medals: 35

Aedernøn
Norsefir
Post: #3
RE: Das schönste Land der Welt

Ich habe mich schon immer gefragt, wie du es schaffst, dass deine Bevölkerung so glücklich ist. Ich habe es vielleicht ein oder zwei mal über 100 Punkte Glücklichkeit geschafft Kopfkratz "Bratti Forever" macht mich jedes Mal neidisch Hehe

Die Disziplin, die ich gemeistert habe, ist das Wirtschaftswachstum. Wobei ich inzwischen etwas davon abgekommen bin. Genügend Mittel zur Erstreitung eines guten Lebens sind zwar ein notwendiges, aber kein hinreichendes Kriterium eines lebenswerten Landes.

Übrigens ein kleines Update zum "Lebensunwürdigsten Staat des Plantenten":

Quote:
- arme Eltern müssen ihren Kindern selbst Lesen und Schreiben beibringen
- gegen Hausbesetzer wird knallhart durchgegriffen
- Kunst darf nur mit einem offiziellen Siegel der Kulturbehörde veröffentlicht werden
- völlig überfüllte Busse fahren nur noch auf den wichtigsten Strecken
- TheLastShah wurde zum neuen König ernannt
- wer sich nicht für die Elternschaft qualifiziert, wird sterilisiert


Naser al-Djin III., genannt der Weise (☪ 26. 11. 1385 im Alter von 90 Jahren) | Caliph of the World Basel
Darius V. | Shah of the Greater Persian Empire in the World Basel

Adalf II. | King of Aedernon in the World Hannover

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Abwesend bis Ende April

This post was last modified: 05.01.2018 01:58 by TheLastShah.

05.01.2018 01:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,925
Words count: 332,039
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960241
Glory Points: 1382
Medals: 35

Aedernøn
Norsefir
Post: #4
RE: Das schönste Land der Welt

Nachdem im vergangenen Jahr fast 2 Millionen Menschen durch niedrige Wohlfahrt verhungert sind, konnte ich die Lage durch die Aufgabe "Servicewüste" retten und eine Revolte verhindern.

Besch**** lebt es sich aber immer noch in Quin Na, was sich auch dadurch bestätigt, dass kein einziger Einwohner wirklich glücklich ist. Doch lest selbst

Quote:
Gehirndoping ist staatlich verordnet
immer mehr Jugendliche werden mit psychotischen Störungen in die Psychatrien eingeliefert


Ob es da wohl einen Zusammenhang gibt^^

..

Quote:
Gemüse aus Quin Na gilt andernorts als gefährliche Substanz


Ein qualifiziertes Statement eines geistig absolut gesunden Bürgers dazu.

Quote:
in manchen Branchen verdoppelt sich die individuelle Arbeitszeit, seit es dafür keine gesetzlichen Beschränkungen mehr gibt
Produkte heimischer Unternehmen sind im Ausland als billige Ramschware verschrieen


Hmm....


Naser al-Djin III., genannt der Weise (☪ 26. 11. 1385 im Alter von 90 Jahren) | Caliph of the World Basel
Darius V. | Shah of the Greater Persian Empire in the World Basel

Adalf II. | King of Aedernon in the World Hannover

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Abwesend bis Ende April
25.01.2018 15:43
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Son Goku
Legendär
*


Posts: 1,725
Words count: 135,975
Group: Basic
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 25
Experience: 757
Glory Points: 0
Medals: 0

NANI
Orostra
Post: #5
RE: Das schönste Land der Welt

Die bisherigen Entscheidungen hatten folgende Auswirkungen: [?]


Krebs wird von der Regierung nicht mehr als Notfall eingestuft, um die teure Behandlung Mittellosen verweigern zu können


(Und schon wird der staatseigene Pharmakonzern verscherbelt. Das Gesundheitsbudget war über 1,9 Billionen, jetzt sinds nur noch 3xx Milliarden. Schätze, jetzt kann ich Krebsheilung finanzieren, ohne, dass ich Schulden machen muss.)

Lehrer haben weniger Fehlzeiten, weil es kostenloses Mittagessen an den Schulen gibt

Montags ist fernsehfreier Tag

der Journalismus wird zunehmend von der Wirtschaftslobby beherrscht

Gargantua baut mit Unsummen ein Konkurrenzunternehmen zur privaten Pharmaindustrie auf

(Japp, aha. Siehe oben ;D)

in Werbeanzeigen werden Konkurrenten systematisch angeschwärzt

die Polizei hält Jugendliche mit bestimmten Schallfrequenzen von diversen Orten fern

der Verkauf von schnellen Sportwagen ist rapide zurückgegangen

die üppige Energieversorgung durch Geothermie lässt auch die Elektromobilität attraktiver werden

(Geothermie ist ziemlich cool. Eine heile Umwelt hat schon einen enormen Wert.)

schwierige Jugendliche werden in Erziehungscamps erzogen

Das bezieht sich auf Gargantua. Scheint, als würde meine egalitäre Utopie funktionieren. Ich weiß aber noch nicht, wie ich die Inflation in den Griff kriegen solle. :<


This post was last modified: 27.01.2018 14:48 by Son Goku.

27.01.2018 14:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,925
Words count: 332,039
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960241
Glory Points: 1382
Medals: 35

Aedernøn
Norsefir
Post: #6
RE: Das schönste Land der Welt

Letztes Update zu Quin Na nach 50 Jahren meiner menschenfeindlichen Herrschaft:

Ich habe eine recht gute Dystopie geschaffen.

Wichtige Reformen und Aufgaben
- Privatisiertes Gesundheitssystem, keine gesellschaftliche Gesundheitsvorsorge
- Liberalismus, keine gesellschaftliche Ausgleichsmechanismen
- Grundrente, folglich Altersarmut
- Militarismus
- Elitärer Transhumanismus
- Freigeld
- keine Schulpflicht und keine staatlichen Schulen
- Privatisierte Hochschulen, insgesamt privatisiertes Bildungswesen
- Misshandlung und Schikane von Arbeitslosen durch Sterilisierung und Prekarisierung


Folgen
- Extreme Armut
- Extreme Ungleichheit der Einkommen und Vermögen (GINI ist bei 1,35, was die Skala sprengt ^^)
- keine Chancengleichheit, strukturelle Ungleichheit, de facto wieder eine Ständegesellschaft, die Geburt definiert das weitere Leben ohne Möglichkeiten des Aufstiegs
- Arbeitslosigkeit von 70%, neue Jobs nur unter schlimmsten Bedingungen, da es keine Arbeitsrechte gibt
- Manipulation und Verdummung der Bevölkerung durch ein monopolistisches privates Medienwesen
- Kleptokratie und ungezügelter Eigennutz bestimmen das Leben
- Staat erzielt einen Überschuss, der durch höhere Abgaben der einfachen Bürger finanziert wird, Kapital und höhe Einkommen werden kaum besteuert
- Lebenserwartung trotz aller Fortschritte der Medizin in den letzten 50 Jahren gesunken und liegt mit 67 Jahren fast 12 Jahre hinter der durchschnittlichen Lebenserwartung der Peer-Group
- Aufgrund der mangelnden Schutzrechte arbeiten die wenigen Arbeitnehmer (übrigen 30%) im Schnitt 98 Stunden pro Woche (+48 Stunden pro Woche im Vergleich zu 1990; 7-Tage-Woche), und haben nur noch 5 Stunden Freizeit pro Tag, d.h. die Bürger sind dann noch zusätzlich krank, da sie am Tag nur noch 5 Stunden Schlaf bekommen
- Die Einkommen sind extrem ungleich verteilt, während 70% der Bevölkerung vom Existenzminimum an der Hungergrenze leben, mit vielen Millionen obdachlosen Familien, arbeiten von den restlichen 30% nochmal 9/10 in prekären Arbeitsverhältnissen, während 1/10 als Eigentümer, höhere Manager und Vorstandsmitglieder exorbitante Gehälter beziehen. Das Durchschnittsgehalt der oberen 3% beträgt 12 Mio. € oder das 50-fache der Lebenshaltungskosten (inflationsbereinigt: 1,2 Mio. €, Vergleich Deutschland selbes Perzentil: ~200.000€)
- Durch Korruption und Schattenwirtschaft funktionieren die meisten gesellschaftlichen Institutionen nicht mehr
- Diskriminierung aller Minderheiten ist ein Volkssport
- Kinderkriegen ist nur noch ein Privileg, dass sich die reichsten Menschen leisten können. Die Geburtenrate liegt bei 2 Geburten pro 1000 Einwohner und ist auf 1/4 des deutschen Niveaus. Es gibt nur noch 10 Millionen Kinder (7,2% der Bevölkerung; in der Peer-Group sind es 47 Millionen Kinder (25%), in Deutschland haben wir heute einen Bevölkerungsanteil von ca. 18% Kindern & Jugendliche). Bis 2052 (10 Jahre) wird sich diese Zahl nochmal halbieren, dann wird es nur noch 5 Mio. Kinder geben (3,8% der Bevölkerung).

Meine Arbeitsnotiz vor 3 Monaten war:

Quote:
Arbeitsnotiz: Rohstoffmacht als kapitalistische Diktatur führen, mit hartem Rechtsstaat und großem Militär. Oder anders gesagt: ein lebensunwertes Land, das von Firmen und Vermögenden beherrscht wird. Das ohnmächtige Individuum wird zwischen Präkarisierung und ungezügeltem Gewinnstreben zerquetscht. Die Regierung besteht aus Kleptokraten und Nepotisten, die Zivilgesellschaft ist erodiert.


Ich glaube, dass habe ich ziemlich gut erreich.


Naser al-Djin III., genannt der Weise (☪ 26. 11. 1385 im Alter von 90 Jahren) | Caliph of the World Basel
Darius V. | Shah of the Greater Persian Empire in the World Basel

Adalf II. | King of Aedernon in the World Hannover

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Abwesend bis Ende April

This post was last modified: 04.03.2018 14:41 by TheLastShah.

04.03.2018 14:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,166
Words count: 315,803
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 26
Experience: 674
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #7
RE: Das schönste Land der Welt

TheLastShah Wrote:
Meine Arbeitsnotiz vor 3 Monaten war:

Quote:
Arbeitsnotiz: Rohstoffmacht als kapitalistische Diktatur führen, mit hartem Rechtsstaat und großem Militär. Oder anders gesagt: ein lebensunwertes Land, das von Firmen und Vermögenden beherrscht wird. Das ohnmächtige Individuum wird zwischen Präkarisierung und ungezügeltem Gewinnstreben zerquetscht. Die Regierung besteht aus Kleptokraten und Nepotisten, die Zivilgesellschaft ist erodiert.


Ich glaube, dass habe ich ziemlich gut erreich.


Nein, eigentlich nicht. Kapitalismus heißt ja schließlich eben nicht "Die Regierung besteht aus Kleptokraten und Nepotisten". Aber egal... man lasse den Antikapitalisten ihre Illusionen, dass Kapitalismus etwas anderes ist als das wirtschaftliche System der Marktwirtschaft, die allen nur Vorteile bringt, und nahezu untrennbar mit dem Liberalismus und der Demokratie verbunden.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
05.03.2018 03:40
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 3,925
Words count: 332,039
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 177
Experience: 8960241
Glory Points: 1382
Medals: 35

Aedernøn
Norsefir
Post: #8
RE: Das schönste Land der Welt

Wenn dir dein markteuphorische Kapitalismus so gut gefällt, warum ziehst du dann nicht in die Staaten Smile Ich würde gerne deinen Gesichtsausdruck sehen, wenn dir bewusst wird, dass Freiheit ohne ausgleichende Solidarität wertlos ist, weil sie dann in der Praxis nicht verwirklich werden kann. Wenn dir plötzlich bewusst wird, welche umfassenden Vorsorge- und Versorgungsleistungen durch die Gesellschaft getragen werden, ein Vorgang, der erst das produktive Miteinander in Freiheit ermöglicht. Wenn du plötzlich für jede Leistung nicht mehr in den reziproken, sondern in den direkten synallagmatischen, gewinnorientierten Austausch treten musst, dann werden Kinderkriegen & -aufziehen, Geschlechtsumwandlung, Altersvorsorge, ja die Partizipation an der Gesellschaft überhaupt usw. zu einem Privileg, dass sich nicht mehr viele leisten können. Und zugleich konzentrieren sich durch die Feedback-Loops die Vermögen ins Unendliche, soweit, bis sich das auch auf die Zivilgesellschaft auswirkt. Diese Konzentration tötet schließlich die faire Marktwirtschaft und liefert dir das, was du der Zentralverwaltungswirtschaft vorwirfst: immer schlechtere Waren zu immer höheren Preisen. Das geht so weit, bis der Kapitalismus die Demokratie abschafft, weil sie eben nicht kongruent oder ergänzende Systeme sind, wie du behauptest.

Aber egal... man lasse dem Kapitalisten ihre Illusionen von der unsichtbaren Hand. Zwinker2

Auch ars-regendi simuliert das übrigens treffend. Wer seinen Staat kompromisslos kapitalistisch führt, der endet mit einer Soylent Green Unrechts- und Ungleichheitsdystopie, mit einer 80:20-Gesellschaft. Hohe Arbeitslosigkeit, absolute Armut, schlechte Gesundheitsversorgung, extreme Ungleichheit, niedrige Chancengleichheit usw. sind die Folgen. Und schlussendlich führt das dann auch zu der niedrigeren Produktivität, womit der Mythos zerschlagen wird, dass der reine Kapitalismus immerhin effizient wäre.

In dem Kontext kann nur zu eigenständigem Denken, statt zum stumpfsinnigen Nachplappern von Meinungen anderer raten, und mit dem Schubladendenken aufzuhören, und stattdessen unvoreingenommen, eklektisch und symptomatisch - ohne Denkverbote - gesellschaftliche Phänomene zu betrachten.


Naser al-Djin III., genannt der Weise (☪ 26. 11. 1385 im Alter von 90 Jahren) | Caliph of the World Basel
Darius V. | Shah of the Greater Persian Empire in the World Basel

Adalf II. | King of Aedernon in the World Hannover

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

Kapitalismus ist die Ausbeutung des Menschen durch Menschen. Kommunismus ist das Gegenteil.
- Aufgeschnappt in Jerewan, Republik Armenien


World Moderator | Abwesend bis Ende April

This post was last modified: 05.03.2018 09:42 by TheLastShah.

05.03.2018 09:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,166
Words count: 315,803
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 26
Experience: 674
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #9
RE: Das schönste Land der Welt

Korporatismus und Crony "Capitalism" sind kein Kapitalismus.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
05.03.2018 10:20
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 168
Words count: 5,191
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 7
Experience: 354
Glory Points: 0
Medals: 1

Mauritanie
DDR Test State
US of A
Post: #10
RE: Das schönste Land der Welt

TheLastShah Wrote:
Wenn dir dein markteuphorischer Kapitalismus so gut gefällt, warum ziehst du dann nicht in einen solchen Staat? ...

Ich weiß zwar nicht, was du unter Kapitalismus verstehst, aber wenn es das gleiche ist, was ich darunter verstehe -- Privateigentum an Produktionsmitteln und Marktwirtschaft --, dann lebt adder bereits in einem solchen kapitalistischen Staat. Dir hingegen dürfte es ziemlich schwer fallen, ein lebenswertes nicht-kapitalistisches Land zu finden. Als nicht-kapitalistische Länder fallen mir spontan nur Kuba und Nordkorea ein, vllt noch Saudi-Arabien und die Emirate, Venezuela, China, Vietnam und Myanmar und einige ehemalige Ostblockstaaten, jedenfalls kein Land, in dem ich gerne leben würde.

05.03.2018 14:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Schönes Beispiel für Multiplikatoreffekt TheLastShah 0 86 16.03.2018 01:01
Last Post: TheLastShah
  Welt Istanbul/Accra: Erwähnenswertes und Stories TheLastShah 13 1,163 05.01.2014 05:26
Last Post: TheLastShah
  Aktives Bündnis HSCO in Welt Hongkong nimmt wieder Mitglieder auf. lorena07 0 570 26.01.2013 17:51
Last Post: lorena07

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: