Post Reply  Post Thread 
Pages (4): « First < Previous 1 2 [3] 4 Next > Last »

Die Vulgäre Analyse

Author Message
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,239
Words count: 980,055
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 74
Experience: 670
Glory Points: 330
Medals: 12

Post: #21
RE: Die Vulgäre Analyse

Malone Wrote:
Wäre es ok, "Mein Kampf" öffentlich zu verbrennen, um seinem Inhalt gegenüber Geringschätzung auszudrücken?


Vermutlich würdest du mit so nem Müll dermaßen die luft
verpesten , das du wegen Luftverschmutzung dran wärst. Pfeif

Oder darfst in Düsseldorf öffentlich Müll verbrennen. Kopfkratz


War bei der Europawahl
03.03.2019 23:43
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,438
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961941
Glory Points: 1692
Medals: 50

Kalifornien
Post: #22
RE: Die Vulgäre Analyse

adder Wrote:
Aha. Und Liberale als Faschisten zu bezeichnen, ist nicht widerwärtig? Nationalsozialisten mit Liberalen gleichzusetzen? All' das macht die Linke gerne.


Viele nennen sich "liberal", bedienen sich aber der Rhetorik & Politik von Faschisten. Sag du mir, sind diese Personen Liberale oder Faschisten? Zwinker2


Globaltom Wrote:

Malone Wrote:
Wäre es ok, "Mein Kampf" öffentlich zu verbrennen, um seinem Inhalt gegenüber Geringschätzung auszudrücken?


Vermutlich würdest du mit so nem Müll dermaßen die luft
verpesten , das du wegen Luftverschmutzung dran wärst. Pfeif

Oder darfst in Düsseldorf öffentlich Müll verbrennen. Kopfkratz


Ich liebe Deutschland, genau für solche Antworten. Hehe


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
04.03.2019 00:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,944
Words count: 490,855
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 47
Experience: 1342059
Glory Points: 110
Medals: 3

Roma
Post: #23
RE: Die Vulgäre Analyse

Globaltom Wrote:

adder Wrote:
@GT: für Dich ist ja ohnehin alles Provokation und Volksverhetzung, was nicht laut schreit "Hallo Muslim, ich liebe Dich!" Wink


Den Bullshit glaubst doch nichtmal selber.
Bei dir ist doch eh immer der Islam schuld und alles andere Held.


Du kommst auch immer mit diesem konstruierten Vorwurf. Nein, der Islam ist nicht an allem schuld, genauso wie der Sozialismus nicht an allem schuld ist. Allerdings: der Sozialismus ist schuld daran, dass es Menschen in sozialistischen Staaten nach dem Zusammenbruch einer Restwirtschaft stets an allem mangelt und es dem Mittelstand dort schlechter geht als den Arbeitslosen in moderat kapitalistischen Ländern.
Und der Islam ist schuld daran, dass es den Menschen (insbesondere eben den Nicht-Hetero-Cis-Männern, also allen anderen als den tollen jungen Hechten) in islamischen Staaten scheiße geht.

Quote:
Was wäre wenn morgen jemand einen Talmud nehmen würde um Schweinefleisch damit zu grillen,
und das 24/7 im internet bringen würde. Dann wärst du die erste die minimum 20 Jahre fordern würde.


a) Bullshit. Auch das - wie geschmacklos auch immer - ist eine freie Meinungsäußerung. Ich würde sie allerdings nicht unwidersprochen lassen. Aber verbieten? Verbieten ist ein illiberales Wort.
b) [Moderatoren: bitte löschen, wenn es als zu krass bewertet wird. Anmerkung: ich mache mir dieses NICHT zu eigen, es ist nur die Antwort auf den implizierten Vorwurf, ein Talmud würde nicht verbrannt werden]

Quote:
Meinungsfreiheitschön und gut , aber siev entwickelt sich eher in richtung Meinugshoheit.


Häh? Seit wann hätte ich oder hätten Liberale allgemein eine Meinungshoheit in diesem Land?

Quote:
Wo Kritik am Islam allgegenwertg aber am Christentum oder am Judentum als tabu gillt.
Wo man zwar an Merkel aber nicht an AFD oder der Linken üben soll.
Wio gegen VW gehetzt werden kann aber andere Firmen wie Toyota oder Tesla sind
plötzlich heilige.


Danke für die schönen Strohmänner. Ich kritisiere dei AfD genug. Sie ist eine etatistische Partei, in der sich Sozialisten aus Thüringen tummeln... schlimm genug - und damit zur Zeit eh unwählbar.

Quote:
bzw war bücherverbrennen nicht eher typisch für Diktaturen wie Hitlerdeutschland.


Staatlich organisiert. Passiert aber auch in Diktaturen wie Mullahiran.

Torgai Wrote:
Nö Bücherverbrennung sind schlicht und ergreifend geschmacklos und wie gesagt widersprechen meiner Meinung nach den aufgeklärten Werten, nach denen so gerne geschrien wird.


Da stimme ich Dir tatsächlich einmal zu. Dennoch ist eine Bücherverbrennung ebenfalls nur ein - wenn auch ekelhafter - Akt der Meinungsäußerung. Genauso wie Schuleschwänzen zur "Klimarettung" oder das von der Linken und der Antifa so gerne unterstützte "Juden ins Gas"-Brüllen auf dem AlQuds-Day.
Meinungsäußerungen sind per se erst einmal nicht illegal, es sei denn, sie rufen zu Straftaten auf (da würde ich bei letzterem aber behaupten, dass sie es tun - oder ist Mord heute nicht mehr strafbar?). Sie haben aber kein Recht darauf, unwidersprochen zu bleiben. Und daran muss unsere Gesellschaft offensichtlich noch stark arbeiten.

Quote:
Ich empfehle jedem einen ordentlichen Blick in Mein Kampf...das ein so schlechtes Buch überhaupt geschrieben werden kann....

Was erwartest Du von einem Wirrkopf, der sozialistische Ideen hat, aber den Sozialismus nur deshalb ablehnt, weil Lenin auch Juden in seiner Entourage hatte?
Es gehört ohne Zweifel zu den schlechtesten, je geschriebenen Büchern. Aber es ist auch erhellend, wenn man wissen will, warum die Nazi-Führungsschicht so war, wie sie war: die haben diesen Schwachsinn ja tatsächlich geglaubt...

TheLastShah Wrote:
[quote=adder]Aha. Und Liberale als Faschisten zu bezeichnen, ist nicht widerwärtig? Nationalsozialisten mit Liberalen gleichzusetzen? All' das macht die Linke gerne.


Viele nennen sich "liberal", bedienen sich aber der Rhetorik & Politik von Faschisten. Sag du mir, sind diese Personen Liberale oder Faschisten? Zwinker2

Sich liberal nennen oder liberal sein, ist durchaus ein Unterschied. Der aber von den lieben Antifaschisten ohnehin nicht gemacht wird. Wenn sogar ein Sozialliberaler wie Lindner sich mit Nazi-Vorwürfen auseinandersetzen muss, dann sorry... - weiß nicht mehr, wie ich das nennen soll.
Die Gleichsetzung von Liberalismus, Kapitalismus und Faschismus ist aber ein weit verbreitetes Phänomen auf der Linken. Dabei kann man schon im 1929 erschienenen "Liberalismus" genau lesen, dass der Faschismus eine illiberale Ideologie ist, die zwar als "Antwort auf die Bedrohung des Sozialismus" entwickelt wurde, sich aber Mitteln bedient, die auch dieser verwendet.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
04.03.2019 04:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,239
Words count: 980,055
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 74
Experience: 670
Glory Points: 330
Medals: 12

Post: #24
RE: Die Vulgäre Analyse

adder Wrote:

Globaltom Wrote:

adder Wrote:
@GT: für Dich ist ja ohnehin alles Provokation und Volksverhetzung, was nicht laut schreit "Hallo Muslim, ich liebe Dich!" Wink


Den Bullshit glaubst doch nichtmal selber.
Bei dir ist doch eh immer der Islam schuld und alles andere Held.


Du kommst auch immer mit diesem konstruierten Vorwurf. Nein, der Islam ist nicht an allem schuld, genauso wie der Sozialismus nicht an allem schuld ist. Allerdings: der Sozialismus ist schuld daran, dass es Menschen in sozialistischen Staaten nach dem Zusammenbruch einer Restwirtschaft stets an allem mangelt und es dem Mittelstand dort schlechter geht als den Arbeitslosen in moderat kapitalistischen Ländern.
Und der Islam ist schuld daran, dass es den Menschen (insbesondere eben den Nicht-Hetero-Cis-Männern, also allen anderen als den tollen jungen Hechten) in islamischen Staaten scheiße geht.

Ach Konstruiert. Dann geh mal vergangene Posts durch.
War der Täter Moslem und Opfer nicht konnten dir die Strafen nicht
hoch genug sein. War das opfer Moslem und der Täter nicht
dann wars bestimmt berechtigt und richtig der Islam Schuld.
Was is da also konstruiert. Richtig die behauptung
ich würde verlangen du müßtest jeden Moslem leiben.
Dabei will nur nicht jeden Hassen .

Quote:
Was wäre wenn morgen jemand einen Talmud nehmen würde um Schweinefleisch damit zu grillen,
und das 24/7 im internet bringen würde. Dann wärst du die erste die minimum 20 Jahre fordern würde.

Quote:
a) Bullshit. Auch das - wie geschmacklos auch immer - ist eine freie Meinungsäußerung. Ich würde sie allerdings nicht unwidersprochen lassen. Aber verbieten? Verbieten ist ein illiberales Wort.
b) [Moderatoren: bitte löschen, wenn es als zu krass bewertet wird. Anmerkung: ich mache mir dieses NICHT zu eigen, es ist nur die Antwort auf den implizierten Vorwurf, ein Talmud würde nicht verbrannt werden]

a) freie Meinugsäußerung is doch 2 Seitig . Wenn dagegen bin
das er es verbrennt , hab dann die freiheit ihn zu hindern ?
wenn liberal nichts verbieten, wieweit ginge dann alles. Anarchie ?
b)Nur war der verbrenne Jude , wars Öffentlich.
Wie wäre es wenns ein Salafist es mitten auf dem Stadtplatz
machen würde.

Quote:

Quote:
Meinungsfreiheitschön und gut , aber siev entwickelt sich eher in richtung Meinugshoheit.


Häh? Seit wann hätte ich oder hätten Liberale allgemein eine Meinungshoheit in diesem Land?

Quote:
Wo Kritik am Islam allgegenwertg aber am Christentum oder am Judentum als tabu gillt.
Wo man zwar an Merkel aber nicht an AFD oder der Linken üben soll.
Wio gegen VW gehetzt werden kann aber andere Firmen wie Toyota oder Tesla sind
plötzlich heilige.


Danke für die schönen Strohmänner. Ich kritisiere dei AfD genug. Sie ist eine etatistische Partei, in der sich Sozialisten aus Thüringen tummeln... schlimm genug - und damit zur Zeit eh unwählbar.

Wer sagt das hier explizit dich meine ? Auch wenn du dir mal wieder die deutungshoheit nimmst wer links ( sozialist) und wer
rechts ( wer nochmal außer dir ? ) ist.
Ich bezog mich aber konkret eher allgemein. Ob die Foren
bei Facebook, oder in Komentarspalten etwa bei T-online.
Die gleichen Nicks die erst Meinungsfreiheit fordern. Bombadieren dich
das man gefälligs etwa VW , merkel , die USA zu hassen hat
( weilo angeblich jeder so denkt), und tesla , die AFD und Russland
zu lieben ( wie jeder ). Könnte die genug zeigen , wo du nur
soo die Falschbehauptungen und meinugsmache´findest
abe keine Meinugspluralität.

Quote:

Quote:
bzw war bücherverbrennen nicht eher typisch für Diktaturen wie Hitlerdeutschland.


Staatlich organisiert. Passiert aber auch in Diktaturen wie Mullahiran.

Deswegen is es eben so unbeliebt.
Mullahiran ? das Land kenn noch nicht wo liegt das ?


War bei der Europawahl
04.03.2019 15:14
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,944
Words count: 490,855
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 47
Experience: 1342059
Glory Points: 110
Medals: 3

Roma
Post: #25
RE: Die Vulgäre Analyse

Globaltom Wrote:
Ach Konstruiert. Dann geh mal vergangene Posts durch.
War der Täter Moslem und Opfer nicht konnten dir die Strafen nicht
hoch genug sein. War das opfer Moslem und der Täter nicht
dann wars bestimmt berechtigt und richtig der Islam Schuld.
Was is da also konstruiert. Richtig die behauptung
ich würde verlangen du müßtest jeden Moslem leiben.
Dabei will nur nicht jeden Hassen .


Genau deswegen sage ich ja "konstruiert". Weil Du entweder mich verwechselst - ich fordere überhaupt nie höhere Strafen, sondern nur stets die konsequente Anwendung des Rechts - oder lügst.

Quote:
a) freie Meinugsäußerung is doch 2 Seitig . Wenn dagegen bin
das er es verbrennt , hab dann die freiheit ihn zu hindern ?
wenn liberal nichts verbieten, wieweit ginge dann alles. Anarchie ?
b)Nur war der verbrenne Jude , wars Öffentlich.
Wie wäre es wenns ein Salafist es mitten auf dem Stadtplatz
machen würde.


zu a) Du hast das Recht, ihn daran zu hindern, wenn es Dein Eigentum ist. Ist es seins... - ansonsten kannst Du ihn argumentativ überzeugen oder überreden oder anschreien, beleidigen...
zu b) Ja und?

Quote:
Wer sagt das hier explizit dich meine ? Auch wenn du dir mal wieder die deutungshoheit nimmst wer links ( sozialist) und wer
rechts ( wer nochmal außer dir ? ) ist.
Ich bezog mich aber konkret eher allgemein. Ob die Foren
bei Facebook, oder in Komentarspalten etwa bei T-online.
Die gleichen Nicks die erst Meinungsfreiheit fordern. Bombadieren dich
das man gefälligs etwa VW , merkel , die USA zu hassen hat
( weilo angeblich jeder so denkt), und tesla , die AFD und Russland
zu lieben ( wie jeder ). Könnte die genug zeigen , wo du nur
soo die Falschbehauptungen und meinugsmache´findest
abe keine Meinugspluralität.


DU machst MICH verantwortlich, weil LINKE oder Sozialisten Meinungsfreiheit eingeschränkt verstehen?

Quote:
Deswegen is es eben so unbeliebt.
Mullahiran ? das Land kenn noch nicht wo liegt das ?


Eine Wortschöpfung. Hitlerdeutschland ist auch eine. Die Nation hieß damals "Deutsches Reich" oder auch "Drittes Reich" - nicht aber "Hitlerdeutschland". Und der Iran der Mullahs heißt eben Iran - nicht aber Mullahiran - man kann ihn aber so bezeichnen.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
04.03.2019 16:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,740
Words count: 316,943
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 86
Experience: 2542
Glory Points: 800
Medals: 30

Post: #26
RE: Die Vulgäre Analyse

Inwiefern verstehe ich jetzt Meinungsfreiheit eingeschränkt? Ich halte es halt nicht für in Ordnung wenn Menschen sagen, dass sie ein ganzes Volk ausrotten wollen...das verlässt den Rahmen unserer Verfassung und Ende. Noplan

Natürlich sollte man deswegen keine Geheimpolizei oder so unterhalten...aber es juristisch mit nicht übermäßig krassen Strafen zu belegen halte ich für sinnvoll. Vor Gerichten finden ja durchaus auch Abwägungsentscheidungen statt.

Den Rest muss eben die Zivilgesellschaft erledigen...oder halt nicht. Je nachdem. Aber vermutlich bin ich eh Stalinist, mindestens Big Grin


World Essen
Frederik Bouvier: Generalsekretär Vernstetten / Versailler Pakt
Steven Renauses: Außenminister von Vernstetten
Christine Demaun: Wirtschaftsministerin von Vernstetten
Patricia Revarns: Verteidigungsministerin von Vernstetten

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
04.03.2019 16:26
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,239
Words count: 980,055
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 74
Experience: 670
Glory Points: 330
Medals: 12

Post: #27
RE: Die Vulgäre Analyse

adder Wrote:

Globaltom Wrote:
Ach Konstruiert. Dann geh mal vergangene Posts durch.
War der Täter Moslem und Opfer nicht konnten dir die Strafen nicht
hoch genug sein. War das opfer Moslem und der Täter nicht
dann wars bestimmt berechtigt und richtig der Islam Schuld.
Was is da also konstruiert. Richtig die behauptung
ich würde verlangen du müßtest jeden Moslem lieben.
Dabei will nur nicht jeden Hassen .


Genau deswegen sage ich ja "konstruiert". Weil Du entweder mich verwechselst - ich fordere überhaupt nie höhere Strafen, sondern nur stets die konsequente Anwendung des Rechts - oder lügst.

Wüßte nicht mit wem ich dich verwechseln soll ( wer denkt hier so ).
Und was ist konsequent,alles was geht ? Ich kann mich nicht entsinnen
da du zufrieden warst wenn jemand eher milde ( niedrige ) strafen bekommt. Also seih ehrlich zu dir selbst.

Quote:

Quote:
a) freie Meinugsäußerung is doch 2 Seitig . Wenn dagegen bin
das er es verbrennt , hab dann die freiheit ihn zu hindern ?
wenn liberal nichts verbieten, wieweit ginge dann alles. Anarchie ?
b)Nur war der verbrenne Jude , wars Öffentlich.
Wie wäre es wenns ein Salafist es mitten auf dem Stadtplatz
machen würde.


zu a) Du hast das Recht, ihn daran zu hindern, wenn es Dein Eigentum ist. Ist es seins... - ansonsten kannst Du ihn argumentativ überzeugen oder überreden oder anschreien, beleidigen...
zu b) Ja und?

zu a) Und wenn ich ihn beleidige mach mich selber Strafbar
( öffentliche Beleidigung) oder löse eine Gewalltspirale
( Gegenüber könnte Aggressiv werden) aus Hmm
zu B) is das auch für dich OK ?

Quote:

Quote:
Wer sagt das hier explizit dich meine ? Auch wenn du dir mal wieder die deutungshoheit nimmst wer links ( sozialist) und wer
rechts ( wer nochmal außer dir ? ) ist.
Ich bezog mich aber konkret eher allgemein. Ob die Foren
bei Facebook, oder in Komentarspalten etwa bei T-online.
Die gleichen Nicks die erst Meinungsfreiheit fordern. Bombadieren dich
das man gefälligs etwa VW , merkel , die USA zu hassen hat
( weilo angeblich jeder so denkt), und tesla , die AFD und Russland
zu lieben ( wie jeder ). Könnte die genug zeigen , wo du nur
soo die Falschbehauptungen und meinugsmache´findest
abe keine Meinugspluralität.


DU machst MICH verantwortlich, weil LINKE oder Sozialisten Meinungsfreiheit eingeschränkt verstehen?

Nicht wirklich . Verstehst du eigentlich worauf hinauswill ?Kopfkratz

Quote:

Quote:
Deswegen is es eben so unbeliebt.
Mullahiran ? das Land kenn noch nicht wo liegt das ?


Eine Wortschöpfung. Hitlerdeutschland ist auch eine. Die Nation hieß damals "Deutsches Reich" oder auch "Drittes Reich" - nicht aber "Hitlerdeutschland". Und der Iran der Mullahs heißt eben Iran - nicht aber Mullahiran - man kann ihn aber so bezeichnen.

Mullah Iran wäre wohl deutlicher . Aber abseits dessen das
nicht jeder im Iran Mullah ist, und somit es sehr Vereinfacht ist.
Sehe nicht das irgendjemand es als freie Meiung abtut, wenn
im Iran Bücher oder Flaggen verbrannt werden, sondern eher ,
daß Krieg droht . irgendwie 2 erlei Maß


War bei der Europawahl
04.03.2019 16:32
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,944
Words count: 490,855
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 47
Experience: 1342059
Glory Points: 110
Medals: 3

Roma
Post: #28
RE: Die Vulgäre Analyse

Globaltom Wrote:
Wüßte nicht mit wem ich dich verwechseln soll ( wer denkt hier so ).
Und was ist konsequent,alles was geht ? Ich kann mich nicht entsinnen
da du zufrieden warst wenn jemand eher milde ( niedrige ) strafen bekommt. Also seih ehrlich zu dir selbst.


Also lügst Du - oder hast eine gestörte Wahrnehmung.

Quote:
zu a) Und wenn ich ihn beleidige mach mich selber Strafbar
( öffentliche Beleidigung) oder löse eine Gewalltspirale
( Gegenüber könnte Aggressiv werden) aus Hmm


Das musst Du dann selbst wissen.

Quote:
zu B) is das auch für dich OK ?

[/quote]

Ich würde dem sicherlich deutlich widersprechen. Aber wenn es sein Besitz ist, kann ich ihn nicht mit Gewalt daran hindern. Sein Recht, seine Meinung zu äußern hat er.

Quote:

Quote:
DU machst MICH verantwortlich, weil LINKE oder Sozialisten Meinungsfreiheit eingeschränkt verstehen?

Nicht wirklich . Verstehst du eigentlich worauf hinauswill ?Kopfkratz


Du kommst mit Beispielen, wie Sozialisten (egal ob blau, rot oder braun) Meinungsfreiheit aushebeln wollen in einer Diskussion, in der ich die absolute Meinungsfreiheit vertrete, und behauptest, es ginge um Meinungshoheit, nicht Meinungsfreiheit.
Dass ich falsche Meinungen bzw. Meinungen, die ich für falsch halte, nicht kommentarlos hinnehme, ist etwas anderes als eine Meinung zu verbieten oder aufzudrängen.

Quote:
Mullah Iran wäre wohl deutlicher .


Also Hitler Deutschland? Wink

[qutoe] Aber abseits dessen das
nicht jeder im Iran Mullah ist, und somit es sehr Vereinfacht ist.[/quote]

Es war auch nicht jeder im Dritten Reich Hitler (eigentlich nur einer). Und trotzdem benutzt Du diesen Begriff. Warum sollte ich also nicht Mullahiran (Meinetwegen Mullah-Iran) benutzen?

Quote:
Sehe nicht das irgendjemand es als freie Meiung abtut, wenn
im Iran Bücher oder Flaggen verbrannt werden, sondern eher ,
daß Krieg droht . irgendwie 2 erlei Maß


Das eine schließt das andere nicht aus. Es ist eine Meinungsäußerung, zu der die Äußernden in unserer Gesetzgebung das Recht haben. Dennoch... es ist auch eine Kriegserklärung.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
04.03.2019 17:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,239
Words count: 980,055
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 74
Experience: 670
Glory Points: 330
Medals: 12

Post: #29
RE: Die Vulgäre Analyse

adder Wrote:

Globaltom Wrote:
Wüßte nicht mit wem ich dich verwechseln soll ( wer denkt hier so ).
Und was ist konsequent,alles was geht ? Ich kann mich nicht entsinnen
da du zufrieden warst wenn jemand eher milde ( niedrige ) strafen bekommt. Also seih ehrlich zu dir selbst.


Also lügst Du - oder hast eine gestörte Wahrnehmung.

Meinst du dich selbst.
Aber gut seih eben nicht ehrlich

Quote:

Quote:
zu a) Und wenn ich ihn beleidige mach mich selber Strafbar
( öffentliche Beleidigung) oder löse eine Gewalltspirale
( Gegenüber könnte Aggressiv werden) aus Hmm


Das musst Du dann selbst wissen.

Tja werd ich wohl müssen .

Quote:

Quote:
zu B) is das auch für dich OK ?


Ich würde dem sicherlich deutlich widersprechen. Aber wenn es sein Besitz ist, kann ich ihn nicht mit Gewalt daran hindern. Sein Recht, seine Meinung zu äußern hat er.
[/quote]
Mal sehn ob sich das je ergibt.

Quote:

Quote:

Quote:
DU machst MICH verantwortlich, weil LINKE oder Sozialisten Meinungsfreiheit eingeschränkt verstehen?

Nicht wirklich . Verstehst du eigentlich worauf hinauswill ?Kopfkratz


Du kommst mit Beispielen, wie Sozialisten (egal ob blau, rot oder braun) Meinungsfreiheit aushebeln wollen in einer Diskussion, in der ich die absolute Meinungsfreiheit vertrete, und behauptest, es ginge um Meinungshoheit, nicht Meinungsfreiheit.
Dass ich falsche Meinungen bzw. Meinungen, die ich für falsch halte, nicht kommentarlos hinnehme, ist etwas anderes als eine Meinung zu verbieten oder aufzudrängen.

blau rot , braun, ( grün , schwarz, ...) versiuchst jetz wieder
ganz deutschland links zu verklärenSuspect
Woher weißt , das die Poster auf die mich Beziehe Links sind ?
Kennst du sie überhaupt ? ich behaupte , was offenbar existiert.
is es dann noch eine Behauptung. Wenn du in deinem Dogma es
nicht verstehst, is doch nicht mein problem.
Eher deines.

Quote:

Quote:
Mullah Iran wäre wohl deutlicher .


Also Hitler Deutschland? Wink

[qutoe] Aber abseits dessen das
nicht jeder im Iran Mullah ist, und somit es sehr Vereinfacht ist.


Es war auch nicht jeder im Dritten Reich Hitler (eigentlich nur einer). Und trotzdem benutzt Du diesen Begriff. Warum sollte ich also nicht Mullahiran (Meinetwegen Mullah-Iran) benutzen?
[/quote]
Und deswegen Iran mit Hitlerdeutschland , gleich ?
Nicht so richtig. Auch wenn es offenbar beispiele sind
warum Bücherverbrennen nicht unbedingt gut ist.

Quote:

Quote:
Sehe nicht das irgendjemand es als freie Meiung abtut, wenn
im Iran Bücher oder Flaggen verbrannt werden, sondern eher ,
daß Krieg droht . irgendwie 2 erlei Maß


Das eine schließt das andere nicht aus. Es ist eine Meinungsäußerung, zu der die Äußernden in unserer Gesetzgebung das Recht haben. Dennoch... es ist auch eine Kriegserklärung.


Und genau das könnte der Punkt sein der genau den ursprünglichen
Fall so bedeutend macht. Is es nur eine Meinugsäußerung ( OK).
oder kommts einer Kriegserklärung gleich ( sehr gefährlich)


War bei der Europawahl
04.03.2019 20:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,257
Words count: 823,380
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #30
RE: Die Vulgäre Analyse

Globaltom Wrote:
Wo Kritik am Islam allgegenwertg aber am Christentum oder am Judentum als tabu gillt.
Wo man zwar an Merkel aber nicht an AFD oder der Linken üben soll.
Wio gegen VW gehetzt werden kann aber andere Firmen wie Toyota oder Tesla sind
plötzlich heilige. Meinugsfreiheit ja aber entweder gillt sie für alle gleich oder keinen .


Du lebst echt in einer Parallelwelt.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
04.03.2019 21:54
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: