1917 ist ist Kriegsfilm von Sam Mendes. Der Corporal George MacKay wird mit einem Kumpel auf eine Himmelsfahrtmission in Feindesland geschickt: Die Gelegenheit für einen Angriff entpuppte sich als Falle für eine ganze Garnison, die ihre Attacke demzufolge auf jeden Fall abbrechen sollte. Kurzum: die Bilder sind großartig. Aber es kommt emotional nicht so viel rüber, wie man bei dem Thema erwartet. Das kann eine gute Mischung sein, Lakonie der Grausamkeit, ohne Gefühlsduselei. Aber mir fehlte die Bindung an die Charaktere und damit natürlich auch das Mitfiebern mit ihrem Schicksal und ergo die Spannung. So bleibt es eher bei einem skurrilen optischen Genuss.

6,5/10