Attraction 2 - Invasion ist ein russischer Science-Fiction-Film von Fjodor Bondartschuk, der auch im ersten Teil Regie geführt hat. Von jenem war ich partiell recht angetan, besonders von den Special Effects, die denen in Hollywood in nichts nachstanden. Das ist hier ebenfalls so, wenn auch nicht ganz so bombastisch. Der gänzlich menschliche Außerirdische Rinal Mukhametov, der auch in Coma die Hauptrolle übernahm, versucht seine Geliebte, die nach wie vor bemerkenswerte Irina Starschenbaum, vor dem eigenen System zu beschützen, das in ihr den Schlüssel zum menschlichen Widerstand sieht. Das Storytelling wirkte einerseits ziemlich konfus und andererseits klischeebeladen. Besonders die Dialoge zeugen noch von einer etwas gröberen, martialischeren Strickart, die in den Neunzigern in westlichen Blockbustern noch gut ankam. Ich hätte mir in diesem Teil zumindest perspektivische Hinweise auf die Außerirdischen gewünscht, aber diesbezüglich ging ich leer aus.

5/10