Dragged Across Concrete ist ein amerikanischer Neo-Noir-Crime-Thriller mit Vince Vaughn und Mel Gibson als suspendierten Bullen, die eigentlich selbst ein Verbrechen planen, dabei aber einem anderen auf die Spur kommen. Drei letztlich übersehbare Erzählstränge münden in ein actionreiches, aber gleichwohl lakonisches Finale. Trotz zumindest einer schwer nachvollziehbaren, entscheidenden Situation haben wir hier einen schlüssigen, nicht übermäßig komplizierten und hinreichend komplexen Thriller, der ohne die mittlerweile gängigen Übertreibungen Mitgefühl und Spannung zu erzeugen weiß und obendrein den Geist auslastet. Prima!

8/10