Open The Door ist ein amerikanischer Horrorfilm. Der leidgeprüfte Ex-Cop Jason London wagt einen Neustart in Sofia, wo er einen scheinbar leichten Job ausüben muss: Die Lagerräume unter einer Stadtvilla zu bewachen. Seltsam nur, dass die Hallen leer sind und sie kaum jemand zu betreten traut. Der Film funktioniert über weite Strecken gut, er ist technisch und schauspielerisch solide und die sich auftürmenden Fragen halten selbst den hartgesottensten Kommissionierer bei der Stange. Leider fällt das Ende umso fragwürdiger aus. Aber vielleicht wissen andere Kritiker mehr damit anzufangen.

4,5/10