Hier dreizehn Fäktchen über Terence Hill.

Quote:
Wer an Terence Hill denkt, hat einen blauäugigen Frauenschwarm im Kopf, so wie er unzählige Male vom Bravo-Cover lachte. Einer, der es faustdick hinter den Ohren hat und die Nacht zum Tag macht. Falsch! Hill ist eine biedere Arbeitsbiene, seit einem halben Jahrhundert verheiratet, steht täglich um 6 Uhr früh auf, hält sich fit, trinkt abgesehen von einem Gläschen deutschen Bier hie und da kaum Alkokol, ist immer pünktlich und gut organisiert. “Das Stereotyp eines Deutschen”, lacht Pold.