Post Reply  Post Thread 
Pages (7): « First < Previous 1 2 3 [4] 5 6 7 Next > Last »

Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]

Author Message
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,869
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #31
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]






FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform
Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Sehr geehrter Premierminister Lars Iwanow,

im Namen der Fraktion der Progressiven Reformer Eurokanadas stellen wir hiermit gemäß Art. 14, Absatz 1 VdEF die Anfrage an den Premierminister aufzuklären, mit welcher Rechtsgrundlage diese "Entscheidung" getroffen wurde, mitsamt Nennung der Paragraphen, die Ihnen dies gestatten!
Wir fordern, wie vorgeschrieben, eine umgehende, umfassende und wahrheitsgemäße Beantwortung!

Vielen Dank.

This post was last modified: 01.03.2017 19:16 by Benedikt Magnus.

01.03.2017 19:15
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Ups500
Senior Member
**


Posts: 445
Words count: 45,405
Group: Premium
Joined: Apr2016
Status: Offline
Reputation: 26
Experience: 1622
Glory Points: 1220
Medals: 20

Post: #32
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]



Thomas Buckley

Freiheit der Nationen







FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform
Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Sehr geehrter Premierminister Lars Iwanow,

im Namen der Fraktion Freiheit der Nationen verlangen wir gemäß Art. 14, Absatz 1 VdEF von dem Premierminister Auskunft darüber, nach welchen Kriterien Parteien verboten werden und wo diese festgehalten sind. Dazu beantragen wir eine Erklärung, inwiefern diese Entscheidung Abgeordnete der Anarchistischen Plattform betrifft und ob diese am weiteren Parlamentsgeschehen als Parteilose teilhaben dürfen.

Vielen Dank!


Erfolg ist nicht endgültig, Misserfolg ist nicht fatal, was zählt ist die Courage weiterzumachen.

Churchill

This post was last modified: 01.03.2017 20:33 by Ups500.

01.03.2017 20:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
HUNDmiau
Unicorn of Leftism
**


Posts: 865
Words count: 107,974
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 42
Experience: 704
Glory Points: 200
Medals: 8

Post: #33
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]

(Off-RP: Ihr seid zu schnell Big Grin/ Lasst das Verbot doch erstmal sacken!)
(OFF-RP: Damit es logisch bleibt: Dies ist vor den anderen Passiert. Sonst käme ich mir dumm vor Big Grin)

*eine Person kommt auf das Podest zugelaufen* *Der noch auf dem Podest stehende Lars Iwanow wird verdutzt zu Seite geschoben*
*Leute Rechts von den Reformern buhen ihn aus, besonders die Liberalen und Konservativen*





Es spricht Tobias Muntel


*Mit erhobener Stimme, um nicht in den Buhh-Rufen unterzugehen*
Meine Damen und Herren,

ich bitte euch um Ruhe! Erweist uns doch den letzten Respekt. Glaubt mir, ihr wollte dies nicht verpassen!
*Um einiges ernster, fast deprimierend spricht er*
Dies ist eine traurige Entwicklung. Wir haben unsere Kritiker gehört: "Gründet eine Partei" "Geht den Parlamentarischen Weg!" "Bleibt Legal"
Wir waren Narren. Wir haben eure Regeln akzeptiert, die ihr gemacht und uns AUFERZWUNGEN habt! Wir befolgten die Wege des Parlaments und haben die Regeln befolgt, UND DENNOCH ZEIGT DAS SYSTEM SEINE FRATZE! *Security will gerade einschreiten, da macht ihnen der Premierminister mit Handzeichen deutlich, dass sie warten sollen*

*Mittlerweile bedrückende Stille, außer die schweren Worte des Redners*

*In Wütender Rage*
WIR HABEN ALLES GETAN, WOFÜR UNSERE KRITIKER DER LINKEN UND RECHTEN UNS IMMER GEHASST HABEN! UND WIR WURDEN ENTTÄUSCHT! WIR WURDEN HINTERLISTIG UND HINTERHÄLTIG HINTERGANGEN! DOCH WIR HABEN ES IHNEN GESAGT, DASS ES SO LAUFEN WÜRDE, DOCH SIE HABEN ES NICHT WAHRHABEN WOLLEN!

Sie sprachen: "Das wird schon, die sind auch an den Rechtsweg gebunden" HAHA, dass ich nicht lache! AN WELCHEN RECHTSWEG SIND DIE HERRSCHER DER WELT DENN GEBUNDEN! AN WELCHEN WAHNSINN WIR UNS GEHALTEN HABEN! AN WELCHEN SICH NUR DER UNTERTAN, DOCH NICHT DER KÖNIG HÄLT! Interessiert dies einen König?! KEIN STÜCK!
Hat es sie interessiert, dass wir friedfertig blieben? Das wir reformieren und nicht revolutionieren wollten? Das wir kein Tot und Leid sondern Frieden bringen wollten? NEIN, NEIN UND NOCHMALS NEIN!!!! WIR WURDEN VERARSCHT UND ÜBER DEN TISCH GEZOGEN! WIR HABEN BEFOLGT UND WURDEN WIE EIN REUDIGER KÖTER IN DIE ECKE GETRETEN!!
DIES IST IHRE WAHRHEIT! EURER ALLER WAHRHEIT!
Ihr folgt nicht, ihr befehligt! Und wer nicht passt, wer das Maul aufmacht, der wird getrimmt und gedrillt! UND WENN DIES NICHT HILFT, DANN WIRD VERBOTEN! DOCH EIN VERBOT HAT ANARCHISTEN NOCH NIE AUFGEHALTEN! WO DER KAPITALIST VERBIETET, DA SIEHT DER SOZIALIST UND ANARCHIST GEDEIHEN! DEN WUNSCH NACH FREIHEIT UND DEN WUNSCH NACH GERECHTIGKEIT!
IHR HABT UNS DEN WEG DES FRIEDENS, DES PARLAMENTS GENOMMEN! IHR SCHWELGT IN DEM GLAUBEN, IHR SEID IN SICHERHEIT! IN FREIHEIT! DAS KEINER DIESEN HERRSCHERN ETWAS ANTUN KANN! OHH, DIESE NARRHEIT! DIESE NAIVITÄT! IHR SEID NICHT SICHER UND IHR SEID NICHT FREI!
Ihr seid mehr Sklaven als wir es je waren, denn der Meister war noch immer Abhängiger als der Sklave!

*Immer trauriger wird sein Blick, Fast schon den Tränen nahe, beginnt er wieder zu sprechen*

Wisst ihr, ich wollte dies nie! Ich hatte wirklich gehofft, dieses MAL! Dieses Mal klappts! Aber auch ich war ein Idiot! Wie konnte ich dies Glauben! Doch diese Zeiten sind vorbei!
Ich hatte euch gesagt: Ihr wollt dies wissen!
Ab sofort ist alles erlaubt, alles geht! ALLES WIRD PASSIEREN! Jeder tote Polizist, unser handeln und unser Gewinn!! Jede Bombe in euren Autos! Jeder Anschlag auf euer LEBEN, kein Zufall mehr! Wenn ein Kapitalist vom Gebäude henkt, so wird es kein Suizid mehr sein! Es gibt nun keine Sicherheit mehr für euch! Euer Leben ist nun in unserer HAND, so wie unsers in euren lag! IHR SEID VOGELFREI!
Wenn euer Leben an euch vorbeischießt, kurz bevor die Kugel das Ziel trifft, so wisst ihr, dass dies nur durch euch hätte verhindert werden können! Keiner von euch wird mehr Nachts schlafen! Keiner wird in eine dunkle Gasse mehr wandern! DENN WIR SIND ÜBERALL UND WIR KENNEN EUCH! Wenn euer Haus brennt, wenn eure Familie verschwindet, wenn euer Geld zündelt und euer Leben zerfällt, wenn Paranoia und Wahnsinn euer Leben bestimmt, dann denkt an diesen Moment! IHR HABT DIES EUCH SELBER ZUZUSCHREIBEN!
WER EINE FRIEDLICHE REVOLUTION UNMÖGLICH MACHT, DER MACHT EINE GEWALTSAME UNABDINGBAR!
DIES IST EURE SCHULD! EURE ALLEINE! EUER VERBOT IST UNSER WECKRUF! EURE AKTION IST UNSERE MUNITION UND EUR HASS IST UNSER GEWEHR!

Dies ist kein Aufruf zur Gewalt! Dies ist kein Aufruf zum Widerstand! Den braucht es nicht mehr! Dies ist ein Startschuss!! Ihr habt ihn gegeben! Ihr habt abgedrückt, in der Hoffnung, Sicher zu sein! Ihr werdet nun gehen, und denken, dass dies ein Witz, eine Drohung war, doch wenn die erste Person fällt, dann werdet ihr Wahren Terror kennen! Dann werdet ihr bangen, und euch fragen, wann ihr dran seid!! Dann werdet ihr wissen, wie sich das Reh im Wald fühlt! Wie sich der Arme fühlt! Wie sich Unterdrückung anfühlt!

Ihr habt uns den Weg versperrt, der all dies vermieden hätte! Ihr habt diesen weg gewählt, nun geht ihn!! Nirgendwo in Europa seid ihr sicher, denn wir sind wie alle anderen Menschen dieses Planeten:
Unauffällig! Unsichtbar! Unauffindbar!
Fürchtet euch, Herrscher der Welt! Denn euch wird es so gehen, wie es uns ging! Und dann geht nichts mehr!

*Erschöpft wird der Redner nach Handzeichen des Premierministers mit nur geringem Widerstand festgenommen*
*Man hört Worte wie: Verschwörung, Körperverletzung und Aufruf zum Mord, Morddrohung*

01.03.2017 20:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Kaiser Claudius
*


Posts: 2,494
Words count: 266,815
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 41
Experience: 2607
Glory Points: 330
Medals: 16

Post: #34
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]




Premierminister Lars Iwanow
Die Liberalen/The Liberals








FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform
Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Meine Damen und Herren Abgeordnete,
es wurde gefragt nach welchen Kritikerin die Partei Anarchist Platform verboten wurde
und zwar wurde sie verboten aus den folgenden Gründen Verboten.
Erster Grund für das Parteiverbot. Die Anarchist Platform ist eine Extremistische
Partei. Ich zitiere aus den Gesetz §1 Europäische Behörde zum Schutz vor Extremismus und
Terrorismus; Aufgaben und Befugnisse:
3) Als "extremistisch" werden in diesem Zusammenhang definiert: Kommunistische Bewegungen, Revolutionäre Bewegungen, Anarchistische Bewegungen, Fremdenfeindliche Bewegungen, Religiöse Fundamentalisten, Bewegungen deren Programatik als "Föderationsfeindlich" zu bezeichnen ist.
Laut ihren Parteiprogramm verfolgen sie anarchistische Ziele und werden dementsprechend als
extremistischnund Föderations feindlich eingestuft.

Der zweite Grund für das Verbot: Sie verfolgen ebenfalls das Ziel die komplette Abschaffung
von Staatlichen Strukturen und somit die Abschaffung der EuFed.

Deswegen wurde die Partei verboten. Es wurde nach der Rechtsgrundlage gefragt und Laut
EuFed Verfassung gibt es keine klaren Befugnisse bezüglich eines Parteiverbot und es wurde
ebenfalls nicht verboten, dass der Premierminister eine Partei verbieten kann.
Bitte verstehen sie mich nicht falsch, die Partei wurde nicht einfach zu verboten.
Dieser Schritt wurde leider notwendig, weil die Partei Föderationfeindlich und extremistisch ist.
Zukünftig sollte ein demokratisches Verfahren für ein Parteiverbot geben





FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 7: Etaplierung eines Parteiverbot Verfahrens
Eingebracht durch den Premierminister Lars Iwanow

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Derzeit gibt es keine klaren Gesetze oder Regelungen bezüglich eines Parteiverbotes.
Diesen Zustand muss geändert werden. Aus diesen Grund sollte das Parlament
ein demokratisches Verfahren erarbeiten und einführen. Damit ein Parteiverbot nur
unter schweren Hürden durchgezogen werden kann und somit nicht leichtsinnig eine Partei verboten wird.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.


Imperiale Foederation
Föderationspräsident Heinrich Sanchez

01.03.2017 22:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,869
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #35
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]






FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform
Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Ein etwas jüngerer Mann der Reformer, Ende dreißig, bodenständig, tritt ans Podest.

Meine Damen und Herren,

die europäische Föderation braucht ein Verfassungsgericht. Das, was dieser "Premierminister" von sich gibt kann nicht sein Ernst sein. Das hier kann einfach nicht wahr sein.
Bitte was?!
Herr Iwanow, ich fordere Sie hiermit zum Rücktritt auf. Ein solcher Premierminister ist einfach nur eine Schande für die Föderation und im Äußersten schädlich für unsere internationale Reputation.

Vielen Dank.

01.03.2017 22:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,816
Words count: 361,667
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #36
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]

Für "Hope for Sirnuwa" spricht:

Paula Kerez


Meine sehr verehrten Damen und Herren,

nicht nur die Liberalen, nein die ganze Föderation hat sich lächerlich gemacht mit dem Verbot der Anarchigst Plattform. Es ist NICHT die Entscheidung eines politischen Funktionsträgers oder eines Parlamentes ob eine Partei illegal wird oder nicht.

Und glauben sie mir eins! In Sirnuwa wurde sehr oft versucht marktliberale Parteien zu verbieten, doch wann immer die politischen Verantwortlichen an uns gesägt haben, waren die Gerichte gezwungen Recht und Gesetz einzuhalten und ein Verbotsverfahren abzuschmettern!

Insofern ist der historische Tag gekommen, dass Sirnuwa demokratischer ist als die Föderation. Ich rufe ihnen zu: SCHANDE!

In Sirnuwa wurde bisher noch nicht eine Partei erfolgreich verboten und sie verbieten einfach mit dem Handstreich eine Partei, die sich statt Barrikaden anzuzünden in den parlamentarischen Prozess einbindet.

Meine lieben Kolleginnen und Kollegen, sicherlich bin ich nicht begeistert von der anarchist Plattform. Ich teile ihre Positionen nicht, nein ich finde ihre Positionen sogar verabscheuungswürdig und unmenschlich! Wie es das Regime in Sirnuwa und auch Paraguay eben sind!

Doch wenn wir Demokratie stiften wollen, meine Damen und Herren, dann müssen wir mit gutem Beispiel vorrangehen.

Und dabei halte ich es wie unsere humanistischen Vorfahren. Denn wie Voltaire es einst sagte:

"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

So wil lich es halten! Insofern stellt die HS ein konstruktives Mistrauensvotum gegenüber dem Premierminister, da er die demokratischen Rechte dieses Gremiums über den Haufen geworfen hat und somit nicht als Premierminister einer demokratischen Föderation dienen kann

Als Gegenkandidat schlagen wir den einzigen Gegenkandidaten bei der Wahl vor Thomas Buckley, FdN, der hoffentlich ein echter Liberaler ist! Weiterhin verkünden wir eine Distanzierung von der liberalen Regierung.

Weiterhin: Wenn das Verbot der Anarchist Plattform nicht rückgängig gemacht wird, werden wir aus Protest unsere Sitze in diesem Parlament vakant lassen. Dies ist eine einstimmige Entscheidunger meiner Fraktion.


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.

This post was last modified: 02.03.2017 14:27 by Torgai.

02.03.2017 14:22
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Kaiser Claudius
*


Posts: 2,494
Words count: 266,815
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 41
Experience: 2607
Glory Points: 330
Medals: 16

Post: #37
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]




Premierminister Lars Iwanow
Die Liberalen/The Liberals








FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform
Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin

Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Meine Damen und Herren Abgeordnete,
aufgrund der breiten Unterstützung im Parlament für die Föderationsfeindliche Partei bin ich
zu dem Schluss gekommen, dass die Anarchisten Partei ab sofort nicht mehr verboten ist.
Stattdessen soll eine Abstimmung abgehalten werden ob die genannte Partei verhaben
werden sollte oder weiterhin ihre Ziele verfolgen darf, obwohl sie mit Terror und Tot gedroht haben.

Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit.


Imperiale Foederation
Föderationspräsident Heinrich Sanchez

02.03.2017 18:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,816
Words count: 361,667
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #38
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]

Für "Hope for Sirnuwa" spricht:

Paula Kerez


Meine sehr verehrten Damen und Herren,

Premierminister Iwanow meine Fraktion hat ein Mistrauensvotum gestellt! Beachten sie dies und leiten sie hierzu einen Vorgang ein!

Stellen sie sich endlich ihrer Verantwortung und rechtfertigen sie sich für den Rechtsbruch. Sie haben das Vertrauen dieses Parlamentes misbraucht und glauben nun sich durch einen Rückzug Absolution erteilen zu können.

Doch sie können das Recht nicht mal so und dann so hin und herschieben! Sie sind kein Richter! Sie sind Premierminister!

Nehmen sie ihre Courage, so sie die besitzen, und treten sie zurück oder stellen sie sich nun dem Misstrauensvotum!

SIE sind der wahre Föderationsfeind!


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
02.03.2017 22:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
ForceField
NooB
*


Posts: 797
Words count: 66,020
Group: Basic
Joined: Apr2014
Status: Offline
Reputation: 32
Experience: 448
Glory Points: 30
Medals: 3

Post: #39
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]


Föderationspräsident Marko Johansson
Föderationspräsident der Europäischen Föderation





FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 6: Parteiverbot Anarchist Platform

Eingebracht durch den Abgeordneten Vincent Dujardin
Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Meine sehr geehrten Damen und Herren,

das Verhalten des Premierministers ist inakzeptabel.
Ohne demokratischen Prozess wurde hier versucht eine der wichtigste Säulen der politischen Meinungsbildung, nämlich eine Partei, zu verbieten.

Ich stelle fest, dass der Premierminister diese Verbot ohne eine Gesetzes Grundlage ausgesprochen hat. Daraus folgt, dass diese Anweisung keine Gültigkeit besitzt oder je besessen hat.

Und ich folge aus dem Verhalten des Premierministers, dass er die demokratische Prozesse nicht kennt oder nicht beachten möchte. Dieses Vorgehen bereitet mir mehr als große Sorge und verachtet alle Prozesse, die wir in unserer gemeinsamen europäischen Geschichte errichtet haben.

Auch ich sehe hier die Notwendigkeit eines Misstrauensvotum und werde es in die Wege leiten.

Jedoch überprüft das Verteidigungsministerium der Föderation zurzeit auch, die Anarchist Platform nach den EBSET Gesetzen unter Beobachtung zu stellen, was nach den Worten von Tobias Muntel hier wohl keinen mehr verwundern dürfte.

Vielen Dank!


Carl Oskar III. - König von Großschweden
Viktor Prodell - Staatsminister von Großschweden
Muamer Tanković - Fraktionsführer UECL
Marko Johansson - Wichtige Person ohne Amt
02.03.2017 23:26
Find all posts by this user Quote this message in a reply
ForceField
NooB
*


Posts: 797
Words count: 66,020
Group: Basic
Joined: Apr2014
Status: Offline
Reputation: 32
Experience: 448
Glory Points: 30
Medals: 3

Post: #40
RE: Föderationsparlament der Europäischen Föderation [Members only!]


Föderationspräsident Marko Johansson
Föderationspräsident der Europäischen Föderation





FÖDERATIONSPARLAMENT

der Europäischen Föderation


TOP 7: Misstrauenvotum gegen den Ministerpräsidenten

Eingebracht durch die Fraktionsführerin Paula Kerez
Wichtige Dokumente und Vorlagen: Keine
Status: Offen






Meine sehr geehrten Damen und Herren,

das beantragte Misstrauensvotum nach Artikel 30, Absatz 1 ist eröffnet. Ich bitte alle Abgeordnete abzustimmen.

Vielen Dank!


Carl Oskar III. - König von Großschweden
Viktor Prodell - Staatsminister von Großschweden
Muamer Tanković - Fraktionsführer UECL
Marko Johansson - Wichtige Person ohne Amt
03.03.2017 17:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (7): « First < Previous 1 2 3 [4] 5 6 7 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Weltrat [United Nations] - [Members only!] Juerss 128 18,522 28.05.2017 22:24
Last Post: MrProper
  Abstimmung: RES/GV/08/002 Krieg zwischen Brasilien und der Europäischen Föderation BuffaloBill 2 1,335 06.05.2017 13:21
Last Post: BuffaloBill
  Wahlcenter der Europäischen Föderation [Wahlen / Abstimmungen] Juerss 108 13,554 21.04.2017 00:22
Last Post: Esser14
  RPG-Welt 2016: Europäische Föderation Jorak 6 1,422 04.08.2016 17:39
Last Post: Jorak
  RPG-Welt 2016: Südamerikanische Konföderation Benedikt Magnus 0 1,247 11.04.2016 16:28
Last Post: Benedikt Magnus

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: