Post Reply  Post Thread 

Gehört der Islam zu Deutschland?

Author Message
der_typ3
Wikinger
*


Posts: 1,318
Words count: 145,674
Group: Basic
Joined: Aug2010
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 226202
Glory Points: 920
Medals: 37

Südtirol-Südafrika
Neu Preuzzen
Schlesien-Indonesien
Ny Germania
Ithania
Post: #1
Gehört der Islam zu Deutschland?

Es wurde in der Vergangenheit ja immer wieder von Politikeren, selbst ernannten Experten und Gerechtigkeitsfanatikern behauptet der Islam gehört zu Deutschland/Europa/generell dem Abendland.

Nun sollte aber mal ganz wertefrei gefragt werden:
1.) Gehört der Islam wirklich zu Deutschland?
2.) Warum genau ist das so?
3.) Worauf begründet sich diese Aussage?
4.) Können Befürworter dieser These auch Vorteile des Islam nennen und wie beurteilen sie die negativen Seiten, die mit fanatisierten Muslimen einhergehen und bisher oft ein schlechtes Bild auf den Islam geworfen haben?


~~~ Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei. MAX FRISCH ~~~
_________________________________________________
~~~Sic semper tyrannis!~~~
_________________________________________________
"Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. ..."
"Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger wert als ein Pferdeapfel."
-Friedrich II.-

This post was last modified: 29.11.2021 23:18 by der_typ3.

14.11.2021 22:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 14,121
Words count: 1,086,576
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 816
Glory Points: 330
Medals: 12

Suedparadies
Post: #2
RE: Gehört der ISlam zu Deutschland?

Wenn du wertefrei willst warum ist dann dein
Beitrag incl. Überschrift so wertend ?Suspect

zu 1. Per se ist er erstmal eine Religion wie jede andere
Also ja er darf hiersein.

zu2, 3. ( das is an sich das selbe )

Weil wir Religionsfreiheit haben und nicht 1938
wo man der Religion wegen Freiwild war .
Schon den schaffern des Grundgesetzes war es wichtig ,
keine Unterschiede nach Religion oder Rasse zu machen.
Da solche Unterscheidungen irgendwie vor 100 Jahren sind

4. Prinzipiel steht im Koran nicht schlimmeres als
in der Bibel ( die ist teilweise grausam ) .
Also muß er erstmal nicht besser sein .
Den islam mit seinem schlimmsten Vertretern zu vergleichen
ist doch wie Deutschland auf Hitler oder Russland auf Stalin zu reduzieren.
Das wird denen doch nicht gerecht die einfach normal leben wollen
ohne Extremismuskeule.


Briefwähler
15.11.2021 03:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheAnonymous
Anonymous
*


Posts: 126
Words count: 9,063
Group: Basic
Joined: Nov2014
Status: Offline
Reputation: 10
Experience: 1
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #3
RE: Gehört der ISlam zu Deutschland?

...

This post was last modified: 29.11.2021 23:08 by TheAnonymous.

29.11.2021 01:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 14,121
Words count: 1,086,576
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 816
Glory Points: 330
Medals: 12

Suedparadies
Post: #4
RE: Gehört der ISlam zu Deutschland?

Erstmal schön das wieder weitergeht Daumenhoch

TheAnonymous Wrote:

Globaltom Wrote:
Wenn du wertefrei willst warum ist dann dein
Beitrag incl. Überschrift so wertend ?Suspect

Inwiefern ist seine Überschrift "wertend" ?
Es ist eine allgemeine Frage.

Wenn IS lam schreibe stelle alle musmlime per se in die Ecke
von ISIS , dei eben nicht der Islam an sich sondern eine kleine
Gruppe im ganzen ist.

Quote:
Der Beitrag nunja, das ist Interpretationssache, aber Grundsätzlich würde ich ihm nicht vorwerfen puristisch sondern gesellschaftskritisch zu sein. Immerhin hat er nicht eindeutig bekräftigt dass er den Islam für deplatziert hält sondern nur eine Frage in den Raum gestellt die aufgrund von freier Meinungsäußerung durch das Grundgesetz gedeckt ist. Ob man die Frage nun vernein oder wie du eben bejaht bleibt ja nun jedem selbst überlassen.

Naja wie deplaziert muß man ihn halten wenn man IS hervorhebt ?

Quote:

Globaltom Wrote:
zu 1. Per se ist er erstmal eine Religion wie jede andere
Also ja er darf hiersein.

Ich wüsste nicht dass im Buddhismus,Hinduismus oder Judentum etwas ähnliches wie der Jihad gelehrt wird.
Also so eine Pauschalisierung würde ich nun mal in Frage stellen.

Nun wenn man China und japan zum Buddhismus Zählt , dann findet man
in deren Geschichte Brutalität und Grausamkeit ohne Ende
Nimm nur Bombengürtel oder Selbstmordflieger stammen von dort .
Hinduismus , alleine das Kastenwesen in indien ist schon nicht ohne
und die Härten in einer Gesellschaft wie Indien findest kaum woanders.
Juden und Jihad hmm Kopfkratz nunja wenn nur die hälfte aller
Theorien über den Zionismus stimmen ( vieles is nur Geschwubel)
da ist da einiges Kriegerisch eroberndes dabei.

Quote:
[quote]

Globaltom Wrote:
zu2, 3. ( das is an sich das selbe )
Weil wir Religionsfreiheit haben und nicht 1938
wo man der Religion wegen Freiwild war .
Schon den schaffern des Grundgesetzes war es wichtig ,
keine Unterschiede nach Religion oder Rasse zu machen.
Da solche Unterscheidungen irgendwie vor 100 Jahren sind

Da magst du recht haben, wir sind progressiv und leben nicht mehr in den 30ern.
Aber es muss auch erlaubt sein solche Dinge zu hinterfragen, wenn etwa bestimmte Religionen mit dem Grundgesetz nicht gänzlich vereinbar sind und religiöse Nonkonformisten beispielsweise ihren Schutz nur dem Grundgesetz verdanken und dann in Ruhe ihre Frauen,Töchter unterdrücken/schlagen/zwangsverheiraten oder wenn eben in bestimmten Moscheen Hass gegen Juden,Christen,Anders-/Ungläubige gepredigt wird.

Natürlich darfst du das wie /wie sehr hinterfragen .
Nur eben das überaupt sollte in userer Zeit klar sein.

Quote:

Globaltom Wrote:
4. Prinzipiel steht im Koran nicht schlimmeres als
in der Bibel ( die ist teilweise grausam ) .
Also muß er erstmal nicht besser sein .
Den islam mit seinem schlimmsten Vertretern zu vergleichen
ist doch wie Deutschland auf Hitler oder Russland auf Stalin zu reduzieren.
Das wird denen doch nicht gerecht die einfach normal leben wollen
ohne Extremismuskeule.

Die Bibel lass ich mal geflissentlich außer Acht, denn nicht jeder ist Christ und nicht jeder identifiziert sich mit der Bibel.

Vermutlich auch nicht jeder Muslim 100 % mit dem Koran.
Und wiederum gibts auch Christen die die Bibel auswendig kennen.

Quote:
Du siehst es macht schon einen Unterschied zur Bibel, zumal die Kreuzzüge Jahrhunderte zurückliegen und im Gegensatz zum Islam weder Christen,Buddhisten,Hinduisten noch Juden in jüngster Zeit versucht haben im Namen ihrer Religion oder ihrer heiligen Schrift irgendwen zu bekämpfen oder zu terrorisieren.

Aber gerade die kreuzzüge waren voller Christlicher Grausamkeit
wie das ganze ( Christliche ) Mittelalter . Man könnte auch die
Conquistator nehmen die zum wohle der Kirche ganze Stämme ausrotteten.
Und auch wenn du es nicht für jeden Soldaten sagen kannst.
Das keiner aus Religösen Gründen dort war ist ausgeschlossen.

Quote:
Und was dein Vergleich mit Hitler/Deutschland und Stalin/Russland angeht, der ist ja wohl ein kompletter Griff ins Klo.
Ich habe die Frage so verstanden, dass wer etwas Positives am Islam findet und denkt dass er zu Deutschland gehört, auch Stellung zu den negativen Seiten nehmen muss,also die Sachen, die einen Schatten auf die gesamte Gemeinde werfen und die Leute (Nicht-Muslime) skeptisch gegenüber dem Islam machen oder werden lassen.

Sprich dass sie mal ihre Gedanken dazu kundtun, wie Skeptiker das betrachten (anderen Blickwinkel/Denkanstoß geben) sollen oder wie sich der Rest der Gemeinde im Bezug darauf verhalten soll, um eben nicht damit in Verbindung gebracht zu werden und ein besseres Image zu erhalten.

Warum nicht ? AH und JS sind nunmal beispiellose Extreme die
immer wieder zur Sprache kommen werden. Das legt man nicht
ab wie einen Mantel. Fahr hin wo du willst und es kommt zur Sprache.

Und versteh da eine Diskusion wie früher mit den Kommunisten.

Man solle doch ihre Sicht sehen , aber wenn man Kritisches zu ihren
Punkten oder Positives zum Jetzt fragte kam nix nur die Forderung
ihre Feindbilder zu verstehen.

Und so kommts mir langsam auch mit den Islamskeptikern vor,
bombadieren einen mit ihren Feindbildern , verlangen das man sich
2, 3 mal rechtfertigt wenn man anders denkt. Nur um dann zu hören
man müsse Verständnis für ihre Position haben.
Und wo ist das Verständnis für die andere Seite Suspect

Echt wahr da machts mehr Spaß mir einem Impfskeptiker zu reden


Briefwähler

This post was last modified: 12.12.2021 04:50 by Globaltom.

29.11.2021 15:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 11,752
Words count: 805,113
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 192
Experience: 225498
Glory Points: 1965
Medals: 101

Tickloser Test
No Reforms I
Human I
Niskart
Human III
Post: #5
RE: Gehört der ISlam zu Deutschland?

Ich habe hier doch deutlich darum gebeten, dass der Anonymus-Account nicht für Diskussionen außerhalb der Welten genutzt wird. 3 Monate später scheint dies schon wieder vergessen worden zu sein.

Ich werde jetzt ein allerletztes Mal ein Auge zudrücken. Sollte der Account "TheAnonymous" erneut für politische Diskussionen missbraucht werden, sperre ich den Account!

29.11.2021 20:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
der_typ3
Wikinger
*


Posts: 1,318
Words count: 145,674
Group: Basic
Joined: Aug2010
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 226202
Glory Points: 920
Medals: 37

Südtirol-Südafrika
Neu Preuzzen
Schlesien-Indonesien
Ny Germania
Ithania
Post: #6
RE: Gehört der ISlam zu Deutschland?

TheAnonymous Wrote:
...


Wenn du was zu sagen hast, dann bitte mit einem richtigen Account und gerne auch per PN wenn du nicht "öffentlich" kundtun willst was du zu sagen hast.


~~~ Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei. MAX FRISCH ~~~
_________________________________________________
~~~Sic semper tyrannis!~~~
_________________________________________________
"Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. ..."
"Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger wert als ein Pferdeapfel."
-Friedrich II.-

This post was last modified: 29.11.2021 23:55 by der_typ3.

29.11.2021 23:55
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,289
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #7
RE: Gehört der Islam zu Deutschland?

Von Kian, einem Ex-Muslim, der sich auf Facebook die Finger wundschreibt gegen den Islam:

   


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
30.11.2021 22:18
Find all posts by this user Quote this message in a reply
der_typ3
Wikinger
*


Posts: 1,318
Words count: 145,674
Group: Basic
Joined: Aug2010
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 226202
Glory Points: 920
Medals: 37

Südtirol-Südafrika
Neu Preuzzen
Schlesien-Indonesien
Ny Germania
Ithania
Post: #8
RE: Gehört der Islam zu Deutschland?

Malone Wrote:
Von Kian, einem Ex-Muslim, der sich auf Facebook die Finger wundschreibt gegen den Islam:


Lachweg
So kann man es auch ausdrücken.


~~~ Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei. MAX FRISCH ~~~
_________________________________________________
~~~Sic semper tyrannis!~~~
_________________________________________________
"Eine Regierung muss sparsam sein, weil das Geld, das sie erhält, aus dem Blut und Schweiß ihres Volkes stammt. ..."
"Ein Staatsoberhaupt, welches sein Volk nicht liebt, für selbiges nicht kämpft und sein Wohl nicht im Sinn hat, ist weniger wert als ein Pferdeapfel."
-Friedrich II.-

This post was last modified: 30.11.2021 23:17 by der_typ3.

30.11.2021 23:15
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Der Islam Unkas 1,036 105,871 18.08.2021 15:02
Last Post: optimus rex
  Deutschland 4.0 Malone 10 532 18.12.2018 01:34
Last Post: Globaltom
  Linke und Islam Malone 16 588 30.10.2018 13:29
Last Post: Jozilla
  Zuwanderung in Deutschland Malone 89 9,158 23.08.2018 01:11
Last Post: Malone
  Soll Deutschland abgeschafft werden? Malone 16 1,426 05.08.2017 08:50
Last Post: optimus rex
Exclamation Udo Ulfkotte beleuchtet barbarische Aspekte des Islam Unkas 37 7,598 19.04.2016 13:26
Last Post: Garuffo
  Die Linken und der Islam Malone 27 2,048 03.03.2016 13:14
Last Post: Lee Lee
  Der Islam, die Uno und die Sharia Malone 83 15,462 18.09.2015 16:31
Last Post: DerfelCadarn
Question Täterparadies Deutschland? Malone 19 1,652 20.05.2015 21:42
Last Post: REDSTERN
  Deutschland nnicht souverän? Malone 14 1,690 01.01.2015 17:57
Last Post: dotakhiin

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: