Post Reply  Post Thread 
Pages (70): « First < Previous 38 39 40 41 [42] 43 44 45 46 Next > Last »

Ich lese gerade

Author Message
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 2,120
Words count: 573,297
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 50
Experience: 1342387
Glory Points: 160
Medals: 7

Post: #411
RE: Ich lese gerade

Um etwas mehr Fiktion und deutsche Titel zu bringen:

ich lese gerade die "Zons"-Krimireihe von Catherine Shepard.

Teil 1 "Der Puzzlemörder" ist gigantisch. Der Wechsel zwischen (Hoch-)Mittelalter [um 1500/beschrieben als "vor 500 Jahren"] und den Charakteren dort [ein Stadtbüttel und seine Geliebte, sein Freund, ein Wundarzt, sowie der historische Puzzlemörder] und Heute und den Charaktere hier [ein Kriminalkommissar und eine Wissenschaftsjournalistin, die über den historischen Puzzlemörder schreibt, sowie der heutige Puzzlemörder] ist extrem spannend und toll gemacht.
Teil 2 schwächelt dort etwas, besticht aber durch sehr behutsame Erweiterung des Hauptpersonenkreises um einen Pfarrer im Mittelalter.
Teil 3 kommt wieder recht gut rüber.

Und die Bücher haben mich auf Zons scharf gemacht. Ich muss unbedingt da mal hin - ist ja nicht weit.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
05.02.2018 02:49
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #412
RE: Ich lese gerade

adder Wrote:
Um etwas mehr Fiktion und deutsche Titel zu bringen:

ich lese gerade die "Zons"-Krimireihe von Catherine Shepard.

Teil 1 "Der Puzzlemörder" ist gigantisch. Der Wechsel zwischen (Hoch-)Mittelalter [um 1500/beschrieben als "vor 500 Jahren"] und den Charakteren dort [ein Stadtbüttel und seine Geliebte, sein Freund, ein Wundarzt, sowie der historische Puzzlemörder] und Heute und den Charaktere hier [ein Kriminalkommissar und eine Wissenschaftsjournalistin, die über den historischen Puzzlemörder schreibt, sowie der heutige Puzzlemörder] ist extrem spannend und toll gemacht.
Teil 2 schwächelt dort etwas, besticht aber durch sehr behutsame Erweiterung des Hauptpersonenkreises um einen Pfarrer im Mittelalter.
Teil 3 kommt wieder recht gut rüber.

Und die Bücher haben mich auf Zons scharf gemacht. Ich muss unbedingt da mal hin - ist ja nicht weit.


Ich lege dir hiermit nochmals den Anderwelten-Zyklus von Peter Lancester, der uns politisch sehr nahe steht, wärmstens ans Herz ^^


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
21.02.2018 22:34
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #413
RE: Ich lese gerade

Elementare Stochastik von Eberhard Behrends. Angelockt vom Begriff elementar und der Aussage, dieses Buch sei von Studierenden mitentwickelt worden, habe ich mir diese dreihundertfünfzig Seiten mal zu Gemüte geführt. Aber jetzt weiß ich, dass mutmaßliche Einser-Studenten in Mathe unter elementar etwas anderes verstehen als ich, dem mehr am praktischen Gebrauch von Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik gelegen war. Auf dem Rückumschlag findet sich dann auch die Notiz, dass sich das Lehrbuch an Studenten ab mindestens dem dritten Semester richte. Zwar habe ich mein Abi unter anderem im Mathe-Grundkurs recht erfolgreich absolviert, und die Klausur sogar durch Stochastik aus dem Feuer gerissen, aber bei diesen sehr abstrakten Betrachtungen war ich ziemlich aufgeschmissen. Gut ein Drittel des Buches besteht aus Beweisen, und halbwegs anschauliche Beispiele folgen erst danach, so dass man einige Seiten lesen muss, bevor man eine Ahnung davon bekommt, um was es eigentlich geht. Unabhängig von meinem Kenntnisstand erscheint mir das didaktisch mangelhaft. Aber wie will ich Homers Odyssee fair beurteilen, wenn ich gerade mal ein paar Brocken Neugriechisch kann? Naja, ich habe es durchgezogen und nun immerhin eine grobe Orientierung, was es so alles gibt in diesem Bereich. Und zu wissen, was man alles nicht kann, trägt ja auch zu einer realistischen Selbsteinschätzung bei...

5/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
21.02.2018 22:50
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #414
RE: Ich lese gerade

Raum und Zeit von Andreas Müller. Der Doktor der Astrophysik schildert populärwissenschaftlich die Problematik unserer Dimensionen. Dabei verzichtet er auf die Formeln, die man als kleiner Neinstein ohnehin nicht verstünde, und bleibt zumindest anfangs recht anschaulich. Und dann scheint er selbst ob der Schwierigkeit des Themas zu verzagen und erweckt den Eindruck, gar nicht mehr alles dem Laien verständlich erklären zu können und zu wollen. So mutiert dann mindestens die zweite Hälfte des Buches zu eher allgemeinen, um Beispiele bereicherte Betrachtungen, wofür der gute Mann aber mein vollstes Verständnis hat. Denn man begibt sich teilweise in Bereiche, auf die nur noch die Mathematik hindeutet und die sich ansonsten dem Vorstellungsvermögen verschließen. Was das ganze Thema ja auch so faszinierend macht. Im Mikro- und Makrokosmos ist unser Verstand nun mal aufgeschmissen.

8/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
21.02.2018 23:03
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
Unregistered


Post: #415
RE: Ich lese gerade

Unterwerfung Houellebecq -- habe ich nicht gelesen sondern gehört, das ganze ging nicht ganz 8 Stunden, was etwas wenig wirkt, obwohl es als ungekürzt angegeben war...(man weiß bei Hörbüchern ja nie). Warum sage ich das? Weil mir das Buch irgendwie unvollendet vorkommt. Es wirkt ein wenig, als habe man einen lesenswerten Aufsatz zum Thema Islamisierung in die Thesen einzelner Figuren gepackt.
Die Hauptfigur weiß, die ganze unsere freiheitlich demokratische Gesellschaft weiß, daß aller Genuß und alles Glück negativer, hingegen der Schmerz positiver Natur ist , das man die Langeweile ertragen sollte, um den Schmerz zu vermeiden (in einem Sozialdemokratischen Land wie Frankreich, die Hauptperson ist ein Gutverdienender Professor, ohne je richtig Gearbeitet zu haben), die Kultur Frankreichs verschwindet nach und nach, kurz: der Verfall, die décadence ist am arbeiten, kein Wunder also, dass sich der Islamist am Ende auf Nietzsche bezieht, der, in seiner Suche nach Moral, durchaus mit dem Islam sympathisierte, dieser ist Lebensbejahend und vielleicht die einzige Potente Religion auf dem Markt...

Am Anfang heißt es, die Literatur sei die einzige Kunst, durch welche man in Kontakt mit dem Schaffenden treten könne, (meine eigenen Worte), das sehe ich genauso, und darum wird man vielleicht dieses Buch zu schätzen wissen, wenn man den Autor schätzt, -- die Hauptperson wird übrigens begleitet von Joris-Karl Huysmans, an dessen Leben er sein eigenes Leben misst.
Bezüglich Leiden des jungen Werther -- Bisher dachte ich immer, es ginge hier um einen Menschen, der daran verzweifelt, dass das Mädchen das er liebt, einem anderen gegeben ist. Aber Glücklicherweise haben wir ja die Psychoanalyse, die Liebe (bzw. das Leiden) zu einer Krankheit, wenn nicht Geistesstörung macht, die ausgerottet werden muss.

22.02.2018 08:49
Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #416
RE: Ich lese gerade

Quote:
Bezüglich Leiden des jungen Werther -- Bisher dachte ich immer, es ginge hier um einen Menschen, der daran verzweifelt, dass das Mädchen das er liebt, einem anderen gegeben ist. Aber Glücklicherweise haben wir ja die Psychoanalyse, die Liebe (bzw. das Leiden) zu einer Krankheit, wenn nicht Geistesstörung macht, die ausgerottet werden muss.


Das stimmt zwar, dass er an einer unerfüllbaren Liebe leidet. Aber es geht doch sehr darüber hinaus. Da ist die Unfähigkeit, sich mit seinem Schicksal zu bescheiden, wie man es bei machtlosen Narzissten erlebt. Aber entscheidend ist eben der Schluss, an dem der mit krankhaftem Narzissmus verbundene Sadismus überdeutlich wird: Werther weidet sich geradezu daran, dass seine Geliebte - und außerdem enge Freundin - eine Mitschuld an seinem Verderben trägt und reibt es ihr genüsslich unter die Nase, um sie zusätzlich - also über den schmerzhaften Verlust des Freundes hinaus - zu quälen.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
01.03.2018 00:32
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #417
Ein Buch namens Zimbo

Ein Buch namens Zimbo ist eine Essaysammlung von Max Goldt, mit Beiträgen, die über fünf Jahre des letzten Jahrzehnts hinweg in verschiedensten Printmedien erschienen sind. Der vermeintliche Satiriker und Kultautor versteht sich besonders auf die unabsichtliche Kenntnisnahme des Alltagsgeschehens und erläutert dazu seine erlesenen Gedanken. Das mündet in scharfsinnige Äußerungen, die einen Scheiß auf politische Korrektheit geben, und in höchst gediegenen Blödfug, der unentwegtes Schmunzeln hervorruft. Und obendrein ist das Ganze leicht lesbar, ohne jemals oberflächlich zu wirken!

9/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
01.03.2018 00:46
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Regent
Who is Regent?
**


Posts: 3,076
Words count: 133,264
Group: Premium
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 68
Experience: 2920
Glory Points: 260
Medals: 7

Post: #418
RE: Ich lese gerade

EQ. Emotionale Intelligenz von Daniel Goleman

Daniel Goleman legt in diesem Buch den aktuellen Stand der Forschung im Bereich der Emotionen dar. Er zeigt (oberflächlich) die evolutionären Hintergrund von Emotionen, den Emotionsprozess und wie man diesen steuern kann. Es soll auch ein Kapitel geben, wie wichtig es ist, dass man Kindern EQ beibringt. So weit bin ich aber noch nicht.


“You don't get to choose not to pay a price, you only get to choose which price you pay”
06.03.2018 23:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #419
RE: Ich lese gerade

Regent Wrote:
EQ. Emotionale Intelligenz von Daniel Goleman

Daniel Goleman legt in diesem Buch den aktuellen Stand der Forschung im Bereich der Emotionen dar. Er zeigt (oberflächlich) die evolutionären Hintergrund von Emotionen, den Emotionsprozess und wie man diesen steuern kann. Es soll auch ein Kapitel geben, wie wichtig es ist, dass man Kindern EQ beibringt. So weit bin ich aber noch nicht.


Klingt interessant. Hast du Kahnemans "Schnelles Denken, langsames Denken" gelesen? Inwiefern ist das vergleichbar?


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels
07.03.2018 21:06
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,284
Words count: 911,272
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 164
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #420
RE: Ich lese gerade

Grundlagen der Mathematik für Studium und Lehramt: Mengen, Funktionen, Teilbarkeit, Kombinatorik, Wahrscheinlichkeit von Lutz Warlich. Ein propädeutisches und das Studium unterstützendes Lehrbuch, das man durcharbeiten sollte, und nicht, wie ich, nur durchlesen. Selbst für jemanden, der matheaffin ist, ist dieses Werk schon aufgrund des exzessiven Gebrauchs der Sprache der Mathematik schwer zugänglich, wenn man nicht gerade ein Matheabi hinter sich oder ein Faible für durch und durch theoretische und abstrakte Betrachtungen hat. Didaktisch scheint mir dieses Buch schon insofern miserabel, als nicht erstmal durch praktische Beispiele Interesse geweckt wird, sondern dass diese - wenn überhaupt - allenfalls den theoretischen Erwägungen und Beweisen folgen. Und auch dann sind sie oft wenig anschaulich. Nun ja, das Buch kann für jemanden zwischen Abitur und Mathestudium Gold wert sein, ich hingegen muss mich damit begnügen, meinen Überblick erweitert und hier und da vertieft zu haben.

6/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Laschet: "Das Land ist in einem schlechten Zustand!" Lanz: "Wer war denn sechzehn Jahre lang an der Macht?" Laschet: "Das hat doch damit nichts zu tun."

Autor der Blüte des Zweifels

This post was last modified: 07.03.2018 22:33 by Malone.

07.03.2018 22:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
Question Was trinkt Ihr gerade? Unkas 61 12,671 14.06.2018 21:24
Last Post: Malone
  Was macht Ihr gerade? Malone 26 4,851 21.04.2018 20:23
Last Post: Malone

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: