Post Reply  Post Thread 
Pages (47): « First < Previous 43 44 45 46 [47] Last »

Ich lese gerade

Author Message
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #461
RE: Ich lese gerade

Meßmers Gedanken von Martin Walser. Das zweite Buch nach dem Roman Das Einhorn, das ich vom Autor gelesen habe und von dem ich recht angetan bin. Es lässt sich kaum einem Genre zuordnen, es sind fiktive, aber doch persönliche Aphorismen, wie Inneneinsichten in einer Novelle ohne Handlung. Diese Gedanken sind finster, punktuiert formuliert und sehr intim. Gut die Hälfte ist für mich unverständlich, wofür ich aber Verständnis habe, weil es dem Leser meines eigenen Buches ebenso ergehen wird, denn vieles kann man nicht nachvollziehen, wenn man es nicht selbst schon erlebt oder gedacht hat. Unterm Strich ist dies ein finsteres kleines Büchlein, das zugleich tröstet und deprimiert, in jedem Falle aber im Gedächtnis bleibt.

7/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
17.10.2018 22:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #462
RE: Ich lese gerade

Freiheit statt Kapitalismus von Sahra Wagenknecht. Die Politikerin und promovierte Wirtschaftswissenschaftlerin analysiert die Missstände des heutigen Wirtschaftssystems und zeigt Lösungswege auf. Dabei verzichtet sie leider auf ökonomische Modelle für tiefer mit dem Thema vertraute Leser, aber zugunsten der allgemeinen Verständlichkeit. Interessant ist dabei vor allem, dass Wagenknecht sich eigentlich als Ordoliberale der Freiburger Schule entpuppt*, aber ohne vom Begriff des Sozialismus abzurücken, was wohl ihrer Parteizugehörigkeit geschuldet ist - oder der heutigen allgemeinen Begriffsverwirrung. Sie bekennt sich vollumfänglich zur Leistungsgesellschaft und zeigt exemplarisch und schlüssig auf, warum der vorherrschende Kapitalismus wenig mit einer echten Leistungsgesellschaft zu tun hat. Ihre Lösungsansätze insbesondere zur Abminderung der Verfestigung der Klassen sind dann teilweise heikel, weil sie die heilige Kuh des Privateigentums antasten. Insofern eine ebenso erhellende, wie konstruktive als auch streitbare Schrift, die sich für jeden wie auch immer politisch Gestrickten zu lesen lohnt.

8/10



* zu dem sich übrigens jüngst auch Jörg Meuthen stellvertretend für die AfD bekannt hat


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
07.11.2018 22:02
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #463
RE: Ich lese gerade

Darf's ein bisschen mehr sein? von Elke Heidenreich. Die in den Achtzigern bekannte Metzgersgattin Else Stratmann wiegt ab. Dabei belehrt sie uns in gekonntem Ruhrpottslang über ihre Familie, Wanne-Eickel, Wissenschaftler, Politik und Königshäuser. Das klingt ein bisschen nach biederem Altweiberwitz, aber wenn man Frau Heidenreich aus ihren jüngeren Auftritten beispielsweise im Literarischen Quartett kennt, dann weiß man, dass sie nicht unverdient mit ihren Parodien Ruhm erworben haben konnte. Pointiert karikiert sie das Ruhrpottmilieu und teilt aus der eigenen Position der Lächerlichkeit heraus dennoch treffend gegenüber alles und jedem aus, wenn sie es auch bei der Politik in Sachen Beliebigkeit ein wenig übertreibt. Insgesamt ein gelungenes Büchlein, aber für Nichtmuttersprachler gänzlich unentzifferbar Hehe

7/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
10.11.2018 21:59
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #464
RE: Ich lese gerade

Zeichen: Eine Einführung in einen Begriff von Umberto Eco. Der durch seine Romane berühmte Professor der Semiotik gibt dem Titel nach vor, eine Einführung in sein Fachgebiet geschrieben zu haben. Aber sie scheint eher an andere Professoren verwandter Fachgebiete gerichtet zu sein als an unbedarfte Neulinge. Mit seiner komplizierten Ausdrucksweise und den vielen als bekannt vorausgesetzten Fachbegriffen fordert er auch geübtere Leser von Anfang an. Das mag inhaltlich sehr tiefgreifend und alles korrekt sein, ist aber didaktisch einfach schlecht. Am Thema selbst kann es kaum liegen, ich habe themenverwandte erkenntnistheoretische Bücher gelesen, die weitaus zugänglicher waren. Natürlich bleibt nicht nichts hängen und man wird sich einiger Problematiken bewusst, aber letztlich war ich froh, das Buch endlich beendet zu haben. Weitere Abzüge gibt es für das fehlende Glossar und die notorisch miese Qualität der Suhrkamp-Taschenbücher, die nach einmaliger Lektüre schon völlig verhunzt aussehen.

3/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
14.11.2018 22:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #465
RE: Ich lese gerade

Angst, Furcht und Scham von Harriet Lerner, einer amerikanischen Psychotherapeutin, die über den befreienden Umgang mit schwierigen Gefühlen schreibt. Ich habe das Buch gekauft, weil Rezensionen und Beschreibung einen wissenschaftlichen Umgang mit diesen Phänomenen versprachen, denn ich bin eher über den Intellekt als auf der Gefühlsebene zu erreichen. Und was entdecke ich? Nichts, zumindest in der erwarteten Richtung! Keine Grafik, keine Diagramme, keine Statistik. Gar keine wissenschaftliche Referenz oder gar physiologische Erklärung. Ok, aber ist das der Autorin vorzuwerfen, wenn ihr Verlag sie so verkaufen will und die vorgeblichen Kritiker darauf einsteigen? Nein. Statt der wissenschaftlichen Analysen liefert sie zwar nur Praxisanekdoten, aber immerhin kommt sie weitestgehend zu den richtigen Schlüssen und verspricht nicht das Blaue vom Himmel, wie unzählige heilsverkündende Lebensratgeber, von denen sie sich zu Recht klar distanziert. Unterm Strich ist dieses Buch aller enttäuschten Erwartungen zum Trotze dennoch ein Gewinn, schon weil es das vielgescheute Thema Scham recht ausführlich behandelt. Und mir jedenfalls geht es so, dass ich nach der Lektüre zu einem mich belastenden Thema relativ erleichtert, falls um Einsichten bereichert, bin.

6/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels

This post was last modified: 24.11.2018 01:19 by Malone.

24.11.2018 01:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #466
RE: Ich lese gerade

Neuro-Tuning von Erich Keller. Eine versehentliche Bestellung, eigentlich wollte ich ein anderes Buch mit ähnlichem Titel kaufen. Und zwar vor allen Dingen, um Anregungen zu finden, wie ich bei den Quizwettbewerben leistungsfähiger werden und nahezu verschollene Gedächtnisinhalte zeitgerechter abrufen kann. Das wäre hier allenfalls ein Nebeneffekt, denn hier dreht es sich eher um Psychotherapie. Mit einer interessanten Methode, die irgendwo zwischen Akupressur und Handauflegen in Kombination mit Autosuggestion und Gesprächstherapie einzuordnen ist. Das ist zum Teil mit wissenschaftlichen Befunden belegt, wenn auch recht oberflächlich, und zum anderen Teil erscheinen einige Äußerungen des Psychotherapeuten mindestens zweifelhaft, beispielsweise was den Herzmagnetismus angeht. Nun gut, ich bin ja aufgeschlossen und neugierig und habe das, was man selbst tun kann, behutsam an mir ausprobiert. Nach allenfalls zehn Tagen kann ich mir da noch kein abschließendes Urteil erlauben, aber oft wirkt es sehr entspannend, und insgesamt scheint es einiges in Bewegung zu setzen. Obwohl ich eigentlich nicht sehr empfänglich bin für Placeboeffekte und Suggestionen. Unterm Strich kann ich Buch und Methode nur empfehlen, schon weil ich gerne wüsste, wie es bei anderen wirkt.

7/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
05.12.2018 23:03
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #467
RE: Ich lese gerade

Leben des Galilei von Bertolt Brecht. Ein Drama über den berühmten Wissenschaftler, der seine Lehre im Angesicht des Schreckens der Inquisition widerrufen hat. Und dies scheint Brecht ihm, zumindest einigen Interpretationen zufolge, ernsthaft vorzuwerfen und haftet ihm den Makel eines Verräters an. Mir wurde ehrlich nicht klar, inwieweit diese Lesart angebracht ist, aber schon dass sie möglich zu sein scheint, wirkt auf mich abstrus. Am Ende lässt Brecht seinen Galilei noch ein obligatorisch wirkendes Plädoyer an die gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaftlern halten. Sprachlich ist das Ganze auch nicht berauschend, was aber verzeihlich ist, wenn die Figuren natürlich sprechen sollen. Da kann man nicht abstinken wie in einem Roman. Unterm Strich keine große Erleuchtung für mich, aber von Brecht erwarte ich auch nciht viel anderes. Immerhin ist das Glossar sehr lehrreich.

4,5/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
05.12.2018 23:27
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 16,545
Words count: 693,944
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #468
RE: Ich lese gerade

Wilhelm Dilthey von Hans-Ulrich Lessing. Eine Einführung in das Leben und die Philosophie eines der größten deutschen Philosophen. Auch hier gilt es, wie beim von mir rezensierten Buch über Max Weber, zwischen Beschriebenen und Beschreibenden zu unterscheiden. Auf Dilthey wurde ich in einigen Büchern aufmerksam, die sich unter anderem mit einer erkenntnistheoretischen Grundlage der Geisteswissenschaften befassten. Darüber und über Hermeneutik hätte ich gerne mehr erfahren. Dilthey hat aber sehr viel geschrieben und seine wichtigsten Werke hat er nicht vervollständigt, obwohl er ziemlich alt wurde. Er schreibt zwar recht klar, aber auch ziemlich dünn, und hat offenbar nicht die Gabe, seine Gedanken kurz und bündig auf den Punkt zu bringen, was ihm eine Vervollständigung seiner Systematik ermöglicht hätte. Nun, genau da hätte der Autor dieses Buches einen echten Mehrwert schöpfen und einen griffigen Extrakt aus den unzähligen Schwurbeleien Diltheys präsentieren können. Aber die Befriedigung dieses Bedürfnisses, nach dem der Leser einer Einführung oder eines Überblicks verlangt, verweigert uns der vielleicht verständlicherweise überfordertete Autor. Kaum ein halber Satz von ihm selbst, und dann zitiert er Dilthey Ausführungen, als ob er dadurch irgendetwas klarer machen könnte. Didaktik war nicht das Ding älterer Philosophen, darum führt man sie sich in Sekundärliteratur zu Gemüte, aber die Erkenntnishäppchen sind nicht schmackhaft, wenn sie fast ausschließlich in schwer verdaulichen Zitaten daherkommen. Tatsächlich scheinen hier Anführungszeichen die häufigsten Satzzeichen im ganzen Buch zu sein. Am Ende folgte noch eine vorgebliche Wirkungsgeschichte, wobei ich mir eine prominente Auseinandersetzung mit Diltheys wichtigsten Thesen erhofft hatte. Denn gerade in der Kontroverse werden Positionen deutlich. Aber dieser Abschnitt beschränkt sich quasi nur auf die Auflistung der Autoren und ihrer Werke, die zu Dilthey irgendwie Stellung nehmen. Am Ende weiß ich weniger als vorher und sehe mich genötigt, noch mal eine Zusammenfassung eines anderen Autors zu lesen.

2/10


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Please post questions always in the forum and do not message them to me!

Autor der Blüte des Zweifels
09.12.2018 01:30
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
Member
*


Posts: 822
Words count: 35,348
Group: Basic
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 13
Experience: 159
Glory Points: 85
Medals: 3

Granka
Post: #469
RE: Ich lese gerade

„Sir Humphrey?“
„Ja Miss Pettibone, was ist ihr Anliegen?“
„Denken Sie sich, ich kann es kaum aussprechen, dass es Literatur ohne Dialoge gibt?“
„Das halluzinieren Sie gewiss, das ist in der Tat undenkbar!“
„Wenn ich es ihnen doch sage Sir Humphrey, in der grüne Heinrich, einem deutschen Buch, findet sich kaum ein Dialog!“
“Kann das denn ein gutes Buch sein?“
“Ja nun, an sich wäre da nichts anderes einzuwenden.“

09.12.2018 20:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (47): « First < Previous 43 44 45 46 [47] Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
Question Was trinkt Ihr gerade? Unkas 61 6,630 14.06.2018 21:24
Last Post: Malone
  Was macht Ihr gerade? Malone 26 1,765 21.04.2018 20:23
Last Post: Malone

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: