Post Reply  Post Thread 
Pages (2): « First < Previous 1 [2] Last »

Intellektuelles Elend

Author Message
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 4,182
Words count: 473,616
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 61
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #11
RE: Intellektuelles Elend

Du kannst jeder nicht näher bekannten Expontiellen funktion unterstellen, sie sei nur nahe eines wendepunktes einer sättigungsfunktion.
Selbst wenn das stimmen sollte, bleibt die Frage, ob wir den Maximalwert überleben.


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
24.06.2019 22:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bitzoseq
Unregistered


Post: #12
RE: Intellektuelles Elend

Das kann sein, dass die Temperaturen weiter steigen. Aber selbst wenn das Kohlendioxid dafür sorgt, dass die Temperaturen steigen, kann Deutschland da wenig bewirken. Anstatt die Deutsche Wirtschaft zu zerschlagen, sollte dann besser in die Kohlendioxidnutzung, bzw. die Klimabeeinflussung investiert werden -- aber du bist der “Technokrat“, wem erzähle ich das.

24.06.2019 22:50
Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 18,161
Words count: 911,576
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #13
RE: Intellektuelles Elend

Es gibt nur eine einzige Lösung für das Klimaproblem, egal, ob es nun menschengemacht ist oder nicht oder ob es überhaupt existiert; womit ich sagen will, dass nach wie vor eine Wahrscheinlichkeit besteht, dass es sich nur um eine Schwankung handelt, die bald wieder abebbt. Aber egal. Diese Lösung heißt so oder so: Treibhausgase wirtschaftlich rentabel zu nutzen. Wir sind schon längst absolut und relativ zum Bruttoinlansprodukt Vorreiter in Sachen Ausstoßreduktion. Natürlich könnten wir diese Vorreiterfunktion weiter ausbauen und damit darauf hoffen, dass sich die anderen Länder, die achtundneunzig Prozent an Kohlenstoffdioxid ausstoßen, sich daran ein Beispiel nehmen.

Das gleicht aber dem Versuch einer Schlangenbeschwörung, oder dem Rühren in Smarties, um das Universum gnädig zu stimmen. Und zu welchem Preis, der ganz sicher anfällt, im Gegensatz zu bloß gemutmaßten Konsequenzen? Erhebliche Wohlstandseinbußen, die gerade hier die Ärmeren treffen; Beeinträchtigung des Wirtschaftsstandorts Deutschland, verbunden mit der Vernichtung der Industrie oder ihrem Abzug ins Ausland, was wiederum die Ärmsten am stärksten betrifft oder eben die Menge der Armen erheblich ausweiten würde. Einhergehend mit einer Senkung des Bruttoinlandsproduktes, was uns und die Regierung immer handlungsunfähiger machen würde, in welcher Beziehung auch immer.

Kurzum: Es bleibt nur die Flucht nach vorne! Wenn wir mit dem Eifer forschen wie während der Weltkriege, und sei es auch auf Kosten der obskuren Schwarzen Null in Negativzinszeiten, dann werden wir wirtschaftlich rentable Verfahren entwickeln, die Nutzen aus Emissionen ziehen. Und nur - wirklich nur - diese ökonomische Rentabilität wird andere Staaten animieren, uns zu folgen und diese Prozeduren anzuwenden! Es gibt vielversprechende Ansätze dazu, es ist keinesfalls eine ferne Utopie, wir bedürfen nur der technischen und wirtschaftlichen Perfektion. Das wird aber mit notorischen Schulschwänzern ebenso wenig zu erreichen sein, wie mit Aktivisten, die die verhassten Bullen als gratis Lieferando auf Steuerzahlerkosten ansehen. Es mag gut sein, dass Druck ausgeübt wird. Es wäre aber besser, wenn dieser Druck mit konstruktiven Vorschlägen einherginge.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
24.06.2019 23:39
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (2): « First < Previous 1 [2] Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: