Malone Wrote:
Ich finde Apple völlig überbewertet, groteskes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mein Xiaomi Redmi 5 ist nahezu perfekt für nicht mal ein Viertel der Kosten.

Bei den Apple Produkten geht es ja nciht wirjklich um die Hardware, da geht es eher um den Statussymbol-Charakter.
Das sieht man alleine schon daran warum jemand noch freiweillig einen MAC kauft. Veraltete Hardware zum Markteinführungspreis.

Das sind alles nur die Nachwirkungen eines Marektingkonzeots das langsam aufgegeben wird weil der verfechter schon länger tot ist.

-Der Endbenutzer selbst soll nicht die möglichkeiten bekommen sich durch einstellungen irgendwie in Probleme zu Manövrieren.
Wenn man das userinterface danach ausrichtet dann hat der durschnittliche benutzer damit auch weniger probleme. vorallem wenn da niemand was in den einstellungen etwas herumklicken kann, das er nicht versteht oder glaubt verstanden zu haben.
-keinen Miderwertigen kram verkaufen
-Das Produkt soll ein erlebnis sein und dann muss man eben schnell genug ein neues liefern, das noch besser sein sollte.
-Es gibt kein Einsteigergerät. es gibt nur eine version mit mehr speicher, der exorbitant teuer ist. und keinen SD kartenslot hat.
Man stelle sich vor der benutzer müsste sich mit der Hardware selbst auch nur ein bisschen auseinandersetzen... das ist undenkbar.

Jedenfalls ist steve Jobs ja schon länger tot, die frage ist einfach nur wann das einfache marketingkonzeot sein ende findet, entweder weil man künftige Produkte als Bananenware ausliefert oder es einen lustigen krooptotrojaner gibt der es wirklich flächendeckend schafft sich zu verbreiten. Ihr wisst ja... Sicherheit und so.