Post Reply  Post Thread 
Pages (2): « First < Previous 1 [2] Last »

Labour market reform I

418
Author Message
Kaffeetasse
Politikphilosoph
*


Posts: 149
Words count: 18,351
Group: Basic
Joined: Feb2010
Status: Offline
Reputation: 3
Experience: 262
Glory Points: 10
Medals: 1

Post: #11
Question  RE: Labour market reform I

Hat diese Reform nicht einen ähnlichen Effekt, als wenn man die Wohlfart drastisch senken würde ?Kopfkratz

18.04.2010 13:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Kleptomane
The Rise of Dick
**


Posts: 6,017
Words count: 297,659
Group: Premium
Joined: Aug2010
Status: Offline
Reputation: 42
Experience: 3823
Glory Points: 1020
Medals: 32

Post: #12
RE: Labour market reform I

Kaffeetasse Wrote:
Hat diese Reform nicht einen ähnlichen Effekt, als wenn man die Wohlfart drastisch senken würde ?Kopfkratz


dann gibt's hungertote weil manche leute trotzdem keine arbeit finden... manche leute sind ja nicht arbeitslos weil's spaß macht, sie suchen arbeit, finden aber keine... und wenn sie nahe dem hungertod sind, werden sie verbrechen begehen um sich über wasser zu halten... und wenn die arbeitenden leute merken, dass sie den hungertod fürchten müssen, wenn sie arbeitslos werden, werden sie ihr geld horten um etwas für notzeiten zu haben...


If nobody hates you, you're doing something wrong.
Dr House
09.04.2011 11:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #13
RE: Labour market reform I

Kaffeetasse Wrote:
Hat diese Reform nicht einen ähnlichen Effekt, als wenn man die Wohlfart drastisch senken würde ?Kopfkratz


es ist ne frage der modellierung. ich denke malone hat die reform nicht nur durch die senkung der wohlfahrt implementiert, sondern durch anpassung verstecker parameter.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user
10.04.2011 15:04
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,438
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 201
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #14
RE: Labour market reform I

Ich kann mich leider nicht mehr an die Auswirkungen der Reform erinnern. Muss ich Wohlfahrt vorher anheben, damit es keine Hungertote gibt? Betr. Staat ist Quin Na. Kratz


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
15.12.2017 15:31
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,079
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 183744
Glory Points: 3557
Medals: 93

Hammerfest
Aquilonia
Dervish
Vanaheim
Post: #15
RE: Labour market reform I

Im Zweifelsfall ausprobieren. Wink

Im Gegensatz zu ARII hat diese Reform aber eigentlich nicht ganz so drastische Auswirkungen, mal abgesehen davon dass einige Grundrechte ganz schön mit den Füßen getreten werden.


冥王星違法です
15.12.2017 21:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,438
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 201
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #16
RE: Labour market reform I

Kurze Rückmeldung:

Mein Budget sieht nach der Reform etwas besser aus. Anscheinend verweigern sind ca. 20% der Arbeitslosen den Zwangsmaßnahmen und gehen dann leer aus, alle anderen erhalten weiterhin finanzielle Unterstützung. Hungertote gibt es nicht. Die Reform erhält von mir das Prädikat „sicher“. Daumenhoch

In der Praxis könnte ich mir vorstellen, dass die Reform tödlich für die Produktivität einer Bevölkerung ist. Wenn Beschäftgungslose den ganzen Tag mit sinnlosen Zwangsarbeiten beschäftigt sind, können sie kaum Bedingungen dafür schaffen, wieder zu produktiven Mitgliedern der Gesellschaft zu werden.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
16.12.2017 14:51
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,079
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 183744
Glory Points: 3557
Medals: 93

Hammerfest
Aquilonia
Dervish
Vanaheim
Post: #17
RE: Labour market reform I

Die restlichen 20% sind vermutlich diejenigen, die sich aufgerafft und dann doch lieber ein unliebsames Jobangebot angenommen haben um die "sinnlosen Arbeiten" zu vermeiden.


冥王星違法です
16.12.2017 19:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
hamma13
Member
**


Posts: 218
Words count: 20,978
Group: Premium
Joined: Jun2017
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 938
Glory Points: 10
Medals: 1

Dt Dem Rep
Rohstoffmacht
Post: #18
RE: Labour market reform I

Habe eine Frage zur Reform: Implementiert sie

a) einen veritablen Arbeitszwang in dem Sinne, dass jeder Erwerbsfähige unabhängig davon, ob er Sozialtransfers bezieht oder nicht (also auch der Superreiche, der mit 50 meint, genug geleistet zu haben und jetzt von seinem Vermögen leben zu wollen), bis zum Renteneintrittsalter notfalls mit staatlichem Zwang gezwungen wird zu arbeiten, oder

b) eine Arbeitsobliegenheit der Sozialtransferempfänger, deren Verletzung lediglich mit dem Entzug des Sozialtransfers sanktioniert wird (also eine verschärfte Version unseres in Deutschland bereits existierenden ALG-II-Sanktionensystems)?

Falls es sich um Fall a) handelte, hielte ich diese Reform nämlich für inkompatibel mit der Liberalismusreform, hingegen sehr wohl für kompatibel mit der Planwirtschaftsreform.

This post was last modified: 21.05.2019 09:33 by hamma13.

21.05.2019 09:31
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,079
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 183744
Glory Points: 3557
Medals: 93

Hammerfest
Aquilonia
Dervish
Vanaheim
Post: #19
RE: Labour market reform I

hamma13 Wrote:
b) eine Arbeitsobliegenheit der Sozialtransferempfänger, deren Verletzung lediglich mit dem Entzug des Sozialtransfers sanktioniert wird (also eine verschärfte Version unseres in Deutschland bereits existierenden ALG-II-Sanktionensystems)

Das hier. Sozialtransferempfänger, bis auf schwer Kranke, müssen in ihrere "Freizeit" sinnlose Arbeiten verrichten. Wer für seinen Lebensunterhalt selbst irgendwie aufkommt ist davon nicht betroffen.


冥王星違法です
21.05.2019 13:29
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (2): « First < Previous 1 [2] Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Bank Reform I Malone 27 11,971 25.01.2018 15:38
Last Post: TheLastShah
  Wehrpflicht als Reform Borsti22 9 1,445 06.05.2016 10:53
Last Post: Piranha
  Vorschlag für neue Reform "Justizreform" Phaie 29 6,991 09.01.2016 20:20
Last Post: REDSTERN
  Reform Anarchosyndikalismus - hier die Auswirkungen HippiMaxi 2 1,155 06.07.2014 12:22
Last Post: HippiMaxi
  Reform Protektionismus Jorak 3 932 28.05.2014 02:01
Last Post: Horst Heesofer
  Arbeitsmarktreform II / Employment Reform Sheep 50 14,423 07.02.2014 19:00
Last Post: Amun
  Stadion und Polizei Reform PatrickG 0 641 26.09.2013 12:38
Last Post: PatrickG
  Niedrige Steuern nach Reform "Liberalismus" xable81 9 2,033 25.05.2013 13:32
Last Post: lorena07
  Liberalismus-Reform eliminiert Entscheidungen? GreenPolitics 8 1,731 26.09.2012 10:19
Last Post: Jtime
  Selbstständig aktivierte Reform?! closer7 1 820 15.02.2011 07:10
Last Post: Friedman2009

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: