Post Reply  Post Thread 

Negative Effekte von Liberalismusreform durch Krebsprojekt eliminieren?

Author Message
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,437
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #1
Negative Effekte von Liberalismusreform durch Krebsprojekt eliminieren?

Der Thread-Titel deutet es ja schon an, aber ich will das spezifische Problem bzw. meine spezifische Frage kurz erläutern, Großspanien ist der betreffende Staat:

Die Liberalismusreform führt dazu, dass die Staatsausgaben radikal gekürzt werden. Das führt im Quartal nach der Einführung zu einer massiven Nachfragelücke durch fehlenden Staatskonsum und folglich zu einem Wirtschaftseinbruch.

Gleichzeitig führt ein so kostenintensives Projekt wie Krebsheilung ebenfalls bei allen Staatenklassen außer einer SM zu Wirtschaftsproblemen insb. abnehmenden Bruttoinvestitionen (anscheinend verdrängen teuere Projekte die verfügbaren Mittel für den restlichen Konsum/Investitionen). Ich habe das besonders bei Rolihlala beobachtet. Das reale BIP betrug dort bei Projektstart von Krebsheilung ca. 5 Bio. €, seitdem dümpelt es zwischen 5-5,5 Bio. herum. In 6 Quartalen, wenn das Projekt Krebsheilung abgeschlossen ist wird es jedoch einen massiven Wirtschaftseinbruch in dem Land geben. Ich prognostiziere, dass das reale BIP um ca. 500-800 Mrd. € auf unter 5 Bio. € fallen wird.

Jetzt Frage ich mich folgendes: Wenn man in einem Quartal zuerst Liberalismusreform aktiviert und dann das Projekt Krebsheilung startet, könnte man die negativen Effekte beider Handlungen auf die Wirtschaft eliminieren?

Ich habe es in fast allen Templates sehr genau beobachtet können: Wenn sich Staaten mit einem zu großen Projekt übernehmen, dann ist nach Beendigung des Projektes ihre reales BIP deutlich kleiner als es vor dem Projektstart war - der negative Effekt ist noch größer, wenn man den Zeitfaktor einrechnet. Am härtesten trifft das auf die Bruttoinvestitionen der Volkswirtschaft zu, diese leiden am stärksten. Erfahrungsgemäß erholt sich der Privatkonsum nämlich relativ schnell.

Was denkt ihr, hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht?


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
23.01.2015 01:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,866
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #2
RE: Negative Effekte von Liberalismusreform durch Krebsprojekt eliminieren?

Schade, dass es hierzu keine Meldungen gibt. Hmm

Hatte überlegt, in meinem aktuellen USA-Staat Liberalismus einzuführen und die Krebsheilung will ich auch jeden Fall mal durchziehen.
Sollte ich mich für Liberalismus entscheiden, setze ich beides mal zusammen auf die Tagesordnung und berichte dir, was passiert.
Bei der SM sind die Auswirkungen hinsichtlich der Krebsheilung zwar nicht so groß, aber interessant fände ichs trotzdem.

13.06.2015 10:08
Find all posts by this user Quote this message in a reply
GeoW
Unregistered


Post: #3
RE: Negative Effekte von Liberalismusreform durch Krebsprojekt eliminieren?

Liberalismus ist meiner Erfahrung nach nur sinnvoll einsetzbar, wenn der Haushalt sich zu stark aufgebläht hat und die Steuern dadurch zu hoch gesetzt werden müssen, was wiederum die Beliebtheit stark beeinträchtigt, sodass man gezwungen wird zu handeln.

Projekte mit hohen Kosten führen wie Liberalismus zu einem starken Einbrechen der Volkswirtschaft. Staaten, welche Krebsheilung durchführen und Liberalismus einführen, brauchen einiges an Zeit, um sich wieder zu erholen. Wer auf volles Wirtschaftswachstum setzt, sollte also weder an Liberalismus noch an Krebsheilung denken.

Ansonsten: ausprobieren! Das hier ist ein Spiel. Wink

13.06.2015 13:57
Quote this message in a reply
Nietzsche
Unregistered


Post: #4
RE: Negative Effekte von Liberalismusreform durch Krebsprojekt eliminieren?

Wäre mal ein interessanter Versuch, meine letzten Experimente mit IMs war Liberalismus+Militarismus, das führte aber nicht zum Erfolg. Das grundlegende Problem war aber die Arbeitslosigkeit und zu hoher Staatskonsum. In Klassikstaaten kontern viele Regenten die Beendigung von Krebsheilung mit Militarismus, um den Haushaltseinbruch zu verhindern.

Insgesamt schien mir Liberalismus auf lange Sicht bei IMs nicht sehr gut zu funktionieren. SMs scheinen da weitaus weniger Probleme zu haben, wobei mir der direkte Vergleich Liberalismus+Militarismus bei SMs fehlt. Interessant ist halt, dass das IM Template anfällig für hohe Arbeitslosigkeit ist und das SM Template bei ähnlicher Staatsführung unter 1% Arbeitslosigkeit bleibt, wo sonst schon 40-60% (Exitus-Schwelle) standen. Noplan


Es wird ja einiges von Zeit zu Zeit geändert, in früheren Welten habe ich aber IMs mit Militarismus, Kriegseinsätzen und Krebsheilung durch die Welten gebracht. Jetzt, da ich noch Liberalismus dazu mischte (auch in einem Klassikstaat), ging es schief. Folglich kann ich diese Kombination für IMs nicht empfehlen, auch, wenn mir hier die Expertise fehlt um technisch begründen zu können, warum. Reiner Erfahrungswert.




Auch die Auswirkung von Liberalismus & Bildungsausgaben auf die Automatisierung wäre interessant. Jenes schien massiv zur Arbeitslosigkeit beizutragen, welche in allen Fällen der "killar" war.

25.06.2015 23:32
Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Heißlaufende Wirtschaft durch Steuererhöhungen & Austerität zähmen -Selbstversuch TheLastShah 17 2,383 01.03.2018 10:02
Last Post: optimus rex
  Lustiges durch Volksentscheide adder 4 1,315 04.02.2018 05:23
Last Post: adder
Sad HILFE mein Staat dreht durch!!!!!!!!!!!!!!!!! Brox 4 1,586 09.12.2014 01:07
Last Post: Brox
  Staat geht durch die Decke Regent 8 1,957 16.06.2014 14:30
Last Post: Regent
  Ablehnung durch bündnis und AP TyPin 6 1,752 28.01.2014 15:04
Last Post: Vlatin
  Wirtschaftseinbruch durch Produkthaftung? esmeyny 1 1,351 26.10.2011 15:05
Last Post: Korpse

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: