MrProper Wrote:

hamma13 Wrote:
Ist der [...] RĂŒckgang meines MilitĂ€rwertes von Q77 auf Q78[/url] auf die NIT-Reform zurĂŒckzufĂŒhren?

Es ist zumindest möglich. Da die Haushaltsposten nur zum Teil der Inflation folgen, kann es gerade bei großer Inflation zu solchen Effekten kommen. Ich erinnere mich an eine semi-amĂŒsante Diskussion zwischen Bratti, Lee Lee und mir, die allerdings schon etwas her ist.


Der Thread ist lesenswert Lachweg

Ziemlich gut finde ich den Absatz von Ben, der darauf hinweist, dass Staatswerte miteinander verschrĂ€nkt sind, und es ĂŒberall Interdependenzen gibt, die vielleicht auf Anhieb nicht erkennbar sind:

Benedikt Magnus Wrote:
Und bei ner Korruption von 300 geht sowieso das meiste Geld sinnlos flöten. Bei den Werten allgemein kannst du froh sein, dass dein MilitĂ€r nur um zwei Punkte gesunken ist... und du dich ĂŒberhaupt noch im Sattel hĂ€lst!


Zu deinem Beispiel, Hamma, muss man noch anmerken, dass dein absoluter MilitĂ€rwert recht „normal / klein“ ist, d.h. die relative Änderung fĂ€llt dementsprechend groß aus, wĂ€hrend die absolute Änderung weniger bedeutend ist. Denselben Effekt wirst du bei bestimmten Aufgaben betrachten können, zB wird bei einer scharfen Wehrpflicht dein MilitĂ€rwert in relativen Zahlen deutlich stĂ€rker steigen, wenn du ein kleines MilitĂ€r hast, als wenn du schon bereits ein riesiges stehendes Heer hast. Ich werde den Effekt nochmal beispielhaft dokumentieren, um Dir eine Beispiel geben zu können.