Post Reply  Post Thread 
Pages (58): « First < Previous 51 52 53 54 [55] 56 57 58 Next > Last »

Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Author Message
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,436
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #541
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

@Morven: Habe Deinen Report gesehen, ich lasse den Beitrag aufgrund eines bekannten technischen Fehlers, der durch das Löschen von Beiträgen entsteht, stehen. Auch wenn der Beitrag ein Duplikat ist, ist es, aus meiner Sicht, nicht störend.



@adder: Hier muss ich - auch als Betroffener - Ben in Schutz nehmen. Gut, nochmal zum Abschluss die „halbe Welt mit in den Abgrund zu ziehen“ ist nicht die feine englische Art Zwinker2 Aber der Schachzug hat etwas mit der generellen Brutalität dieser Welt zu tun, und nicht mit einem besseren oder schlechteren Charakter. Hier wurde nochmal alles getan, um mögliche Racheakte an norwegischen Vasallenstaaten (wie Waschlappen) zu erschweren. Reine Realpolitik. Das mag jetzt für uns ärgerlich sein, aber es ist kein Grund, um nicht weiter zwischen der Ingame-Figur und der Person hinter eine Rolle zu unterscheiden. Unzufriedenheit über andere Spieler sollten wieder verstärkt ins RP getragen werden, dass ist der gesündeste Weg. Denn im Spiel um die Macht ist alles erlaubt. Man kann schließlich auch einem Wolf keinen Vorwurf machen, wenn er die Schafe reißt.

Ich würde eher so weit gehen, und immer besonders skeptisch sein, wenn sich jemand scheinbar großmütig verhält. Ein wahrer Meister der Macht gewinnt seine Kriege, ohne einen Schuss abzufeuern.
Wobei eine Sache ihmo technisch nicht ganz richtig eingestellt ist, und einen Exploit darstellt: Truppen von Staaten, die einen Exitus erleben, sollten nicht mehr kämpfen können. Denn, in dem Moment, ab dem die Kämpfe beginnen (Angriff im nächsten Quartal!) existiert der angreifende Staat bereits nicht mehr (Exitus beim Tickwechsel). Die Staatsberechnung müsste eigentlich vor etwaigen militärischen Operationen stattfinden, und der Militärwert ggf nachträglich angepasst werden. Bei den Aufgaben funktioniert das auch so, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
16.06.2019 05:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,871
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #542
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

TheLastShah Wrote:
Hier wurde nochmal alles getan, um mögliche Racheakte an norwegischen Vasallenstaaten (wie Waschlappen) zu erschweren.

Das ist richtig und stellt den Hauptgrund für die Angriffe dar.

Für jeden Angriff gibt es darüber hinaus auch RP-Gründe, weswegen ich Adders Beitrag auch entschieden widerspreche, aber dazu gleich mehr. Der Angriff auf Kalifornien fand statt, weil es entgegen der Statuten des Generalgouvernements wieder aufgerüstet hatte.

TheLastShah Wrote:
Gut, nochmal zum Abschluss die „halbe Welt mit in den Abgrund zu ziehen“ ist nicht die feine englische Art Zwinker2

Ich hätte die Staaten auch alle in einem Rutsch erobern können. Das wäre mir sogar letzte Woche schon möglich gewesen. Aber ich tat es nicht.
Und so schrecklich "Verwüsten" auch klingen mag. Es reduziert lediglich das Militär und ein wenig die Infrastruktur, womit der Staat weniger Schaden nimmt als mit einer Eroberung. Ich wollte den Spielern damit den Frust einer (neuerlichen) Eroberung ersparen.

Adder Wrote:
Unprovozierte Angriffe, nur um noch kurz vor dem eigenen Exitus einmal richtig erfolgreichere Staaten zu zerstören sind echt lustig. Und das ganze dann auch noch ohne irgendeine RP-Begründung. Die negative Bewertung hast Du Dir damit auch verdient.

Der Angriff war weder unprovoziert, noch diente er dazu, die Staaten zu zerstören. Wie ich gerade sagte, stellt ein Angriff mit Verwüstung den geringstmöglichen Schaden für einen Staat dar.
Was das RP angeht: Zweimal habe ich Japan und den qinesischen Staaten nahegelegt, sie sollten dem Neutralen Block beitreten. Zweimal hat auch Aslan dir das geschrieben, Adder.
Am 06.06. dann entsendete ich einen Friedensgesuch an alle Mitglieder Qinas, einschließlich dir. Propers Antwort darauf war "Undelivered Mail returned to Sender". Von dir und Simere gab es gar keine.
Am 07.06. unterbreitete ich Mongol Uls daher ein Ultimatum: Es solle bis zwanzig Uhr abrüsten, andernfalls werde Norwegen militärische Mittel ergreifen. Auf eine Nachfrage im Off-RP hierauf erzählte mir Proper, dass er bis nach dem Wochenende keine Zeit für Ars Regendi haben werde, weshalb ich das Ultimatum bis zum 10.06. verlängerte.
Am 14.06. fragte ich erneut nach, wie es nun aussehe. Neben der Information, dass Aslan den Staat erhalten werde, sagte man mir auch, dass wenn ich Mongol Uls erobern wolle, ich das einfach tun solle. Ich versicherte daraufhin, dass ich weder Mongols Uls, noch Japan oder Blurp erobern werde, sondern im Falle des Ausbleibens einer Einigung eine Zwangsabrüstung per Verwüstung durchführen werde, was ich, weil weitere Gespräche dazu ausblieben, gestern am 15.05. dann auch schlussendlich tat.

Wenn das von deinem Bündnischef nicht an dich weitergeleitet wurde, Adder, dann kann ich verstehen, wieso der Angriff auf dich unprovoziert wirken mag, er war es aber ganz und gar nicht. Im Gegenteil, ich habe damit aus Entgegenkommen sogar acht Tage lang gewartet (und nur deshalb fiel der Angriff mit dem Exitus Norwegens zusammen), entgegen der Vorgaben im RP, und auch nicht wie sonst überall eine Eroberung stattfinden lassen, gerade weil ich so wenig Schaden wie möglich anrichten wollte.

Also überdenke doch bitte noch einmal dein Urteil.

16.06.2019 07:13
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 2,120
Words count: 573,297
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 50
Experience: 1342387
Glory Points: 160
Medals: 7

Post: #543
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Benedikt Magnus Wrote:

TheLastShah Wrote:
Hier wurde nochmal alles getan, um mögliche Racheakte an norwegischen Vasallenstaaten (wie Waschlappen) zu erschweren.

Das ist richtig und stellt den Hauptgrund für die Angriffe dar.


Aha... Japan bedroht also Deine Vasallenstaaten WIE noch einmal genau (vor diesem Exploit)? Ich stimme TLS's Einschätzung in diesem Fall zu: es ist ein Exploit, dass Staaten im Exitus noch kämpfen dürfen.


Quote:
Für jeden Angriff gibt es darüber hinaus auch RP-Gründe, weswegen ich Adders Beitrag auch entschieden widerspreche, aber dazu gleich mehr. Der Angriff auf Kalifornien fand statt, weil es entgegen der Statuten des Generalgouvernements wieder aufgerüstet hatte.


Ach, erzähl' doch keinen vom Pferd. Ich mag zwar Frau sein, aber ich bin auch nicht komplett blöd. Wäre das so gewesen, dass Du tatsächlich RP-Gründe gehabt hättest:
Pressemitteilung und ein Angriff NICHT erst um 5 minuten vor 22 Uhr in Erwartung Deines Exitus.


Quote:

TheLastShah Wrote:
Gut, nochmal zum Abschluss die „halbe Welt mit in den Abgrund zu ziehen“ ist nicht die feine englische Art Zwinker2

Ich hätte die Staaten auch alle in einem Rutsch erobern können. Das wäre mir sogar letzte Woche schon möglich gewesen. Aber ich tat es nicht.


Dann hättest Du es tun sollen.
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich letzte Woche einige Angebote abgelehnt habe, Norwegen mal eben dann zu erobern, wenn seine Soldaten gegen die halbe Welt kämpfen. Und zwar vor allem aus RP-Gründen. Japan hat eben noch keinen unprovozierten Angriff durchgeführt.

Quote:
Was das RP angeht: Zweimal habe ich Japan und den qinesischen Staaten nahegelegt, sie sollten dem Neutralen Block beitreten. Zweimal hat auch Aslan dir das geschrieben, Adder.


Und ich habe zweimal dasselbe geantwortet. Wenn es Dir im RP mit dem "Frieden und Demokratie" und dem ganzen Gelaber ernst gewesen wäre, hättest Du das auch akzeptiert.

Quote:
Also überdenke doch bitte noch einmal dein Urteil.


Bedingt. Ich kann ja durchaus verstehen, dass Du alles ausnutzt, was Dir möglich ist. Geschenkt.

Wir werden sehen, ob ich mein Urteil noch ändere. Das hängt unter anderem auch von Deinen anderen Staaten ab und von den Resten der EU, die Du willkürlicherweise "vergessen" hast.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
16.06.2019 08:58
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,318
Words count: 234,739
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 55602
Glory Points: 3195
Medals: 91

Post: #544
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Unprovoziert? Shenzhou/Qina hat Polandia unprovoziert mit über 60 Millionen Soldaten angegriffen! Meines Wissens nach gab es nie ein Friedensabkommen zwischen Qina und dem Neutralen Block. Deswegen sehe ich auch Norwegens Gegenangriff nur als Fortsetzung eben dieses NB-Qina Krieges. Deswegen kann man wohl kaum sagen, dass der Angriff unprovoziert war. Über den 'Exploit' lässt sich natürlich streiten, aber er hätte euch genauso gut schon gestern oder früher erobern können.

This post was last modified: 16.06.2019 09:07 by Esser14.

16.06.2019 09:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 2,120
Words count: 573,297
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 50
Experience: 1342387
Glory Points: 160
Medals: 7

Post: #545
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Japan hat sich nicht an diesem Angriff beteiligt. Aber ist auch egal.

Ich habe keine Lust, mich ewig mit diesem Exploit aufzuhalten.

Wie gesagt: endgültig hängt die Bewertung des Ganzen davon ab, wie wohl sich jetzt der Rest verhält.

Und ich kann auch jetzt nur jeden warnen: Japan ist zurück bei "Victory at all costs". Und ich habe genug AP für den nuklearen Overkill.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
16.06.2019 14:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,318
Words count: 234,739
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 55602
Glory Points: 3195
Medals: 91

Post: #546
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Polandia hat sich während der ganzen Zeit nicht an einer einzigen militärischen Operation beteiligt und als neuer Anführer des Neutralen Blockes ist es meine Absicht das Bündnis zurück auf den ursprünglichen Pfad des Friedens zu bringen, von welchem wir uns schon vor einer ganzen Weile verirrt haben. Ich würde einen Friedensvertrag zwischen Qina und dem Neutralen Block begrüßen um wieder normale Beziehungen mit dem Rest der Welt aufbauen zu können. Auf jeden Fall wird es keine Angriffe mehr geben, wenn ich ein Wort mitzusprechen habe. Lass uns die letzten paar Tage der Welt genießen ohne, dass noch Spieler rausgeschmissen werden!

16.06.2019 14:32
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,225
Words count: 449,512
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 221
Experience: 185232
Glory Points: 3847
Medals: 104

Post: #547
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Quote:
Der einzige Beleg, der für die Anwesenheit des Teufels spricht, ist jedermanns Begierde, ihn am Werk zu sehen.

... das vorne weg.

Für die Ereignisse zwischen dem Neutralen Block und Qina bin ich verantwortlich, und nehme die gesamt Schuld diesbezüglich auf mich. Qina war von Beginn dieser Welt an ein Projekt des kommunistischen Shenzhous. Alle Staaten Qina's - abgesehen von Shenzhou selbst - wurden auf irgendeine Art und Weise zu einem Beitritt gezwungen. Staaten wie Tibit, Pakjab, oder Mongol Uls wurden durch Shenzhou erobert. Japan wurde ebenfalls, wohlgemerkt unter Androhung eines Krieges, zu einem Beitritt genötigt. Auch die anderen (z.T. ehemaligen) Mitglieder wurden zu einem Beitritt "überredet".

Shenzhou griff Polandia an, da der Versailles Pakt und die Essen Union den Bündnisfall nach dem Angriff auf Kalifornia ausgerufen hatten. Shenzhou kam damit zum einem seiner Verpflichtung nach, und versuchte zum anderen in seiner Interessenssphäre zu expandieren. In jedem Vertrag, den Shenzhou mit anderen Staaten unterschrieb (auch dem zwischen Neutralen Block und Shenzhou/Qina) lag Polandia in diesem Bereich, so dass es eigentlich für niemand hätte eine Überraschung sein müssen. Aber so oder so ...
Ich habe in jeder meiner Nachrichten versucht zu vermitteln, dass Shenzhou für den Konflikt verantwortlich war und gleichzeitig versucht alle anderen Staaten aus dem Konflikt herauszuhalten. Shenzhou ist der einzige Staat, der eine militärische Offensive startete.

Aus dem Rollenspiel von adder ging eigentlich klar hervor, dass ihr Staat die Rolle der Opposition in Qina einnimmt. Auch die anderen Staaten waren letztlich gewaltsam eingegliedert und unterdrückt worden, was dann erst mit dem Exitus Shenzhous entfiel. Da der autoritär-kommunistische Zentralstaat zusammengebrochen ist, hat Benedikt dort auch niemand mehr erreichen können. Präsident Boom und Xu sind jedenfalls an einem unbekannten Ort in Shenzhou, und versuchen ihre Herrschaft irgendwie wieder zu etablieren. Die "Racheaktion" traff deswegen letztlich unbeteiligte Unschuldige, die innerhalb Qinas eher die Rolle eines Tibets, Hongkongs oder Taiwans aus der realen Welt einnehmen.

Es hat einen faden Beigeschmack, das dadurch im Grunde nur Staaten und Spieler getroffen wurden, die ich eigentlich von Anfang heraushalten wollte. Da ich wegen einer Kombination aus Arbeit, Umzug und einer Reihe privater Probleme hier jedoch nicht ansprechbar war und mehrere Versprechen nicht eingehalten habe, nehme ich die Schuld für dieses Ergebnis auf mich. Weiterhin möchte ich euch, Benedikt, Esser und adder explizit um Verzeihung bitten. Das gilt weiterhin, und insbesondere, für dich Aslan. Bitte überleg es dir nochmal doch zu bleiben.

16.06.2019 16:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,318
Words count: 234,739
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 155
Experience: 55602
Glory Points: 3195
Medals: 91

Post: #548
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]


Es sind nun fast genau 5 Monate vergangen seitdem das Stalker-Trio ihre Reise begonnen hat. Nach all den Schwierigkeiten, Streitigkeiten und Schreibblockaden haben sie endlich den Raum der Wünsche erreicht. Auch für mich war dies die längste zusammenhängende Geschichte, die ich hier jemals erzählt habe und ich möchte mich bei allen Lesern bedanken, dass sie sich mit auf die lange Reise begeben haben. Jedoch habe ich nur sehr wenig Rückmeldung dazu erhalten. (Benedikt, Aslan danke für eure positiven Worte.) Deswegen möchte ich euch fragen, was ihr davon hält. Habt ihr die Geschichte gelesen? Fandet ihr sie angemessen/interessant? Was hätte ich anders machen sollen? War sie zu lang? Soll ich bei Gelegenheit (in zukünftigen Welten) noch so eine unfangreiche Geschichte erzählen? (Keine Sorge, es wird nie die alte Art und Weise vollständig ersetzen.) Oder ist das Experiment gescheitert und ihr wünscht euch lieber wieder die viel kürzeren Geschichten und in sich geschlossene, witzige Zeitungsartikel? Habt ihr überhaupt eine Meinung zu der Sache oder ist es euch egal?

17.06.2019 22:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Aslan1990
Unregistered


Post: #549
Servus machts guat...

Lange habe ich überlegt was ich schreiben sollte... Ob ich überhaupt schreiben sollte.... Ob ich drauf los poltern sollte, meiner Wut und Enttäuschung freien Raum verschaffen soll...

Dann lief mir Peter Alexander über den Weg... ,,Sag zum Abschied leise Servus''... Es war ja nicht ALLES schlecht hier. Ich mag die Community und das Gameplay und das Rollenspiel. Auch wenn es in letzter Zeit häufig zu Diskrepanzen kam.... Und dann wurde mir bewusst, was mir erst kürzlich jemand sagte: Ich habe den Fehler gemacht und aufgegeben das zu tun was ICH gut kann und was MIR Spaß macht und habe das gemacht was ALLE ANDEREN schon tun...

Diesen Fehler will ich nicht noch einmal machen. Nicht bei meinem letzten Post. Immer wieder liest man hier nur wer wen scheise findet und wer was bescheuert findet.... Es wird der Dampfhammer ausgepackt und drauf gehauen. Viel zu wenig wird Danke gesagt und liebe Worte verloren. Ja, auch ich gehöre da sehr leichtsam dazu, verärgert zu sein und diesem Luft zu machen. Es gibt genug Leute hier die sich sehr ar....ogant verhalten. Und solche aroganten Wich....tigtuer will ich jetzt keine Bühne bieten.
Ich schiebe diesen Heuchlern, Lügner, Betrüger, Verräter jetzt noch ein aller letztes mal die Schuld zu. Die Schuld daran, dass ihr Essen um ein atemberaubendes Finale des UWT gebracht habt. Das ihr spannende Geschichten vereitelt habt. Ihr rühmt euch mit Rollenspiel, dreht euch wie ein Fähnchen im Wind und fühlt euch im Recht... Für mich zählen Freundschaften, Ehre und gegebene Worte mehr als irgendwelche RP Verträge, RP Wichtigtuerei und vorgeschobene RP Gründe hinter denen man sich so toll verstecken kann und den Schwanz ganz tief nach innen ziehen kann!

Doch jetzt will ich nur die erwähnen, die es VERDIENT HABEN ein Servus und ein Danke zu erhalten... Jeder der hier nicht auftaucht, hat es auch nicht verdient...

Als aller erstes möchte ich dem danken, den ich wohl am meisten verärgert habe: Torgai! Ich wollte persönliche Rache und habe in meiner Blindheit dich da voll mit reingezogen. Dein Handeln ist mir absolut klar und verständlich.... Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel! Ich finde Torgai ist der wahre Sieger dieser Welt! Er hat sehr erfolgreich Planwirtschaft eingeführt, seinen Staat stabil gehalten und sich mit seinem ,,kleinen'' Versailler Pakt eigentlich immer auf der moralisch richtigen Seite befunden. Danke für das Zusammenspiel. Servus!

Proper und adder: Ohne euch wäre Albenmark schon lange weg gewesen weil ich es hätte ex gehen lassen müssen aus gesundheitlichen und privaten Gründen. Ich danke euch sehr für diese Hilfe.
Adder: Ein mega tolles Play, du hast dich von den Kommis nie unterkriegen lassen und in der Stunde der Hoffnung dein Kaiserliches Play wieder ausgepackt. Danke für deine Zeit bei den Piraten, für das Zusammenspiel! Die Piraterie wird ewig weiter leben - wild und frei in unserem Herzen und der Seele. ,,Wir sind wie der Wind, man sperrt uns nicht ein!'' - Servus.
Proper: Mein leuchtendes Vorbild seit Collogne. Die, wie ich persönlich finde, schillernste Figur in diesem von dunklen Mächten belagerten Spiel. Danke für alles. Servus.

Esser: Nicht nur ein guter Kamerad, ehrenvoller Gegner (Zu Riga Zeiten z.B.), auch zu einem echt guten Freund geworden, wie ich finde! Der kreativste Kopf was das nicht Staatenbezogene Play geht (STALKER!). Ich habe mit großer Spannung jeden Stalker Teil aufgesaugt. Toll geschrieben, toller Gedanke! Hätte ich mehr Zeit gehabt hätte ich mehr mitgeschrieben an der Zone! Ein schönes Konzept, mal was anderes. Absolut top!!! Danke dir! Servus!

Charlie: Lange war bei dir auch schon die Luft raus. Dennoch warst du grad in einer holprigen Startphase für meine Piraten ein Anker der Hoffnung und Stabilität. Danke dazu!

Nema: Du bist schon seit Hannover nicht mehr aktiv. Ich bezweifle auch, dass du dies hier lesen wirst. Ich schicke dir aber den Link definitiv zu. Du hast Hannover, mein Einstieg mit Aslan, so besonders gemacht. Es war berauschend wunderbar! Es grenzte für mich fast schon an die LEGENDÄRE ,,Macht und Glaube''-Geschichte aus Cologne, von Proper und TyPin, wie wir zusammen haben spielen dürfen.

Ich wollte eigentlich nach diesem Post meinen Account komplett löschen. Aber ich habe jemanden spezielles zugesagt mir in Ruhe zu überlegen ob ich mit ihm in der nächsten Welt zusammenspiele... Da es, der Göttin sei Dank, bis zum Start der nächsten DEUTSCHEN 1 Tick Welt noch ne ganze Weile hin ist, dann werde ich halt einfach inaktiv und vllt. hat sich ja etwas daran geändert an meiner Meinung und es bizzelt mir wieder in den Fingern Geschichten zu erzählen... Obwohl dies hier bei dieser Clientel an Weltdominierenden Spielern (Es sind immer die selben, Systembedingt) nicht so einfach möglich ist. Wir werden es sehen... Bis dahin, auf jeden Fall:

Ars-Regendi -
Servus

17.06.2019 23:29
Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,436
Words count: 575,468
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 200
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #550
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Quote:
Ich wollte eigentlich nach diesem Post meinen Account komplett löschen. Aber ich habe jemanden spezielles zugesagt mir in Ruhe zu überlegen ob ich mit ihm in der nächsten Welt zusammenspiele...





Das ist eine sehr gute Entscheidung, und ich bin sehr sicher, dass du zum Start der nächsten Welt dabei sein wirst. Denn das Ars-Virus hat dich im Bann, und du wirst den auch nicht los, so ist das eben ;-)




Denk doch mal drüber nach: Wo (in welchem anderen Forum) um alles in der Welt würdest du so viel Energie für Texte und Emotionen reinstecken? Gib’s zu, der Albenmarkexitus hat dich getroffen. Genau das alles macht den Reiz an Ars-Regendi aus. Es geht eigentlich um nichts, und dann geht es dann doch um so viel. Du schreibst viel, zu dem auch ich Zugang habe, zum Beispiel über Freundschaften, da haben sich so einige über Ars-Regendi entwickelt, nicht nur durch Sympathie, sondern öfter über Anerkennung, und Respekt gegenüber den Menschen, die hinter den Figuren, die hier tanzen, stehen.




Und auch zu hochkochenden Emotionen schreibst du Dinge, die ich wiederkenne: Ich gebe hier ganz offen zu, die Welten haben mich in der Vergangenheit auch mal um den Schlaf gebracht, und ich braucht auch einmal eine Pause, nach Marseille, die Welt, die mich signifikant geprägt und gehärtet hat. Viele RP-Innovationen, die wir heute kennen, habe ich damals entwickelt und sie dank der Community realisieren können - zu unserer aller Freude. Nach Marseille brauchte ich eine Pause, und auch als Kalifornien „erobert“ worden war, haben mir 2 Wochen Pause von Essen ganz gut getan.

Man steckt manchmal zu tief drin. Das ist nur menschlich, und es ist auch das Element, was den Reiz an ar ausmacht - aber wir sollten uns nicht völlig davon kriegen lassen, und uns den Blick vernebeln lassen. Es gibt eine soziale Dynamik, die sich in jeder Welt entwickelt, und das zentrale Thema ist immer ein Konflikt, und die Frage, wie lösen wir ihn. AR ist deshalb auch eine Politiksimulation (Schwerpunkt IB) im engeren Sinne: Der Fokus liegt auf dem Umgang mit Konflikten auf politischer Ebene.




Aber deshalb gilt es auch zu trennen, einerseits zwischen Spieler und Person und andererseits zwischen Spieler und Welten. Essen war zB die erste Welt, in der ich offensiv Atomwaffen eingesetzt habe; Essen war die erste Welt, in der Ben und ich uns bekriegt haben, Essen war die erste Welt, in der ich die Gelegenheit hatte, das RP wirklich um 180 Grad (Machesterkapitalismus zu liberalem Sozialismus) zu drehen uvm. Meiner Erfahrung nach verläuft jede Welt anders. Deshalb sollte man die Tür im Kopf nicht zu machen, und nicht voreilig Spielern ein Etikett aufdrücken. Auch denke ich da ein einige Personen, die du in deinem Post erwähnst über deren Ingame-Handlungen du eine völlig falsche Vorstellung hast und dadurch entsprechend zu urteilen kommst, die einer Überprüfung durch wissende Dritten nicht standhalten würde. All das sollte man bedenken, andernfalls geht man sich selbst auf den Leim.




Ich habe einen längeren Post vorbereitet, der meine letzten Gedanken zur Welt festhält, ich dachte wir sammeln mal die Impressionen am Ende der sehr intensiven Welt Essen in einem gesonderten Thread. Ich hoffe du schreibst und liest das auch, die Welt geht ja nur noch ein knapp etwas mehr als eine Woche. Vielleicht bringen wir da auch Licht in einige Hintergründe, wenn das einen Nutzen hat, eben um bestimmte Dinge zu entzaubern und zu ent-täuschen, um Licht ins Dunkel zu bringen. Wobei es mir noch eher darum geht, zu sehen, wie weit Wahrnehmung und Realität hier in Essen auseinandergeklafft sind.




Dazu passend rufe ich nochmal deutlich dazu auf, erwachsen mit dem umzugehen, was in den Welten passiert. Was heißt das? Es geht nicht darum, sich völlig kühl und unbeeindruckt zu zeigen. Aber, was sich auch nicht gehört, ist unreflektiert jedes Mal gleich Dampf abzulassen, insbesondere im Off.

Konsens ist, dass zweierlei Dinge gut und förderlich für die Welten / Community sind: 1) Konflikte im RP austragen (@Ben, wie hat dir dein Ehrentitel „Slaughterer of Essen“ gefallen ^^) und 2) im Off sich Anschuldigungen zu sparen, und stattdessen versuchen, per Perspektivwechsel die Handlungen der anderen nachzuvollziehen. „Ich muss nicht wissen, warum andere so sind wie sie sind; ich muss nur wissen, wie ich mit ihnen umgehen muss“ - in diesem Sinne kann jede Interaktion in Ar dazu genutzt werden, sich selbst und andere besser zu verstehen.

Nimmt man hingegen alles direkt persönlich, dann ist man oftmals nicht weit entfernt von Circlejerking mit persönlichen Anschuldigungen, und dann haben wir schnell eine Atmosphäre, in der sich jeder wie ein „beleidigtes Kind, dem man seine Süßigkeit weggenommen hat“, aufführt. Das ist sicher ungewollt, passiert aber trotzdem mal (in ausnahmslos jeder Welt dasselbe Mimimi, keiner von uns ist davor gefeilt).

Auch sollte man bedenken, dass solche Off-RP-Diskussionen immer eine Form der emotionalen Erpressung sind. Indem man jeden Ärger an anderen Personen auslässt, wird versucht, Einfluss auf das Spiel anderer Regenten zu nehmen, und indirekt eine Verhaltensänderung zu erzwingen. Nach dem Motto: „Der andere hat sich gefälligst meinen Wünschen anzupassen, sonst spiele ich nicht mit“ - und so ein Eingriff in die Spielerautonomie kommt für die wenigsten von uns infrage, bzw. das Vorgehen mittels manipulativer Rhetorik Einfluss zu nehmen stößt fast immer auf heftigen Widerstand, ist also keine Erfolgsstrategie. (Hilft aber, Frust abzubauen ;))




Den Aufruf zu mehr Wertschätzung finde ich daher toll, vermisse ihn aber zugleich, wenn von Betrügern und Heuchlern die Rede ist. Das ist sehr einseitige Schwarz-Weiß-Malerei und hat aus meiner Sicht, mit knapp einer Dekade Welterfahrung, nicht viel mit der Realität zu tun. Wir haben alle hier zusammen gespielt, und zusammen die Welt über mehrere Monate erlebt, mal hat es mehr, mal weniger Spaß gemacht, nachträglich aber einen Teil der Spieler metaphorisch zu umarmen, während man den anderen den Mittelfinger hinhält, finde ich unsportlich. Überleg mal, wie die Welt ohne alle wäre Spieler gewesen wäre, die du kritisierst: Ziemlich leer. Und naturgemäß hätten dann die verbliebenen die Rolle deiner Antagonisten* angenommen, usw. Denkt man das konsequent zu Ende, landet man in einer 1-Staat-Welt / im Klassikmodus.




Im Leben ist es immer so, dass man nicht das bekommt, was man sich vorstellt, und kein Plan überlebt den Erstkontakt mit anderen Menschen. Die Art und Weise wie wir damit umgehen, entscheidet darüber, was mit uns geschieht, und wie wir die Welt wahrnehmen: als feindlichen Ort voller Gauner, oder als Projektions- und Übungsfläche für unsere Lebens- und Überlebensstrategien.




Viel Text, wenig Sinn: Aslan, ich freue mich, dich wieder im Forum zu sehen, sobald du bereit dazu bist. Dann mit neuem Feuer & Elan. Dann gerne auf einer Seite, und ich kann dir garantieren, dass es dir Spaß machen wird.




Und der finale Appel an jeden: Löscht eure Staaten und vor allem eure Accounts nicht. Hinterher bereut man es immer, unter emotionalem Stress in einer Kurzschlussreaktion gehandelt zu haben. Man ärgert sich über sich selbst, und das ist ein noch größerer Ärger als jeder Ärger, den man auf andere haben kann.

Es gehört - sicher ganz besonders für Männer - viel Kraft dazu, eine Niederlage einzugestehen, und niemand von uns mag die Demütigung und Scham. Einige haben da eine ganz elegante Lösung, sie schmeißen einfach jedes Mal das Blatt, wenn es eng wird - aber aus meiner Sicht ist es ein Zeichen der Stärke, auch eine Niederlage auszuhalten, und sich wieder aufzurappeln. Leute, die immer nur gewinnen können, sind viel schwächer und fragiler, jene, die Niederlagen erlebt und ausgehalten haben - und wieder aufgestanden sind. Ein Sieg ist nichts besonderes, oftmals pures Glück, im Scheitern liegt Ehre. Und Ars-Regendi verzeiht sehr gnädig: Jede neue Welt ist eine neue Chance. Wer damit unzufrieden ist, wie es in der Welt gelaufen ist, soll das als Ansporn für die nächste Welt nehmen.

In Essen geschasst und zermürbend bekriegt, habe ich in Duisburg hingegen die passende Gelegenheit ergriffen, die Welt zu unterjochen**. Sicher, die feine englische Art ist das nicht - aber seit wann ist das ein Kriterium? Hat sich Dschingis Khan über die „feine englische Art“ Gedanken gemacht, als er das Khwãrezm-Reich dem Erdboden gleich machte? Interessiere sich Gaius Julius Caesar für Belange der Etikette, als er in Ägypten die Brüder und Schwestern Kleopatras exekutierte? Und, schließlich, kümmerte sich Präsident Roosevelt um Anstand und Recht, als er Hunderttausende Zivilisten mit Atombomben in den Tod schickte? Wohl kaum. Und trotzdem hatten alle gute, nachvollziehbare Gründe für ihr Handeln. In gewisser Form ist auch alles, was in den Welten passiert, eine Konsequenz der Wechselwirkung der aggregierten Handlungen der einzelnen Regenten, aber dazu separat später mehr. Nur als Gedanke: Der erste Satz [Edit: im letzten Absatz] von MrPropers letzten Post ist ein schönes Beispiel, dass zeigt, welche Eigendynamik der soziale Schmelztiegel in den Welten entwickeln kann...



*Ich habe mich u.a. genau aus dem Grund fehlender Antagonisten an Amun / Bratti orientiert. Siehe zukünftiger Post im Thread „Historische Rekonstruktion der Welt Essen“.


**Soll nicht(!) heißen, dass man seine Ziele nur auf militärische Weise erreichen kann. Ein geschickter Diplomat, ein Mann von Format, wie zum Beispiel Juerss oder Nietzsche (und auch andere), haben in der Vergangenheit stabile Weltordnungen allein durch ihre Präsenz und natürliche Autorität geschaffen. Das es in Marseille nicht zum Weltkrieg gekommen ist, wie in Essen, lag einzig und allein an Nietzsche als UN-GS. Und natürlich gibt es nicht nur machtpolitische Ziele; als begeisterte RPler ist es vielen von uns ein Anliegen, neue Spieler fürs RP zu begeistern und einzubinden. Auch hier habe ich in vergangen Welten selbst große Erfolge erzielt, und viele neue Spieler aktiviert, von denen heute leider kaum noch jemand da ist. Weit über 10.000 PNs und unzählige Posts, Tutorials, Vorlagen, Header für Zeitungen, Flaggen, Excelmappen uvm. habe ich in diese Community gesteckt, und deshalb poche ich auch darauf, Spieler und Ingame-Akteure voneinander zu trennen. Wie MrProper habe ich heute aus vielen Gründen weniger Zeit für Ars-Regendi, und das möge man niemandem vorwerfen. Daher finde ich auch deine Entschuldigung, MrProper, für höflich, aber überflüssig. RP & AR soll in erster Linie Spaß machen, und nicht mit einem Gefühl einer unerfüllbaren Verpflichtung einher gehen.

/Shah out!


[Edit 1: Formatting]

[Edit 2: Konkretisierung im letzten Satz]


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad

This post was last modified: 18.06.2019 23:55 by TheLastShah.

18.06.2019 10:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Die Likedeeler ORGA THREAD Aslan1990 0 657 15.08.2018 21:16
Last Post: Aslan1990

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: