Post Reply  Post Thread 
Pages (3): « First [1] 2 3 Next > Last »

Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Author Message
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,243
Words count: 538,938
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 193
Experience: 8960534
Glory Points: 1387
Medals: 35

Kalifornien
Shahistan XI
Shahistan X
Post: #1
Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Deutsch

Das hier ist der Off-RP-Thread der Welt Duisburg. Hier kann über alles mögliche im Off-RP geredet und debattiert werden. Bitte haltet möglichst Off-RP Debatten aus den Roleplay-Threads raus und lasst euren Frust hier raus. Versuchen wir das Forum möglichst ordentlich und übersichtlich zu halten. Zwinker2

English

This is the Off-Roleplay-Thread of the World Duisburg. Here we can talk about everything. If you have questions please ask them here instead of opening new threads. If possible, let's have all kind of Off-RPG-Talks here to keep the forum tidy Zwinker2


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

Bernhard "Bernie" Montgomery | 1st President of the Socialist Republic of California

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator
26.03.2019 16:55
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Blue Wizard
Darkness-Slayer
*


Posts: 2,019
Words count: 123,323
Group: Basic
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 53
Experience: 5680
Glory Points: 2410
Medals: 54

Post: #2
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Fellow Players:

I hope to have a resource power in this world. If I do, my role-play will be as a pro-business modernizer. I will also found OEEC (Organization of Energy Exporting Countries), an alliance of oil and gas producing nations (resource powers and fundamentalist countries) and our investors (superpowers and industrial powers).

Cheers to start of the world!

-Jay


"Take time to deliberate; but when the time for action arrives, stop thinking and go in." -Andrew Jackson
28.03.2019 07:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
***


Posts: 1,646
Words count: 316,943
Group: VIP
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 83
Experience: 1875
Glory Points: 775
Medals: 29

Konma
Kamerun
Althana
Vernstetten
Post: #3
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Ich plane ein eher spirituelles RP mit einem paternalistischen Staatsmodell...je nachdem was für einen Staat ich kriege werde ich das mehr oder weniger groß aufziehen Big Grin





I'm planning a more spiritual RP with a paternalistic state model...depending on what kind of state I get I'll raise it more or less Big Grin


World Essen
Frederik Bouvier: Generalsekretär Vernstetten / Versailler Pakt
Steven Renauses: Außenminister von Vernstetten
Christine Demaun: Wirtschaftsministerin von Vernstetten
Patricia Revarns: Verteidigungsministerin von Vernstetten

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
02.04.2019 13:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,243
Words count: 538,938
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 193
Experience: 8960534
Glory Points: 1387
Medals: 35

Kalifornien
Shahistan XI
Shahistan X
Post: #4
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

I really really really would like to experience another democratic Federation, like the ones Juerss & Presi used to form, and which became very popular in the two RP worlds.. They are very immersive and fun to play. And they offer a different perspective on politics: In most role play scenarios, the interactions between nations are important foreign policy), in the federation mainly the players within the federation interact with each other through the democratic process, putting an emphasis on interior policies. And you still have the competiton, as the different players of the federation fight each other by joining political parties and fighting for votes and majorities in Parliament to enact their policies.

As the federation-gameplay is quite time consuming in the beginning (setting up the constitution, the instituions etc.) it works best with a number of of active and experienced players, who can take over federal tasks and train newcomers, lead parties, rule as judges, propose new legislation or lead the government as Prime Minister.

Regarding the social and cultural setting, we should discuss all ideas, after so many worlds I'm open to any suggestions. We could have an Asian Federation, where we would implement unwritten cultural rules in our gameplay, but we also could play in a western, EU/US context or something else.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

Bernhard "Bernie" Montgomery | 1st President of the Socialist Republic of California

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator
02.04.2019 23:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Aslan1990
-
**


Posts: 469
Words count: 101,902
Group: Premium
Joined: Apr2018
Status: Online
Reputation: 33
Experience: 65
Glory Points: 150
Medals: 3

Albenmark
Post: #5
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

TheLastShah Wrote:
I really really really would like to experience another democratic Federation, like the ones Juerss & Presi used to...


Das einzige was ich mit Presidente und demokratisch in den Sinn bekomme ist die LEGENDÄRE AntiDemIntern Cool


...Ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
Ich hab immer was vor, bin immer verplant
Doch wird's mal still um mich dann komm'n die Geister hoch
Und ich hinterfrag mich jedesmal....
03.04.2019 06:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Charlie666
Gründer von WELTpedia
**


Posts: 2,749
Words count: 272,636
Group: Premium
Joined: Oct2012
Status: Offline
Reputation: 136
Experience: 2778
Glory Points: 460
Medals: 23

Baltikum
Kaspien
Ruthenien
Post: #6
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

TheLastShah Wrote:
I really really really would like to experience another democratic Federation, like the ones Juerss & Presi used to form, and which became very popular in the two RP worlds.. They are very immersive and fun to play. And they offer a different perspective on politics: In most role play scenarios, the interactions between nations are important foreign policy), in the federation mainly the players within the federation interact with each other through the democratic process, putting an emphasis on interior policies. And you still have the competiton, as the different players of the federation fight each other by joining political parties and fighting for votes and majorities in Parliament to enact their policies.

As the federation-gameplay is quite time consuming in the beginning (setting up the constitution, the instituions etc.) it works best with a number of of active and experienced players, who can take over federal tasks and train newcomers, lead parties, rule as judges, propose new legislation or lead the government as Prime Minister.

Regarding the social and cultural setting, we should discuss all ideas, after so many worlds I'm open to any suggestions. We could have an Asian Federation, where we would implement unwritten cultural rules in our gameplay, but we also could play in a western, EU/US context or something else.


Ich finde das Föderationsmodell in Eintickwelten besser aufgehoben. Es ist doch recht zeitintensiv und Entscheidungsfindung, Debatten etc. dauern durchaus mal länger, zudem nehmen die Wahlen Zeit in Anspruch, während die Welt pro Tag zwei Quartale voranrückt. Das war in der Vergangnheit schon ein Problem, dass die Föderation intern schwer mit dem Tempo der Welt mithalten kann und ich denke eine Zweitickwelt fördert das auch noch.

Zudem ist, wie du selbst schon angerissen hast, die aktive Zahl der Spieler ein Problem. Als wir zuletzt eine Föderation gespielt haben (RP Welt Erde), waren wir nur fünf Mitglieder, die drei Parteien abgedeckt haben. Das mindert den Spielspaß. Ich schlage daher vor etwas in Richtung USA zu denken und nur zwei große Parteien zu spielen. Die kleinen Parteien könnte durch Juerss' Splitterparteien-Modell abgedeckt werden, die von externen Spielern gespielt werden, wie wir es in der RP-Welt Erde gemacht haben.

Aber wie gesagt, generell bin ich dafür, die Föderation in einer Eintickwelt zu spielen.

03.04.2019 13:32
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,243
Words count: 538,938
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 193
Experience: 8960534
Glory Points: 1387
Medals: 35

Kalifornien
Shahistan XI
Shahistan X
Post: #7
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Charlie666 Wrote:
Ich finde das Föderationsmodell in Eintickwelten besser aufgehoben. Es ist doch recht zeitintensiv und Entscheidungsfindung, Debatten etc. dauern durchaus mal länger, zudem nehmen die Wahlen Zeit in Anspruch, während die Welt pro Tag zwei Quartale voranrückt. Das war in der Vergangnheit schon ein Problem, dass die Föderation intern schwer mit dem Tempo der Welt mithalten kann und ich denke eine Zweitickwelt fördert das auch noch.

Zudem ist, wie du selbst schon angerissen hast, die aktive Zahl der Spieler ein Problem. Als wir zuletzt eine Föderation gespielt haben (RP Welt Erde), waren wir nur fünf Mitglieder, die drei Parteien abgedeckt haben. Das mindert den Spielspaß. Ich schlage daher vor etwas in Richtung USA zu denken und nur zwei große Parteien zu spielen. Die kleinen Parteien könnte durch Juerss' Splitterparteien-Modell abgedeckt werden, die von externen Spielern gespielt werden, wie wir es in der RP-Welt Erde gemacht haben.

Aber wie gesagt, generell bin ich dafür, die Föderation in einer Eintickwelt zu spielen.


Die nächste Eintickwelt wird frühestens 2020 starten Sad

Und das eine Föderation beim Tempo nicht mit einer Welt mithalten kann, sehen wir auch IRL am besten beim Brexit-Thema - Bei ars-regendi hätten die Beteiligten selbst in einer Zweitick-Welt 6 Tage Zeit gehabt. Sollte also nicht allzu unrealistisch sein, wobei ich deinen Bedenken natürlich auch teile. Aber sie sollten uns nicht davon abhalten, dass ganze umzusetzen - wenn genug aktive RPler Lust haben. Das schöne an der Föderation ist: Auch völlig unterschiedliche Spieler - wie z. B. adder & Torgai - können in einer Föderation miteinander interagieren, ja ich würde sogar behaupten, dass der Spaß erst richtig beginnt, wenn sich im Parlament richtig gefetzt wird.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

Bernhard "Bernie" Montgomery | 1st President of the Socialist Republic of California

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator

This post was last modified: 03.04.2019 15:22 by TheLastShah.

03.04.2019 15:13
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 1,689
Words count: 490,855
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 39
Experience: 760
Glory Points: 100
Medals: 2

Peru
Japan
Post: #8
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

keine Zeit für eine Zweitickwelt... - und schon gar nicht mit noch aufwändigerem RP...


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
03.04.2019 15:15
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 11,330
Words count: 789,550
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 183
Experience: 219046
Glory Points: 1890
Medals: 96

Tickloser Test
Westmarken III
NoReforms
Westend
Westmarken
Post: #9
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

Charlie666 Wrote:

TheLastShah Wrote:
I really really really would like to experience another democratic Federation, like the ones Juerss & Presi used to form, and which became very popular in the two RP worlds.. They are very immersive and fun to play. And they offer a different perspective on politics: In most role play scenarios, the interactions between nations are important foreign policy), in the federation mainly the players within the federation interact with each other through the democratic process, putting an emphasis on interior policies. And you still have the competiton, as the different players of the federation fight each other by joining political parties and fighting for votes and majorities in Parliament to enact their policies.

As the federation-gameplay is quite time consuming in the beginning (setting up the constitution, the instituions etc.) it works best with a number of of active and experienced players, who can take over federal tasks and train newcomers, lead parties, rule as judges, propose new legislation or lead the government as Prime Minister.

Regarding the social and cultural setting, we should discuss all ideas, after so many worlds I'm open to any suggestions. We could have an Asian Federation, where we would implement unwritten cultural rules in our gameplay, but we also could play in a western, EU/US context or something else.


Ich finde das Föderationsmodell in Eintickwelten besser aufgehoben. Es ist doch recht zeitintensiv und Entscheidungsfindung, Debatten etc. dauern durchaus mal länger, zudem nehmen die Wahlen Zeit in Anspruch, während die Welt pro Tag zwei Quartale voranrückt. Das war in der Vergangnheit schon ein Problem, dass die Föderation intern schwer mit dem Tempo der Welt mithalten kann und ich denke eine Zweitickwelt fördert das auch noch.

Zudem ist, wie du selbst schon angerissen hast, die aktive Zahl der Spieler ein Problem. Als wir zuletzt eine Föderation gespielt haben (RP Welt Erde), waren wir nur fünf Mitglieder, die drei Parteien abgedeckt haben. Das mindert den Spielspaß. Ich schlage daher vor etwas in Richtung USA zu denken und nur zwei große Parteien zu spielen. Die kleinen Parteien könnte durch Juerss' Splitterparteien-Modell abgedeckt werden, die von externen Spielern gespielt werden, wie wir es in der RP-Welt Erde gemacht haben.

Aber wie gesagt, generell bin ich dafür, die Föderation in einer Eintickwelt zu spielen.


In einer Eintickwelt wäre ich dabei. Smile

03.04.2019 15:31
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,750
Words count: 163,439
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 84
Experience: 58754
Glory Points: 1861
Medals: 48

BMTest5
Waschlappen
Norwegen
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #10
RE: Off-RP-Thread [Off-Game | Q&A]

pssssst Es gibt in diese Richtung schon seit einiger Zeit Ideen für Stockholm... pssssst

03.04.2019 16:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (3): « First [1] 2 3 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: