Post Reply  Post Thread 
Pages (63): « First < Previous 13 14 15 16 [17] 18 19 20 21 Next > Last »

Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Author Message
Ernesto32
Unregistered


Post: #161
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Dejir Wrote:
Magnus alleine hat 6 Stimmen, dagegen ist Ups mit 3 Stimmen noch ziemlich human.


Ja, absolut richtig.

01.12.2016 19:41
Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,871
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #162
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Dejir Wrote:
Magnus alleine hat 6 Stimmen, dagegen ist Ups mit 3 Stimmen noch ziemlich human.


Dafür habe ich keine zwei Million Mann Truppenstärke.
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Noplan

Traurig finde ich nur, dass es diese ganze Diskussion mit Sicherheit nicht gegeben hätte, wenn Charlie gewonnen hätte.

Können wir dann Torgai bitte seine Zeit lassen und das Ganze im RP weiterführen, anstatt hier auszutreten? Die Entscheidung ist immerhin getroffen worden.

01.12.2016 19:47
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Kaiser Claudius
*


Posts: 2,494
Words count: 266,815
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 41
Experience: 2607
Glory Points: 330
Medals: 16

Post: #163
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Mir gefällt auch nicht das Torgai(nicht persönlich nehmen) gewonnen hat,
aber in Wahlen werden nicht immer der favorisierte Kandidat gewählt und man
sollte die Ergebnisse anerkennen.

Bitte keinen Streit wegen der Wahl. Es wurde eine Entscheidung getroffen.
Weitere Streitigkeiten fühen nur zu einer "Katastrophe" und einige wollen
dan nicht mehr mitmachen.


Imperiale Foederation
Föderationspräsident Heinrich Sanchez

01.12.2016 19:58
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Dejir
Daniel Thompson
**


Posts: 400
Words count: 30,842
Group: Premium
Joined: Apr2009
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 955
Glory Points: 555
Medals: 17

Post: #164
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Benedikt Magnus Wrote:

Dejir Wrote:
Magnus alleine hat 6 Stimmen, dagegen ist Ups mit 3 Stimmen noch ziemlich human.


Dafür habe ich keine zwei Million Mann Truppenstärke.
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Noplan


Im early game 1mio Mann, bald Atomwaffen und 6 Stimmen bei der Wahl. Dazu die Kontrolle über einen halben Kontinent. Es ist schon leicht unausgewogen.

01.12.2016 20:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Ups500
Senior Member
**


Posts: 445
Words count: 45,405
Group: Premium
Joined: Apr2016
Status: Offline
Reputation: 26
Experience: 1622
Glory Points: 1220
Medals: 20

Post: #165
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Benedikt Magnus Wrote:

Dejir Wrote:
Magnus alleine hat 6 Stimmen, dagegen ist Ups mit 3 Stimmen noch ziemlich human.


Dafür habe ich keine zwei Million Mann Truppenstärke.
Alles hat seine Vor- und Nachteile. Noplan


Genau genommen hast du als ein Spieler ein Heer von 1,048 Mio Soldaten, womit du, was die Betrachtung von einzelnen Regenten angeht, hier insgesamt auf dem zweiten Platz landest. Wink


Edit: Dejir war schneller.


Erfolg ist nicht endgültig, Misserfolg ist nicht fatal, was zählt ist die Courage weiterzumachen.

Churchill

This post was last modified: 01.12.2016 20:06 by Ups500.

01.12.2016 20:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,871
Words count: 176,314
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 92
Experience: 62204
Glory Points: 2201
Medals: 61

BMTest5
Zahlungstest1
Zahlungstest2
Post: #166
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Verteilt auf sechs Staaten. Die Argumentation hat Torgai schon mal gebracht: Minimum 200.000, die man je Staat als Schutz belassen muss: 1.000.000 - 6 * 200.000 = -200.000 ...
Zumal Brasilien und die Andenstaaten noch nicht einmal einen Verteidigungspakt haben. Und da das hier Rollenspiel ist, hieße das, dass auch keine Truppen aus den Andenstaaten eingriffen, wenn Brasilien attackiert würde. Wink
Dann die Atomwaffen: Laut RP nur zur Verteidigung.
Und ganz zum Schluss: Das Potential, das musst du ja wohl zugeben, ist bei Machtstaaten um ein Vielfaches höher als bei einem Schwellenland.

Willst du mir also sagen, dass auch nur irgendjemand mit einem Machtstaat hier befürchten müsste, ich könnte ihn militärisch erobern?

Edit: Zumal wäre ich bereit, die Andenstaaten abzugeben, wenn sich ein neuer Spieler fände, der sie übernehmen wollte. Chile ist sogar schon für SleepingBeauty reserviert, wenn sie wiederkommt.

This post was last modified: 01.12.2016 21:01 by Benedikt Magnus.

01.12.2016 20:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,225
Words count: 449,512
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 221
Experience: 185232
Glory Points: 3847
Medals: 104

Post: #167
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Dejir Wrote:

MrProper Wrote:
Die Unantastbarkeit des Komitees ist diskussionswürdig [...]

Diesen Eindruck vermitteln bestimmte Personen aber nicht gerade Wink

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das Statement richtig verstehe. Du meinst scheinbar, dass man mit bestimmten Personen nicht reden kann. Ich jedoch wollte zum Ausdruck bringen, dass wir die Rolle des Komitee's, die Befugnisse und die Entscheidungsprozesse überdenken müssen. Juerss (der dies in einem internen Gespräch übrigens als erster angesprochen hat), Charlie, ForceField und ich teilen diese Meinung. Wir werden zeitnah einen Thread erstellen, indem mit der Unantastbarkeit des Komitees gebrochen wird. Ihr - also alle Spieler der RP-Welt - werdet eine Mitsprache-, Wahl- und Entscheidungsrecht in der künftigen Arbeit des Komitee's bekommen. Das wird zeitnah passieren, wenn auch vielleicht nicht mehr heute Abend.


Lieber Dejir, es ist nicht zu übersehen, dass du dich von allen an der Diskussion beteiligten Personen am meisten ärgerst. Seit dem ich selbst in das Komitee involviert bin, habe ich stets versucht den Interessen möglichst vieler Spieler gerecht zu werden. (Bei den anderen Mitgliedern ist es sicherlicher nicht anders) Von daher tut es mir wirklich leid, dass du von unserer bisherigen Arbeit so enttäuscht bist. Ich hoffe, dass du es dafür aber wertzuschätzen weißt, dass ich dir hier so ausführlich antworte.

Torgai wurde hier mehrfach, meiner persönlichen Meinung nach zu unrecht, hart angegangen für eine Entscheidung, in die er zu keinem Zeitpunkt involviert war. Wir - d.h. das Komitee - haben ihn, genauso wie euch, in dieser Hinsicht vor vollendete Tatsachen gestellt. Wie gesagt war das Rennen mit 18 zu 19 durchaus knapp, und ohne Indikationen wer wen gewählt, geschweige denn wer noch nicht gewählt hat war die Entscheidung durchaus nicht "unfair". Ebensogut hätten sich im Anschluss 3 Leute melden können, die sagten das sie Torgai gewählt hätten.
Ob wir diese Entscheidung wieder so treffen würden ist eine andere Frage. Seine Wahl war nicht illegitim; Illegitim bedeutet rechtswiedrig. Auf welches Recht will man sich berufen? Was geschah war höhere Gewalt, wenngleich Torgai dadurch bevorteiligt worden ist. - Aber was bringt es ihm? So mächtig ist der Weltherrscher in der RP-Welt letztlich nicht. Er ist nur für 16 Tage gewählt, und wie hier schon mehrfach gesagt wurde lässt sich daraus viel im Rollenspiel machen.


Deine anderen Kritikpunkt greife ich im Folgenden kurz auf:
Nach Bielefeld ist die RP-Welt die zweite dieser Art. Viele der Entscheidungen, die du kritisiert hast, haben wir basierend auf unseren schlechten Erfahrungen mit der Vorgängerwelt getroffen. Statische, von Anfang an festegelegte Bündnisse hatten dort dazu geführt, dass das nahezu das gesamte RP in der Planung passiert. Nachdem wir 6 Wochen gespielt haben war die ganze Luft raus und die Welt war defacto tot.

Dejir Wrote:
- erst den Weltstart immer wieder rausschieben
[...]
- dann den Weltstart auf Biegen und Brechen durchführen (dabei ungeklärte Fragestellungen wie in den USA einfach ignorieren)

Der Weltstart wurde beim ersten mal hinausgezögert, weil nahezu alle Spieler in der Planung noch nicht soweit waren, wie sein wollten. Der Start wurde dann ein zweites mal um 15 Tage verschoben, weil viele Spieler sich noch nicht zurückgemeldet hatten. Ein paar Sachen liefen kurz vor knapp über die Bühne, ja, aber ich hatte eigentlich den Eindruck, dass wir die letzten Problem dann noch schnell genug lösen konnten.

Zu den konzentrierten Militärstärken in den Händen einzelner Spieler wäre dann noch anzumerken, dass wir ganz klare Regeln im Bezug auf Kriege haben. Niemand darf sein Staat ungerechtfertigt und ohne glaubwürdiges Rollenspiel weggenommen werden (Regel 5). Und selbst dann hat der Spieler, der seinen Staat verloren hat, einen Anspruch darauf ihn wiederzubekommen - selbst wenn er dann vielleicht ein etwas anderes Rollenspiel betreiben muss. Ich persönlich finde den Gedanken übrigens spannend meinen Staat (wenn sich das Rollenspiel ungünstig entwickeln würde) zu verlieren und anschließend einen Staat im Nachkriegszustand zu spielen.


冥王星違法です
01.12.2016 23:31
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Dejir
Daniel Thompson
**


Posts: 400
Words count: 30,842
Group: Premium
Joined: Apr2009
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 955
Glory Points: 555
Medals: 17

Post: #168
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Es geht nicht darum OB Torgai gewählt wurde, es geht darum WIE er gewählt wurde. Dazu kommt die erste Reaktion darauf. Das sind zwei Punkte (die vor allem in Kombination) überhaupt nicht gehen. Er war insofern involviert, dass er diese Entscheidung (die in meinem Empfinden maßlose Arroganz war) toleriert hat. Eine Zurückweisung wäre der einzige richtige Weg gewesen. Das diese Entscheidung des Komitees falsch war sage ja nicht nur ich.

Wer in dieser Welt Generalsekretär ist, ist mir zum aktuellen Zeitpunkt eigentlich komplett gleichgültig. Immerhin kann man die UN nicht wirklich von der Zeitung unterscheiden. Ein paar Leute unterhalten sich, aber ändert sich daran etwas? Eher weniger. Dazu sind alle auf Kuschelkurs und das was hier als Konflikte präsentiert werden sind bestenfalls nett anzusehen.

Was die Machtkonzentration angeht, es geht hier nicht um Staaten die einem weggenommen werden könnten. Es geht darum, dass wieder mit zweierlei Maß gemessen wird. Erst heißt es man wolle nicht so schnell zu viele Staaten an Spieler vergeben und dann wird mal eben ein halber Kontinent an einen einzigen Spieler verteilt. Dazu kommt natürlich noch der politische (Stimmen bei der Wahl) und militärische (Truppenstärke) Einfluss, der jetzt auf einen Spieler konzentriert ist. Störender ist trotzdem weiterhin, dass erst die eine Aussage gemacht wird und dann mal eben in einem anderen Fall genau das Gegenteil gemacht wird.

Sorry, aber bei einer solchen Verhaltensweise muss man sich über ein gewisses Frustlevel nicht wundern.

Die Pre-Weltstart Vorkommnisse lasse ich mal unkommentiert, die sind wieder ein ganz anderes Kapitel.

01.12.2016 23:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Ernesto32
Unregistered


Post: #169
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Dejir Wrote:
Immerhin kann man die UN nicht wirklich von der Zeitung unterscheiden. Ein paar Leute unterhalten sich, aber ändert sich daran etwas? Eher weniger. Dazu sind alle auf Kuschelkurs und das was hier als Konflikte präsentiert werden sind bestenfalls nett anzusehen.

Ich finde, du wirst gerade sehr unfair.
Man spürt deinen Frust, er überkommt dich, und jetzt fängst du an, hier gegen alles und jeden auszuteilen. Anstatt anderen den Spaß zu verderben, könntest du die Dinge ja auch selbst in die Hand nehmen, und für einen deiner Meinung nach "echten" Konflikt sorgen.

02.12.2016 00:28
Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,816
Words count: 361,667
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #170
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Ganz ehrlich Dejir? Heute Morgen war ich dazu bereit den Posten abzugeben.

Aber dann habt ihr mich festgenagelt, dadurch´, dass ihr angefangen habt zu wettern. Hätte ich nun den Posten aufgegeben, wäre mein Char verbrannt gewesen und das was ich erreicht habe kaputt, weil dann hätte ich auch direkt sagen können, dass mein Char die Wahl manipuliert hat.

Nur durch eine Annahme der Wahl hat er überhaupt die Möglichkeit diesem Vorwurf etwas entgegen zu stellen. Hättet ihr Heute Morgen euch ein BISSCHEN Zeit genommen mit mir zu reden. Hätte ich die Wahl nicht angenommen. Und selbst als ich sagte, dass ich eine einvernehmliche Lösung will, kam von euch kein Ansatz kontakt mit mir aufzunehmen. Ich habe mir Heute viel Zeit mit dieser Entscheidung gelassen, Zeit die ihr mir nicht lassen wolltet.

Und nun unterstellst du mir Arroganz, während du zu arrogant bist auch nur ein Wort mit mir zu wechseln.


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
02.12.2016 00:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Ankündigungen des Komitees [No Discussion!] Juerss 8 2,139 31.05.2017 22:59
Last Post: MrProper
  Orga-Thread RP-Welt 2016 [Nur Komitee] plumbum 67 15,094 27.09.2016 00:01
Last Post: Juerss
  RPG-Welt 2016: REGELWERK [No Discussion] Charlie666 0 2,029 22.09.2016 16:58
Last Post: Charlie666

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: