Post Reply  Post Thread 
Pages (6): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »

Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Author Message
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,202
Words count: 203,638
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 6921
Glory Points: 1490
Medals: 62

Confederacy
Polandia
Post: #1
Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Einen vaterländischen Gruß an alle künftigen Regenten Seouls,

der Weltstart ist nun nicht mehr ganz so lange hin und daher eröffne ich den ersten Thread um mit Euch ein paar Sachen zu besprechen und ein paar Vorschläge einzureichen.

1# RP: Hat sich schon irgendwer Gedanken ums RP gemacht? In welche Richtung wollt Ihr spielen? Welche Bündnisse soll es geben?

Ich möchte (was bisher bestimmt noch niemand am Namen des Staates erraten hat) einen faschistisch, nationalistischen Staat spielen. Wenn sich ein paar Spieler finden, die ebenfalls eine ähnliche extreme Richtung verfolgen wollen, dann wäre ich auch gerne bereit ein Bündnis zu eröffnen. Wer Interesse hat kann sich bei mir melden und den Rest besprechen wir per PN oder noch viel besser per Telegram.

An die Spieler, welche mich nur aus Gotham kennen: Keine Sorge, ich spiele nicht immer so extrem, tatsächlich ist das mein zweiter Versuch nach Gotham. Und es wäre mir eine besondere Freude Euch in meinem Team zu wissen, Anton Fugger, Humo und cloudsky01. Ich habe viel gelernt seit Gotham und dieses Mal haben wir einen besseren Stand in der Welt!

An alle Spieler, die ganz neu sind. Ich rede hier über das RP (Role Play), die meisten meiner Beiträge in der Welt werden Teil meines RolePlays sein. Daher selbst wenn ich faschistische, nationalistische, extreme Sachen schreibe, entspricht dies (hoffentlich) nicht meiner wirklichen Ansicht und ich möchte Euch nicht als Spieler beleidigen. Ihr könnt Euch immer an mich wenden, wenn etwas nicht passt oder irgendwer eine Grenze überschritten hat, beziehungsweise jemand glaubt jemand habe eine Grenze überschritten.

2# Seoulpedia: Besteht bedarf an einem Wikipedia für Seoul? Wer möchte dies führen und pflegen? (Vorlagen gibt es in der RPWelt, Florenz, Gotham, Olympus...)
Einen Gruß an Charlie666, dem Erfinder von WELTpedia und Jimmy Wales, dem Gründer von Wikipedia.

3# Hilfe bei den Grafiken: Besteht Interesse an einem Thread bei dem fleißige Mitspieler Grafiken, Flaggen Zeitungsbanner et cetera für unsere RP Mitspieler entwickeln? Ich kann da natürlich mithelfen mit meinen bescheidenen Gimp-Fähigkeiten. Ich werde aber alle Mal Hilfe brauchen!

4# Telegram: Ich möchte an dieser Stelle etwas für Telegram werben. In der RP Welt hat sich dieses als wichtige Kommunikationszentrale fürs RP erwiesen. Besonders innerhalb der Bündnisse und bei langen Verhandlungsnächten ist es extrem praktisch.

5# RP Selbsthilfegruppe: Es sind ja recht viele neue Spieler hier dabei, daher würde ich für alle Anfänger (und auch Fortgeschrittene) einen Thread unterstützen, in dem wir über die stilistische und schöne Seite der Artikel im RP reden. Jeder der neu anfangen möchte im RP darf sich dort melden. Ich mache das gerne, natürlich nur wenn Bedarf besteht. Zudem reden wir da auch gerne mal über "weiteres" (*hust* Grammatik und Rechtschreibung*).


Ich freue mich auf die Welt mit Euch,
Esser14


This post was last modified: 16.05.2017 10:53 by Esser14.

15.05.2017 22:44
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Charlie666
Gründer von WELTpedia
**


Posts: 2,749
Words count: 272,636
Group: Premium
Joined: Oct2012
Status: Offline
Reputation: 136
Experience: 2779
Glory Points: 460
Medals: 23

Baltikum
Kaspien
Ruthenien
Post: #2
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Esser14 Wrote:
Einen Gruß an Charlie666, dem Erfinder von WELTpedia


Gruß zurück!

16.05.2017 18:50
Find all posts by this user Quote this message in a reply
cloudsky01
Ein fantastischer Spieler
*


Posts: 136
Words count: 13,824
Group: Basic
Joined: Jun2012
Status: Offline
Reputation: 9
Experience: 2567
Glory Points: 240
Medals: 5

Post: #3
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Esser14 Wrote:
Ich möchte (was bisher bestimmt noch niemand am Namen des Staates erraten hat) einen faschistisch, nationalistischen Staat spielen. Wenn sich ein paar Spieler finden, die ebenfalls eine ähnliche extreme Richtung verfolgen wollen, dann wäre ich auch gerne bereit ein Bündnis zu eröffnen.


I was also thinking about playing a state similar to the one you described. But, I have picked the developing template and have not quite decided what I am going to do with it yet. If I take this direction, we might be able to work together...

Esser14 Wrote:
es wäre mir eine besondere Freude Euch in meinem Team zu wissen, Anton Fugger, Humo und cloudsky01.


Thanks, I also enjoyed working with you in Gotham.
However, I would hate for my strategies to become too predictable, and so I am not going to guarantee that we will be friends again in this world! Hehe

In any case, I'm looking forward to playing Seoul, as this will be the first time I've tried the developing country template in a world since my first world state.


Grüße aus Australien.
17.05.2017 05:37
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 2,883
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 201
Experience: 179784
Glory Points: 3342
Medals: 84

Hammerfest
Shenzhou
Tibit
Mongol Uls
Post: #4
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Esser14 Wrote:
1# RP: Hat sich schon irgendwer Gedanken ums RP gemacht? In welche Richtung wollt Ihr spielen? Welche Bündnisse soll es geben?

Während Brasilia sich langsam dem Ende nähert, hängt Seoul derzeit leider noch immer mit nur ~70 Spielern im Wartemodus fest. Ich habe mir deswegen überlegt, dass ich dieser Welt ebenfalls beitrete um die Wartezeit für alle anderen zu verkürzen. Leider bin ich beruflich auf absehbare Zeit stark eingebunden. Meine Zeit reicht zwar um täglich vorbeizuschauen, das Forum zu lesen und ab und an eine Nachricht oder PN zu verfassen, aber keines Falls um so aufwendiges Rollenspiel wie in der RP Welt zu betreiben, geschweige denn eine Allianz zu organisieren oder gar zu leiten.

Um anderen Spieler (insbesondere den Neueren) eine Chance auf einen Platz an der Sonne - also ein besseres Staatentemplate - zu gewähren, werde ich einen Staat aus der "zweiten Reihe" wählen - wahrscheinlich ein Industrieland, ein Postkommunistischen, oder Fundamentalistischen Staat. Wie damals hier angekündigt habe ich keine Ambitionen mehr auf einen Weltensieg.



Das hier würde ich gern noch kommentieren:

Esser14 Wrote:
4# Telegram: Ich möchte an dieser Stelle etwas für Telegram werben. In der RP Welt hat sich dieses als wichtige Kommunikationszentrale fürs RP erwiesen. Besonders innerhalb der Bündnisse und bei langen Verhandlungsnächten ist es extrem praktisch.

Telegram ist in der Tat praktisch um sich kurzfristig mit Mitspielern und/oder Gegnern abzusprechen. Wer Ambitionen hat die größer sind als "nur vor sich herzuspielen" sollte überlegen Telegram zu benutzen.
Gleichzeitig ist Telegram, ebenso wie andere Chat-Programme, ein potentieller Rollenspielkiller. Anstatt (Ver-)Handlungen auf die Rolle auszulagern, läuft man immer Gefahr nur noch direkte Absprachen mit anderen Spielern zu treffen. Außerdem hängt man leicht all die Spieler ab, die Telegram nicht benutzen.


富国強兵

Welt Essen
Xu Liu - President of the peoples republic of Shenzhou | Präsident der Volksrepublik Shenzhou
Kim Jong Boom - President of the peoples republic of Indochina | Präsident der Volksrepublik Indochina
24.05.2017 15:56
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Hanseat24601
Mitte-Linksliberaler
*


Posts: 322
Words count: 30,384
Group: Basic
Joined: Jul2015
Status: Offline
Reputation: 14
Experience: 159
Glory Points: 95
Medals: 4

Post: #5
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben werde ich mich in Kevin vorerst doch nicht beteiligen​ und auch sonst mit dem RP wohl ein klein wenig kürzer treten. In Seoul werde ich zeitnah einen Staat erstellen, der mit einem sozialliberalen und mit einem hanseatischen Flair angehauchten Staat spielen. Er wird vorerst neutral sein und kann als Vermittler zwischen möglichen verfeindeten Bündnissen gesehen werden. Ich weiß allerdings nicht ob ich viel Zeit und Musse für das RP finde, hoffe aber schon.

24.05.2017 18:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Esser14
@realAttilaJuhász
*


Posts: 2,202
Words count: 203,638
Group: Basic
Joined: May2014
Status: Offline
Reputation: 149
Experience: 6921
Glory Points: 1490
Medals: 62

Confederacy
Polandia
Post: #6
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

cloudsky01 Wrote:
I was also thinking about playing a state similar to the one you described. But, I have picked the developing template and have not quite decided what I am going to do with it yet. If I take this direction, we might be able to work together...


Das ist ein schwerer Stand, denn du da wählst. Besonders die Machtlosigkeit wird dich nerven. Auch wird dich das schwächere Templat nicht vor den anderen schützen. Presidente hatte sich nach Gotham sehr darüber geärgert, dass er Afghanistan gewählt hat. (Also ein fundamentalistisches Land.)

MrProper Wrote:
Gleichzeitig ist Telegram, ebenso wie andere Chat-Programme, ein potentieller Rollenspielkiller. Anstatt (Ver-)Handlungen auf die Rolle auszulagern, läuft man immer Gefahr nur noch direkte Absprachen mit anderen Spielern zu treffen. Außerdem hängt man leicht all die Spieler ab, die Telegram nicht benutzen.


Super, dass du dabei bist, Proper. Manche Verhandlungen wären wohl ohne langer Diskussion einfach nicht möglich. In der RP-Welt haben wir bestimmt 4 Stunden (mitten in der Nacht) verhandelt. Wie lange hätte dies mit Ars PNs gedauert? Leider war die Verhandlung zum Schluss nicht wirklich erfolgreich, da EINIGE der Meinung waren sich daran nicht halten zu müssen. Aber ich gebe dir recht, dass man das "klassische" RP nicht vergessen sollte.

Hanseat24601 Wrote:
Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben werde ich mich in Kevin vorerst doch nicht beteiligen​ und auch sonst mit dem RP wohl ein klein wenig kürzer treten. In Seoul werde ich zeitnah einen Staat erstellen, der mit einem sozialliberalen und mit einem hanseatischen Flair angehauchten Staat spielen. Er wird vorerst neutral sein und kann als Vermittler zwischen möglichen verfeindeten Bündnissen gesehen werden. Ich weiß allerdings nicht ob ich viel Zeit und Musse für das RP finde, hoffe aber schon.


Hanseat, ich möchte deinen Traum nicht zerstören, aber Vermittler zu spielen, ist VIEL HARTE ARBEIT. Niemand wird auf dich zukommen, du musst dich aktiv mit allen beschäftgien und andauernd da sein und non-stop auf alle einreden (ganz besonders mit PNs). Sonst wird dich niemand als Vermittler ernst nehmen und dein RP wird sich leer und nutzlos anfühlen und zum Schluss bleibst du frustriert, da es trotz deiner Bemühungen zum nuklearen Showdown kommt. Mit dem Säbel zu rasseln und zu drohen ist VVVVIIIIIEEEEELLLL einfacher. Ich spreche aus Erfahrung, dass Diplomatenbündnis in Florenz, war wohl das aufwendigste RP, bei welchem ich die Ehre hatte teilzunehmen und das war ein ganzes Team erfahrener Spieler.

Also wenn du "mit dem RP wohl ein klein wenig kürzer treten" möchtest. Dann spiele nicht den Vermittler, schließe dich einer der Bündnisse an und lass dich einfach nicht als Anführer oder Minister aufstellen. So wird dein RP auch geachtet und du kannst problemlos wochenlang "verschwinden", ohne, dass all deine Arbeit für die Katz ist.

Falls du jetzt so ein Bündnis suchst, ich lade dich herzlich in meines ein, wo du dein Säbel rasseln hervorragend üben und praktizieren kannst. Pfeif


Gibt es noch Fragen, die ich irgendwem beantworten kann?

29.05.2017 22:41
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Gahba
Junior Member
*


Posts: 9
Words count: 475
Group: Basic
Joined: May2017
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 19
Glory Points: 40
Medals: 2

Post: #7
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Hello Leute,

da nur 14 Spieler noch zum Start fehlen, würde ich als Neuling gerne bisschen mehr das Spielen in Welten verstehen.
Ich habe mir die Kurzanleitung zu den Welten mal durchgelesen und hab noch ein paar Fragen:

- Die Kurzanleitung ist aus dem Jahr 2010. Haben sich da wichtige Sachen geändert?

- Was passiert, wenn ich einen Staat erobere? Wird der automatisch in meinen bestehenden Staat integriert oder muss ich auf einmal zwei Staaten regieren, bei dem ich z.B. auch wieder abgewählt werden kann?

- Eigentlich verstehe ich die ganzen wirtschaftlichen Verflechtungen in einer Welt noch nicht. Z.B Haben meine Importe positive Auswirkungen auf den Export anderer Staaten?

- Wie ist das mit dem Nominalzins? Zu welcher Währung bzw. Staat gilt der Devisenkurs?

- Kann es so etwas wie eine Weltwirtschaftskrise geben? Z.B. wenn alle Staaten hohe Zölle haben? Gibt es so etwas wie den schwarzen Freitag als Ereignis?

- Gibt es eine Beistandspflicht bei Militärbündnissen? Gibt es auch Verteidigungsbündnisse?

- Kann mich, wenn ich einen schlechten Ausgangsstaat habe, mein Nachbar einfach in der ersten Runde platt machen?

- Wie ist das mit der Umwelt? Gibt es so etwas wie eine Klimaerwärmung, die negative Folgen für die ganze Welt haben?

- In welchem Jahr beginnt eigentlich unsere Welt?

- Wie funktioniert eigentlich dieses RolePlay? Smile

Merci für ein paar Antworten!

25.06.2017 10:15
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 2,883
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 201
Experience: 179784
Glory Points: 3342
Medals: 84

Hammerfest
Shenzhou
Tibit
Mongol Uls
Post: #8
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Gahba Wrote:
Die Kurzanleitung ist aus dem Jahr 2010. Haben sich da wichtige Sachen geändert?

Die wichstigsten Dinge sind unverändert. Die Kurzanleitung soll dir jedoch nur einen groben Überblick darüber geben, wie eine Welt funktioniert. Darauf vorbereiten musst du dich jedoch nicht unbedingt. Es reicht völlig aus die Welt nach ihrem Start zu "erforschen".

Gahba Wrote:
- Was passiert, wenn ich einen Staat erobere? Wird der automatisch in meinen bestehenden Staat integriert oder muss ich auf einmal zwei Staaten regieren, bei dem ich z.B. auch wieder abgewählt werden kann?

Du erhältst den anderen Staat in seinem "Ist-Zustand", musst also zwei Staaten spielen.

Von planlosen Erobungsversuchen kann ich Anfängern nur abraten. Zu einem setzt eine Eroberung vorraus, dass man deutlich stärker als der angegriffene Spieler ist. Das ist schwierig genug, da man mit wenigen Erfahrungspunkten meist die schwächeren Templates erhält. Und dann sind da noch die anderen 99 Spieler, die bei Eroberungsversuchen normalerweise nicht tatenlos zusehen. In den meisten Fällen (> 80%) verliert ein einzelner Angreifer letztlich seinen Staat.

Gahba Wrote:
- Eigentlich verstehe ich die ganzen wirtschaftlichen Verflechtungen in einer Welt noch nicht. Z.B Haben meine Importe positive Auswirkungen auf den Export anderer Staaten?
- Wie ist das mit dem Nominalzins? Zu welcher Währung bzw. Staat gilt der Devisenkurs?

So komplex wie du es dir vorstellst ist die Simulation leider nicht, auch wenn immer wieder neue Mechaniken entwickelt werden.

Im Grund ist eine Welt "wie 100 parallele Klassikstaaten", nur mit zusätzlichen Interaktionsmöglichkeiten. Alle Importe und Exporte zusammen ergeben also leider nicht die gleiche Zahl. Mit Boykotten, Handelsverträgen, Bewertungen, und so weiter, hast du dennoch die Möglichkeit Einfluss auf andere Staaten zu nehmen. Das wirst du jedoch alles auch nach dem Weltstart noch sehen.

Der Nominalzins bezieht sich nur auf deinen Staat. Der Devisenkurs müsste sich eigentlich immer auf den gleichen fiktiven Staat beziehen und soll, meines Wissens nach, einfach nur ein Indikator sein, ob der Kurs im Verhältnis eher niedrig oder hoch ist.

Gahba Wrote:
- Kann es so etwas wie eine Weltwirtschaftskrise geben? Z.B. wenn alle Staaten hohe Zölle haben? Gibt es so etwas wie den schwarzen Freitag als Ereignis?

Nein, siehe oben.

Gahba Wrote:
- Gibt es eine Beistandspflicht bei Militärbündnissen? Gibt es auch Verteidigungsbündnisse?

Das würde voraussetzen, dass Ars Regendi wie ein Total War oder Europa Universalis Spiel ist. Quasi: Wähle ein andere Nation, klicke auf einen Button und schlage ein Defensivbündnis vor.

So läuft es hier aber nicht, was die Sache eigentlich erst spannend macht. Diplomatie mit anderen Spielern liegt ganz allein in deiner Hand. Die Antwort ist also Ja und Nein. Es besteht die Möglichkeit Bündnisse zu gründen, oder einfach den von anderen Spielern beizutreten. Welche Regeln diese Bündnisse haben, wie sie funktionieren, ob man anderen Spielern helfen muss - all das entscheiden letztlich die Spieler. Du kannst also versuchen auf eigene Faust Verträge mit anderen Spielern auszuhandeln.

Gahba Wrote:
Kann mich, wenn ich einen schlechten Ausgangsstaat habe, mein Nachbar einfach in der ersten Runde platt machen?

Wie oben geschrieben kannst du das eigentlich gleich vergessen. Der Angreifer sollte signifikant stärker sein als der Verteidiger, wenn er gewinnen will. Und natürlich sind die noch "schlechteren Staaten" die einzigen, die aus eigener Kraft heraus überhaupt attackieren kannst. Wer einen anderen Spieler angreifen will, sollte sich jedoch auch stets fragen: Wer verteidigt in der Zwischenzeit meinen Staat, wenn ich jemand anderes angreife? Wink

Gahba Wrote:
Wie ist das mit der Umwelt? Gibt es so etwas wie eine Klimaerwärmung, die negative Folgen für die ganze Welt haben?

Es gibt einen globalen Umweltwert, der Einfluss auf die Umwelt in allen Staaten hat. Je nachdem wie die Spieler in ihren Staaten agieren, steigt oder sinkt der globale Wert. Kriege und Atombombenwürfe haben für die Umwelt meist deutliche negative Folgen.

Gahba Wrote:
- In welchem Jahr beginnt eigentlich unsere Welt?

Wie im gewöhnlichen Klassikstaat auch, 1993 bzw. 94.

Gahba Wrote:
- Wie funktioniert eigentlich dieses RolePlay? Smile

Das ist wohl die Frage, für welche man die längste Antwort schreiben müsste. Aus Zeitgründen fasse ich die Antwort kurz. Von vornherein weg: Rollenspiel ist kein muss. Wir betreiben es, weil uns Spaß macht und jeder auch nur soviel, wie er kann und Lust hat. Es hat jedoch zahlreiche Vorteile Rollenspiel zu betreiben, und in so ziemlich jeder Welt ist der Weltensieger auch ein Rollenspieler.

Im Vordergrund steht bei dem Rollenspiel Fragen wie: "Was für einen Staat spiele ich? Ist es eine Militärdiktatur, Demokratie, Theokratie, Technokratie, Schurkenstaat, sozialistische Hochburg oder gar etwas ganz anderes? Wie leben die Menschen in meinem Staat, und wie sieht ihr Alltag aus? Was passiert zur Zeit in meinem Staat, und wie entwickelt er sich weiter?"

Wir überlegen uns jedoch nicht nur einen Hintergrund für unseren Staat. Meistens wählen wir ein politisches Alter Ego aus der realen Welt, und geben dieser Person einen bestimmten Namen und eine Persönlichkeit. Diese Person handelt und agiert in der Welt an unserer Stelle. Das hat den Vorteil, dass man in einer Welt einen korrupten Despoten, und in der nächsten Welt einen gutherzigen Menschenfreund spielen kann.
Wichtig ist jedoch, dass die Rollen immer glaubwürdig gespielt werden. Ein Pazifist sollte beispielsweise militärische Mittel stets als letzten Ausweg sehen, und nicht einfach einen Krieg beginnen, selbst wenn die Gelegenheit günstig wäre.

Rollenspiel lernt man am leichtesten, indem man es sich bei anderen Spielern ansieht. Erst vor kurzem hat eine dedizierte Rollenspielwelt ihre Tore geschlossen, in welcher ich selbst ein imperialistisches Japan gespielt habe (für Links siehe auch in meiner Signatur, das Bündnis ist zur Zeit noch immer auf Platz 2 oder 3 der Rangliste). Grundsätzlich kann ich dir empfehlen ein wenig durch das Forum (hier) zu stöbern, weil dort sehr viele unser derzeit aktiven deutschsprachigen Rollenspieler teilgenommen hat. In diesem Unterforum kannst du viel Inspiration finden und, eventuell auch ein paar Ideen für ein eigenes Konzept sammeln. Das hier ist eine Art Wikipedia für die Welt. Ein Großteil des Rollenspiels findet meist in Form von Presseveröffentlichungen statt. Ansonsten gibt es öfter mal Projekte, die mit den eigentlichen Spiel nur wenig zu tun haben, aber trotzdem sehr schön anzusehen. Diese Olympiade hier ist zum Beispiel das Aufwendigste, was ich je auf Ars Regendi gemacht habe.

Das ist alles, wie gesagt, nur zu Inspiration. Lass dich also nicht von dem enormen Umfang mancher Nachrichten abschrecken. Wir machen das, wie gesagt, nur aus Spaß an der Sache.


富国強兵

Welt Essen
Xu Liu - President of the peoples republic of Shenzhou | Präsident der Volksrepublik Shenzhou
Kim Jong Boom - President of the peoples republic of Indochina | Präsident der Volksrepublik Indochina
26.06.2017 16:08
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Blue Wizard
Darkness-Slayer
*


Posts: 2,019
Words count: 123,323
Group: Basic
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 53
Experience: 5680
Glory Points: 2410
Medals: 54

Post: #9
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Fellow Players:

Would any of you be interested in aligning with a neutral, defensive military alliance?

I am currently considering founding the Association of Neutral Nations (ANN), but I do not want to do so if there is only tepid interest.

Thanks,

-Jay


"Take time to deliberate; but when the time for action arrives, stop thinking and go in." -Andrew Jackson

This post was last modified: 26.06.2017 18:34 by Blue Wizard.

26.06.2017 18:34
Find all posts by this user Quote this message in a reply
General Mangi
Unregistered


Post: #10
RE: Off-RP-Thread [Off-Game / Off-Topic Discussion]

Greetings Everyone,

I think we are going about this in the wrong way. I think for once we shall maybe focus on regional role play rather than global role play.

I honestly believe that building a foundation of friendship, apathy or animosity between regional states will lead to a very interesting global role play.

Maybe we should give this a shot.

27.06.2017 06:29
Quote this message in a reply
Pages (6): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: