Post Reply  Post Thread 
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »

öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Author Message
IzyE
Hi
***


Posts: 713
Words count: 78,580
Group: Member
Joined: Mar2008
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 50295
Glory Points: 435
Medals: 21

Post: #1
öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

So, ja schon klar bisschen schwach es ist Freitag abend und ich guck da fernsehen ...

trotzdem will ich da ein Thema aufschlagen: das öffentlich rechtliche Fernsehen ist doch schon viel geiler als das private fernsehen? Oder nicht?

Grade wenn ich mir zdf neo angucke, die haben ein Format aufgestellt, wo man sich schon fragt ob das überhaupt zu topen ist ... neben zdf neo gibt es halt noch die anderen digital Sender von den öffentlichen und da fragt man sich wer zum Teufel schaut sich noch das private Fernsehen an? Ja ok, die Musiksender, aber wenn man sich das überlegt was für Müll teilweise in den Privaten läuft, außer Schmidt auf Sat1, Simpsons und Charlie Sheen auf Prosieben gibt es de facto nichts gescheites und wenn wird das dann mit so viel Werbung voll gefüllt, dass man sich fragt warum das antun?

Grade heute war halt wieder so ein Abend, wo ich echt sagen kann, wow und das alles ohne Werbung...


Normalerweise müsste man doch einhergehen und den Privaten Sendern unterstellen wenigstens Investigativer Journalismus zu betreiben, doch puste Kuchen, sowas gibt es glaub ich auch nur in Deutschland das investigativer Journalismus nur von "staatlichen" Fernsehanstalten kommt und man in den Privaten Sendern permanent Lobby Gewäsch um die Ohren geworfen bekommt...

Also ich muss echt sagen, dass man noch vor 10 Jahren sich gefragt hat warum es noch das öffentliche Fernsehen gibt, nun sich doch die Frage stellt ob das private Fernsehen überhaupt brauchbar ist...

naja Volksverdummer der Nation werden schon sehen wenn sie permanent Zuschauer verlieren haben sie halt davon wenn sie weiter solchen Assi TV scheiß bringen, ich mein, man muss das doch nur gegenüberstellen, eine Life Doku bei zdf neo z.B. Start me Up, geht es um junge Leute die aus sich im Leben was machen wollen, was läuft dann auf RTL "We are Family", eine Assi Familie total am Absturz völlig am Sack, die nur am scheiße bauen sind, ich mein solche Familien trifft man in den Deutschland nicht immer an, so ist vielleicht eine von 200 000 Haushalten in Deutschland (stell ich einfach mal so in den Raum), außerdem erfüllen solche Soaps Dokus nur Klischees, z.B. das alle Ossis Arbeitslose Hartzer wären die kein richtiges Deutsch können ... sowas trägt garantiert nicht zum besseren miteinander bei nur am Rande bemerkt...

oder diese scheiß Pseudo Krimis auf den Privaten, CSI Miami vs. Tatort, wer gewinnt da wohl? schlechte Synchronasion scheiß Storyboard mit viel Werbung, gegen Tatort, dass braucht man ja schon gar nicht mehr erläutern

wie auch immer, schon viel scheiß gelaber von mir zu dieser Stunde, egal ich wollte das nur loswerden; was denkt ihr? Gibt es hier auf der Plattform überhaupt jemand der sich das Private Fernsehen überhaupt noch antut ?


"Egal Ob Sonnenlicht, ob Sternenfunkel im Tunnel ist es immer dunkel!"
Erich Kästner

This post was last modified: 07.10.2011 23:20 by IzyE.

07.10.2011 23:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Eloahisme
لا إله إلا الله
*


Posts: 1,061
Words count: 74,457
Group: Basic
Joined: Feb2010
Status: Offline
Reputation: 23
Experience: 1326
Glory Points: 185
Medals: 6

Post: #2
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Ich besitze selbst keinen Fernseher mehr, erlebe aber ja gezwungenermaßen hin und wieder mit, was andere sich so im TV anschauen. Und da wird schon übertrieben viel Schrott geschaut, zuletzt war wohl die Alm ein großer Renner.
Wenn man dann ankommt und vorschlägt, mal eine Dokumentation o.ä. anzusehen, wird man schon eher seltsam angeschaut. Die Menschen fühlen sich eben wohl, wenn sie sich im Fernsehen Leute anschauen können, die noch armseliger sind als sie selbst.

Dass die öffentlich-rechtlichen wirklich investigativen Journalismus betreiben möchte ich aber auch anzweifeln. Innerhalb der systemtreuen Grenzen investigativ vielleicht, ja...

08.10.2011 00:18
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Usu
usurpator of usury
*


Posts: 2,146
Words count: 104,856
Group: Basic
Joined: Jun2008
Status: Offline
Reputation: 20
Experience: 192
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #3
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Monitor, Frontal21, Panorama, das sind doch schon noch Leuchtfeuer des investigativen Journalismus und neben "Neues aus der Anstalt" und den Kabarett/Satire-Sendungen der dritten Programme das, wofür es sich noch lohnt die Kiste anzuknipsen.
Die Aufgabe des Fernsehens und des Hörfunks im Sinne der Herrschenden ist nun einmal die seichte Unterhaltung. Schon die römischen Tyrannen wussten was den Plebs ruhig hält: "Panem et Circensis" ("Brot und Spiele").


"Man sollte einen Menschen nicht nach seinen Tugenden beurteilen, sondern nach seinen Lastern. Tugenden können vorgetäuscht sein, Laster sind echt." (K.Kinski)

"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." (J.W. von Goethe)
08.10.2011 10:41
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Titian
Benevolently Watching You
*


Posts: 5,344
Words count: 554,088
Group: Basic
Joined: Nov2009
Status: Offline
Reputation: 94
Experience: 1706
Glory Points: 1364680
Medals: 5643

Post: #4
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Usu Wrote:
"Panem et Circensis" ("Brot und Spiele").


Wollte ich auch schreiben...
wie auch immer, es ist ja nicht so dass dieses ganze privatfernsehen gezielt dafür eingesetzt wird um das Volk zu verdummen. Ich bin mir sicher, dass es nicht so etwas wie eine Weltverschwörung oder so gibt.
Es ist einfach so, dass es sich bezahlt macht. "Die Massen" lieben den Tewewjpoajweoiäw* und sehen ihn sich an. Die Sender verdienen daran weil die Zuschauer eben genau die Zielgruppe sind die gerne Tewewjpoajweoiäw kaufen der in der Werbung angepriesen wird.

* idiotisch für Schrott


"If you grab them by their balls, their hearts and minds will follow." (Yes, Minister)

08.10.2011 18:00
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,239
Words count: 980,055
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 74
Experience: 670
Glory Points: 330
Medals: 12

Post: #5
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

IzyE Wrote:
Also ich muss echt sagen, dass man noch vor 10 Jahren sich gefragt hat warum es noch das öffentliche Fernsehen gibt, nun sich doch die Frage stellt ob das private Fernsehen überhaupt brauchbar ist...

Anfangs waren sie noch mal was neues neben den ,
öffentlich (altmodischen) Sendern.
Leider sind sie mangels Gebührenzuschuß,
meega renditelastig und so bringe sie halt offt
nur bilig Gemachtes ,aber offenbar beim Einfachen Volk
irgendwie gemochtes. Hauptsache es reicht für den
einen oder anderen Kino Blockbuster Pfeif

Quote:
wie auch immer, schon viel scheiß gelaber von mir zu dieser Stunde, egal ich wollte das nur loswerden; was denkt ihr? Gibt es hier auf der Plattform überhaupt jemand der sich das Private Fernsehen überhaupt noch antut ?

Naja wenn ein Film kommt den im Kino schon gut fand ,
is mir der Sender egal.


War bei der Europawahl

This post was last modified: 08.10.2011 19:10 by Globaltom.

08.10.2011 19:09
Find all posts by this user Quote this message in a reply
CrazyRacoon
still existing
*


Posts: 1,073
Words count: 164,689
Group: Basic
Joined: Oct2009
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 204
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #6
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

IzyE Wrote:
wie auch immer, schon viel scheiß gelaber von mir zu dieser Stunde, egal ich wollte das nur loswerden; was denkt ihr? Gibt es hier auf der Plattform überhaupt jemand der sich das Private Fernsehen überhaupt noch antut ?

Seit dem Studium läuft meine Glotze wesentlich seltener. Darum hält sich Privates und Öffentliches die Waage bei mir. Die Bildungssendungen im Öffentlichen sind an sich gut aber für Studenten zu anspruchslos. Der investigative Journalismus und die Inhalte auf Tagesschau.de weisen auf die noch vorhandene große Pressfreiheit hin.

Im Privaten sind es fast ausschließlich Zeichentricksendungen und Filme, die ich schaue. Wenn mir Bekannte und Verwandte erzählen wollen, was in einer der großen Sendungen wie "Schlag den Raab" oder "Super-Talent" vorgefallen sind, zucke ich nur mit den Schultern und sie fragen, ob ich überhaupt Nachrichten schaue, da würde sogar davon berichtet.Hehe

Was ich seltsam finde: Warum zeigen die Privaten die tollen Filme immer abends an den Feiertagen statt ein Tag davor, wo die Leute noch ausschlafen könnten? Die verspielen doch so nur ihre Quoten.


"Was ein Mensch für seine Gemeinschaft wert ist, hängt in erster Linie davon ab, inwieweit sein Fühlen, Denken und Handeln auf die Förderung des Daseins anderer Menschen gerichtet ist." Albert Einstein, 1932

http://www.politicaltest.net/test/result/438867/
11.10.2011 06:49
Find all posts by this user Quote this message in a reply
IzyE
Hi
***


Posts: 713
Words count: 78,580
Group: Member
Joined: Mar2008
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 50295
Glory Points: 435
Medals: 21

Post: #7
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

CrazyRacoon Wrote:
Seit dem Studium läuft meine Glotze wesentlich seltener. Darum hält sich Privates und Öffentliches die Waage bei mir. Die Bildungssendungen im Öffentlichen sind an sich gut aber für Studenten zu anspruchslos. Der investigative Journalismus und die Inhalte auf Tagesschau.de weisen auf die noch vorhandene große Pressfreiheit hin.

Im Privaten sind es fast ausschließlich Zeichentricksendungen und Filme, die ich schaue. Wenn mir Bekannte und Verwandte erzählen wollen, was in einer der großen Sendungen wie "Schlag den Raab" oder "Super-Talent" vorgefallen sind, zucke ich nur mit den Schultern und sie fragen, ob ich überhaupt Nachrichten schaue, da würde sogar davon berichtet.Hehe

Was ich seltsam finde: Warum zeigen die Privaten die tollen Filme immer abends an den Feiertagen statt ein Tag davor, wo die Leute noch ausschlafen könnten? Die verspielen doch so nur ihre Quoten.



Das habe ich mich auch lange Zeit gefragt, aber dann erschien mir das Logisch:
an Tagen wo du am nächsten gemütlich ausschlafen kannst, geht man öfters weg und kommt tief in der Nacht nach Hause... zumindest das Klientel was die Ansprechen versuchen.
Die Nacht von Freitag auf Samstag, bzw Samstag auf Sonntag, sind so die typischen "weggeh" Tage, da man dann am Sonntag eher zu Hause bleibt weil man ja am Montag wieder arbeiten muss oder in aller Regel sollte, so laufen da die Filme die man ehesten anschauen will am Sonntag abend zur Prime Time; - dass aber schon irgendwie scheiße ist, ist da schon klar, wer hat den schon lust bis 1 Uhr in der Nacht wach zu bleiben, wenn man um 6'e oder 7'ne, je nach dem, wieder aufstehen muss ...

a pro pro Glotze: ja schau ich auch seltener an, aber trotzdem wenn Semsterferien sind oder so, und man sonst nichts zu tun hat, warum nicht? Die Prosieben "High Life" Sendungen gehen da eh völlig am Arsch vorbei, Bundesvision Songtest ist an der ein oder anderen Stelle interessant, wenn man Newcomer hören kann, von den man so in der Art zuvor nichts gehört hatte ... dass sowas in den Nachrichten kommen soll, halte ich schon für sehr fraglich, wohl eher bei den Nachrichten von Prosieben, Sat1 und rtl - da wären wir wieder beim Thema investigativer Journalismus: Nachrichten bei ProSieben = Mülleimer, da ist die Bild wesentlich informativer. Natürlich ist das so, dass ARD, ZDF & Co, oftmals Sachen bringen, wo man schon in vornerein denkt "halbherzig rechiert bzw. bearbeitet" weil das da schon oft große Lücken hat, grade bei solchen "Krawall" Themen wie Euro Krise o.ä. aber immerhin besser, als das was auf den Privaten läuft, bitte welches Magazin läuft da so? Irgend ein scheiß Boulevard Magazin über die neusten Sorgen von irgendeiner dahergelaufenen zu reichen Göre - ne du, da fragt man sich schon warum.

Also ich kann mich noch erinnern, dass auf den Privaten mal Stern TV, Spiegel TV oder sowas lief, die hatten dann schon halbwegs interessante Sachen laufen, kann ich jetzt so nicht beurteilen, denn wo man jünger war, interessiert man sich auch für jeden Blödsinn der läuft ...

aber ich denke, dass früher die Fernsehmagazine auf den Privaten Sendern, schon ein besseres Format hatten als jetzt...

na wenigstens läuft bei Sat1 wieder Harald Schmidt, der reißt dann doch ziemlich raus ... auf den Mann möchte man nicht verzichten und irgendwie ist er bei Sat1 lustiger, vermutlich weil er mehr Blödsinn machen darf ...


"Egal Ob Sonnenlicht, ob Sternenfunkel im Tunnel ist es immer dunkel!"
Erich Kästner
11.10.2011 21:29
Find all posts by this user Quote this message in a reply
CrazyRacoon
still existing
*


Posts: 1,073
Words count: 164,689
Group: Basic
Joined: Oct2009
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 204
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #8
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

IzyE Wrote:
Das habe ich mich auch lange Zeit gefragt, aber dann erschien mir das Logisch:
an Tagen wo du am nächsten gemütlich ausschlafen kannst, geht man öfters weg und kommt tief in der Nacht nach Hause... zumindest das Klientel was die Ansprechen versuchen.
Die Nacht von Freitag auf Samstag, bzw Samstag auf Sonntag, sind so die typischen "weggeh" Tage, da man dann am Sonntag eher zu Hause bleibt weil man ja am Montag wieder arbeiten muss oder in aller Regel sollte, so laufen da die Filme die man ehesten anschauen will am Sonntag abend zur Prime Time; - dass aber schon irgendwie scheiße ist, ist da schon klar, wer hat den schon lust bis 1 Uhr in der Nacht wach zu bleiben, wenn man um 6'e oder 7'ne, je nach dem, wieder aufstehen muss ...

Achso, ja das leuchtet ein. Aber irgendwie hab ich schon das Gefühl dass die früher auch Samstags und freitags mehr Filme gezeigt hatten. Und Spielshows wie die 100.000Mark-Show. Heute ist es in, der Selbstbeweihräucherung eingebildeter Showmaster beizuwohnen (Stefan Raab).

IzyE Wrote:
aber ich denke, dass früher die Fernsehmagazine auf den Privaten Sendern, schon ein besseres Format hatten als jetzt...

So alt eingesessene wie Stern-TV und Co. scheinen sich schon irgendwie treu geblieben zu sein. Es ist aber viel Schrott dazugekommen. Am schlimmsten sind diese Reality-Sendungen. Was man da sehen muss, ist gar nicht lustig, eher traurig. Und sie haben die alten großen Musiksender quasi getötet. Das scheint aber so beliebt zu sein, dass man für MTV jetzt sogar extra bezahlen muss. Wenn Viva der einzige per Kabel empfangbare "Musiksender" ist, dann gibt das Grund zur Trauer.


"Was ein Mensch für seine Gemeinschaft wert ist, hängt in erster Linie davon ab, inwieweit sein Fühlen, Denken und Handeln auf die Förderung des Daseins anderer Menschen gerichtet ist." Albert Einstein, 1932

http://www.politicaltest.net/test/result/438867/
12.10.2011 05:30
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pontos
Unregistered


Post: #9
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Wozu die Aufregung? Schaltet einfach mal wieder ab; bzw. erst gar nicht ein.

12.10.2011 17:28
Quote this message in a reply
CrazyRacoon
still existing
*


Posts: 1,073
Words count: 164,689
Group: Basic
Joined: Oct2009
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 204
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #10
RE: öffentlich rechtliche > privates Fernsehen

Pontos Wrote:
Wozu die Aufregung? Schaltet einfach mal wieder ab; bzw. erst gar nicht ein.

Ich kriege das trotzdem noch über mein Umfeld mit, weil da oft darüber gesprochen wird, was wohl normal ist, wenn man sehr oft fernsehen schaut. Ich könnte ja auch den ganzen Tag von meinen Uni-Erlebnissen erzählen.Hehe Da mache ich mir halt schon so meine Gedanken, und es werden über die Sendungen auch einige Vorurteile erzeugt oder bestätigt, weil das viele noch zu ernst nehmen, statt es wirklich nur als blanke Unterhaltung ohne Informationswert zu sehen.


"Was ein Mensch für seine Gemeinschaft wert ist, hängt in erster Linie davon ab, inwieweit sein Fühlen, Denken und Handeln auf die Förderung des Daseins anderer Menschen gerichtet ist." Albert Einstein, 1932

http://www.politicaltest.net/test/result/438867/
12.10.2011 18:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (2): « First [1] 2 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: