Post Reply  Post Thread 
Pages (3): « First < Previous 1 [2] 3 Next > Last »

Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

Author Message
Titian
Benevolently Watching You
*


Posts: 5,325
Words count: 557,754
Group: Basic
Joined: Nov2009
Status: Offline
Reputation: 95
Experience: 1706
Glory Points: 1364680
Medals: 5643

Post: #11
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

@ xaoc
zudem wird man doch auch von der Masse über einem angezogen, oder etwa nicht?


"If you grab them by their balls, their hearts and minds will follow." (Yes, Minister)

This post was last modified: 06.04.2011 10:53 by Titian.

06.04.2011 00:03
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #12
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

Titian Wrote:
@ xaoc
zudem wird man doch auch von der Masse über einem angezigen, oder etwa nicht?


ja, aber wenn man annimmt dass die erde rund ist, und über einem eine schale einer bestimmten dicke befindet, und die schwerkraft dann ausrechnet kommt null raus Zwinker2 man wird dann nach oben genau so wie nach unten, nach links genau so wie nach rechts angezogen. im erdmittelpunkt herrscht schwerelosigkeit.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user
06.04.2011 00:07
Find all posts by this user Quote this message in a reply
lorena07
Mitglied der VI.Internationale
*


Posts: 1,997
Words count: 190,475
Group: Basic
Joined: Jan2011
Status: Offline
Reputation: 18
Experience: 639
Glory Points: 70
Medals: 5

Post: #13
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

Wie begründet denn die Wissenschaft die Verschiebung der Kontinentalplatten?
Das ist nur durch Masseverschiebung im Kern begründbar oder?
Ich meine da kam doch nicht Gott und hat angestossen?
(Hoffentlich sind wir nicht auf irgendeinem Globus in einer Schule wo die Kinder immer antippen, und jeden Tag wird im Klassenzimmer der 1a der Götterwelt das Licht angestellt und wieder ausgemacht wird.

This post was last modified: 06.04.2011 00:11 by lorena07.

06.04.2011 00:07
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #14
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

lorena07 Wrote:
Wie begründet denn die Wissenschaft die Verschiebung der Kontinentalplatten?
Das ist nur durch Masseverschiebung im Kern begründbar oder?
Ich meine da kam doch nicht Gott und hat angestossen?
(Hoffentlich sind wir nicht auf irgendeinem Globus in einer Schule wo die Kinder immer antippen, und jeden Tag wird im Klassenzimmer der 1a der Götterwelt das Licht angestellt und wieder ausgemacht.


wie gesagt das hat eher mit dem erdmantel zu tun, also mit dem magma. da es flüssig ist treibt es so vor sich hin, durch die erddrehung. die erdkruste treibt darauf, muß sich also mitbewegen. da sie aber starr ist bricht sie in stücke und diese stücke treiben auf dem magma wie eisplatten auf einem fluss, geraten dabei auch gerne mal gegeneinander, schieben sich unter- oder übereinander.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user
06.04.2011 00:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
lorena07
Mitglied der VI.Internationale
*


Posts: 1,997
Words count: 190,475
Group: Basic
Joined: Jan2011
Status: Offline
Reputation: 18
Experience: 639
Glory Points: 70
Medals: 5

Post: #15
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

also wie jetzt? ist der Erdkern flüssig oder nicht? Oder haben wir hier einen Festen Kern darum eine flüssige Lavaschicht und darauf die Erdplatten.
Was habe ich nur in dem Jahr Astronomie angestellt?
In Geographie und Geschichte hatte ich auch ne 1, aber wo ist da Basiswissen zur Erde?

06.04.2011 00:14
Find all posts by this user Quote this message in a reply
xaoc
bombenleger *boom*
***


Posts: 5,720
Words count: 649,817
Group: VIP
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 134
Experience: 888
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #16
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

lorena07 Wrote:
also wie jetzt? ist der Erdkern flüssig oder nicht? Oder haben wir hier einen Festen Kern darum eine flüssige Lavaschicht und darauf die Erdplatten.
Was habe ich nur in dem Jahr Astronomie angestellt?
In Geographie und Geschichte hatte ich auch ne 1, aber wo ist da Basiswissen zur Erde?


also laut wiki und auch dem was arctos schon geschrieben hat ist der innere kern fest, das drumherum flüssig, darauf die erdkruste die das letzte mal wo ich draußen gewesen bin noch fest war^^


was du in der schule angestellt hast weiß ich nicht, vllt waren die mädels in deiner klasse ja interessanter xD


achja, falls du diese fragen als vorbereitung für eine prüfung stellst, sag nie lava, das gibt minuspunkte Zwinker2 magma heißt das zeug, solangs im erdinneren ist.


den klugen kann man überzeugen, den dummen muß man überreden

"Schau du lieber das dich nicht verschreibst " - ein forum-user

This post was last modified: 06.04.2011 00:18 by xaoc.

06.04.2011 00:17
Find all posts by this user Quote this message in a reply
lorena07
Mitglied der VI.Internationale
*


Posts: 1,997
Words count: 190,475
Group: Basic
Joined: Jan2011
Status: Offline
Reputation: 18
Experience: 639
Glory Points: 70
Medals: 5

Post: #17
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

Prüfung nein, das ist schon nen bischen her, das ich mich aus Interesse zu nem Techniker für umwelt und Verfahrenstechnik hab ausbilden lassen. Dies aber auch eher aus interesse als durch den Willen darin zu arbeiten. So wie mich jetzt das interressiert. ( Damals habe ich auch nebenher noch Biotechnik im abendsemester belegt. Was cool und interessant war, aber zuviel für meine Intelligenz(zuwenig Zeit ), muss mir nähmlich vieles erarbeiten und nicht wie andere einfach vorgesetzt und schon begriffen haben )

06.04.2011 00:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 14,119
Words count: 1,086,576
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 814
Glory Points: 330
Medals: 12

Suedparadies
Post: #18
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

xaoc Wrote:

lorena07 Wrote:
3. Könnten diese Änderungen oder Anomalien sich auf den Flugverkehr auswirken? Zum Beispiel Absturz des AF447 Anno 2009

sofern ein flugzeug auf seinen kompas angewiesen ist schon. die frage sollte man also eher jemand stellen der sich mit flugzeugen auskennt^^


Bzw. Flugzeuge und Schiffe benutzen einen
Kreiselkompaß http://de.wikipedia.org/wiki/Kurskreisel,
die Polung dürfte also keinen direkten Einfluß darauf haben .
Vorallem weil GPS ja auch noch genutzt wird .


Briefwähler
06.04.2011 12:23
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Nema
?
*


Posts: 3,749
Words count: 655,356
Group: Basic
Joined: Apr2010
Status: Offline
Reputation: 142
Experience: 10851
Glory Points: 1080
Medals: 22

Post: #19
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

lorena07 Wrote:
also wie jetzt? ist der Erdkern flüssig oder nicht?


Im Prinzip beides Wink
also genauer gesagt, es gibt einen inneren und einen äußeren Erdkern, der innere ist fest (wegen des äußeren Kerns) und der äußere flüssig. beide bestehen aus Eisen und Nickel. das heißt, ein Großteil des auf der Erde vorhandenen Eisens befindet sich tatsächlich im Erdkern. Strömungen im flüssigen Erdkern sind auch für das Erdmagnetfeld verantwortlich, das sich auch tatsächlich immer wieder mal umkehrt. das erkennt man daran, dass Gesteine, die unterschiedliches Alter haben, eine abwechselnde magnetische Polarisierung haben - z. B. erkennt man am Ozeanboden, wo das Alter der Krustengesteine vom Mittelozeanischen Rücken zu den Kontinenten hin zu nimmt, ein Streifenmuster von immer abwechselnd polarisierten Gesteinen - dies ist quasi der beweis, dass sich das Magnetfeld schon mehrmals umgepolt hat.

Drumherum um den Erdkern ist dann eben der Erdmantel aus Gestein, und obendrauf die Kruste (ca. 30 km dick, das variiert aber natürlich, also an Gebirgen ist sie dicker, unter den Ozeanen deutlich dünner), die ist natürlich fest. diese besteht nun aus mehreren Platten, die quasi auf dem Erdmantel "schwimmen". allerdings darf man sich den Erdmantel nicht als Flüssigkeit vorstellen, ein Großteil des Erdmantels ist fest, nur an einzelnen Stellen kommt es zu Schmelzbildung (z. B. eben bei Vulkanen). dennoch ist der Erdmantel in bewegung, da er bei den gegebenen Druck und Temperaturverhältnissen plastisch fließen kann, allerdings erfolgt dies sehr langsam, dies nennt man dann Konvektionsströmung. im prinzip kann man sich das so veranschaulichen: man stellt sich den heißen metallischen Erdkern als Kochplatte vor, den Mantel als das Wasser im Kochtopf. im Kochtopf kommt es nun zu konvektionsströmen, da das wasser, das direkt unten an der Platte ist, natürlich zuerst heiß wird und aufgrund der geringeren Dichte nach oben strömt- genauso ist das mit dem Erdmantel, nur das man hier eben keine Flüssigkeit, sondern einen sehr langsam fließenden Festkörper hat. diese Strömungen sind für die Bewegungen der Platten verantwortlich.

Erdbeben (und auch Tsunamis, da diese ja durch Erdbeben ausgelöst werden) treten nun besonders an Stellen auf, wo sich zwei Platten berühren, also sich z. B. eine Platte unter die andere schiebt oder sich die Platten aneinander vorbeischieben, dabei können sie sich eben verhaken und Druck aufbauen. wenn sich dieser Druck dann ruckartig löst, wackelt es eben. und wie xaoc schon sagte, kommt es dabei eben hauptsächlich auf die Kontaktfläche an.
mit dem Magnetfeld hat das Auftreten von Erdbeben nichts zu tun.


Welt Hannover
Green Paradise
06.04.2011 21:49
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Siemon
Unregistered


Post: #20
RE: Physiker oder Studenten mit Erdmagnetfeldwissen für einige Antworten gesucht

Was mich jetzt aber zu der Frage führt, wie kann es sein dass sich die Strömungen im Erdinneren hin und wieder umdrehen und damit das Magnetfeld der Erde? Ich mein, da denkt sich ja sicher nichts, dass es mal wieder Zeit wird in eine andere Richtung zu fließen, zumal die Strömung im inneren doch sicher durch die Erdrotation erzeugt wird???

06.04.2011 22:19
Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Neger gesucht! Bulent Epikur 21 2,182 18.07.2021 23:48
Last Post: Globaltom
At Klimalockdowns Ja oder Nein? Bitzoseq 1 210 13.07.2021 13:03
Last Post: Jozilla
  Blüte des Zweifels - Ein Buch für freiere Geister Malone 16 2,181 06.01.2021 20:37
Last Post: Malone
  Vorstellungsthread für Neulinge Malone 94 91,302 23.11.2020 12:09
Last Post: Svendsen
  Bis zu 15 Jahre Haft für Streambetreiber Malone 17 3,758 24.06.2018 13:12
Last Post: krejdan
  Hunde oder Katzen? TheLastShah 10 2,206 25.11.2017 15:16
Last Post: Bitzoseq
  Korrekturlöser gesucht Malone 0 1,004 14.10.2015 00:50
Last Post: Malone
  Kosten für Kinder Malone 11 3,275 01.09.2014 15:52
Last Post: Fenryl
  "Lee Lee" oder "TyPin 2.0"oder "wie ich euch alle an der Nase rumführte" Lee Lee 9 2,289 14.08.2014 22:40
Last Post: Juerss
  verzähl ich mich oder die? Kleptomane 6 2,357 31.03.2012 17:11
Last Post: Liese1300

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: