Post Reply  Post Thread 
Pages (33): « First < Previous 24 25 26 27 [28] 29 30 31 32 Next > Last »

Pinocchio-Medien

Author Message
Bitzoseq
Posting Freak
*


Posts: 1,829
Words count: 139,226
Group: Basic
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 24
Experience: 353
Glory Points: 145
Medals: 8

Seqsen
Post: #271
RE: Pinocchio-Medien

Shlomo stellt die Beiträge von Quer (ein Format des BR), von vor ein paar Monaten zu heutigen gegenüber.
Anfang des Jahres: Rechte Verschwörungstheoretiker behaupten, dass dieser Virus nicht zu unterschätzen ist.
Jetzt: Diese Populisten behaupten doch ernsthaft, dass die Maßnahmen übertrieben sind.
https://www.bitchute.com/video/iwKiD2sgUiRn/


Zitierregeln: Die von Adder

Ich distanziere mich von rechtem Gedankengut, Verschwörungstheorien, Klimaskeptizismus, Hass, antimodernem Gedankengut und Antisemitismus. Sollte obiger Beitrag gegenteiligen Eindruck erwecken, handelt es sich um Satire, die Ressentiment und Reaktionäre entblößen soll.
17.05.2020 12:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,929
Words count: 911,921
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #272
RE: Pinocchio-Medien

Ist ja ok, wenn man in den Zwangsnachrichten den Opfern von Hanau nochmals gedenkt, sie namentlich vorstellt und ihre Familien zur Sprache kommen lässt. Aber wieso geschah geschah das nicht bei den Terroropfern vom Breitscheidplatz, oder den anderen Tausend Opfern faktisch offener Grenzen? Und diese Medientypen wundern sich auch noch darüber, dass man sie hasst.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
19.05.2020 21:11
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,904
Words count: 1,086,615
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 737
Glory Points: 330
Medals: 12

Greatland
Post: #273
RE: Pinocchio-Medien

Tut man das ?

Man soll also die medien für Verachten , daß nicht nur
Ausländer kriminalisieren, sondern auch Opfern aus Fremdenhaß
gedenken ?

Ich kann nicht für jeden Sprechen, aber man kann nur
über die Berichten wo auch ausreichend Informationen Vorliegen.

Wenn Niemand Bilder und Daten der opfer zur verfügung stellt
kann man nicht drüber Berichten , du kannst keine Angehörigen
sprechen lassen, wenn keiner dazu Bereit ist.

Und außerdem muß man auch es zur Kenntnis nehmen.
Über Breitscheid wurde viel Berichtet, mindestens soviel
wie über Hanau.
Wen man das halt übersieht und dann behauptet
es wäre Zuwenig tja Hmm


War bei der Europawahl
19.05.2020 21:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
adder
Westwelt-Patriotin
**


Posts: 2,130
Words count: 573,433
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Online
Reputation: 50
Experience: 1342376
Glory Points: 160
Medals: 7

Mammamianien
Post: #274
RE: Pinocchio-Medien

GlobalTom, das gilt durchaus für die privaten Medien. Die berichten auch durchaus zuverlässig über Opfer der mittlerweile ubiquitären Gewalt in Deutschland - zumindest auf regionaler Basis, was ich bei regionalen privaten Medien auch durchaus gut heiße. Auch private überregionale Zeitungen berichten teilweise über "regionale" Opfer.

Die deutschen Zwangsmedien sind aber nicht die privaten Medien. Und wenn man mir jeden Monat bei Androhung der Vernichtung meiner bürgerlichen Existenz (immerhin wurden GEZ-Verweigerer schon eingesperrt!) - und letztlich mit vorgehaltener Waffe, denn was passiert wohl, wenn man den Haftordnungswisch ignoriert und sich auf sein Recht auf Unversehrtheit der Wohnung und Freiheit der Person beruft? - fast 20 Euro abnimmt, um damit einem "Bildungsauftrag" nachzukommen, dann erwarte ich aber etwas mehr als nur Berichte über politisch kommode Opfer, und den Hinweis, dass die anderen Opfer "nur von regionalem Interesse" seien.


Falls bei einem Quote kein Name steht, geht davon aus, dass der letzte Name immer noch gilt und es derselbe Post war!
Ich halte mich an meine Zitatregeln: beim ersten Zitat aus einem Post wird ein [" Quote= ]" gesetzt. Danach bis ein neuer Poster oder ein neuer Post kommt, nur ein "[ Quote "]. Falls ich zwischen Postern hin-und-herspringe, nenne ich den Poster auch häufiger.


Si vis pacem para bellum

"Alles, was der Mensch ist und was ihn über das Tier hinaushebt, dankt er der Vernunft. Warum sollte er gerade in der Politik auf den Gebrauch der Vernunft verzichten und sich dunkeln und unklaren Gefühlen und Impulsen anvertrauen?" (Ludwig von Mises)
20.05.2020 01:01
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Globaltom
Alter Recke
*


Posts: 13,904
Words count: 1,086,615
Group: Basic
Joined: Feb2008
Status: Offline
Reputation: 77
Experience: 737
Glory Points: 330
Medals: 12

Greatland
Post: #275
RE: Pinocchio-Medien

Wovon redest du hier ?Grind

erstmal erzähl nicht , das die 20 Euro dir das Recht geben
zu bestimmen was im TV kommt. Da dürfen andere
auch mitreden .
Mach hier keine Meinugsdiktatur ( da hab bei Malone bedenken ).

Warum sollen sie dem Bildungsauftrag nicht nachkommen,
wenn sie Ausländern gedenken die Opfer von deutschem
Ausländerhass wurden , und nicht ständig das Bild vom
bösen Fremden schüren ?

Den Medien als Lügenpresse ( Pinocchio ) hinzustellen
weil sie beidem Platz geben ist regelrecht dreist.

Nochmal
Über Breitscheid wurde nicht wenig Berichtet,
auch auf ARD und ZDF , eher mehr als über Hanau.
Is das zu wenig . Wollt ihr einen Sender der nur Vorurteile
und Animositäten schürt , statt breite Infos liefert?

Ebenso der Presse vorzuwerfen, sie würde über Opfer Zuwenig sprechen.
Das entscheidet nicht nur der Redakteuer, sondern auch die Angehörigen.
Wie eine Todesmeldung aussieht hängt auch davon
ab was Anngehörige freigeben , zugängig machen und nicht
was auf Ars gerne Malone , du oder sonst wer gerne
sehen wollen .
Is fast wie zu Spartakus Zeiten
der wollte auch nur von einfachen Arbeitern lesen
und nix von Leuten die Wohlhabend oder Berühmt sind.

Nur den Medien vorwerfen das nicht so ist , ist eben zu einfach
da eben das bisle weiter greift.
PS: Ihr habt sicher nicht erlebt wie ein Reporter verzweifelt nach
Infos sucht, nicht bekommt , und eben nichts sagendes
schreiben muß . ich schon ( und konnt ihm auch nicht helfen )


War bei der Europawahl

This post was last modified: 20.05.2020 18:00 by Globaltom.

20.05.2020 01:34
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,929
Words count: 911,921
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #276
RE: Pinocchio-Medien

Die Zwangssender werden Tönnies sicherlich den Megamedienpreis in Platin verleihen. So können sie Corona warm halten und müssen kaum ein Wort über die Stuttgarter Eventszene verlieren Hehe


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
23.06.2020 22:46
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,929
Words count: 911,921
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #277
RE: Pinocchio-Medien

Krass, dass die sich auch noch über die Bezeichnung Lügenpresse beklagen.

Quote:
In der Diskussion über Geschlechterquoten bei der Kandidatenaufstellung von Parteien geht es auch um die Frage: Was steht zum Verhältnis der Geschlechter im Grundgesetz? Die Redaktion des ZDF-Heute-Journals behauptet, die Verfassung verlange „Gleichstellung“. Auch das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND), das mehrere dutzend Zeitungen in Deutschland mit seinen Beiträgen versorgt, suggeriert eine entsprechende Vorgabe im Grundgesetz. Nur: Von „Gleichstellung“ steht dort nichts. Die Journalisten schreiben den Wortlaut von Artikel 3 an einer kleinen, aber entscheidenden Stelle einfach um – und erwarten offenbar, dass es ihrem Publikum nicht auffällt. „Laut Grundgesetz muss der Staat die tatsächliche Gleichstellung von #Frauen und Männern fördern“, schreibt die heute-Redaktion per Twitter.


Aus dem "rechtsradikalen" Medium Tichys Einblick.


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
17.07.2020 16:12
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,929
Words count: 911,921
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #278
RE: Pinocchio-Medien

Nach Anne Will gendern jetzt offenbar alle im mündlichen Sprachgebrauch. Arroganz der Macht, wir drücken euch unsere Idiologie auf! Und ihr könnt gar nichts dagegen unternehmen, weil ihr gesetzlich dazu gezwungen werdet, uns für unsere Infamie fürstlich zu entlohnen, sonst kommt ihr in den Knast, haha! Und je stärker ihr aufbegehrt, desto mehr werden wir von dem Staat unterstützt, dem wir das Wort reden! Haha! Eine Viertelmilliarde knöpfen wir euch extra ab, damit wir euch in unserem Sinne erziehen können. Haha! Die Kohle geht nicht in die Bildung oder Gesundheit, oder gar in Entwicklungsprojekte in Hungergebieten, sondern in Propaganda für das System, das uns am Leben erhält, was der freie Markt niemals hergäbe, da höchstens ein paar Dödelinnen mit uns d'accord sind. Und das halten wir wiederum am Leben. Manus manum lavat! Haha!

In Golo Manns "Deutsche Geschichte des XIX. und XX. Jahrhunderts" wurde grandios geschildert, wie genüsslich die Nazis letztlich Rache genommen haben. Das befürworte ich keinesfalls, aber um wie viel mehr mag die Rache genüsslich sein, wenn sie vollkommen berechtigt ist?


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
17.07.2020 22:55
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Malone
Admin
******


Posts: 17,929
Words count: 911,921
Group: Admin
Joined: May2007
Status: Offline
Reputation: 162
Experience: 838
Glory Points: 125
Medals: 8

Post: #279
RE: Pinocchio-Medien

"Politikwissenschaftler" in den Zwangsnachrichten: Die Ausschreitungen sind wohl auf Corona und die Lockdowns sowie auf die Vorwürfe gegen die Polizei wegen Rassismus, Rechtsextremismus und deren Gewalt zurückzuführen. Sozialarbeiter sollen jetzt Gespräche suchen 🧟‍♀️ Und vorher schon: Die Täter kamen aus Frankfurt und Umgebung 💁‍♂️


Politischer Test Test site from Ars Regendi for the evaluation and comparison of political alignments

Kein(e) Planet*In ist illegal!

Autor der Blüte des Zweifels
19.07.2020 21:06
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jozilla
Sozial-Technokrat
*


Posts: 4,091
Words count: 473,616
Group: Basic
Joined: Aug2008
Status: Offline
Reputation: 60
Experience: 1946
Glory Points: 555
Medals: 20

Post: #280
RE: Pinocchio-Medien

..hier ist auch wieder alles voll mit externen Berufsbettlern.


Für den Frieden zu kämpfen ist wie für die Jungfräulichkeit zu ficken.
Was ist der natürliche Weg um wieder echte Jungfrauen zu bekommen?

Kooperation ist besser als Konkurenz, andernfalls wären Kartellämter sinnlos
19.07.2020 22:26
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Gesundheitssystem und Medien Malone 0 156 06.05.2020 09:02
Last Post: Malone
  Medien: Spanien vs Polen Malone 4 698 03.03.2016 13:32
Last Post: GeoW
  Misstrauen gegen die Medien Malone 23 2,346 27.06.2015 17:02
Last Post: pongobaerli
  Sarrazin Nachlese und deutsche Medien Malone 1 925 01.02.2011 01:01
Last Post: Siemon
  Medien, Macht, Manipulationen........ Bulent Epikur 5 948 13.03.2010 12:11
Last Post: CrazyRacoon

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites

Forum Jump: