Post Reply  Post Thread 
Pages (16): « First < Previous 1 [2] 3 4 5 6 Next > Last »

Press Releases | Pressemitteilungen

Author Message
~Seeckt~
Multi-Task-King
**


Posts: 387
Words count: 26,925
Group: Premium
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 33
Experience: 7220
Glory Points: 70
Medals: 4

Kastalien
Post: #11
RE: Press Releases / Pressemitteilungen



ALHAMDULILLAH
Unabhängige Tageszeitung für das Persische Großreich




Birago-Frage beschäftigt weiterhin die Politik


Die Worte des Propheten:

"Oh ihr, die ihr glaubt, übt Geduld und wetteifert in Geduld und seid standhaft und fürchtet Allah; vielleicht werdet ihr erfolgreich sein."

"Diese werden ihren Lohn zweimal erhalten, weil sie geduldig waren."

Alhamdulillah!

Neu Susa - Das Oberhaus des Persischen Großreiches beschäftigt sich derzeit noch immer mit der Birago-Frage.

Während es unzweifelhaft ist, dass die humanitäre Gefahr, welche von einem Konflikt auf der arabischen Halbinsel ausging durch das Eingreifen Großnorwegiens beendet werden konnte, ist die Fragestellung der anschließenden Besetzung des Landes noch immer nicht geklärt. Deutlich wurde noch einmal die bevorstehende Intervention des Großpersischen Reiches herausgestellt, die gerade noch rechtzeitig abgebrochen werden konnte, bevor sich Truppen Großnorwegiens und des Reiches auf dem Schlachtfeld trafen. Die Nichtabsprache und empfindliche Einmischung König Karls hat alle Beteiligten zutiefst irritiert.

Emir Mohammad al-Zirid ist mit der Begutachtung des Vorfalls von Seiner Majestät, dem Kaiser beauftragt worden. Eine Fatwa zu selbigen Thema ist zu vermuten.

Er ließ bisher verlauten, dass er der Ansicht König Karls XIII. widerspricht. Die Religion, die uns alle durch den Propheten vereint, entspringt dieser Region. Diese zu stabilisieren und die heiligen Stätten zu schützen, sei vordringlichste Aufgabe eines jeden Gläubigen, so der Emir. Auf der Hand läge das berechtigte Interesse des Großkönigs als Kalifen und obersten Verkünder des Glaubens, der Schutzherr dieser Region zu sein.

Ungeachtet der derzeit herrschenden Differenzen, schließt Emir Mohammad eine Verhandlung mit unserem Nachbarreich nicht aus: "Die vielen Jahre der Freundschaft mit Großnorwegien dürfen nicht einfach so hinweggefegt werden.", sagte er dieser Zeitung.

Auffällig sie die radikale Verbreitung des römisch-katholischen Glaubens in Birago. Berichte mehren sich, dass es zu gewaltsamen Übergriffen auf geheiligte Gebäude der wahren Gläubigen kommt.

This post was last modified: 13.01.2018 13:15 by ~Seeckt~.

13.01.2018 13:15
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bratti
Rächer der Enterbten
***


Posts: 1,350
Words count: 181,655
Group: VIP
Joined: May2012
Status: Offline
Reputation: 46
Experience: 29921081
Glory Points: 1632
Medals: 36

Bratti Forever
Brattimagie
Reformbratti
Post: #12
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Ärmstes Entwicklungsland der Erde ruft Brattiismus aus




Das afrikanische Entwicklungsland Brattilande hat sich ambitionierte Ziele gesteckt. Getragen von einem regelrechten Hype um den demokratisch gewählten Hoffnungsträger Bratti, will man in nur wenigen Jahrzehnten zum wirtschaftlich stärksten Entwicklungsland Afrikas aufsteigen. Gelingen soll dies durch eine konsequente Umsetzung des bislang theoretischen Konzeptes vom "politischen Brattiismus", der nun in der Praxis verwirklicht werden soll. Hauptziele sind dabei, eine menschenfreundliche Nation zu kreieren, die Infrastruktur sukzessive zu verbessern und generell Rahmenbedingungen zu schaffen, um den Wohlstand in der Bevölkerung zu mehren und die heimische Wirtschaft in großem Stil zu entwickeln und zu stärken.

"Der real existierende Brattiismus ist nunmehr kein Traum, er ist zur Wirklichkeit geworden. Es ist wahr, dass Brattilande mit einem Bruttoinlandsprodukt von 176 Mrd. Bratticoins das momentan wirtschaftlich schwächste Land der Welt ist - im Moment! Aber ich verspreche Euch Brattiländer, dass ich nicht eher ruhen werde, bis in unserer stolzen Nation kein Mensch mehr Hunger leiden muss und ich meine Visionen gemeinsam mit euch verwirklicht haben werde!"

Bratti, Präsident von Brattilande

13.01.2018 22:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bratti
Rächer der Enterbten
***


Posts: 1,350
Words count: 181,655
Group: VIP
Joined: May2012
Status: Offline
Reputation: 46
Experience: 29921081
Glory Points: 1632
Medals: 36

Bratti Forever
Brattimagie
Reformbratti
Post: #13
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Brattilande wird autonomes Protektorat des Großpersischen Reichs



(Immer am Puls der Zeit: Netzwerker Bratti unter Freunden)


Mit einem Paukenschlag gab Bratti unlängst sein Assoziierungsabkommen mit der PER-Allianz bekannt, welche von seinem langjährigen Freund Shah-an-Shah Naser al-Djin III angeführt wird. Der Shah-an-Shah sicherte Brattilande dabei die Rolle eines vollautonomen Protektorats des Großpersischen Reichs zu, wodurch Präsident Bratti den Sondertitel "Reichsprotektor auf Lebenszeit" erhält. Zudem wird Bratti noch zeitnah ein passender Adelstitel verliehen, um seine enge freundschaftliche Verbindung zu den Persern mit gebührender formeller Ehrerweisung feierlich zu unterstreichen. Im Zuge der Vereinbarung wurde zudem ein Handelsabkommen mit der persischen Großmacht Iraen vereinbart, um Brattilande günstig mit Investitionsgüter und Dienstleistungen der Spitzenklasse versorgen zu können, während im Gegenzug vornehmlich Halbwaren aus Brattilande an die Supermacht geliefert werden sollen.

"Ich bin unsagbar stolz, nun ein Teil der großpersischen Familie sein zu dürfen. Ich danke insbesondere Shah-an-Shah Naser al-Djin III, im Namen aller Brattiländer, dafür dass er für den Schutz unserer - im Moment noch unscheinbaren - Nation garantiert!"

Bratti
Präsident von Brattilande
Reichsprotektor auf Lebenszeit

This post was last modified: 14.01.2018 02:18 by Bratti.

14.01.2018 02:05
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 2,757
Words count: 318,362
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 195
Experience: 179362
Glory Points: 3332
Medals: 84

Hammerfest
Dai Nippon
Svalbard
Zyten
AlBacha
Post: #14
What The Fuck Is This Shit?



富国強兵

Welt Essen
Xu Liu - President of the peoples republic of Shenzhou | Präsident der Volksrepublik Shenzhou
Kim Jong Boom - President of the peoples republic of Indochina | Präsident der Volksrepublik Indochina

This post was last modified: 14.01.2018 09:24 by MrProper.

14.01.2018 09:23
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Lee Lee
TyPin 2.0 - wer hat meine EP geklaut?
**


Posts: 1,696
Words count: 173,896
Group: Premium
Joined: Aug2014
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 6494
Glory Points: 231
Medals: 12

Althana
Post: #15
RE: Press Releases / Pressemitteilungen




Saleeth Ty Lees Rede zur Lage der Nation


Gestern Abend, zum Überraschen der Bürger Phins, hat die Saleeth eine Rede zur Lage der Nation gehalten. Wenn dies in anderen Ländern auch regelmäßig geschieht, so ist das doch ungewöhnlich für Phin.

Die Saleeth hat das Engagement des Volkes und den wirtschaftlichen Erfolg des Landes hervorgehoben. Hat jedoch gleichermaßen darauf hingewiesen, dies sei erst der Beginn für Phins Weg zur Verbreitung von Wahrheit und Erleuchtung. Die Rede wurde insgesamt gut aufgenommen. Kritiker jedoch glauben darin nur eine Ablenkung zu sehen. Laut Insiderinformationen soll die Saleeth fragwürdige Entscheidungen bezüglich der Verflechtung von Hohepriestern und Wirtschaft getroffen haben, welche einer freien Wirtschaft im Wege stünden. Es wird befürchtet, die Saleeth versucht ihren Einfluss auf die Wirtschaft auszubauen, um von dem Wirtschaftswachstum des letzten Jahres ohne die Augen der Öffentlichkeit zu profitieren.

Diese Kritiker sind jedoch wenige und der überwältigenden Mehrheit politischer Beobachter zufolge will die Saleeth lediglich das Vertrauen und die Beziehung zum Volk stärken.


World Hannover
Holy Empire of Germanic States - Empress Lilliane I.

World Riga
Kingdom of Tyr
- King Magni Lee, the Unseen
- Voice and Council Chairwomen Lagatha Pin
14.01.2018 14:21
Find all posts by this user Quote this message in a reply
~Seeckt~
Multi-Task-King
**


Posts: 387
Words count: 26,925
Group: Premium
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 33
Experience: 7220
Glory Points: 70
Medals: 4

Kastalien
Post: #16
RE: Press Releases / Pressemitteilungen



ALHAMDULILLAH
Unabhängige Tageszeitung für das Persische Großreich




Weltgemeinschaft straft Großnorwegien


Die Worte des Propheten:

"Ihr Gläubigen! Steht vor Gott als Zeugen für die Gerechtigkeit ein!"

Alhamdulillah!

Neu Susa - Nach der Besetzung Biragos sinkt Großnorwegien in der Beliebtheit auf den letzen Platz, wie führende Meinungsforschungsinstitute nach repräsentativen Umfragen bestätigen konnten. Stand bisher Nordkorea an letzter Stelle, konnte der Herrscher die rote Laterne nun Symbolisch an König Karl XIII. übergeben.

Unterdessen lässt die Regierung Großnorwegiens nach wie vor alle Verhandlungsangebote ungehört verklingen.

15.01.2018 19:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
BuffaloBill
Posting Freak
***


Posts: 3,043
Words count: 225,208
Group: VIP
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 84
Experience: 1396
Glory Points: 410
Medals: 16

Post: #17
RE: Press Releases / Pressemitteilungen



United Welendor Radio



Welendor sucht Beitristgespräche mit Perischem Grossreich
Jawoll - wir haben es euch ja gesagt. Die Explotarier und die Creaner haben sich darauf geeinigt, Beitrittsgespräche mit dem persischen Grossreisch aufzunehmen. Leider gibt es dazu noch keine anderen updates als, dass - Zitat: "Der Welenorianische Föderationsrat mit der bitte um Aufnahme von Beitrittsgesprächen an das persiche Grossreich gelangt sei." - ende Zitat. Wir dürfen Gespannt sein, was das bedeutet.

Schweden hören unser UKW Radio ab
Kömmen wir zu einem Gerücht aus der Ecke der nicht ganz so Technik versierten. Nach der Stellungnahme der Schweden zum Konflikt um Birago - in welcher Welendor der der Diffamierung bezichtigt wurde - ging das Gerücht umher die Schweden würden unser UKW Radio abhören. Wir können euch da beruhigen, dem ist definitiv nicht so. Aus technischen Gründen ist ist die Reichweite von UKW auf maximal 200km beschränkt - in Schweden hört man das devinitiv nicht mehr. Wir können nur vermuten, dass König Karl XIII die Welendorianische Küche als Difflamierung seines Gaumens empfunden haben muss - das geht uns alles so, desshalb lassen wir unser Essen auch lieber importieren. Aber falls doch ein Schwede unser UKW Radio hören sollte gibt es an dieser Stelle ein Grusswort auf Schwedisch - bitteschön:

(In gebrochenem Schwedisch) "Wir... grüssen unsere ... netten?... Schwedischen Mitmenschen... und raten ihnen.... von unseren Essen ab!"

16.01.2018 11:21
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 2,757
Words count: 318,362
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 195
Experience: 179362
Glory Points: 3332
Medals: 84

Hammerfest
Dai Nippon
Svalbard
Zyten
AlBacha
Post: #18
RE: Persian Papernoses / PersischePappnasen



Anschlag auf die Zentrale der Inneren Sicherheit


Stavanger, Aeifor - In den Morgenstunden des 24. Juni etwa gegen 7:53 Uhr kam es zu einer großen Explosion in der Zentrale der Inneren Sicherheit. Da zu diesem Zeitpunkt viele Einwohner der Hauptstadt auf dem Weg zur Arbeit waren, wurden zahlreiche Passanten in unmittelbarer Nähe des Gebäudes durch herumfliegende Trümmer und Splitter verletzt. Die Zahl der betroffenen Mitarbeiter der Staatssicherheit hält sich jedoch in Grenzen, da viele Büros zum Zeitpunkt der Explosion noch nicht besetzt waren. Auch an umliegenden Gebäuden kam es in Folge der Druckwelle zu Schäden, und Verletzungen der Anwohner durch zerborstene Fenster. Insgesamt sind bisher 32 Todesopfer zu beklagen.

Die genaue Ursache für die Explosion ist nach derzeitigen Erkenntnissen noch unklar, aber Ort und Umfang der Explosion legen einen gezielten Anschlag nah. Ein Sprecher der Polizei wollte sich hingegen noch nicht festlegen: „Nach derzeitigem Ermittlungsstand können wir ein terroristischen Hintergund nicht auschließen. Es gibt zahlreiche Gruppierungen, die eine Interesse daran haben könnten uns zu Schaden. Religiöse Fanatisten, Seperatisten, unloyale Adlige und Anarchisten. Am derzeitigen Punkt ist es dennoch zu früh auf jemand mit dem Finger zu zeigen, zumal wir auch andere Ursachen erwägen müssen. Wir ermitteln weiterhin in alle Richtungen.




Verstimmungen im Persischen Großreich halten an - König Karl der XIII um Entspannung bemüht - Schutz für Gläubige an Heiligen Stätten


Muskat, Birago - Angesichts der Militärischen Intervention Großnorwegiens in Birago zeigt das Persische Großreich sich in breiter Mehrheit weiterhin verstimmt. Das Außenministerium hatte bereits zuvor Gesprächsbereitschaft signalisiert, jedoch auch bis zum heutigen Tag keine konkreten Angebote, oder Vorschläge zur Lösung der derzeitigen Situation erhalten. Ein Sprecher des Ministeriums fasste dies in dem Satz „Die Redebereitschaft der Perser beschränkt sich derzeit leider auf ihre Medien“ zusammen. Unterdessen wurden erste Gespräche mit Thermea eingeleitet, dem Opfer des kriegerischen Akts aus Birago. Details der Gespräche wurden bisher nicht bekannt, jedoch sollen sowohl territoriale Kompensation, als auch finanzielle Entschädigungen im Raum stehen.

Im angesicht der anhaltender Spannungen mit dem Persischen Großreich befindet sich König Karl XIII. derzeit auf Staatsbesuch in Birago, wo ihn das Verhandlungsangebot des Emir Mohammad al-Zirid aus den Medien erreichte: „Wie bereits zuvor über das Außenministerium verlautbart, bin ich in der Birago-Frage selbstverständlich zu Gesprächen bereit. Es läuft dieser Absicht jedoch absolut zuwieder, wenn dies im Schatten von Sanktionen und Schmutzkampagnen stattfinden soll, die zum Großteil von den Persern selbst eingeleitet wurden, und das ohne zuvor überhaupt erst das Gespräch gesucht zu haben. Berücksichtigen wir noch den Umstand, dass Großnorwegien ein Krieg beendete - Nicht anfing! - und den Perser somit sogar noch Arbeit abnahm, nenne ich diese Verfahrensweise vor eigentlichen Verhandlungen als das was es ist: Erpressung.
Da es zwischen unseren Nationen historisch gesehen jedoch immer gute Beziehungen gab und diplomatische Krisen auf Regierungen, nie jedoch auf einfache Bürger zurückgehen, herrscht in Birago auf meine Veranlassung hin wieder Freizügigkeit von Gläubigen aller Coleur. Norwegiische Soldaten werden die heiligen Stätten Biragos schützen, und die Sicherheit von Pilgern gewährleisten. Darüber hinaus werde ich mich bei der Übergangsregierung dafür stark machen, dass Persische Staatsbürger künftig kein Visum mehr in Birago benötigen, sollte die Dauer ihres Aufenthalts ab der Einreise weniger als 3 Monate betragen.


Lesen sie auch in der vorhergehenden Ausgabe: Intervention in Birago - König Karl XIII. reagiert auf internationale Kritik


富国強兵

Welt Essen
Xu Liu - President of the peoples republic of Shenzhou | Präsident der Volksrepublik Shenzhou
Kim Jong Boom - President of the peoples republic of Indochina | Präsident der Volksrepublik Indochina

This post was last modified: 25.01.2018 17:19 by MrProper.

16.01.2018 12:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pepi mom
Member
*


Posts: 130
Words count: 4,937
Group: Basic
Joined: Apr2015
Status: Offline
Reputation: 3
Experience: 300
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #19
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Montarnus - Wirtschaft boomt, schwarze Null steht



Schon nächstes Quartal, so Pepi mom, wird die schwarze Null stehen. Die aufschwingende Wirtschaft half dabei, die Neuverschuldung einzudämmen und nun ganz zu beseitigen. Ab sofort werde Montarnus keine neuen Schulden machen und so dem Staat zusätzlichen Schwung zu verleihen. "Dies war das Ziel, dass ich erreichen wollte, nun haben wir es geschafft. Ab sofort geht es nur noch bergauf" Pepi mom möchte vorallem in den Bereichen Bildung und Infrastruktur investieren. Zusätzlich soll neben dem momemntanen Großprojekt "Raketen" bald weitere folgen. Unteranderem "Malariaheilung" und "Personal Rapid Transit"


MFG Smile



p.s.
sry, für allerlei Rechtschreibfehler im Forum etc. bin da nicht so gut
16.01.2018 13:33
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,020
Words count: 330,933
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 181
Experience: 8960475
Glory Points: 1387
Medals: 35

SABLE ZERO
Post: #20
Pressemitteilung



Welendor vor Rückkehr in das Reich?



Persepolis / Agepor - Überraschend erklärte der Föderationsrat der Republik Welendor den Wunsch nach Beitrittsverhandlungen zum Persischen Reich. In Persepolis führte diese Ankündigung heute zu spontanen Freundensdemonstrationen und Hupkkonzerten. Kehr die alte Reichsprovinz zurück in den Schoß der Familie?

[Weiterlesen]

Welendor war einst Kronkolonie des alten Persischen Kaiserreiches. Unter den Savafiden, später unter den Afshariden, rangen die Mächte der alten und der neuen Welt um die Vorherrschaft auf den Ozeanischen Kontinent (Karte).

Nachdem Agepor als Hauptstützpunkt der Kaiserlichen Marine um 1740 gesichert wurde, expandierten Expats aus den verschiedenen Ländern der Welt rasch, und bevölkerten bald schon den halben Kontinent. Welendor selbst hat daher eine abenteuerliche Vergangenheit, die sich in der heutigen Diversität des Landes zeigt. Doch nur hundert Jahre nach der ersten großflächigen Besiedlung, machte sich die Kolonie unabhängig vom Persischen Reich: zu viele verschiedene Kulturen und Gesellschaften forderten mehr Selbstbestimmung.

Ismail II., der Gestrenge Schah, letzter Herrscher der Savafidendynastie, begegnete 1770 den Seperatismusbestrebungen im ganzen Reich mit einer Anziehung der Zentralmacht.

Doch welendoranische Bürger waren es, welche 1773 aufbegehrten. Verkleidet als Cenarierische Adelige der persischen Führungsschicht, drangen mehrere Bürger auf den Ageporer Hafen ein und warfen drei Ladungen feinster Perserteppiche (342 Stück) der ehrbaren Persischen West-Atlantik Handelscompanie (SHERKAT-E-PARS-E GHARBIE ATLANTIK) aus den dort vor Anker liegenden Schiffen in das Hafenbecken. Der Vorfall, der später als "Agepor Qali Hezb"* bekannt wurde, leitet eine Reihe von Blockaden und Stürmungen ein. Aufgrund der großen Distanz und nach wenigen, aber dafür verlustreichen Seeschlachten, entließ Schah Ismail II. kurz vor Ende seiner Regentschaft die Kolonie in die Unabhängigkeit.


*Qali = Teppich; Hezb = Partei


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.
Aus beruflichen Gründen unregelmäßig online, lese & beantworte aber PNs! Roleplay findet bei mir hinter den Kulissen statt.

Jack Harper, MD| CEO of Sable Zero [World Essen]

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator

This post was last modified: 17.01.2018 21:38 by TheLastShah.

17.01.2018 21:35
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (16): « First < Previous 1 [2] 3 4 5 6 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Großpersischen Kalifenreich Pressezentrum - Greater Persian Empire Press Releases [Mitteilungen | Official Messages] Himami 13 831 25.02.2018 12:33
Last Post: TheLastShah

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: