Post Reply  Post Thread 
Pages (16): « First < Previous 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 Next > Last »

Press Releases | Pressemitteilungen

Author Message
Lee Lee
TyPin 2.0 - wer hat meine EP geklaut?
**


Posts: 1,696
Words count: 200,621
Group: Premium
Joined: Aug2014
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 6507
Glory Points: 231
Medals: 12

Te Chen
Post: #41
RE: Press Releases / Pressemitteilungen


Deutsch
Kriege und Kriege und noch mehr Kriege


Ein Jahr ist noch zu verzeichnen in der aktuellen Legislaturperiode des Weltherrschers Naser al-Djin III., der sich selbst Kalif von Basel nennt, und wir müssen einen Krieg nach dem Nächsten mit ansehen. Zuerst der Angriff Nilfgaards auf Defiance II im Sommer diesen Jahres 2001, welcher mit einer Konterinitiative Angmars beantwortet wurde und wohl bald nach über einem halben Jahr Kampfhandlungen zur Niederlage Nilfgaards führen wird.

Dann können wir zum Ende diesen Jahres gleich 4 Angriffe in 3 unabhängigen Kriegen verzeichnen. Einnal der Angriff von Aeifor auf Krondor, dessen Motivation sich unserer Redaktion derzeit verschließt. Demos führt gleichzeitig 2 Angriffe auf Novo Lisboa und Vulkan. Letzter ist Handelspartner Phins, was wohl noch für ein Nachspiel sorgen wird.

Zuletzt, und vielleicht am schwerwiegensten, greift das Persische Kalifenreich, das Reich des "gerechten" und "friedlichen" Kalifen von Basel, selbst zur Waffe, um Grenzstreitigkeiten mit einer großangelegten Invasion zu beantworten. Die Bilanz des Weltherrschers ist damit mager und im Nachhinein betrachtet waren die Fragen Renlo Mutas an den Kalifen von Basel mehr als berechtigt.

Erneut sehen wir, die Orakel lügen nicht. Die Visionen von Tos besessener Gewalt und Ras Hinterlist vorhergesagt durch das Orakel von Kitora scheinen sich bewahrheitet zu haben. Es belibt zu entscheiden, was schwerer wiegt: Die Beteiligung oder die Untätigkeit des Weltherrschers an den Geschehnissen? Oder trifft die Schuld gar den Wahren Weg selbst, dessen Orakel um die Zukunft wussten, aber sich dieser nicht einig stellten.


English
War and war and more war


One year is left in the current legislature period of the world ruler Naser al-Djin III, who calls himself Caliph of Basel, and we have to watch one war after the next. First, Nilfgaard's attack on Defiance II in the summer of 2001, which was answered with an Angmarian counter-initiative and probably will be soon - after more than half a year of fighting - conclude with the defeat of Nilfgaard.

Then at the end of this year we can record 4 attacks in 3 independent wars. Once the attack of Aeifor on Krondor, whose motivation is currently closed to our editors. Demos simultaneously leads 2 attacks on Novo Lisboa and Volcano. The latter is a trading partner of Phin, which will probably lead to further diplomatic issues.

Finally, and perhaps most seriously, the Persian Caliph Empire itself, the realm of the "just" and "peaceful" Caliph of Basel, uses the weapon to answer border disputes with a large-scale invasion. The end result of the world leader is thus meager and, in retrospect, Renlo Muta's questions to the Caliph of Basel were more than justified.

Again we see the oracles do not lie. The visions of To's obsessed violence and Ra's treachery predicted by the oracle of Kitora seem to have come to fruition. It is up to us to decide what matters more: the participation or inactivity of the world ruler in the events? Or falls guilt even to the True Way itself, whose oracles knew about the future, but did not agree on a course to face it?

This post was last modified: 26.01.2018 00:00 by Lee Lee.

25.01.2018 23:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Charlie666
Gründer von WELTpedia
**


Posts: 2,757
Words count: 272,636
Group: Premium
Joined: Oct2012
Status: Offline
Reputation: 136
Experience: 2892
Glory Points: 460
Medals: 22

Post: #42
RE: Press Releases / Pressemitteilungen







DIE HÄSSLICHE FRATZE DES IMPERIALISMUS




Persisches Kalifenreich (PER): KRIEGSTREIBER! WARLORDS!
International Coalition of Juntas (ICJ): KRIEGSTREIBER! WARLORDS!
United Nations of World Basel (UNWB): KRIEGSTREIBER! WARLORDS!
Großnorwegien: KRIEGSTREIBER! WARLORDS!


Der Staatsführer hat den Bau der Bombe in weiser Voraussicht beauftragt. Er wusste, dass zahlreiche Nationen und Bündnisse imperialistische Ziele verfolgen. Die aufgeführten Bündnisse sind eine Schande! Sie sind widerliche Kriegstreiber, die sich krallen was ihnen vor die Flinte kommt. Die Welt wurde von imperialistischen Bündnissen übersät. Doch das seomische Volk wird sicher sein.
Der Wahre Weg scheint das einzige Bündnis zu sein, welches an Frieden interessiert ist. Auch dies ist ein Grund, warum der Staatsführer zu einer Reise in das Land in Fernost antreten wird.

26.01.2018 00:07
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,079
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 183742
Glory Points: 3557
Medals: 93

Hammerfest
Aquilonia
Dervish
Vanaheim
Post: #43
RE: Press Releases / Pressemitteilungen



Krondorkonflikt weitet sich aus - Droht ein großer Nordischer Krieg?


Stavanger, Aeifor - Im Zuge des noch immer nicht vollständig abgeschlossenen Einsatzes in Krondor sahen sich Regierungstruppen nicht nur den lokalen Milizen, sondern auch mit dem Regime verbündeten Streitkräften der Nachbarnation Albania gegenüber. König Karl beschloss deswegen kurzfristig die Eröffnung einer zweiten Front gegen den Nordamerikanischen Nachbarstaat. Eine offizielle Kriegserklärung wurde vor 2 Stunden ausgesprochen worden. Hauptziel sei es Quellen aus dem Militär zufolge: „Den Abzug der albanischen Soldaten zu erreichen, und somit den Krieg in Krondor schneller zu beenden. Eine Besetzung des fernen Albania ist hingegen nicht Bestandteil dieser Kampagne.“ Ob und welche weiteren Konsequenzen die Ausweitung des Krieges haben wird ist derzeit noch unklar.


Lesen sie auch in der vorhergehenden Ausgabe: Humanitäre Politik Großnorwegiens auf dem Prüfstand


冥王星違法です

This post was last modified: 26.01.2018 16:03 by MrProper.

26.01.2018 14:49
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Lee Lee
TyPin 2.0 - wer hat meine EP geklaut?
**


Posts: 1,696
Words count: 200,621
Group: Premium
Joined: Aug2014
Status: Offline
Reputation: 85
Experience: 6507
Glory Points: 231
Medals: 12

Te Chen
Post: #44
RE: Press Releases / Pressemitteilungen



Deutsch
Sensationsfun in Askir - Tempel von Mia entdeckt?


Eine Expedition der Ordensuniversität Iuma hat in Askir kürzlich Ruinen eines Tempels entdeckt, deren Einordnung sich anfangs als schwierig erweisen. Was den Fund aber so beeindruckend machte, war, dass er Gravierungen und Tafeln beherbergte, welche den Wahren Weg und den Heiligen Phin erwähnten. Ein Fund, der so noch nie auerhalb Phins gemacht wurde. Das Alter des Tempels wird nach vorläufigen Datierungsverfahren auf ca. 1500-2200 Jahre geschätzt. Doch Prof. Jung, der Expeditionsleiter, meinte: "Wir sind eigentlich ziemlich sicher, dass der Tempel älter als 2000 Jahre sein muss. Wir haben Aufzeichnungen gefunden, die wie erste Fassungen des Buchs der Orakel wirken. Auch wird excessiv von der Schöpfung der Geister, Dämonen und Namenlosen Wesen berichtet, von ihrer Uhrsünde, von der Maske, die sie im Tode tragen, von der ersten Sünde. [pausiert] Es sieht alles so aus als ob es sich hier um den bisher mythisch gegelaubten Tempel von Mia handelt. [pausiert] Ja, richtig. Ich bin überzeugt wir haben den Tempel der der Göttin Mia gefunden, der Verbannering der Körperlosen, der Schöpferin von Zeit, der Mutter Phins."

Die Entdeckung könnte ganz Phin auf den Kopf stellen. Bisher wurden die Erzählungen des Weges von Mia als Parabel und Lehren, der Tempel als Fiktion verstanden. Gelehrtes des Tempels Kitora aber machten auf den 3. Vers der Sage des Schattenadlers aufmerksam:

"Vergessenes ward erinnert,
Ungewisses ward gewiss,
Verborgenes ward enthüllt.
Wenn Ki versank der Einsamkeit,
wenn To versank dem Hass,
wenn Ra versank dem Trug.
Die Kinder der Welt sich ergaben
dem endlosen Krieg der Selbstgerechten.
Und die Körperlosen ergaben sich ihrer Maske,
so sie muss zerschlagen werden.
Dies war die Last der Jugend einer neuen Zeit.
Und ein neues Orakel war geboren.
Nur eins.
Immer blind.
Immer sehend."


English
Sensational fun in Askir - Discovery of the temple of Mia?


An expedition of the Order's University Iuma recently discovered ruins of a temple in Askir, whose classification was initially difficult. What made the find so impressive, however, was that it housed engravings and panels that mentioned the True Way and the saint Phin. A find that has never been done outside of Phin. The age of the temple is estimated to be around 1500-2200 years, according to preliminary dating. However, Prof. Jung, the expedition leader, said: "We are pretty sure the temple must be older than 2000 years. We have found records that seem like initial versions of the Book of Oracles. It is talked talk excessively about the creation of the spirits, daemons and nameless beings reporting of their first sin, of the mask that they wear in death. [Pauses] It all looks as if this is the mythical temple of Mia. [Paused] Yes, right, I'm convinced we've found the temple of the goddess Mia, the banisher of the bodiless, the creator of time, the mother of Phin."

The discovery could completely turn Phin upside down. So far, the tales of the way of Mia have been understood as parables and teachings, the temple as fiction. However, scholars of the Temple of Kitora drew attention to the third verse of the Shadow Eagle legend:

"The forgotten was remembered,
The Uncertain was certain
The Hidden was revealed.
When Ki sank to loneliness,
when To sank to hate,
when Ra sank to betrayal.
The children of the world surrendered
the endless war of the self-righteous.
And the bodiless surrendered to their mask,
so it must be shattered.
This was the burden of the youth of a new era.
And a new oracle was born.
Only one.
Always blind.
Always seeing."

26.01.2018 15:18
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Bratti
Rächer der Enterbten
***


Posts: 1,350
Words count: 194,289
Group: VIP
Joined: May2012
Status: Offline
Reputation: 46
Experience: 29921081
Glory Points: 1632
Medals: 36

Bratti Forever
Brattimagie
Reformbratti
Post: #45
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

"Religion der Liebe" ernennt Bratti zum spirituellen Oberhaupt des Universums




(Weiß Bescheid: Prophet Bratti)

Die Spatzen pfiffen es schon längst von den Dächern, nun ist es offiziell: Der bisherige Oberguru der Glaubensgemeinschaft unter dem Namen "Religion der Liebe" verkündete gestern die Übergabe der spirituellen Führung auf Ebene der Menschheit an Bratti, dem Auserwählten.

"Ja es ist wahr meine Freunde! Wir haben den Auserwählten gefunden, der die Menschheit durch das neue Zeitalter geleiten wird. Der Visionär der Liebe, der Messias des Wassermannzeitalters, der große Freund des Menschen. Dieser, ich nenne ihn "Neuer Mensch" - bekannt und geliebt unter dem Namen Bratti - ist der erste seiner Art, der den neuen Bewusstseinszustand erlangt hat, welcher den nächsten geistigen Evolutionssprung des Menschengeschlechts markiert. Dieser Mann hat die illusorische Natur des Zustands der Erleuchtung durchschaut und ist dadurch in einen nie dagewesenen Bewusstseinszustand eingetreten, das sogenannte "Brattibewusstsein". In ihm und durch ihm wurden somit Spirituelle Energien freigesetzt, deren Ausmaße so unvorstellbar in ihrer Schönheit und Liebe sind, dass es mir nicht möglich ist, Euch dieses mit Worten beschreiben zu können.

Ja es ist war, Bratti ist Träger der Brattikraft! Er ist auserkoren die Weltreligionen zu versöhnen, weil nur er alles vereint: Er tritt in die Fußstapfen Mohammeds, als Prophet der neuen Zeit, als sein lange ersehnter Nachfolger. Ebenso ist er Nachfolger Jesu Christi und Buddhas, deren Lehren er zusammenführen und vereinen wird. Die scheinbare Trennung und der historische Kampf der Religionen und der Menschheit wird erkannt werden als notwendige kollektive Erfahrungen, die aus Sicht des Brattibewusstseins in Erkenntnis der Einheit und der Erkenntnis über die wahre Natur der Liebe aufgehen werden und Bratti ist erwählt, den Menschen auf diesen vielfältigen Wegen der Selbsterkenntnis zu unterstützen und die Welt auf das neue Äon der Liebe vorzubereiten.

Aus diesem Grunde lege ich, Guru Simsalabimsa, das spirituelle Wohl des Universums in die Hände von Bratti, dem dreifach Gesalbten, dem Auserwählten, dem Träger der Brattikraft!"


Guru Simsalabimsa
Spiritueller Lehrer, Liebender, Erleuchteter


English Summary: Bratti is the chosen one spiritual leader of the universe.

This post was last modified: 26.01.2018 17:33 by Bratti.

26.01.2018 16:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
IzyE
Hi
***


Posts: 713
Words count: 78,580
Group: Member
Joined: Mar2008
Status: Offline
Reputation: 15
Experience: 50295
Glory Points: 435
Medals: 21

Post: #46
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Senat verweigert militärische Aufrüstung





Posueris. Heftiger aufruhr im Senat. Die aktuelle Regierung stellte ihr neues Haushaltsprogramm vor, in der es in der Hauptsache um die massive Anhebung des Verteidigungsetat handelte. So plante in ihren fünf Jahresplan die Ausgaben der Verteidigung massiv anzuheben um sich auf die Globalen Herausforderungen und Bedrohungen anzupassen. Der Regierungschef persönlich trat vor und machte den Senat darauf aufmerksamt, dass die Situation in der Welt sich massiv verändert haben. Trotz den Umständen in der Welt, lehnte der Senat den Regierungsvorschlag ab und rügte diese für dessen Heransgehenweise.

"Die Regierung habe Möglichkeiten verschiedener Verteidigungsbündnisse gehabt und nicht genutzt, dieser Fehler soll keinen Grund darstellen den Haushalt mit hohen Verteidungsausgaben zu belasten"

so der Mehrheitsführer des Senates. Dieser Aussage wollte die Regierung nicht auf sich sitzen lassen. Der Verteidigungsminister pochte heftigst darauf, dass alle diplomatischen Bemühungen der Regierung zum scheitern verurteilt wären, da der Senat Verteidigungsallianzen stets verweigerte.

"Wir waren Mitglied in einem starken Bündnis und der Senat reichte Klage ein, wir hatten Verhandlungen mit anderen Bündnissen, auch da zeigte der Senat kein Verständnis und versperrte uns den Weg in der es die Laizismusreform vorangetrieben hatte, dieser Senat beschließt die eigene Kapitulation gegenüber den Kriegstreiber dieser Welt und präsentiert Crabrones auf den Silbertablett"

so der Verteidigungsminister.
Die Regierung befindet sich knapp vor den Wahlen zweifelsohne vor einer Krise. Die Regierung hofft auf einen starken Rückhalt der Bevölkerung um ihre Haushaltprojekte weiter voran zutreiben.



Regierungschef besucht abgesetzte Königin




Posueris. Vermutlich plagte Trotz oder letztendlich Frustation den Regierungschef als er die abgesetzte Königin besuchte. Zumindest gilt die Königin als Persona Non Grata in der politischen Welt von Crabrones. Zweifelsohne war dies eine heftige Provokation gerichtet an den Senat. Eine Stellungsnahme wollte die Regierung hierüber nicht äußern. Deutliche Worte fande jedoch der Generalstaatsanwalt: "Wenn diese Regierung sich mit der Volksverräterin verbünden möchte, wird die Generalstaatsanwaltschaft tiefgreifende Schritte einleiten, welches durchaus auch im Senat Gehört finden wird.


"Egal Ob Sonnenlicht, ob Sternenfunkel im Tunnel ist es immer dunkel!"
Erich Kästner
26.01.2018 18:47
Find all posts by this user Quote this message in a reply
~Seeckt~
Unregistered


Post: #47
RE: Press Releases / Pressemitteilungen


Operation وحدت کامل gestartet



Überblick über die Konfliktzone


Neu Susa - Nach einer langen Zeit der Misswirtschaft hat die autonome Region Ost-Liiechtenstein, welche zu 67% von Ufratis bewohnt wird, offiziell die Hilfe des Emirates angefordert, ihre Interessen gegenüber der Zentralregierung in Liiechtenstein durchzusetzen.

Ein zuvor abgehaltenes Referendum ergab, dass sich 99,9 % der Bürger eine Zugehörigkeit zum Emirat wünschen.

Die Ufratis sind in Liichtenstein die größte Minderheit, seitdem das Gebiet im großen Liichtensteinisch-Ufratischen-Krieg an Liichtenstein fiel. Durch mehrere blutige Bürgerkriege, haben sich die Ufratis eine gewisse Autonomie erkämpfen können und Ost-Liichtenstein verwaltet sich weitgehend selbst. Die reichen Bodenschätze und die gottgefällige Verwaltung des Autonomiegebietes haben zu Wohlstand und Fortschritt geführt.
Traditionell wird die ufratishe Minderheit vom Emirat unterstützt. Dazu zählen auch Waffenlieferungen, um den autonomen Status erhalten zu können.

Mittlerweile achteinhalb Jahre zerfleischt sich die Regierung Liichtensteins nun schon selbst und ist nicht in der Lage, eine stabile Koalition aus den 25 bestehenden Parteien zu bilden. Der Haushalt liegt nahezu brach, erste ernsthafte Konsequenzen zeichnen sich ab. Zunehmend wird über marodierende Räuberbanden berichtet, welche ufratische Schulkinder entführen und für hohes Lösegeld von deren wohlhabenden Eltern freipressen.

Die Regierung Ost-Lichtensteins, die von Sheik Fadil ibn-Hossein geführt wird erbat vor mehreren Wochen die militärische Hilfe Ufrats, bei der Abwendung einer humanitären Katastrophe im Land.

Emir Pala von Ur sagte umgehend seine Unterstützung zu, damit der haltlose Zustand schnellstmöglich beendet und eine stabile, gottgefällige Verwaltung in Liichtenstein errichtet werden kann.

Vorwürfe aus dem Ausland, Emir Mohammed sei ein blindwütiger Kriegstreiber wies die Regierung umgehend als Beleidigung und Diskriminierung seiner - seit einem Kriegseinsatz erblindeten - Hoheit zurück. Gleichzeitig sprach die Regierung eine Reisewarnung für alle Staaten in das Konfliktgebiet aus und warnte, dass das Militär noch keinen Schutz vor den Räuberbanden gewähren könne.

26.01.2018 19:57
Quote this message in a reply
Charlie666
Gründer von WELTpedia
**


Posts: 2,757
Words count: 272,636
Group: Premium
Joined: Oct2012
Status: Offline
Reputation: 136
Experience: 2892
Glory Points: 460
Medals: 22

Post: #48
RE: Press Releases / Pressemitteilungen







ANSCHLAG AUF BÜROGEBÄUDE - NEUE EINREISEBESTIMMUNGEN




Seojjog Seom ist erneut Opfer eines feigen Anschlags durch ausländische Terroristen geworden. Wenige Wochen nachdem Terroristen das Parlament in Brand gelegt hatten und wenige Tage nachdem ein muslimischer Schüler zwanzig Menschen erschossen hat, unternahmen Terroristen einen schweren Anschlag auf einen Bürokomplex in Peoseu. Mehrere Menschen starben. [Details]

Sondereinheiten der Polizei konnten vor Ort einen Tatverdächtigen festnehmen. Wie bei den Terroristen zuvor handelt es sich um ein Mitglied der muslimischen Glaubensgemeinschaft. Er war erst vor wenigen Tagen eingereist. Das Polizeiaufgebot auf den Straßen Peoseus wurde verstärkt, das Militär steht bei einem weiteren Terrorakt auf Abruf bereit. Der Staatsführer versicherte jedoch, dass es nicht zu weiteren Zwischenfällen kommen wird. Man werde alles für die Sicherheit des seomischen Volkes tun.

Kurz vor seiner Abreise zum Staatsbesuch in Phin, entschied Staatsführer Cha Lee die Grenze für Menschen aus muslimischen Herkunftsländern zu schließen. Dazu gehören Mitgliedsstaaten des Persischen Reiches, sowie Staaten im arabischen Raum. Eine Liste aller Staaten können Sie auf der Website der Staatsgrenzbehörde, sowie des Innen- und Verteidigungsministeriums abrufen. Der Staatsführer beauftragte zudem das Parlament damit ein Gesetz hierfür auszuarbeiten. Dies soll Terror in Zukunft vorbeugen.

27.01.2018 00:40
Find all posts by this user Quote this message in a reply
TheLastShah
Human Developer
****


Posts: 4,438
Words count: 538,901
Group: Super Moderators
Joined: Sep2013
Status: Offline
Reputation: 201
Experience: 8961887
Glory Points: 1692
Medals: 50

Post: #49
RE: Pressemitteilung



Ostkasachstan befriedet und vom Joch des Bürgerkriegs befreit



Nishapour, Provinz Sardīs - Die ehemalige Reichsprovinz Sardīs ist nach 63 Jahren wieder Teil des Persischen Reiches. In der Provinzhauptstadt Nishapour kam es zu spontanen Freudensdemonstrationen, nachdem die verbliebenen Kombattanten sich über die ungesicherte Grenze nach Uzbekistan zurückzogen. Nach über einer Dekade der Instabilität und Unruhen weht endlich wieder das Löwe des Reiches über der alten Provinz.

Auf Anweisung des Kronrats werden Hilfsgüter und Mittel für den Wiederaufbau der Provinz bereitgestellt, während Truppen der Reichswehr die Südgrenzen sichern.


...wartet immer noch darauf, dass Nietzsche zurückkehrt. Geniales RP findet man hier.

- | - -

Rise early. Work hard. Strike oil.
- J. P. Getty

World Moderator / Inactive due to injury Sad
27.01.2018 01:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
天皇
****


Posts: 3,079
Words count: 405,306
Group: Super Moderators
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 215
Experience: 183742
Glory Points: 3557
Medals: 93

Hammerfest
Aquilonia
Dervish
Vanaheim
Post: #50
RE: Press Releases | Pressemitteilungen



(Für eine größere Version die Grafik einfach anklicken)


冥王星違法です

This post was last modified: 27.01.2018 17:14 by MrProper.

27.01.2018 17:14
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (16): « First < Previous 1 2 3 4 [5] 6 7 8 9 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

Possibly Related Threads...
Thread: Author Replies: Views: Last Post
  Großpersischen Kalifenreich Pressezentrum - Greater Persian Empire Press Releases [Mitteilungen | Official Messages] Himami 13 1,257 25.02.2018 12:33
Last Post: TheLastShah

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: