Post Reply  Post Thread 
Pages (6): « First < Previous 1 2 [3] 4 5 6 Next > Last »

Press Releases / Pressemitteilungen

Author Message
Pawel Sikorski
Senior Member
**


Posts: 406
Words count: 18,055
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 22
Experience: 7175
Glory Points: 1500
Medals: 51

Arabien
Ägypten
Illusien
Post: #21
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

The Imperial Herold



English
Monsun: To everyone's surprise, the Soviet Union's sea blockade, accompanied by massive troop movements on the Goldgamika border, did not lead to the alerting of the imperial forces. Instead, a staff officer blasphemed behind closed doors that it was astonishing that the Soviets had found Goldgamia on the map after their press had recently confused Heartlandia and Omanum. An extension of the conflict over Duda was not expected. The EHAA leadership had already tried to find an internal diplomatic solution, but if the impatient Soviets wanted to get their feet wet on Duda's beaches, it would be all right as long as they did not cross Goldgamia's borders. At least this would avoid that troops of the EHAA clashed.

Deutsch
Monsun: Zur allgemeinen Überraschung hat die von massiven Truppenbewegungen an der Goldgamiaschen Grenze begleitete Seeblockade der Sovietunion nicht zur Alarmierung der imperialen Streitkräfte geführt. Stattdessen lästerte ein Stabsoffizier hinter vorgehaltener Hand, es sei erstaunlich, daß die Soviets Goldgamia auf der Karte gefunden hätten, nachdem ihre Presse erst kürzlich Heartlandia und Omanum verwechselt hätte. Mit einer Ausweitung des Konfliktes um Duda würde nicht gerechnet. Die EHAA-Führung wäre bereits um eine allianzinterne diplomatische Lösung bemüht gewesen, aber wenn sich die ungeduldigen Soviets an Dudas Stränden unbedingt nasse Füße holen wollten sei's drum solange sie Goldgamias Grenzen nicht überschritten. Wenigstens würde so vermieden, daß Truppen der EHAA aneinander gerieten.

This post was last modified: 14.04.2020 13:03 by Pawel Sikorski.

14.04.2020 12:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Aslan1990
Auferstanden aus Ruinen
**


Posts: 1,129
Words count: 101,902
Group: Premium
Joined: Apr2018
Status: Offline
Reputation: 54
Experience: 99886393
Glory Points: 685
Medals: 33

Post: #22
RE: Press Releases / Pressemitteilungen


Umgestaltung des Ozeanischen Raumes im Namen des Kommunismus!

Nachdem die Sozialistische Einheit bei den 1. freien Wahlen in Amestris-Ost und West unter der Ministerpräsidentin Solojow die absolute Mehrheit von 61,8% erhielt wurde der Sieg des Sozialismus überdeutlich.


Es spricht Katharina Solojow


,,Der Sozialismus löscht jedes Feuer welches der Kapitalismus legt! Jeder gewinnorientierte Buschbrand wird durch die sozial gerechten roten Reter ausgelöscht! Dies merkten die Menschen im Osten unseres wunderschönen Landes und erhoben sich zusammen mit allen Brüdern und Schwestern zur Revolution. Nach der Befreiung des Westens von dem menschenverachtenden Kapitalismus merkten auch die Westbürger unseres wunderschönen Landes, dass der Sozialismus die allliebende Mutter und der hart arbeitende Vater des Landes ist. Ich danke den Menschen für Ihr Vertrauen und verspreche weiterhin für unser aller Land zu sorgen. Auch für unsere Brüder und Schwestern im ganzen Ozeanischen Raum. Dazu gehört seit kurzem Karthago, welches als Amestris-Nord eingegliedert wird. Wir ALLE haben unsere Wurzeln zusammen auf dem Hauptkontinent, West wie Ost, unsere Ahnen bevölkerten die nördlichen Inseln, die es ab sofort zu vereinen gilt. Ich erkenne meinen Auftrag und meine Pflicht mich um ALLE Menschen Ozeaniens Sorge zu tragen. Daher werden wir weitreichende sozialistische Reformen umsetzen, zum Wohle ganz Ozeaniens, ganz Amestris!''

Amestris - Ost - West - Nord wird zusammengelegt zur Union der demokratischen Volksrepubliken Ozeaniens


Die Sozialistische Einheit, der große Wahlsieger, stellt sich seiner Herausforderung und seiner Pflicht in Ost, West, Nord sowie noch im zu befreienden Klein-Amestris (CS36). Die freien Wahlen werden in jedem föderalen Staat zusammen abgehalten. Hierzu wird das neu gegründete Politbüro der Sozialistischen Einheit die geschicke des Landes lenken. Die Politpräsidentin, der Politpräsident, ist der Vorsitz der Sozialistischen Einheit inne und hat die Führung über die Minister.

Ich habe ein konkretes Ziel: Als erste Polipräsidentin der UdDVRO möchte ich mit meinem 5 Jahres Plan den Hunger aus Gesamt-Amestris verbannen und der Bevölkerung zeigen, welche großartige Wahl es in mir getroffen hat. Das Ziel für die nächste Wahl ist definitiv 90%+X!

Der Bote des Kommunistrischen Amestris wird zum Staatsorgan erhoben, das dem Ministerium für Informationen, Medien und Digitalisierung unterstellt ist. Es dient zur offiziellen Verbreitung offizieller Nachrichten des Politbüros in allen Teilen der Unionsstaaten.

Das Ministerium für Volkssicherheit und Stabilität wird zusammengelegt mit dem Innen, Außen und Verteidigungsresort zum Ministerium für Volkssicherheit und kontinentale Stabilität. Geheimdienste sowie Armeen der einzelnen Unionsstaaten sind dem Ministerium direkt unterstellt um zentralisierte Synergieeffekte nutzen zu können.

Die UdDVRO ist der Wohlstandsbringer für Ozeanien und der Stabilitätsanker der sozialistisch kommunistischen Welt. Wir sind die Verteidiger der sozialistischen Werte, Ritter der freien kommunistischen Welt und Verfechter sozialischer Gerechtigkeit! All dies nach den Prinzipien der Roten Garde und unseres geliebten Generalsekretär Nikita Derwajesch Gobravnikov!

Amestris, Goldene Zeiten brechen an!


...Ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
Ich hab immer was vor, bin immer verplant
Doch wird's mal still um mich dann komm'n die Geister hoch
Und ich hinterfrag mich jedesmal....
14.04.2020 21:21
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pawel Sikorski
Senior Member
**


Posts: 406
Words count: 18,055
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 22
Experience: 7175
Glory Points: 1500
Medals: 51

Arabien
Ägypten
Illusien
Post: #23
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

The Imperial Herold



English
Monsun: Today the new embassy of Omanum in Tansis was opened. The Imerator hopes to further improve relations and represent the imperial interests in Europe.

Deutsch
Monsun: Heute wurde die neue Botschaft Omanums in Tansis eröffnet. Der Imerator verspricht sich eine weitere Verbesserung der Beziehungen und Vertretung der imperialen Interessen in Europa.

15.04.2020 21:27
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,821
Words count: 316,943
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #24
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Prawda




Generalsekretär Nikita Derwajesch Gobravnikov spricht zu den Angehörigen der Atlantikflotte


Operation "Nordschild" ist ein voller Erfolg - Zur außenpolitischen Lage


Die Operation Nordschild war ein voller Erfolg. Der Staat Duda konnte vor der Aggression durch Goldgamia geschützt werden. Kurz darauf brach Goldgamia in sich zusammen, da es weder die militärische Niederlage, noch die wirtschaftliche Lage ertragen konnte. Heute ist Goldgamia ein anarchisches Territorium, das unter keine staatlichen Kontrolle ist. Hierfür lässt der Generalsekretär bereits Pläne entwickeln, die eine Stabilisierung vorsehen.

Der Generalsekretär Nikita Derwajesch Gobravnikov verleihte an die Atlantikflotte über 20 Orden und an die Spezialeinheiten, sowie die Luftlandedivisionen nochmal über 50 Orden für Heldenmut.
In einer Ansprache lobte er die Bemühungen der Streitkräfte und brach seine Irritation in Bezug auf die EHAA zum Ausdruck:

"Soldatinnen und Soldaten, Matrosinnen und Matrosen,

ihr seid Heute die Helden der freien Welt. Ihr seid die Verteidiger von Souveränität, Freiheit und sozialer Rechte. Duda wurde von einem korrupten und aggressiven Regime angegriffen und ihr habt es erfolgreich verteidigt.

Euer Heldenmut hat ein ganzes Volk vor Sklaverei und Knechtschaft gerettet. Ihr habt den Geist des Sozialismus nach Skandinavien gebracht und unsere Stärke vertreten.

Nun machen sich die Herrschaften aus Omanum denkbar lächerlich, wenn sie uns dafür kritisieren, dass wir verhindert haben, dass EHAA Soldaten auf EHAA Soldaten schiessen. Wie schwach, wie lächerlich, wie denkbar dumm muss ein Präsident sein, der einen Freund verurteilt, der in der Stunde der Not durchgreift.

Schade. Ist das. Wirklich schade. Denn die EHAA hat die Chance vertan sich mit der größten militärischen Macht der Welt an einen Tisch zu setzen.

Wir fragen uns: Was will die EHAA? Will sie Diplomatie, Ausgleich und Frieden? ODer Aggression, Konflikt und Beleidigung. Ich sage: Entscheiden sie sich. Die Sovietunion hat die Tür für sie offen."



+++ Föderation Kaukasus gegründet +++ Rote Garde finanziert verschiedene Projekte im Bündnis +++ Generalsekretär für Aufstockung der Marine +++ Wann kehrt Leningrad in die Sovietunion zurück? +++






Pravda





Secretary General Nikita Derwajesch Gobravnikov speaks to the members of the Atlantic Fleet


Operation "Nordschild" is a complete success - On the foreign policy situation


Operation Nordschild was a complete success. The state of Duda was protected from the aggression of Goldgamia. Shortly thereafter, Goldgamia collapsed, as it could neither endure the military defeat nor the economic situation. Today Goldgamia is an anarchic territory, which is not under any state control. The Secretary General is already having plans developed for this purpose, which provide for stabilization.

The Secretary General Nikita Derwajesch Gobravnikov awarded the Atlantic fleet more than 20 medals and the special units and airborne divisions another 50 medals for heroism.
In a speech he praised the efforts of the armed forces and expressed his irritation with regard to the EHAA:

"Soldiers and sailors,

you are today the heroes of the free world. You are the defenders of sovereignty, liberty and social rights. Duda was attacked by a corrupt and aggressive regime and you have successfully defended it.

Your heroism has saved an entire people from slavery and servitude. You have brought the spirit of socialism to Scandinavia and represented our strength.

Now the gentlemen from Omanum make themselves ridiculous when they criticize us for preventing EHAA soldiers from shooting at EHAA soldiers. How weak, how ridiculous, how incredibly stupid a president must be who condemns a friend who takes action in the hour of need.

A pity. It is. A real pity. Because the EHAA has missed the chance to sit down at the table with the greatest military power in the world.

We ask ourselves: What does the EHAA want? Does it want diplomacy, compensation and peace? Othe aggression, conflict and insult. I say: Make up your mind. The Soviet Union has the door open for you."



+++ Caucasus Federation founded +++ Red Guard finances various projects in the Alliance +++ Secretary General for Naval Recruitment +++ When will Leningrad return to the Soviet Union? +++


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.

This post was last modified: 16.04.2020 10:56 by Torgai.

16.04.2020 10:54
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pawel Sikorski
Senior Member
**


Posts: 406
Words count: 18,055
Group: Premium
Joined: Aug2015
Status: Offline
Reputation: 22
Experience: 7175
Glory Points: 1500
Medals: 51

Arabien
Ägypten
Illusien
Post: #25
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

The Imperial Herold



English
Monsun: Cortas invasion of Germany worries the inhabitants of the empire. While the Soviet Union's invasion of Bajuwaria was still controversial, Cortas aggression against Germany, a state without starving deaths and with a content population, is taking place without any justification. Ever louder voices are calling for decisive measures to contain the Red Guard, which is expanding ever more aggressively. Whereas the communists used to oppress mainly Eurasia under the slogan of peaceful coexistence, today they threaten no less than the rest of the free world.

Deutsch
Monsun: Der Einmarsch Cortas in Germany beunruhigt die Einwohner des Imperiums. War der Einmarsch der Sovietunion in Bajuwaria noch umstritten, so findet die Aggression Cortas gegen Germany, einen Staat ohne Hungertote und mit zufriedener Bevölkerung, ohne jede Rechtfertigung statt. Immer lauter werdende Stimmen fordern entschiedene Maßnahmen zur Eindämmung der immer agressiver expandierenden Roten Garde. Bedrückten die Kommunisten früher, unter der Losung der friedlichen Koexistenz, hauptsächlich Eurasien, so bedrohen sie heute nicht weniger als die Reste der freien Welt.

This post was last modified: 16.04.2020 18:55 by Pawel Sikorski.

16.04.2020 18:39
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Askatasuna
walang katapusang buhay(Tagalog)
**


Posts: 1,191
Words count: 66,586
Group: Premium
Joined: Feb2009
Status: Offline
Reputation: 48
Experience: 513902
Glory Points: 220
Medals: 9

Askatasuna
Post: #26
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Confederacy of Tansian

The great Nation of Tansian search for new trading partner. On purpose to connect the world markets a world exhibition starts in Tansis. We invite all Nations around the globe to host a exhibition tent for there countries. Tansian needs Finished goods, semi-finished products and luxury goods. Premier Askatasuna says: "We defend your trading interest political and if needed militaristic. If you want protection we can start trading to secure our economic and security interests together."

Tansian uses the world exhibition to show it's new weapons and the developing war industry.

We'll see you in Tansis in autumn 2004.


Ich hab mein Namen geändert, vorher Waldimir Lenin, aufgrund der Ereignisse in Athen.

This post was last modified: 17.04.2020 15:31 by Askatasuna.

17.04.2020 15:30
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Aslan1990
Auferstanden aus Ruinen
**


Posts: 1,129
Words count: 101,902
Group: Premium
Joined: Apr2018
Status: Offline
Reputation: 54
Experience: 99886393
Glory Points: 685
Medals: 33

Post: #27
Ein langer Tag


Generelsekretär Gobravnikov besucht die Union der demokratischen Volksrepubliken Ozeaniens
Er residiert in Amestris-Ost und Kelar


Es war ein großartiger Tag für Amestris-Ost und das gesamte Ozeanien! Zu Besuch in Kelar war niemand geringeres als DIE Lichtfigur des Sozialismuses unserer Zeit: Generalsekretär Nikita Derwajesch Gobravnikov. Zu diesem besonderen Ereignis gehörte auch ein besonderer Tagesplan. Und niemand anderes als unsere Politpräsidentin selbst erstellte diesen Tagesplan! Ein absoluter Garant für einen unvergesslichen Tag: Politisch, Ideologisch, wirtschaftlich und menschlich!


Wartete schon Stunden zuvor auf die Ankunft der Soviet One am Flughafen


Alles began mit der Ankunft des obersten Sozialisten der Roten Garde am Flughafen Kelar. Planmäßig landete die Soviet One als Sonderflug und wurde mit den größten Militärischen Ehren empfangen. Ein roter Teppich, gesäumt von den prunkvollsten Soldaten Ozeaniens, an dessen Ende in schlichte Eleganz gehüllt die erste Frau des Landes wartete. Es schien vertraut, wie sie sich die beiden Staatsoberhäupter begrüßten: Mit ausgestreckten Armen und geschwisterlichen Wangenberührungen.


Vom Flughafen aus verliesen die Politiker die intime Phase des Tages und tauschen die Privatsphäre, die sie lediglich mit einigen Dutzend Soldaten und Sicherheitskräften teilten, mit dem Bad in der breiten Masse der Öffentlichkeit. Vor dem Flughafen wartete bereits ein rotes Capriolet und eine marschbereite Truppe Gardisten des nördlichen Kummerlandes, allesamt hier um die ehrenhafte Tat zu feiern, die Gesamt Amestris vollbracht hatte, welche dazu führte dass Kummerland, das Land der Urahnen der Ozeanier, wieder leben darf! In traditioneller Kleidung, mit traditionellen Instrumenten bildeten die Gardisten ein Geleit um das rote Fahrzeug, in dem auf der Rückbank Genosse Nicki und Genossin Katharina nebeneinander saßen und sich bereits ausgiebig unterhielten. Die Marschroute war klar, war sie doch schon tagelang geübt worden: Vom Flughafen außerhalb Kelars, durch die Tore der Stadt, in einem Bogen an das ausgetüfftelte Leitsystem welches Ost und West kontrolliert zusammen wachsen lässt, an eben jenem Leitsystem entlang zum Sitz des Politbüros im Hause der Nationalversammlung, dem Ort des Kongresses. Und so setzte sich der Zug in Bewegung.


Die Musik mochte fremd klingen in den Ohren der versammelten Bewohner der südlichen Inseln, welche die Gardisten der Insel weit im Norden, durch den Zug durch die Stadt präsentierten. Doch die Menge jubelte den neuen Brüdern zu. Die warmen Arme des Sozialismus waren ausgestreckt Die schützenden Hände des Kommunismus klatschten den traditionsreichen Kriegern des alten Ahnenlandes entgegen. Die gerechte Stimme des sozialen Volkes jubelte ihnen entgegen. Voller stolz spielte die Ehrengarde Kummerlands auf und dankte so dennen die ihnen endlich ein gemütliches und geschützes zuhause boten. Und mitten drin die jenigen ohne die das alles nicht möglich wäre. Das schlagende Herz des Sozialismus in Person, Generalsekretär Gobravnikov zusammen mit Polipräsidentin Solojow in einem Auto. Die Bevölkerung jubelte ihren Helden zu. Unter diesem brandenden Jubel kehrte man schließlich in das Regierungsviertel ein wo der komplette Zug wärmstens von den traditionsreichen Amestrischen Soldaten empfangen wurde. Es war eine herzerwärmende Zeremonie, welche Genossin Katharina vor Stolz und Rührung die Tränen in die Augen schießen lies.


Mit ,,We are Amestrian'' begrüßte man die neugewonnenen Brüder im Herzen des Landes um dieses sozialistische WIR GEFÜHL sofort mit fetziger Musik feiern zu können


Anschließend hielt Katharina Wladimirowna Solojow Ihre Begrüßungsrede


Applaus der Politpräsidentin


Meine lieben Genossinen und Genossen,

Heute ist ein ganz besonderer Tag für uns alle. Wir dürfen den Mann empfangen, ohne den dies alles nicht möglich wäre. Der Mann, der all dies hier schuf in sozialistischer Nächstenliebe. Ohne ihn würden wir alle noch unseren Rücken krümmen für einen raffgierigen Monarchen, dem das Geld mehr wert war als unsere Gesundheit oder unser Leben. Der Funke der Revolution ging von diesem Mann aus und er schaffte es mit diesem Funken ein Lauffeuer in unseren Herzen und unserem Geist zu entfachen. Ohne die Unterstützung der Roten Garde und der Roten Armee und diesen Mannes wäre unser Aufstand bereits nach dem verstreichen des ersten Glockenschlages nachdem wir uns erhoben gestorben. Und wir mit unserer Idee der Freiheit gleich mit! Dieser Mann war es der mit dem anschließenden Comecon-Plan den Wiederaufbau unseres zerstörten aber befreiten Ostens organisierte! Wir haben diesem Mann alles zu verdanken! Unsere Freiheit, unsere wirtschaftliche Lage, unser priviligiertes Leben inmitten des Sozailismus! Dieser Mann ist Nikita Derwajesch Gobravnikov, Generalsekretär der Roten Garde und DER hell leuchtende Nordstern am sozialistisch-kommunistischen Himmel! Er zeigt uns den Weg, auf dem wir im sicheren Hafen des Sozialismus gelangen.

Mein Genosse Führer, ich persönlich möchte mich dafür in aller Form bedanken. Ich weiß wie viel Euch, mein liebster Genosse Führer, an der grünen Insel Irlands gelegen ist. Euch verbindet persönlich sehr viel mit diesem wunderschönen Fleckchen Erde. Ich kann es verstehen, er ist Teil unseres Ahnenlandes und ein absoluter Traum. Ich fühle da ganz mit euch, wenn ihr selbst zu mir fernmündlich mitteilten, dass eine Anarchie in diesem Land kein Zustand sein kann und mir freies Geleit zu unseren Brüdern zusicherten. Aus diesem Grund, weil es euch so viel bedeutet, möchte ich Euch hier und jetzt hoch offiziell die Gebietsrechte an Irland und der Isle of Man abtreten. Es soll sich unserer allväterlichen Sovietunion anschließen und auf Alle Zeit gesehen Zeuge unserer tiefsten Verbundenheit und Zuneigung zu euch sein.
Ebenso möchte sich das ganze Volk Amestris, Ozeaniens, noch bei Euch kund tun um euch danken zu dürfen. Dazu möchten sich unsere Spezialeinheiten noch einmal Euch präsentieren, mein Genosse Führer! Es ist ein eigens einstudiertes Stück, nur für Euch! Es folgt für Euch: Der Soviet Marsch!


Von der Seite her schossen ein Dutzend säuberlichst aufgereihte Panzer zeitgleich einen Salutschuss, dann lief schon die sovietische Musik und das Spektakel zu Ehren des Generalsekretäres:


Im Anschluss wurde es dann Zeit für ein festliches Mahl im Politbüro. Schließlich galt es noch einige Sachen zu besprechen. Denn der Generalsekretär hatte noch einige Geschenke im Gepäck. Er gab den Auftrag an die Amestrischen Volks-Werften für ein halbes Dutzend neuer Flugzeugträger der neuesten Radetzky-Klasse.

Im Anschluss an das Essen gab es einen Empfang auf dem großen Platz der Freiheit, wo der Genosse Gobravnikov die ehrenhaftesten Soldaten Amestris auszeichnen durfte. Traditionell spielte zu Beginn die Nationalhymne, die ein jeder voller inbrunst mitsang.

Brüderlich und Hand in Hand,
ergreifen wir die Macht im Land!
Der Faschist ist Tot,
der Bauer lobt
des Sozialisten täglich Brot!





Es sprach anschließend Generalsekretär Gobravnikov:
„Meine lieben Genossinnen und Genossen, Heldinnen und Helden Roten Garde,

nicht nur habt ihr Amestris vereinigt und Ozeanien eine stabile und sichere Ordnung gegeben, nein euer Heldenmut und eure Mühe kennt weder Grenzen noch Mühen, welche nicht zu bewältigen wäre.

Heute habt ihr Europa ein Stück Ordnung zurückgebracht. Die britische Anarchie war nicht länger zu tolerieren und bedrohte die Ordnung in Kontinentaleuropa, Skandinavien und letztlich dem ganzen Atlantik.

Ich bin Heute hier um die größten der Heldinnen und Helden der glorreichen amestrischen Armee zu Ehren und die Orden zu verleihen. Diese Ehre sollt ihr mit stolz und Würde tragen. Weder die Sovietunion noch die Rote Garde wird euch euren Dienst vergessen.

Als Helden der Roten Armee sollt ihr in die Geschichte eingehen.

Wir als die Supermacht des Sozialismus wollen der Welt eine neue Idee zeigen und ihr eine neue Vision für die Zukunft geben. Eine gute Zukunft, eine gerechte Zukunft, eine Zukunft des macht vollen Sozialismus!

Und ihr alle seid Bausteine dieses Sozialismus, des neuen Menschen, den wir erschaffen werden. Stabilität, Gerechtigkeit und Wohlstand. Glück und Zufriedenheit in der ganzen Welt. Das ist unser Traum. Ewiger Frieden und der Aufbau des Sozialismus. Doch ein muss klar sein: Wo auch immer wir handeln und uns entwickeln, wird immer auch der Feind, die Reaktion lauern. Und so sage ich euch: Euer Heldenmut wird immer gebraucht, denn der Frieden muss ein bewaffneter sein.

Doch einen Orden will ich Heute noch verleihen und zwar an die Genossin Katharina.

Katharina, du bist seit langem eine getreue und eifrige Genossin, ein Stern der Partei, und die treibende Kraft des Sozialismus in Ozeanien. Ich habe dich als kämpferisch entschlossen und gradezu verbissen fanatisch für die Sache des Guten kennengelernt.

Das ZK und ich, sowie die gesamte Partei, haben beschlossen dich für deine Erfolge und deinen Glauben an die Sache zu entlohnen. Ich verleihe dir hiermit den Orden:“Heldin der Sovietunion“.

Meinen Glückwunsch.“


Das leuchtende Idol des Sozialismus tritt auf Katharina Solojow zu und verlieh ihr feierlich den Orden. Sie war sichtlich überrascht und gerührt zugleich. Nie hätte sie damit gerechnet. Vor lauter Rührung und Überraschung schien sie die Etikette ganz vergessen und umarmte innig den Führer der Sovietunion. Ihre Lippen fanden den Weg zu seiner Wange, während ihr linker Fuß bei der Umarmung nach oben flippte und sie für diesen Moment wie ein verliebtes Schulmädchen aussehen ließ. Ebenso brachte der Generalsekretär ein Geschenk der Brüder aus Zhonghua mit. Ein kleines musikalisches Geschenk.


Die Nationalhymne Gesamt Amestris auf Zhonghua Art


Es war ein voller Erfolg. Die Menge jubelte und gab minutenlang standing ovations. Ein Tag ganz im Zeichen des Sozialismus. Eine Sternstunde in kommunistischer Geschichte!

Nachdem am Abend die Politpräsidentin und der Generalsekretär noch zusammen in die Oper gingen, mit erstaunlich wenig Sicherheitspersonal - nur ein Bruchteil dessen was das Sicherheitsprotokoll eigentlich vorscheibt -, mussten sich die Wege der sozialistischen Geschwister wieder trennen. Doch auch dies wurde unter dem Ausschluss der Öffentlichkeit getan.

Alles in Allem ein Fazit:
Ein würdiger Tag, ein Fest für den Sozialismus und eine absolute geopolitische Machtdemonstration in Sachen Zusammenhalt, Brüderlichkeit und Ehrdarbietung! Dies ist ein Fest gewesen, dass auf der politischen Bühne für sehr lange Zeit Maßstäbe setzen wird.


...Ich hab Flausen im Kopf und Hummeln im Arsch
Ich hab immer was vor, bin immer verplant
Doch wird's mal still um mich dann komm'n die Geister hoch
Und ich hinterfrag mich jedesmal....

This post was last modified: 19.04.2020 00:43 by Aslan1990.

19.04.2020 00:42
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Askatasuna
walang katapusang buhay(Tagalog)
**


Posts: 1,191
Words count: 66,586
Group: Premium
Joined: Feb2009
Status: Offline
Reputation: 48
Experience: 513902
Glory Points: 220
Medals: 9

Askatasuna
Post: #28
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Tansian News

Schwerer Terroranschlag auf Pipeline. Die Tansianische Armee rück heute in Syriacian ein um die tanisianischen Arbeiter vor Ort zu schützen. General Verbau sagte dazu: "Der Diktator in diesem Land geht schon lange übel mit den Minderheiten im Land um und wir haben eine historische Verpflichtung die Menschenrechte und unseren Interessen zu schützen."


Ich hab mein Namen geändert, vorher Waldimir Lenin, aufgrund der Ereignisse in Athen.
20.04.2020 00:40
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,821
Words count: 316,943
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 91
Experience: 2656
Glory Points: 930
Medals: 36

Post: #29
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Prawda




Parade in Dublin um die Unabhängigkeit zu feiern


Sieg der IRA - Widerstand lohnt sich



Nachdem Genossin Katharina Irland und die Isle of Man feierlich der Sovietunion übergeben hat, wird nun deutlich welche Pläne diese für die neu erworbenen Gebiete hat. Kurz nachdem die Übergabge bekannt wurde kam es überall zu Aufständen, bei denen die IRA ihren Siegesmarsch antrat zwar kam es desöfteren zu Feuergefechten, so wurde in einem großen Gefecht das Rathaus von Dublin blutig erobert, während sogar Panzer es zeitweise beschossen.

Doch allenorten in Irland konnte die IRA die verhassten britischen Besatzer entwaffnen und aus dem Land werfen. Zwar gab es viele Gerüchte, dass der KGB die Rote Armee und amestrische Spezialkräfte ihre Finger im Spiel hatten, jedoch war beim einlaufen der glorreichen Sovietischen Marine die irische Fahne über den Häfen Irlands zu sehen.

Der ankommende Admiral Vasili Sibarjev Destowan unterschrieb unverzüglich einen Staatsvertrag mit der von der IRA gestellten Übergangsregierung unter der Sinn Fein. Dem Vertrag zu Folge garantiert die Sovietunion die "unveräusserlicher Souveränität gesamte Irlands und wird jeden erneuten Versuch der Teilung als Aggression werten."

Der Admiral wird außerdem der wichtigste Vertreter der Sovietunion in Irland. Denn es wurde ein Übergangsprotokoll in Kraft gesetzt, was den Schutz der territorialen Integrität Irlands an die Rote Armee überträgt und Sondergerichte zur Beendigung der britischen Besatzung einrichtet.

Hierbei stellt die Rote Armee eine Besatzungsarmee von 100.000 Soldaten und die Atlantikflotte verlegt ihren Hauptstützpunkt nach Irland. In Cork und Donegal sollen derweil Marinebasen entstehen. Auch mehrere Werften sollen in Irland entstehen um nicht nur die sovietische Marine zu stärken sondern auch der Arbeitslosigkeit entgegen zu wirken. Hierbei hofft man auf die Kooperation aus Amestris.

In Irland werden auf 2 Flugzeugträgergruppen stationiert werden. Geplant ist, dass der hochmoderne bestellte Träger "Zetkin" sowie der bereits ältere Träger "Liebknecht" in Irland mit ausreichend Geleitschutz stationiert werden.

Die Isle of Man wurde derweil komplett der Sovietunion überschrieben und bleibt in derem alleinigen Besitz. Teile der Insel werden geräumt und es wird wohl ein militärisches Sperrbezirk werden. Man munkelt von einer Festungsinsel sowie weiteren streng geheimen Anlagen.


+++ Kaukasus wird Standort für ICBM Rakten aus der Sovietunion +++ Tiflis - Proteste gegen Landreform +++ Leningrad - Regierung verbietet KPL - Generalsekretär nennt Zustand "unhaltbar" +++
+++ Kameha Operationen durch ZK unterstützt "stabile Verhältnisse an den Aussengrenzen der Sovietunion sind notwendig." +++ Syriacan - "Stabilisierung oder kapitalistischer Immobilienerwerb?"








Pravda




Parade in Dublin to celebrate independence


Victory for the IRA - resistance pays off



After comrade Catherine has ceremonially handed over Ireland and the Isle of Man to the Soviet Union, it is now clear what plans the Soviet Union has for the newly acquired territories. Shortly after the handover was announced there were uprisings everywhere, in which the IRA started its victory march. Although there were frequent firefights, the Dublin City Hall was bloodily taken in a big battle, while even tanks fired on it at times.

But everywhere in Ireland the IRA was able to disarm and kick out the hated British occupiers. Although there were many rumours that the KGB had the Red Army and Amestrian Special Forces in play, the Irish flag could be seen over the ports of Ireland when the glorious Soviet Navy entered the country.

Arriving Admiral Vasili Sibarjev Destovan immediately signed a treaty with the IRA's interim government under Sinn Fein. According to the treaty, the Soviet Union guarantees "the inalienable sovereignty of the whole of Ireland and will consider any new attempt at partition an act of aggression."

The Admiral also becomes the Soviet Union's chief representative in Ireland. This is because a transitional protocol has been put into effect which transfers the protection of Ireland's territorial integrity to the Red Army and sets up special courts to end the British occupation.

The Red Army provides an occupying army of 100 000 soldiers and the Atlantic Fleet moves its main base to Ireland. Meanwhile, naval bases are to be established in Cork and Donegal. Several shipyards are also to be built in Ireland, not only to strengthen the soviet navy but also to counteract unemployment. Here one hopes for the cooperation from Amestris.

In Ireland will be stationed on 2 aircraft carrier groups. It is planned that the ultramodern ordered carrier "Zetkin" as well as the already older carrier "Liebknecht" will be stationed in Ireland with sufficient escort.

Meanwhile the Isle of Man was completely transferred to the Soviet Union and remains in their sole possession. Parts of the island will be cleared and it will probably become a military restricted area. There are rumours of a fortress island and other top secret installations.


+++ Caucasus becomes location for ICBM files from the Soviet Union +++ Tbilisi - Protests against land reform +++ Leningrad - Government bans KPL - Secretary General calls state "untenable" +++
+++ Kameha operations supported by CC "stable conditions on the external borders of the Soviet Union are necessary." +++ Syriacan - "stabilization or capitalist real estate acquisition?"


Arnheim
Herbert Landers: Vorsitzender der Volkskommission / Generalsekretär des Pakts von Houston
Jefferson Hiden: Außenminister der Volksunion Texas
Cathrine Plinkton: Vorsitzende der Generalversammlung der AVA
Jenn Vortez: Verteidigungsministerin der Volksunion Texas

Prinzipiell gilt: Ich bin sehr offen für alles denkbare im RP. Auch zwischenstaatlich. Sprecht mich ruhig an.
20.04.2020 20:19
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Askatasuna
walang katapusang buhay(Tagalog)
**


Posts: 1,191
Words count: 66,586
Group: Premium
Joined: Feb2009
Status: Offline
Reputation: 48
Experience: 513902
Glory Points: 220
Medals: 9

Askatasuna
Post: #30
RE: Press Releases / Pressemitteilungen

Tansian News

Die erfolgreiche Befreiung Syricians ist ein verdienst unserer großartigen Armee. Die tansianische Bevölkerung ist überwältigt und es kommen zahlreiche Menschen zu den Siegesfeiern in der Hauptstadt. Den Gefallenen Soldaten wird die letzt ehre mit einem großen Triumphzug erwiesen. Der Premier stellte heute fest: "Es ist ein großer Tag für unser Tansian, wir haben gezeigt, dass wir bereit sind unsere Interessen zu schützen. Wir werden Syrician auf seinem weitern Weg zu Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit unterstützen. Lang lebe die Republik."

Libération Tansian

So schön es ist das dieser imperiale Krieg endlich vorbei ist wollen wir der tansianischen Öffentlichkeit nicht unsere neuesten Erkenntnisse verschweigen. Unser Reporter hat unlängst herausgefunden das private Sicherheitskräfte enorm an den Kämpfen in Syrician profitiert haben. Das neue Sicherheitskonzept von Tansian welches vor einem Jahr beschlossen wurde legte den Grundpfeiler für eine Privatisierung des Krieges. Wir haben beweise das Söldner aus dem ehemaligen Hanguk in dem Krieg verwickelt waren. Kurz vor dem Zusammenbruch von Hanguk hat die Firma Roche Noire Ltd. mehrere Sicherheitsfirmen auf der ganzen Welt übernommen und mit Resten der Armee aus Hanguk und W 118 - CS 22 eine weltweit operierenden Großkonzern aufgebaut. Dieser Krieg war die erste Erprobung dieses Konzepts. Morgen um 18 Uhr ist eine Protestkundgebung vor der Zentrale von Roche Noire Ltd.


Ich hab mein Namen geändert, vorher Waldimir Lenin, aufgrund der Ereignisse in Athen.
21.04.2020 13:43
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (6): « First < Previous 1 2 [3] 4 5 6 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: