Post Reply  Post Thread 
Pages (27): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »

Pressemeldungen / Press Releases

Author Message
Anton Fugger
Finanzgenie
*


Posts: 282
Words count: 19,515
Group: Basic
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 4916
Glory Points: 400
Medals: 14

Bluthan
Post: #1
Pressemeldungen / Press Releases




Neues Staatsoberhaupt: Bleuthaenum wählt Anton Fugger zum Präsidenten



Die Anspannung war Anton Fugger förmlich anzusehen, als der Vorsitzende des Wahlausschusses das Ergebnis verlas. 64 Prozent, die Anwesenden springen auf, applaudieren. Fugger will ebenfalls aufstehen, bleibt dann sitzen. Man merkt ihm an, dass ihm die Huldigungen sichtlich unangenehm sind.

Doch dann löste sich die Anspannung, vor allem wegen der launigen Worte des Vorsitzenden. "Das ist ein starkes Signal für unser Land", sagte er unmittelbar nach der Bekanntgabe des Ergebnisses.

"Liebe Herr Fugger", sagte der Vorsitzende, "ich habe den begründeten Eindruck, dass Sie beabsichtigen, die Wahl anzunehmen, aber auch das muss der guten Ordnung halber förmlich festgestellt werden. Ich darf Sie fragen, ob Sie die Wahl annehmen." Fugger antwortete kurz: "Ich nehme die Wahl an." "Ich fühle mich gut", sagte er nachdem er im Parlamentsgebäude mit seiner Familie und dem engsten Freundeskreis zusammengetroffen war.


In der Krise beweist sich der Charakter.
29.12.2016 12:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Alexei B.Miller
Co President of the Ros'Gaz Union State
*


Posts: 2,598
Words count: 393,750
Group: Basic
Joined: May2011
Status: Online
Reputation: 42
Experience: 2163
Glory Points: 475
Medals: 17

Yuzhtec
Yuzhneftigaz
YuzhOboron
Post: #2
RE: Pressemeldungen / Press Releases


Boris Medvedev wins Sverdlovsk elections




Yekaterinburg

The Central Election Committee has reported that the twin brother of current Russian Federation Prime Minister Dmitry Medvedev has won the Sverdlovsk General Elections with over 53% of the vote in the first round. The new State Chancellor thanked his supporters and promised that Sverdlovsk will be entering a new era of growth and prosperity.

"With your vote you have secured the prosperity of your country. With this vote Sverdlovsk will become a mightier arm of the Russian Federation. I will bring the full wisdom of our countries ancestors to bear as we lead our country to prosperity. Sverdlovsk will be a peaceful state and benevolent world power for the years to come."

The Medvedev Chancery is forming its government and will be confirmed within the next month by the Sverdlovsk State Duma. During the election campaign Mr Medvedev stressed fiscal responsibility, development of the knowledge/ service economy, and developing strong ties with continental partners and overseas allies. The Chancellor stated he would also ensure state government and state enterprises would be stripped of their corruptible elements after taking office.


"Hitler wanted to destroy Russia, everyone needs to remember how that ended"

Vladimir Putin

This post was last modified: 29.12.2016 21:53 by Alexei B.Miller.

29.12.2016 20:56
Find all posts by this user Quote this message in a reply
MrProper
帝国日本軍の指揮官
**


Posts: 2,307
Words count: 318,363
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 157
Experience: 175958
Glory Points: 2617
Medals: 66

Azuma Osutoraria
Thailand
Chosen
Mongol Uls
Mandschukuo
Post: #3
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Die neue Premierministerin Freja Lundqvist spricht zu ihren Anhängern | The new Prime Minister speaks to her fellowers


+++ Überraschender Wahlsieg der Rechtspopulisten +++
+++ Suprising victory of the right-wing populist +++


Deutsch Stockholm, 04. Juli 1993 - Scandza hat gewählt, mit einem überraschenden Ergebnis. Der Sozialdemokrat Viktor Halgarson, welcher in Umfragen lange Zeit führte, verlor deutlich gegen die Kandidatin der rechtspopulistischen Partei Scandzademokraterna, Freja Lundqvist. Der Wahl war ein schmutziger Wahlkampf vorausgegangen, der in der politischen Geschichte Scandza's als einmalig bezeichnet werden kann. Angesichts der religiös motivierten Anschläge in der Stockholmer Innenstadt vom April konnte die Herausforderin Lundqvist mit ihrer Einwanderungs- und Europakritischen Haltung punkten, während die ökonomischen Themen des Viktor Halgarson scheinbar nur wenige Anhänger mobilisierten. Die verhältnismäßig niedrige Wahlbeteiligung von etwa 55% spricht laut Experten jedoch auch für ein gewisse Politikverdrossenheit, die sich bei den Bürgern in den letzten Monaten breit gemacht hat.

Obwohl das Wahlergebnis vermutlich nicht zur Zereissprobe der Gesellschaft werden wird, so steht Scandza unter der neuen Premierministerin doch ein deutlicher Rechtsruck bevor. Lundqvist war in ihrer Siegesrede sichtlich bemüht zu beschwichtigen. So sagte sie unter anderem in Bezug auf das Thema Einwanderung: „Es kann nicht in unserem Interesse sein, dass Einwanderer aus Krisenregionen ihre Konflikte sozusagen mitbringen und Scandza in einen Nebensschauplatz religiös oder ethnisch motivierter Konflikt verwandeln. Deswegen werden wir die Einwanderungspolitik auf den Prüfstand stellen. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir das Asylrecht selbst in Frage stellen.“ Die neue Opposition kündigte unterdessen bereits erste Proteste an.



English Stockholm, 4th of July 1993 - Scandza casted its vote and the result is a surprise. The candidate of the Social Democrats Viktor Halgarson, who lead the polls for a long time, clearly lost the election against the candidate of the right-wing populist party Scandzademokraterna, Freja Lundqvist. The election followed a dirty election campaign, which can be described as one-off in Scandza's political history. The election itself was still under the impression of the religiously motivated bombing attacks in the Stockholm city center in April. Appearently, challenger Lundqvist was able to score with her immigration- and Europe-critical positions, while the economic topics of Viktor Halgarson did not mobilize enough supporters. According to experts, the relatively low electoral participation rate of about 55% confirms a certain lack of political interest, which developed among the citizens in recent months.

Although the election result is not likely to be a test of the society, Scandza will obviously experience a swing to the right under the new Prime Minister. Lundqvist, however, was clearly trying to appease during her victory speech. With respect to immigration, she stated: „It can not be in our interest that immigrants from regions in trouble bring their conflicts with them so to speak, thus turning Scandza into a subsidiary place of religious or ethnically motivated conflicts. That is why we question the current immigration policy. However, this does not mean that we question the right of asylum itself.“ Meanwhile, the new opposition announced first protests.


Welt Kevin
Oberste Führer Kim Jong-rim, amtierendes Staatsoberhaupt der Volksrepublik Großkorea

Per ardua ad astra“ - TheLastShah
30.12.2016 10:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
optimus rex
Admin
******


Posts: 10,453
Words count: 722,544
Group: Admin
Joined: Apr2008
Status: Offline
Reputation: 167
Experience: 216730
Glory Points: 1800
Medals: 90

Westmarken
Japan
Neuginea
Post: #4
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Fokus London - Online-Ausgabe



London: Britische Empire investiert verstärkt in die Wirtschaft. Schon jetzt konnten erfolgreich Handelsabkommen mit der Republik Grønland und der Demokratischen Republik Guatemala abgeschlossen werden. Aus Guatemala, einer aufstrebenden Rohstoffmacht, bezieht das Königreich umfangreiche Rohstofflieferungen. Im Gegenzug investiert das Königreich massiv in Guatemala. Die Republik Grønland wiederum liefert dem Empire Fertigwaren und allerlei Luxusgüter. Der König zeigte sich zuversichtlich, dass diese Abkommen für alle Seiten förderlich und profitabel sind.

This post was last modified: 30.12.2016 13:33 by optimus rex.

30.12.2016 13:16
Find all posts by this user Quote this message in a reply
GeoW
Unregistered


Post: #5
RE: Pressemeldungen / Press Releases

NIGERISTAN NEWS AGENCY


+++ Eilmeldung: Terrormiliz Hoko Baram erobert Bakwe +++



Sulaka - Im frühen Morgengrauen hat eine große Anzahl von bewaffneten Jislamisten die 200.000 Einwohner zählende Stadt Bakwe angegriffen. Örtliche Polizei- und Zollbeamte leisteten keinen Widerstand und flohen. Nachdem die jislamistische Terrormiliz mit mehreren Kampffahrzeugen in die Innenstadt vordrang, nahmen die Gotteskrieger die örtlichen Behörden und Sender unter ihre Kontrolle. Nach Augenzeugenberichten von Geflohenen wurden zahlreiche Beamte, darunter Lehrer, sowie christianische Geistliche von den Jislamisten auf offener Straße erschossen oder mit Macheten geköpft. Hoko Baram steht nun vor den Toren Sulakas.

Durch den raschen Angriff konnten sich nur wenige Bewohner in Sicherheit bringen. Sie können auf der Flucht derzeit nicht mit Hilfe der Regierung rechnen. Präsident Edgar Gunlu hält sich zur Zeit in Sulaka auf, wo er zusammen mit regierungstreuen Teilen der nigeristanischen Armee Vorkehrungen zur Verteidigung der Hauptstadt trifft. Er wirbt für militärische Unterstützung der demokratisch gewählten Regierung und humanitäre Hilfe für sein Land. Bislang gab es noch keine Zusicherungen aus dem Ausland. Da Hoko Baram große Teile der Armee für sich abwerben konnte und zahlreiche ranghohe Offiziere in Nachbarländer desertiert oder zur Terrormiliz übergetreten sind, ist das schlimmste zu befürchten. Zudem steigt die Zahl der Binnenflüchtlinge auf ein neues Allzeithoch.

30.12.2016 14:40
Quote this message in a reply
StefanSpielberg
Präsident Huang Hao
*


Posts: 67
Words count: 3,063
Group: Basic
Joined: Nov2008
Status: Offline
Reputation: 4
Experience: 75
Glory Points: 0
Medals: 0

Post: #6
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Präsident Spielberg vereidigt

Wie der Wahlausschuss bekanntgab, ist Präsident Spielberg 56% der Stimmen gewählt worden. Der neue Präsident sagte, dass er sich für Steuererleichterungen und ein besseres Bildungssystem einsetzen werde. Außerdem werde er sich International stärker als sein
Vorgänger engagieren.


"Wo ein Wille und ein dickes Bankkonto sind, da ist auch ein Weg." - Steven Spielberg
"Was man mit Gewalt gewinnt, kann man nur mit Gewalt behalten." Mahatma Gandhi.
30.12.2016 16:46
Find all posts by this user Quote this message in a reply
OmaInKoma
Senior Member
*


Posts: 263
Words count: 11,723
Group: Basic
Joined: Jan2013
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 939
Glory Points: 10
Medals: 1

Post: #7
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Militärstreich gegen Autokraten in Strabetistan



Der junge Idealist Afesikos übernimmt die Macht im Land



Aufgrund der besonderen Sensibilität dieses Themas in Deutschland gestatten wir keine Nazi-Symbolik

Herresfurt. Der Zerfall der dritten Republik Strabetias ist erst ein paar Monate her. Das krisengeschüttelte Land Strabetistan wurde seitdem von einigen einflussreichen Öllords regiert, die das Land ausbeuteten und so die Bürger gegen sich aufwiegelten.
Diese Lage nutzte der bürgerliche Afesikos aus, um die Macht im Lande zu übernehmen. Afesikos versprach den Bürgern, für mehr Wohlstand im Lande zu sorgen und alle Autokraten bis auf ihn selber zu beseitigen. Seitdem trägt die Nation der nordamerikanischen Rohstoffmacht den Titel"Diktatur des Volkes Strabetistan".


Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.
-George Bernard Shaw

mein Politik Test: http://www.politicaltest.net/test/result/281066/

This post was last modified: 30.12.2016 18:53 by Malone.

30.12.2016 16:48
Find all posts by this user Quote this message in a reply
~Seeckt~
Multi-Task-King
**


Posts: 255
Words count: 26,925
Group: Premium
Joined: Nov2016
Status: Offline
Reputation: 26
Experience: 4390
Glory Points: 0
Medals: 0

Ironien
Kastalien
Lachingen
Post: #8
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Erlaubt mir einen kurzen Einwand!

Ich weiß, es ist Rollenspiel. Ich habe auch schon Faschisten gespielt in fiktiven Ländern und faschistische Ideale propagiert.

Dennoch - das sage ich voller Ernst - sollten wir Hitler-Bilder hier nicht zulassen! Das geht dann doch einen Schritt zu weit.

Ich weiß auch, dass wir Deutschen ein sehr ambivalentes Verhältnis zu uns selbst haben. Aber gerade deshalb sollten wir auf derartiges verzichten.

Ich habe nichts dagegen, wenn jemand einen Faschisten spielt. Ihn auch noch gut spielt. Aber mit Hitler-Fotos sind für mich persönlich die Grenzen guten Geschmacks verletzt und eine Grenze des guten Anstandes übertreten. Selbiges gilt für mich übrigens auch für Stalin, Hussein etc. Ich weiß, es ist reizvoll, derartige Charaktere zu spielen. Aber bitte, macht es etwas subtiler...

Ich weiß nicht, ob das vielleicht noch jemand so sieht.


Edit: !Kann von einem Moderator gelöscht werden!

This post was last modified: 30.12.2016 20:06 by ~Seeckt~.

30.12.2016 17:40
Find all posts by this user Quote this message in a reply
OmaInKoma
Senior Member
*


Posts: 263
Words count: 11,723
Group: Basic
Joined: Jan2013
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 939
Glory Points: 10
Medals: 1

Post: #9
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Ob ich Hitler Bilder benutze oder irgendwelche Terroristen die mit MGs auf Jeeps sitzen, wo ist da bitte der Unterschied? Dann dürfen wohl keine Bilder mehr benutzt werden mit Ausnahme von Einhörnern, Elfen und Feen.


Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.
-George Bernard Shaw

mein Politik Test: http://www.politicaltest.net/test/result/281066/
30.12.2016 17:57
Find all posts by this user Quote this message in a reply
OmaInKoma
Senior Member
*


Posts: 263
Words count: 11,723
Group: Basic
Joined: Jan2013
Status: Offline
Reputation: 8
Experience: 939
Glory Points: 10
Medals: 1

Post: #10
RE: Pressemeldungen / Press Releases

Eilmeldung: Afesikos von bisher Unbekannten verunstaltet


trizonesische Attentäter hinter der Gräueltat vermutet


Heeresfurt - Der Führer der Diktatur des Volkes Strabetistans, Afesikos, wurde in der Nacht von mehreren Extremisten grausam entstellt. Die Geheimdienste vermuten hinter diesem Anschlag trizonesische Attentäter, die schon seit längerer Zeit kritisch gegenüber Afesikos sind.
Sein Aussehen wurde massiv geschädigt, auch ein Hoden musste bei der Notoperation entfernt werden.



Afesikos in der Blüte seiner Jugend



Afesikos nach seiner Operation


Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.
-George Bernard Shaw

mein Politik Test: http://www.politicaltest.net/test/result/281066/
30.12.2016 23:45
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (27): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: