Post Reply  Post Thread 
Pages (13): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »

Pressemitteilungen | Press releases

Author Message
LordPanne
Allwissender Lord
**


Posts: 142
Words count: 0
Group: Premium
Joined: Mar2016
Status: Offline
Reputation: 11
Experience: 239
Glory Points: 0
Medals: 0

Südafrika
Post: #1
Pressemitteilungen | Press releases

Offizielle Pressemitteilung der Union Südafrika



Wappen der Union Südafrika


Neue Regierung gewählt!




Die ersten demokratischen Wahlen in der Unionsrepublik Südafrika sind vorbei! Das Bündnis aus der DPS (Demokratische Partei Südafrika) und UP (Unionspartei) haben mit 52,89% der Stimmen die Wahl gewonnen.
Den Präsidenten stellt die UP, da sie von beiden Partnern das beste Ergebnis erzielt hat (35,78%).
Das Parlament hat Cyril Ramaphosa zum neuen Präsidenten der Union Südafrika gewählt.
In seiner ersten Ansprache an das Volk und das Parlament sprach er:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
eine schwere Zeit der Erniedrigung, der Folter und der Verfolgung von Minderheiten lastet auf den Schultern unserer Geschichte. Aber nun da diese schlimme und grausame Zeit vorbei ist und unser Land sich in eine demokratische Union entwickelt hat werden wir auch kommende Krisen gemeinsam besiegen.
Denn nur wenn wir alle Zusammenarbeiten können wir die Probleme die es in unserem Land gibt beseitigen.
Die Aufgaben unserer neuen Regierung sind nicht leicht. Wir werden in den kommenden 4 Jahren viele Veränderungen in politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Sektor vornehmen um den Wohlstand zu sichern und die Lebensqualität in unserem eigenen Land zu erhöhen.
Doch alleine können wir globale Krisen nicht meistern, deshalb wende ich mich nun an die Staat-, und Regierungschefs anderer Länder, Die Union Südafrika ist bereit für diplomatische Kontakte, wir sind bereit internationale Verantwortung zu übernehmen und wir sind bereit für Frieden und Sicherheit zu kämpfen!"

Regierung beschließt neues Budget für die Polizei



Um dem anhaltenden Terrorismus im eigenen Land herr zu werden, wird die Polizei der Union mit neusten Ausrüstungen ausgestattet und es werden 10.000 neue Polizisten eingestellt.
In den kommenden Monaten werden im ganzen Land neue Polizeistationen geöffnet, dort können verfolgten Menschen zuflucht suchen und können sich kostenlos versorgen lassen.





Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger



09.07.2018 11:29
Find all posts by this user Quote this message in a reply
SoulReaper_91
The Equalizer
*


Posts: 281
Words count: 19,236
Group: Basic
Joined: Jan2011
Status: Offline
Reputation: 16
Experience: 2133
Glory Points: 525
Medals: 20

Post: #2
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Presseamt des Elferrates



Veitshöchheim wird zur Fastnachtssitzung:
An diesem heutigen Tag wurde bekannt gegeben, dass die alte Regierungsform in Veitshöchheim ausgedient hat. Über viel zu lange Zeit wurden die Veitshöchheimer mit Hiobsbotschaften, Entbehrungen und politischen Streitigkeiten dieser sogenannten Parteien gequält. Eine tollkühne Truppe aus elf Mannen um ihren Anführer Bernd Händel setzte sich zum Ziel, wieder Frohsinn und Heiterkeit in Veitshöcheim aufleben zu lassen. Das kam beim Wähler an. Mit absoluter Mehrheit wurden die fränkischen Fastnachter ins Parlament gewählt und begannen sofort mit dessen Umgestaltung zu einer riesigen Fastnachtssitzung. Das Amt des Präsidenten übernahm dabei Händel selbst und bildete mit seinen Mitstreitern das Regierungskabinett, den sogenannten Elferrat.



Diese umfangreichen Veränderungen wurden vom Parlament mit einem einstimmigen, donernden Franken-Helau angenommen!

TV-Ausschnitt der ersten Abstimmung der Fastnachtssitzung



Parlament brennt - Karnevalisten im Verdacht:
Nachdem es in der letzten Nacht zu einem schweren Brand im Parlament kam, wurden nach der Löschung des Selbigen sofort die erfahrensten Phorensiker um Kriminalermittler aus ganz Veitshöchheim angefordert. Diese ermittelten schnell, dass es sich um Brandstiftung handle, wobei die Hauptverdächtigen Karnevalisten und Jecken aus dem entfernten Colonia sind. Sofort verhängte der Elferrat ein umgehendes Einreiseverbot und teilte mit, dass sämtliche Karnevalisten und Jecken nach umgehender Überprüfung zwecks Beteiligung an diesem Anschlag des Landes verwiesen werden.

Weitere Recherchen ergaben, dass offenbar noch ein zweiter Anschlagt geplant war, der zum Glück durch das schnelle Handeln der Ermittler vereitelt werden konnte.

Bernd Händel sagte hierzu:
Nicht einen einzigen Milimeter geben wir den Karnevalisten in unserer schönen Fastnachtssitzung nach. Hier bei uns wird es immer Fasching und Helau sein und niemals Karneval und Alaaf!

Die Menge vor dem neu errichteten Parlamentsgebäude jubelte und von überall schallte es "Franken-Helau!"

Kein Milimeter den Karnevalisten


"Habe die Kraft, zu akzeptieren, was du nicht ändern kannst.
Den Mut, zu ändern, was du ändern kannst.
Und vor allem die Klugheit, zwischen Beiden zu unterscheiden."

"Vor untragbare Alternativen gestellt, entscheide dich für das zwingend Notwendige" - Admiral Helena Cain

This post was last modified: 10.07.2018 09:38 by SoulReaper_91.

09.07.2018 16:52
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Ernesto32
Posting Freak
**


Posts: 3,274
Words count: 257,512
Group: Premium
Joined: Oct2010
Status: Offline
Reputation: 62
Experience: 4760014
Glory Points: 100
Medals: 6

Post: #3
RE: Pressemitteilungen | Press releases





+++ Anschlagsserie in Westholt +++

Westholt Prime - In der Nacht zum Montag explodierte eine Bombe im oberen Bereich des Westhold Exchange Towers. Beinahe gleichzeitig ging das Union Company HQ, der Sitz des Board of Directors, in Brand auf. Polizei und Feuerwehr waren die Nacht hindurch im Dauereinsatz und konnten die Lage erst am Vormittag unter Kontrolle bringen. Neben Schäden im Milliardenbereich ist der Verlust von mindestens 713 Leben zu beklagen, darunter drei Directors der nationalen Fraktion, sowie ein Großteil der Führungsriege der Börsenaufsicht.

CEO Jirōmaru hat unterdessen mit Berufung auf eigene Ermittlungen kommunistische Terrorgruppen für die Anschläge verantwortlich gemacht. Um weitere in Zukunft zu verhindern, werde er in den nächsten Tagen die Gründung eines Konglomerats von Sicherheitsunternehmen unter seiner persönlichen Führung vorantreiben.


»Ich bin ein Umweltschützer - ich bin für saubere Luft.«
09.07.2018 18:04
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Skit
Senior Member
*


Posts: 692
Words count: 59,349
Group: Basic
Joined: Feb2015
Status: Offline
Reputation: 33
Experience: 4212
Glory Points: 700
Medals: 21

Post: #4
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Helmut Meerbeck als Reichskanzler vereidigt



Gut zwei Wochen nach dem CEP-Triumph bei der Reichswahl ist Helmut Meerbeck, Vorsitzender der Christlichen Einheitspartei, vereidigt worden. "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des souverainschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, die Verfassung und die Gesetze des Reiches wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde", sagte Meerbeck im Bundestag. "So wahr mir Gott helfe."

270 der 500 Abgeordneten des Reichstages gaben Meerbeck am Montagmorgen in der geheimen Wahl ihre Stimme. Damit stimmten alle Vertreter der CEP geschlossen für ihren Kandidaten. Bei der Reichswahl konnte erstmals in der Geschichte des Reiches eine einzelne Partei mehr als 51 Prozent der Stimmen erringen.

Angesichts der absoluten Mehrheit der CEP im Parlament versicherte der neue Regierungschef, man werde damit verantwortungsvoll umgehen. "Vertrauen ist die Währung der Politik", sagte Meerbeck.

Als wichtigen Punkt seines Programms hob Meerbeck die Gründung einer medizinische Forschungseinrichtung zur Erforschung und Entwicklung von Heilmitteln und Impfstoffen gegen Malaria hervor. "Weltweit wird mehr als doppelt so viel Geld ausgegeben für die Erforschung von Heilmitteln gegen Haarausfall und Erektionsstörungen als gegen die sogenannten Armutskrankheiten. Ich erachte es als moralische Verpflichtung aktiv an der Beseitigung dieses Missstandes mitzuarbeiten, und bedürftigen Staaten zu helfen. Zu lange wurde die Politik von Eigeninteressen, Neid und Fremdenhass bestimmt. Dies ist ein Wendepunkt der internationalen Politik, und ich ermutige alle führenden Nationen dieser Welt unserem Beispiel zu folgen, aufdass ein glorreiches Zeitalter des Friedens und des allgemeinen Wohlstandes beginne"

This post was last modified: 09.07.2018 18:29 by Skit.

09.07.2018 18:25
Find all posts by this user Quote this message in a reply
BuffaloBill
Posting Freak
***


Posts: 3,040
Words count: 225,208
Group: VIP
Joined: May2010
Status: Offline
Reputation: 84
Experience: 1396
Glory Points: 410
Medals: 16

Post: #5
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Die provisorische Regierung nimmt Ihre Arbeit auf - Der Krieg ist zu Ende


Der provisorische Premierminister Norwin rief heute zu aller erstaunen in Carenza Stadt die provisorische Republik aus. Damit hat Carenze das erste mal seit über zwanzig Jahren wieder eine geeinte Regierung - wenn auch nur Provisorisch. Sämtliche Feindseligkeiten seien eingestellt worden.

Die provisorische Regierung wird keiner Allianz beitreten, und keine Stimme zur Weltherrscher Wahl abgeben, solange bis eine definitive Regierung eingesetzt wird. Dies könne allerdings erst geschehen, wenn ein Kandidat die drei Aufgaben vollendend habe - man darf gespannt sein.

09.07.2018 21:06
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jake93
Junior Member
*


Posts: 7
Words count: 0
Group: Basic
Joined: Feb2016
Status: Offline
Reputation: 1
Experience: 73
Glory Points: 210
Medals: 3

Post: #6
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Hickory State News:

The new President of the newly formed Repubulic of Hickory is about to issue a statement:

President Mike Num:



Today my friends we come togeather to create a new nation from the Soviet ruins. As your president I want to ensure your prosperity and to expand our economy. First i would like to invite all nations of the would to establish free global trade. By allowing goods to trade freely around the world we extend prosperity to all parts of the world. At home we will be investing in our inferstucter education and our milltary, we will also be expanding our welfare programs to insrue noone in Hickory goes hungry. I look foward to leading this great new nation to prosperity and peace.

10.07.2018 02:36
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Jorak
Posting Freak
*


Posts: 2,305
Words count: 223,928
Group: Basic
Joined: Oct2013
Status: Offline
Reputation: 36
Experience: 2478
Glory Points: 330
Medals: 17

Post: #7
RE: Pressemitteilungen | Press releases


Neuer Triumvirat vereidigt




Zwei Wochen nach den Wahlen wurde der neue Triumvirat vereidigt. Damit hat unsere stolze
Republik neue Regierungsoberhäupter. John Smith(Links), Otto von Wallenstahl(in der Mitte) und Peter von Neuburg legten ihren Amtseid ab. „Wir schwören, dass wir unsere Kraft dem Wohle des Republik widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, der Verfassung und die Gesetze der Republik wahren und verteidigen, unsere Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werden.“

400 der 600 Delegierten der Republikversammlung stimmten für den Dreier Verbund von Smith, von Wallenstein und von Neuburg. Zum ersten mal in der Geschichte der Republik konnte ein Dreier Verbund im ersten Wahlgang gewählt werden.

Der neue Triumvirat wird sich für eine Stärkung des Freihandels einsetzen und Bewahrung von Frieden in der Welt. Krieg ist schädlich fürs Geschäft.


Hier könnte ihre Werbung stehen

10.07.2018 15:28
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Torgai
Leon Gonzales
**


Posts: 1,419
Words count: 196,912
Group: Premium
Joined: Nov2011
Status: Offline
Reputation: 75
Experience: 1670
Glory Points: 345
Medals: 19

Bruchheim
Britannia
Post: #8
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Der Goldstandard





"Verfahrensfragen lähmen den Fortschritt."




Dreiberg - Die frisch gewählte Regierung unter Peter von Weshington, der auch den Vorsitz der Handelsföderation inne hat, sieht sich den ersten Schwierigkeiten ausgesetzt.

Die liberale Regierung hatte umfassende Reformen von Gesellschaft, Verwaltung und Wirtschaft angekündigt die scheitern aber bisher an dem vehementen Widerstand der anderen Partei.

Nicht nur die sozialdemokratische Partei und die konservativen sperren sich den Reformen des Weshington, nein auch die sogenannte "Nordpartei" die vor Allem Bevölkerungsgruppen im Norden repräsentiert und großteilig von Anhängern nordischer Religionen und dem Orakel von Svalbard dominiert wird, blockieren die Reformen.

Nicht nur in der niederen Kammer des Parlamentes, wo die Opposition die Mehrheit hält, kommt nicht ein Gesetzesentwurf der Regierung durch. Auch die regionalen Parlamente im Norden verweigern die Umsetzung zahlreicher Reformen.

So soll die Verwaltung verkleinert werden, eine neue "flexiblere Unternehmensbesteuerung" sowie ein Abbau von Handelshemnissen stattfinden.

Die Nordpartei fürchte dabei nicht nur um Arbeitsplätze und den höhren Konkurrenzdruck sie fürchte auch einen "Ausverkauf ihrer Tradition."

Von Weshington bezeichnete diesen Vorwurf als "absurde Fantasie."

"Sich aus Prinzip einer fortschrittlichen Sache, die allen mehr Wohlstand bringen wird, in den Weg zu stellen ist nicht etwa Erhalt der Tradition, sondern viel eher Dogmatismus rückwärtsgewandter Betonköpfe.

Es kann nicht sein, dass der Fortschritt aufgrund von Verfahrensfragen gelähmt wird. Wir werden diese hinhalte Taktik nicht hinnehmen."





Die Handelsföderation - endlich ein Global Player




Goldheim - Die Handelsföderation, einstmals gegründet als ein Bund zwischen pazifischen Territorien Nordamerikas und der koreanischen Halbinsel zur Vertretung internationaler Handelsinteressen hat sich nun zu einem international agierenden Verbund geformt.

Peter von Weshington dazu:

"Wir sind nun nicht mehr nur 2 Staaten, die sich gegenseitig in Handelsfragen stützen und unterstützen. Nein wir sind Heute eine Allianz für Wohlstand, Freiheit und Stabilität.

Wir können fortan nicht mehr nur als isolierte Einheit agieren, wir müssen eine internationale Agenda aufbauen. Es ist an der Zeit Beziehungen in die ganze Welt aufzubauen und auch eine Politik des Erfolgs und der Progressivität zu vertreten.

Jene welche mutig vorran gehen um diese Welt zu formen, werden in Gold entlohnt werden, jene aber, welche verharren und der Vergangenheit hinterhertrauern, werden zu Stein erstarren.

Wir sollten uns bemühen jene zu sein welche vorran gehen. Die Handelsföderation wird alle Maßnahmen unternehmen den Handel intern zu fördern und extern weiter auszubauen.

Auch weitere Bündnisoptionen müssen sondiert werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt fehlen uns allerding noch Vertretungen in Europa, Ozeanien und in den nahöstlichen Gebieten.

Wir setzen darauf, dass sich weitere Staaten der Wohlstandsgesellschaft der Handelsföderation anschliessen werden."



+++ Verhandlungen zwischen Politikern und Unternehmern fortan öffentlich - rapide Zunahme sogenannter Lobbyarbeit +++ Extremisten bedrohen Demokratie - über 50 Festnahmen bei landesweiten Razzien gegen bewaffnete Rechtsextreme +++ "Kein Freizeitparadies für Zuwanderer." - keine unqualifizierte Zuwanderung mehr +++


World Riga
Peter von Weshington: Kanzler der Republik Bruchheim / Vorsitzender der Handelsföderation
Jannis Ravoukis: Außenminister der Republik Bruchheim
Vasili Zekanof: Verteidigungsminister der Republik Bruchheim
Elisa von Ostfelden: Geschäftsführerin der AATA
Luzia Nerwan: Vorsitzende der Nordpartei


Prinzipiell gilt: Wenn ihr was im RP machen wollt, sprecht es ruhig per Nachricht ab. Dazu gehören dann auch Geheimdienstaktionen und sowas. Da können wir dann alles besprechen.

This post was last modified: 10.07.2018 19:42 by Torgai.

10.07.2018 19:40
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Benedikt Magnus
Kanzler der Monomentalrepublik
******


Posts: 1,671
Words count: 130,815
Group: Admin
Joined: Aug2012
Status: Offline
Reputation: 79
Experience: 58726
Glory Points: 1861
Medals: 48

BMTest5
Bysans
Ryssland
Post: #9
RE: Pressemitteilungen | Press releases

Christen? Nicht mit uns!
Warum die Christianisierung in Ryssland zum Erliegen kam.


Nachdem im 8. und 9. Jahrhundert die Sachsen durch die Eroberungen Karls des Großen gewaltsam zum Christentum bekehrt worden waren, nahm in den darauffolgenden dreihundert Jahren die Christianisierung Osteuropas schnell an Fahrt auf. Die Böhmen und Mähren, dann die Polen und schließlich auch die Pommern und Prussen gaben sich mehr oder weniger freiwillig dem stärkerwerdenden Christentum hin. Gegen Anfang des 13. Jahrhunderts waren weite Teile Osteuropas christlich. In Polen und Ungarn war dabei die lateinische Kirche vorherrschend, in Bulgarien und Armenien traten die orthodoxen dem Nordosten entgegen. Ein Großteil der Missionierung Osteuropas geschah im Wesentlichen von Konstantinopel aus.

Nun, warum setzte sich diese Christianisierung nicht fort?
Seit dem 8. Jahrhundert fuhren svealandische Fernhändler die Flüsse Dnepr und Don entlang auf dem Weg ins Byzantinische Reich. Um 750 gründeten sie die erste Siedlung in Ladoga. Auf diesem Wege gelangte die nordische Götterlehre das erste Mal ins heutige Ryssland.
Im angehenden 9. Jahrhundert bekriegten sich mehrere verfeindete Stämme, darunter die Kriwitschen, Tschuden und Wes. Im Jahre 862 riefen sie einen Edelmann namens Rurik aus Svealand sowie seine Brüder Truwor und Sineus, um ihre Fürsten zu sein. Durch ihre neutrale Herkunft erwartete man dauerhaften Frieden. Rurik begann im Jahr 862 in Nowgorod zu herrschen, seine Brüder jeweils in Isborsk und Beloosero. Rurik wurde zum Begründer der Rurikidendynastie, die Ryssland bis ins Jahr 1598 regieren sollte.
Die neuen Herrscher gehörten dem Stamm „Rys“ an, einer Untergruppe der Waräger, und damit Anhänger des nordisch-germanischen Götterpantheons. Als ab dem 11. Jahrundert die durch die deutsche Ostsiedlung vertriebenden Wenden, Letten und Esten, alles ebenfalls Anhänger verschiedener germanischer Glaubensrichtungen, weiter nach Osten reisten, erlangte der Glaube im frühen 12. Jahrhundert, der Blütezeit des Kiewer Rys, eine Mehrheit in beinahe allen ryssischen Teilfürstentümern. Von Nowgorod bis Kiew, von Polotsk bis Rostow, hielten germanische Lehren und Tradition Einzug.
Diese Tradition war es, welche die Ryssen im Herzen zusammenhielt und das Vorrücken der Mongolen 1223 stoppte. Gegen ein vereintes Ryssland konnten selbst die Reiterhorden Asiens nicht ankommen.
Dieser Einheit und Kontinuität der Rurikidendynastie, abermals gestärkt durch die erfolgreiche Abwendung der mongolischen Invasion, war es ebenfalls zu verdanken, dass 1238 der christliche Aufstand im Westen, initiiert durch Mindaugas I., Fürst von Litauen, bereits wenige Jahre später erfolgreich niedergeschlagen werden konnte. Ein schwächeres, gespaltenes Ryssland hätte dies wohl nicht nicht geschafft und einer Eroberung weiter Landesteile durch Mindaugas nichts entgegenzusetzen gehabt, womit letztendlich der fortschreitenden Christianisierung Osteuropas Tür und Tor geöffnet worden wäre.

Es waren also Stärke, Einigkeit und Entschlossenheit, Tapferkeit und Mut, Werte, die seit eh und je fundamentale Bestandteile des rysgermanischen Glaubens darstellen, weshalb die Christianisierung vor Ryssland zum Erliegen kam.

10.07.2018 19:50
Visit this user's website Find all posts by this user Quote this message in a reply
Blue Wizard
Darkness-Slayer
*


Posts: 1,941
Words count: 113,085
Group: Basic
Joined: Mar2012
Status: Offline
Reputation: 52
Experience: 5673
Glory Points: 2410
Medals: 54

Alamanien
Post: #10
RE: Pressemitteilungen | Press releases

President Wasmosy Announces Early Accomplishments


Juan Carlos Wasmosy, President of Briga


ASUNCION - In a stirring speech to his supporters, President Juan Carlos Wasmosy announced several accomplishments of his relatively young government. "Despite only recently taking office, our administration has already accomplished a tremendous amount. We have enacted sweeping political reforms that hold elected politicians accountable to their constituents; we have enacted tough consumer protection regulations which have given our nation's products an international reputation for being high quality; and our mandate that Brigan students become proficient in Dench has already resulted in increased interest in Brigan workers abroad."

"In addition," the president continued, "Briga is proudly one of the founding member-nations of the Federation of Trade; Briga is on the path to becoming an atomic power; and Briga is the exclusive provider of handmade goods to the superpowers of Confederacy and Ryssland."

President Wasmosy also appealed to the international community for a trade partner who can be a reliable provider of oil and gas. "Briga seeks a strong commercial relationship with a nation that can provide Briga with its energy needs. In addition to providing manufactured products and handmade goods at discount prices, my administration also pledges to establish friendly diplomatic relations with the government that can meet Briga's oil and gas needs."


"Take time to deliberate; but when the time for action arrives, stop thinking and go in." -Andrew Jackson

This post was last modified: 11.07.2018 02:54 by Blue Wizard.

11.07.2018 02:53
Find all posts by this user Quote this message in a reply
Pages (13): « First [1] 2 3 4 5 Next > Last »
Post Reply  Post Thread 

View a Printable Version
Send this Thread to a Friend
Subscribe to this Thread | Add Thread to Favorites
Rate This Thread:

Forum Jump: